Zum Inhalt springen

1098 R Bayliss


Julia

Empfohlene Beiträge

Hallo Gemeinschaft,

bin auf Motorradtour in Südtirol unterwegs.

Bin gestern mit der 1098 R nur bei Kälte unterwegs gewesen und keine Probleme. Mittag in Bozen Innenstadt stoppten mich die Freunde weil Kühlwasser unten auslief.

Angehalten, Verkleidung ab und nachgesehen, nichts undicht....

Nach einer Abkühlzeit den Ausgleichbehälter wieder etwas nchgefüllt und Maschine laufen lassen.

Dabei fiel auf, dass beide Lüfter überhaupt nicht einschalten.

Die Duc kann ich nur Außerorts bewegen, dann ist die Tempperatur im normalen Bereich.

Elektrosicherungen alle kontrolliert.... Sind in Ordnung.

Beide Lüfter wohl kaum defekt, bekomme keine Fehlermeldung.

Wo sitzt der Temperatursensor?

Vor Ort konnte niemand helfen.

Gruß Martin

Link zu diesem Kommentar

Hallo Gemeinschaft,

bin auf Motorradtour in Südtirol unterwegs.

Bin gestern mit der 1098 R nur bei Kälte unterwegs gewesen und keine Probleme. Mittag in Bozen Innenstadt stoppten mich die Freunde weil Kühlwasser unten auslief.

Angehalten, Verkleidung ab und nachgesehen, nichts undicht....

Nach einer Abkühlzeit den Ausgleichbehälter wieder etwas nchgefüllt und Maschine laufen lassen.

Dabei fiel auf, dass beide Lüfter überhaupt nicht einschalten.

Die Duc kann ich nur Außerorts bewegen, dann ist die Tempperatur im normalen Bereich.

Elektrosicherungen alle kontrolliert.... Sind in Ordnung.

Beide Lüfter wohl kaum defekt, bekomme keine Fehlermeldung.

Wo sitzt der Temperatursensor?

Vor Ort konnte niemand helfen.

Gruß Martin

warum das??

wahrscheinlich hast auch kühlwasser verloren weil zu viel drin war.

Link zu diesem Kommentar

Vermute auch dass zu viel drin war?!? - Überdruckventil

Was hat denn die Temperatur angezeigt? Der Lüfter schaltet ja erst ziemlich spät ein...

da müsste so viel drinnen sein dass der ausgleichsbehälter rand voll sein müsste,überdruckventil geht ja in den ausgleichsbehälter...

Link zu diesem Kommentar

Sicher hab ich Kühlwasser verloren, nur wieso zuviel?

War letzte Saison noch zur Inspektion beim Händler.

Aber wieso laufen die Lüfter nicht an, da sehe ich das Problem der Überhitzung.

Bin danach noch 120 km ohne Probleme zum Hotel gefahren.

Die Temperatur steigt bis 110 Grad C im Stand und kein Lüfter schaltet ein.

Link zu diesem Kommentar

Sicher hab ich Kühlwasser verloren, nur wieso zuviel?

War letzte Saison noch zur Inspektion beim Händler.

Aber wieso laufen die Lüfter nicht an, da sehe ich das Problem der Überhitzung.

Bin danach noch 120 km ohne Probleme zum Hotel gefahren.

Die Temperatur steigt bis 110 Grad C im Stand und kein Lüfter schaltet ein.

also wenn bei der außen Temperatur was wir momentan haben deine Display 110° anzeigt dann bist wohl mit so gut wie gar keiner Flüssigkeit unterwegs gewesen

und die vorhandene luft im kühlerkreislauf drückt das restliche wasser raus.

so in etwa die Theorie.

Füll mal am Kühler das wasser rein.

Link zu diesem Kommentar

Im Kühler hab ich eingefüllt, auch im Ausgleichbehälter.

Alles in Ordnung, bin ca. 120 km zum Hotel ohne Probleme.

System ist entlüftet, Motor kein Leistungsverlust.

Sagt mir doch bitte wo der Temperatursensor sitzt.

Den möchte ich kontrollieren und evtl. Die Lüfter auf Dauerbetrieb schalten.

Gruß aus dem Eggental

Link zu diesem Kommentar

Wie soll das der Sensor sein, wenn 110°C angezeigt werden. Ich würd auch zurest das Relais kontrollieren.

Wenn der Temperatursensor hin wär, würd es dir im Display nix anzeigen oder eine Fehlermeldung generiert werden.

Fahr zum Freundlichen oder zu jemand der das Diadag hat. Der steuert die Ventilatoren übers Steuergerät direkt an.

Link zu diesem Kommentar

Wie soll das der Sensor sein, wenn 110°C angezeigt werden. Ich würd auch zurest das Relais kontrollieren.

Wenn der Temperatursensor hin wär, würd es dir im Display nix anzeigen oder eine Fehlermeldung generiert werden.

Fahr zum Freundlichen oder zu jemand der das Diadag hat. Der steuert die Ventilatoren übers Steuergerät direkt an.

(ok) (ok) (ok)

P.S: Ich mach mich auch gleich auf'n weg nach Bolzano

Link zu diesem Kommentar

Hallo und danke für eure Hilfe.

Habe alles demontiert und hinter der Batterie die 3 Arbeitsstromrelais gefunden.

2 davon auf einem Sockel und eines separat.

Alle waren stark oxidiert.

Nach der Prüfung der Relaisspulen zeigte sich, dass das separate Relais ohne Funktion ist.

Ist definitiv defekt!

Nur weiß ich nicht, welches Relais für welche Funktion ist.

Auch beim tauschen der Relais und wieder aufheizen des Temperatursensor schalten die Lüfter nicht.

Lüfter sind okay

Habe den Temperatursensor aufgewärmt und er fährt die Temperatur sauber bis 110 Grad C im Display.

Gruß Martin

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

hatte ein teilweise ähnliches Problem:

Die Lüfter schalten sich bei 103-Grad zu! Bei mir war das Problem, dass immer wenn das Kühlwasser diese Temperatur erreichte und die Lüfter sich einschalten sollten, eine Fehlermeldung kam und am Display fielen die Kontrollleuchten (Blinker, N, Fernlicht, etc) und die Displaybeleuchtung aus.

==> der LIMA-Regler war defekt.

der wurde dann ausgetauscht und seitdem hab ich kein Problem mehr

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!