Zum Inhalt springen

Stottern des Motors, abfallende motordrehzahl


AkiDucati

Empfohlene Beiträge

Hallo Ducatisti !

Ich fahre eine Ducati 1098 bj. 2007 mit 13.500km drauf und habe folgendes Problem(e)..

Vorige Woche bin ich durch die Stadt gefahren, wie üblich nur im 1. 2. und manchmal im 3 gang,.. bin kurz auf die raststation stehen geblieben und wollte nach

10 min weiter fahren, doch beim herraus beschleunigen im ersten gang bei ca. 6.000 touren begann mir die motordrehzahl zu fallen, kein Motorgeräusch obwohl ich am Gashahn drehte, nach ein- bis zwei Sekunden reisste die duc wieder an wie aus der hölle und ich hatte ein abhebendes Vorderrad... hmmm ok dachte ich mir vielleicht  ist der gang "ausgerutscht" und kuppelte in den zweiten gang, beschleunigte wieder durch und bei 7.000 touren (motortemp. 100 C°) das gleiche Problem, weder gasannahme noch Motorgeräusch und plötzlich begann der Motor zu stottern, nach ein- zwei Sekunden kam wieder der Uppercut und dann wieder keine gasannahme bla bla bla und so ist es weitergegangen bis ich eine nächste Parkmöglichkeit fand.

So dachte ich mir fahre ich zum Ducati Mechaniker, der meinte es könne nur der benzinfilter verschnutzt sein und tauschte ihn aus, er fuhr eine runde  und meinte er hört für solche Probleme das erste mal obwohl er 30 jahre Duc Mechaniker ist doch er würde sich das ganz genau anschauen.  Heute bekam ich einen anruf meine Duc sei Fertig, keine mängel festgestellt und alles ist wieder in Ordnung.

Nun ging ich meine Diva abholen und fuhr eine runde wieder durch die Stadt, und 500m vor meiner Haustür war das gleiche Problem wieder da.. abfallende motordrehzahl beim gasgeben, kein Motorgeräusch, keine gasannahme, stotternder Motor und dann wieder ein kräftiger zug am Hinterrad...

ich weis das ist eine lange Story aber ich bin verzweifelt  :AAE413: kann mir jemand helfen und sagen was das sein könnte oder ist es schon jemanden passiert?!

Danke im Vorraus :/

Link zu diesem Kommentar

Nächste Option:

Stellmotor - Auspuffklappe funzt nicht, wenn vorhanden !

ich werde den Mechaniker drauf ansprechen :D mal schaun was er dazu meint.

Ich habe mir gedacht das es vielleicht die einspritzanlage sein könnte, bin zwar kein experte in der Mechanik Branche aber irgendwie hatte ich den eindruck das die maschiene keinen saft bekommt und dann plötzlich eine kräftige Ladung spendiert bekommt und deswegen das explosive gas-verhalten?!

Dankeeeeeeeee für den tipp :)

Link zu diesem Kommentar

Für mich klingt das nach irgendeinem Elektronik-/Elektrowackler.

Macht dein Dashboard irgendwas, wenn das Ereignis auftritt (ausgehen, Fehlermeldung)?

Ansonsten mal Fehlerspeicher auslesen lassen.

Oder Verkleidung runter und bei laufendem Motor die Steckverbindungen wackelnd überprüfen.

Können so viele Ursachen sein...

Kontaktpunkte für Masse prüfen (Batterie, Steuergerät), Hauptsicherung

Zündkerzenstecker lose?

Wenn das Alles nix hilft, muss der Freundliche ernsthaft ran.

Viel Glück und Erfolg, bug

Link zu diesem Kommentar

ich werde den Mechaniker drauf ansprechen :D mal schaun was er dazu meint.

Ich habe mir gedacht das es vielleicht die einspritzanlage sein könnte, bin zwar kein experte in der Mechanik Branche aber irgendwie hatte ich den eindruck das die maschiene keinen saft bekommt und dann plötzlich eine kräftige Ladung spendiert bekommt und deswegen das explosive gas-verhalten?!

Dankeeeeeeeee für den tipp :)

evtl. das Relai für die Einspritzung!

Ich hatte vor kurzem in etwa das selbe Problem.

Das Relai war leicht korrodiert!

Hatte massive Probleme beim Startvorgang u dann auch teilweise (wenn Sie mal lief) während der Fahrt, dass Sie sich auch mal verschluckte oder kaum Gas annahm.

Dazu gabs letztens auch dieses Thema:

http://www.ducati-sbk.de/motor-5/motor-lauft-nicht-richtig/

da siehst auch wo dieses Relai sitzt.

würd ich mal abstecken u anschauen!

bzw. wie auch @bug schrieb, die Verbindungen allgeimen checken!

gruß

Link zu diesem Kommentar

hatte letztens erst das selbe problem...immer im hohen drehzahlbereich ist das gas weggeblieben :S hatte vor kurzem den tank runter, und habe vermutet, dass ich beim drauf setzen den spritschlauch eingeklemmt habe. könnte es auch der powercommander sein?! eventuell die schneidklemme an der drosselklappensteuerung? hab auch beim starten im kalten zustand meine schwierigkeiten...neue kerzen sind schon drin, luftfilter, alles ok!! (wait)

das mit dem startrelais hört sich ganz gut an...kontaktspray und dann gehts oder musstest tauschen?

gruß

Link zu diesem Kommentar

hatte letztens erst das selbe problem...immer im hohen drehzahlbereich ist das gas weggeblieben :S hatte vor kurzem den tank runter, und habe vermutet, dass ich beim drauf setzen den spritschlauch eingeklemmt habe. könnte es auch der powercommander sein?! eventuell die schneidklemme an der drosselklappensteuerung? hab auch beim starten im kalten zustand meine schwierigkeiten...neue kerzen sind schon drin, luftfilter, alles ok!! (wait)

das mit dem startrelais hört sich ganz gut an...kontaktspray und dann gehts oder musstest tauschen?

gruß

ich hab sie gleich getauscht!

kost keine 5€ so n relai!

die relais sind so verbaut, dass diese auf der unterseite nur zusammengesteckt sind (also kann da tendeziell zb. wasser reinkriechen) u dann war ich mir nicht sicher ob nicht schon ein wenig korrosion ins innere gekrochen ist!

zusätzlich hab ich dann halt noch kontaktspray in die verbindungen u gut wars  8)

diese teile stehen ab sofort unter beobachtung bei mir  ::::::::P

denn das motorrad hat noch keine 7000km runter u wurde auch noch nie nass! also mir auch sehr unverständlich gewesen wie es hier zu so einer korrosion kommt...

deshalb werd ich ab sofort diese relais einmal zu saisonende einsprühen!

gruß

Link zu diesem Kommentar

juti, werd gleich mal nachschauen (ok) @wex...einzige was getauscht wurde war der kühler...hatte noch den mit Herstellungsfehler. aber am lima-regler wurde nichts gemacht...hab in der hinsicht auch nichts mitbekommen von einer rückrufaktion |-( betrifft das ne bestimmte baujahre?

werd wohl auch alle steckverbindungen prüfen müssen... (puke) aber vielen dank für die hilfe

Link zu diesem Kommentar

Für mich klingt das nach irgendeinem Elektronik-/Elektrowackler.

Macht dein Dashboard irgendwas, wenn das Ereignis auftritt (ausgehen, Fehlermeldung)?

Ansonsten mal Fehlerspeicher auslesen lassen.

Oder Verkleidung runter und bei laufendem Motor die Steckverbindungen wackelnd überprüfen.

Können so viele Ursachen sein...

Kontaktpunkte für Masse prüfen (Batterie, Steuergerät), Hauptsicherung

Zündkerzenstecker lose?

Wenn das Alles nix hilft, muss der Freundliche ernsthaft ran.

Viel Glück und Erfolg, bug

hy,

an der Elektronik sollte es nicht liegen da es am Cockpit nichts anzeigt und der Mechaniker gestern mein Baby an das diagnosegerät angesteckt hat, laut Analyse alles im grünen berreich :S

Link zu diesem Kommentar

hatte letztens erst das selbe problem...immer im hohen drehzahlbereich ist das gas weggeblieben :S hatte vor kurzem den tank runter, und habe vermutet, dass ich beim drauf setzen den spritschlauch eingeklemmt habe. könnte es auch der powercommander sein?! eventuell die schneidklemme an der drosselklappensteuerung? hab auch beim starten im kalten zustand meine schwierigkeiten...neue kerzen sind schon drin, luftfilter, alles ok!! (wait)

das mit dem startrelais hört sich ganz gut an...kontaktspray und dann gehts oder musstest tauschen?

gruß

Naja, ich habe einen MJet evo, eine art powercomander, der geht über den Temp fühler und man kann das benzin luftgemisch manipulieren - ist zwar nicht legal für die strasse und war eigentlich auch ausgeschaltet wo das passierte :/ hmm... aber im grossen und ganzem klingt das was du für Probleme hattest genau wie meine, nur das bei mir warum auch immer jetzt auch der beim stand der leerlauf schwer reingeht, ob das damit was zu tun hat weis ich nicht, laut mein Mechaniker ist das normal da ich kurze griffe habe, nur da ich die griffe schon vor 2 jahren montiert habe glaube ich nicht daran. das mit der schneidklemme/Drosselklappe hört sich sehr verdächtig an, da beim beschleunigen aufeinmal die motorbremswirkung beginnt und natürlich die Drehzahl auch logisch abfällt (obwohl man am Gasgriff dreht).. danke sehr hilfreich :)

Link zu diesem Kommentar

Wenns vielleicht nicht das Relais ist..

Wurde der Lima-Regler im Rahmen der Rückrufaktion eigentlich schon getauscht?

Und, die Stecker von der Lichtmaschine zum Regler waren bei mir auch korrodiert.

LG

Ich weis es nicht ob der regler bei der Rückrufaktion getauscht wurde da ich sie gebraucht gekauft habe mit 6.000km vor 3 jahren ca.

Kann ich das irgendwo überprüfen/nachfragen ?

lg

Link zu diesem Kommentar

evtl. das Relai für die Einspritzung!

Ich hatte vor kurzem in etwa das selbe Problem.

Das Relai war leicht korrodiert!

Hatte massive Probleme beim Startvorgang u dann auch teilweise (wenn Sie mal lief) während der Fahrt, dass Sie sich auch mal verschluckte oder kaum Gas annahm.

Dazu gabs letztens auch dieses Thema:

http://www.ducati-sbk.de/motor-5/motor-lauft-nicht-richtig/

da siehst auch wo dieses Relai sitzt.

würd ich mal abstecken u anschauen!

bzw. wie auch @bug schrieb, die Verbindungen allgeimen checken!

gruß

ich bin ganz ehrlich, da kenne ich mich zu wenig mit der Mechanik/Elektronik aus und ich trau mich nicht sowas anzugreifen, deswegen gehe ich ja zum Duc-Mechaniker und denke mir das die ja die Fachleute sind und sie dafür auch geschult worden sind?! Nur leider habe ich langsam das gefühl das die auch nicht wirklich die richtigen "Doktoren" für unsere Babys sind -.- aber wenn sie es nicht sind, wer dann?!

Lg und danke :)

Link zu diesem Kommentar

für mich hört sich dass an wie wenn die lamba nicht richtig arbeitet...

ausser du hast die race ecu drinnen dann wär die stillgelegt...

Im grossen und ganzem ist meine maschiene Serie, ausser dieser Mjet evo powercomander, Übersetzung und öhlins Federbein.. was ist ein ECU ?

lg

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...

Update heute 27.07.2013  :AE108:

Also meine Duc steht noch immer beim Händler und folgende Teile wurden erneuert und Kontrolliert:

Drehzahlgeber (Poti) - keine Veränderung !

2 Relais bei der Einspritzanlage - Keine Veränderung!

Benzin filter - Keine Veränderung!

Zündkerzen - keine Veränderung!

Kat - keine Veränderung!

-----

Es wurde noch mit einer Special Kamera im Motor reingeschaut ob kein haar riss beim kolben vorhanden ist der vlt bei verschiedenen Belastungen nicht irgendwoo "undicht" ist - alles im Butter lt. Mechaniker.

Was wir herraus gefunden haben ist, dass bei fahren ohne Verkleidung bei den probefahrten, die maschiene keine Probleme aufweist, kaum ist die Verkleidung oben - passiert das gleiche wieder von vorne!?

Laut den guten kann es jetzt nur noch ein Sensor/fühler?! bei der einspritzanlage sein der ein thermetisches Problem vlt hat?!

mal schauen ob es dann funktioniert, ich halte euch am laufenden.

LG

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!