Zum Inhalt springen

HILFE!!!!! Ducati Performance Power Shifter


Tommy41844

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute. Bin fast am verzweifeln. Gestern hat es zum zweiten mal kürzester zeit das Getriebe meiner Ducati 1098 zerbröselt. Alles seit dem ich den Ducati Performance power shifter eingebaut hab. Hab den so eingestellt, wie es in der Beschreibung steht und hab vorsichtshalber die Zündunterbrechung mal was höher gesetzt auf 80ms. Ich weiß echt nicht mehr weiter. Der Shifter hat mich ca 600€ gekostet, die erste Reparatur 700€ und jeden Menge Arbeitsstunden, weil das Bike fast komplett zerlegt werden muss, um den Motor raus zu kriegen.

Hat vllt wer schon ähnliche Erfahrungen gemacht oder kann mir wer sagen, wo das Problem sein könnte?

Danke schonmal im Vorraus.

Link zu diesem Kommentar

Mario ioannoni meinte auch das die QS alle die Getriebe kaputt machen.

Zumindest bei der testastretta Reihe.

Hab meinen daraufhin auch rausgeschmissen.

Besser is das... Bringt zwar schon was so ein QS, aber wenn einem öfter´s mal das Getriebe kaputt geht.. Am besten dann irgendwo auf der Strecke am 1. von 3. Trainingstagen...  (sweat)

Link zu diesem Kommentar

Bei quickshiftern ist es wirklich extrem wichtig, dass sie genau justiert sind, vor allem in Sachen sensor/Timing, sonst leidet das getriebe erheblich.

mein schaltsensor ist direkt mit der Nemesis verbunden, womit auch der schräglagensensor aktiv ist und mitberücksichtigt wird.

somit schaltet meine kiste in Schräglage völlig anders als auf der geraden ....

Link zu diesem Kommentar

Vielleicht war die Unterbrechungszeit einfach falsch und eben keine 80ms (Sensor vielleicht defekt oder falsch justiert). 45ms sollten normalerweise zum Schalten ausreichen. Generell ist es aber so, dass zeitbasierende Systeme (Bazzaz, Dynojet, etc.) tendenziell unzuverlässiger sind als wegbasierende (KLS & Tellert). In jedem Fall solltest Du deinen Sensor tauschen.

Wie sieht es mit der Rastenanlage aus? Hat die vielleicht zu viel Spiel?

Ich hatte mal Probleme mit einer ausgeleierten Lucas Rastenanlage. Da klappte plötzlich auch kein Schaltvorgang mehr so wie es sein sollte.

@dslr: Was für einen Vorteil hat es denn, wenn in Schräglage anders geschaltet wird, als auf der Geraden? Rein mechanisch dürfte es doch egal sein ob in Schräglage oder im Geraden Zustand geschaltet wird.

Link zu diesem Kommentar

ach du Scheisse ... das Getriebe sieht ja richtig übel aus ... KRASS!! Das soll "nur" vom Schaltautomat so hergerichtet worden sein? Mein jetziger Motor hat ja 2 Jahre Rennstrecke auf dem Buckel als 848er, jetzt als 1040 und immer mit Schaltautomat ... der Mario hat beim Ausbau nicht negatives festgestellt ....

@Kurvenjunkie2: Auf der Gerdaden beim runterballern schaltet die Nemesis richtig knackig kurz ... in Schräglage jedoch butterweich und viel sanfter, kein Ruckeln oder Zuckeln ....

Link zu diesem Kommentar

Komisch nur, dass Ducati von Haus aus serienmäßig Testastrettas mit Schaltautomaten ausrüstet. Wo die doch soooo empfindlich sind, wie Herr Iannone sagt. Und das auch noch bei Neufahrzeugen, wo sie Garantie drauf geben.

Der Schaden steht betimmt nicht in Zusammenhang mit dem QS, das ist kein typisches Schadensbild. Eher ist es einfach nur ein gebrochenes Gangrad, viellericht durch einen Materialfehler.

Gruß Ingo #57

Link zu diesem Kommentar

So, Heute ich mir den den Schaden an meinem Motor ansehen können. Das vermutete Getriebe war es doch nicht. Komischerweise weise haben sich die 3 Torxschrauben von einem Nockenwellenrädchen gelöst obwohl da mein Mechaniker nicht dran war. Der zahnriemen hatte auch nur noch die halbe Breite. Glück im Unglück gehabt. Aber für mich ist unerklärlich, wie das auf einmal passieren konnte.

Link zu diesem Kommentar

Lass es einfach mit dem QS... Die alten Testastrettas oder Desmoquatros vertragen die QS einfach nicht so sonderlich gut, frag mal den Ioannoni.. Der hält davon gar nix..

Absoluter Schwachsinn !

Bei den Dingern ist es, wie oben schon erwähnt, extrem wichtig die korrekten Einstellungen vorzunehmen und zwar so wie der Fahrer schaltet und nicht pauschal !

Das mit der "zur Sicherheit 80ms" ist da gerade kontraproduktiv, genau das kann das empfindliche 1098-Getriebe nicht ab (auch wenn der Schaden jetzt anders entstand).

Mein Händler hält auch nichts von dem Powershifter, verkauft aber den QS und der funktioniert meines erachtens nicht annähernd so gut wie der, von Starlane entwickelte, DP Powershifter.

Wäre das Ersatzteil (Direktschalthebel incl. Sensor) mit 400€ nicht so unverschämt teuer, hätte ich den immernoch drin und mein Getriebe sah nach meinem Kurbelwellenlagerschaden wie geleckt aus !

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!