Gewicht verschiedener Felgen für die Panigale

111 Beiträge in diesem Thema

Hi,

Hat nun jemand mal die Felgen einer Standard und die Schmiederäder der anderen Modelle gewogen?

Am besten ohne Scheiben! Wäre schon klasse, da ich gerade von meinem freundlichen ein klasse Angebot für die OZ Piega erhalten habe.

OZ Piega:

Gewicht Vorderrad 3,3kg

Gewicht Einarmschwinge 3,8kg

Danke und Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die hintere OZ ist glaube ich schwerer als die Marchesini von der Panigale S/R.. Vorne sollte ziemlich gleich sein.. Ich habe was von 3,3/3,5 kg im Kopf meine ich. Ganz sicher bin ich mir aber nicht.. Ich weiss nur sicher das die Original Schmiedefelgen sehr sehr leicht sind und da kaum eine andere Schmiedefelgen aus Alu mithalten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Okay dann brauchen wir nur noch das Gewicht der Standard Felgen.

Welche aber auch nicht soooo schwer sind. Denke das wird sich max auf 1KG pro Rad ausgehen.....

Wenn es mehr sind fällt die entscheidung leichter  :::::)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke  (ok)

Siehst ich wusste das die Marchesini der S/R sehr leicht sind. Drunter wird fast nur mit Magnesium geschmiedet gehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja schon sehr leicht für OE Felgen. Mein freundlicher meint bzw hat die Erfahung gemacht das im starken Rennstreckeneinsatz diese Felgen oft brechen oder Risse bekommen (Curbs usw).

Desshalb fährt er und Neukirchner usw die OZ Räder sind dann gleich schwer aber wohl wesentlich stabiler.

Aber mir geht es darum was die Standard Räder wiegen, im vergleich!

Und ob sich dann für den LS und geglegentlichen RS Fahrer so ein Umbau lohnt.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mir hat sich nur die vordere bemerkbar gemacht...

Gleiche Bereifung

PS: 1098s oder r Felgen sind gleich schwer wie die 1199s /r Felgen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Standardfelgen sind bleischwer gemessen mit Lager:

vorne: 4,1kg

hinten: 5,4kg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Standardfelgen sind bleischwer gemessen mit Lager:

vorne: 4,1kg

hinten: 5,4kg

Was echt?  :AE40D: Hinten fast 2 KG?

Okay das ist krass. Gut die Lager noch raus, aber das macht dann Pro Felge max 100g-150g aus.

Sind dann unterm Strich doch 3 KG welche man mit den S/R oder den OZ Felgen sparen würde, Hmmm  :::::)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann probier mal die Dymag-Carbonfelgen, sind die leichtesten Felgen, die verfügbar sind.

Vorderrad: - 2300 Gr. mit Lager

Hinterrad:  -2750 Gr. . (ok) (ok)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja schon sehr leicht für OE Felgen. Mein freundlicher meint bzw hat die Erfahung gemacht das im starken Rennstreckeneinsatz diese Felgen oft brechen oder Risse bekommen (Curbs usw).

Desshalb fährt er und Neukirchner usw die OZ Räder sind dann gleich schwer aber wohl wesentlich stabiler.

Aber mir geht es darum was die Standard Räder wiegen, im vergleich!

Und ob sich dann für den LS und geglegentlichen RS Fahrer so ein Umbau lohnt.

Grüße

Neukirchner hat PVM als Sponsor und fährt auch diese neue PVM Felge.. Soviel dazu.. Das Alstare Team fährt OZ.

Und das die S Felgen brechen sollen habe ich ja noch nie gehört.. Da bricht wohl eher eine Magnesium oder Carbonfelge..

post-1508-14629274864481_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Neukirchner hat PVM als Sponsor und fährt auch diese neue PVM Felge.. Soviel dazu ;)

Und das die S Felgen brechen sollen habe ich ja noch nie gehört.. Da bricht wohl eher eine Magnesium oder Carbonfelge..

War halt seine Aussage das wohl schon einige gebrochen sind, muss ja nicht Stimmen....ihm glaub ich das aber.

Ob der Neukirchner nun PVM OZ oder sonst was fährt ist ja egal.

Mir ging bzw geht es nur daran welches Gewicht die Standard und die Schmiederäder der S/R haben.

Das wurde ja nun geklärt  (ok)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mir ging bzw geht es nur daran welches Gewicht die Standard und die Schmiederäder der S/R haben.

Das wurde ja nun geklärt

Ja........... :'(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann probier mal die Dymag-Carbonfelgen, sind die leichtesten Felgen, die verfügbar sind.

Vorderrad: - 2300 Gr. mit Lager

Hinterrad:  -2750 Gr. . (ok) (ok)

Ne danke, zu teuer und zu empfindlich.. Wenn ich sehe wie manche Reifendienste da an die Felgen gehen, trotz dem Hinweis bitte vorsichtig zu sein.... Prost Mahlzeit bei Carbon..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weitere Informationen

Konsequent nach den Vorschlägen und Wünschen unserer Premiumpartner im Rennsport entwickelt ist das PVM 10-Speichen Schmiederad 10% leichter und verwindungssteifer als alle bisherigen Räder. Mit deutlich breiterem Speichenquerschnitt und somit bis zu 40% stabiler beim Beschleunigen aus der Kurve sowie beim Abbremsen in die Kurve. Gewicht vorne ab 2,7kg Gewicht hinten ab 3,9kg

Das die Info von der Homepage von PVM... 10Speichen Schmiederad... Mag ist sicher leichter... .

Mir gefallen die OZ (grau) sau guad!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe mir vor einer Woche die OZ Piega R Alu-Schmiedefelgen bestellt die auch auf der IDM Pani gefahren wurde, was ich aber erst später gesehen hab.. Habe das nicht gemacht wegen dem Gewicht, mir gefallen die Panigale Felgen einfach nicht so sehr..

Diese "Piega R" sind nochmal ca. 6-700 Gramm leichter als die schon sehr leichten Panigale S Felgen..  Also ca. um die 6 kg für beide Felgen! Das liegt dann auf Magnesiumfelgen Niveau.. Nur halt aus Alu.. Kein Theater mit irgendwas..

Bin wirklich mal gespannt ob die so geil sind wie auf den Bildern  ::::::D Ich werde berichten.. 

post-1508-14629277858095_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ernie:  viiiiiiiiiiel zu schwer  (devil) (devil)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ernie:  viiiiiiiiiiel zu schwer  (devil) (devil)

;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Is die vordere Felge auch schon mit dem Adapter auf die Pan gewogen?  :::::;)  ::::::D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na hauptsache ihr vergesst bei eurer dramatischen Diskussion um hunderte Gramm Gewicht nicht auch das Gasgeben. ::::::D ::::::D:P :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

OZ Cattiva in geschmiedetem Magnesium:

Vorne: 2,7kg

Hinten: 3,0kg

(rock)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zur Übersicht:

Dymag Carbonfelgen:

Vorne:  2300 Gr. mit Lager

Hinten:  2750 Gr. 

BST Mamba Carbonfelgen:

Vorne:  2552 Gr. mit Lager

Hinten:  2752 Gr. 

OZ Cattiva in geschmiedetem Magnesium:

Vorne: 2,7kg

Hinten: 3,0kg

Panigale S Felgen:

vorn 3.1kg

hinten 3.6kg

OZ Piega:

vorne: 3,3kg

hinten: 3,8kg

Panigale mit Lager:

vorne: 4,1kg

hinten: 5,4kg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In der motorrad sind die dymag aber nicht gut weggekommen trotz des leichten gewichts

Bst war testsieger

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich war heuer zwei mal am Kringl mit den Black Mambas und ich muß sagen:

Die  ~ 1300g weniger Gewicht gegenüber den S Felgen machen sich schon spührbar positiv bemerkbar !

Speziell am Kurveneingang ist ein riesen Unterschied,

da glaubts Du in der ersten Kurve Du fällst um  ::::::D

Adapter funzen auch  (ok)

und die plumpe Optik der BM's ist mir wurscht !

post-16900-14629279125591_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich war heuer zwei mal am Kringl mit den Black Mambas und ich muß sagen:

Die  ~ 1300g weniger Gewicht gegenüber den S Felgen machen sich schon spührbar positiv bemerkbar !

Speziell am Kurveneingang ist ein riesen Unterschied,

da glaubts Du in der ersten Kurve Du fällst um  ::::::D

Adapter funzen auch  (ok)

und die plumpe Optik der BM's ist mir wurscht !

Kann ich so nur bestätigen. Zwischen den Schmiedefelgen der S und meinen Dymags ist ein Riesenunterschied.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zur Übersicht:

Dymag Carbonfelgen:

Vorne:  2300 Gr. mit Lager

Hinten:  2750 Gr. 

BST Mamba Carbonfelgen:

Vorne:  2552 Gr. mit Lager

Hinten:  2752 Gr. 

OZ Cattiva in geschmiedetem Magnesium:

Vorne: 2,7kg

Hinten: 3,0kg

Marchesini geschm. Magnesium

vorne: 2,5kg (ohne lager)

hinten: 3,2kg

Panigale S Felgen:

vorn 3.1kg

hinten 3.6kg

OZ Piega:

vorne: 3,3kg

hinten: 3,8kg

Panigale mit Lager:

vorne: 4,1kg

hinten: 5,4kg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zur Übersicht:

Dymag Carbonfelgen:

Vorne:  2300 Gr. mit Lager

Hinten:  2750 Gr. 

BST Mamba Carbonfelgen:

Vorne:  2552 Gr. mit Lager

Hinten:  2752 Gr. 

OZ Cattiva in geschmiedetem Magnesium:

Vorne: 2,7kg

Hinten: 3,0kg

Marchesini geschm. Magnesium

vorne: 2,5kg (ohne lager)

hinten: 3,2kg

OZ Piega R:

vorne: 2,9kg

hinten: 3,4kg

Panigale S Felgen:

vorn 3.1kg

hinten 3.6kg

OZ Piega:

vorne: 3,3kg

hinten: 3,8kg

Panigale mit Lager:

vorne: 4,1kg

hinten: 5,4kg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wo hast du die Gewichte der OZ Piega her?

OZ verkauft keine "R"-Felge mehr für hinten (zumindest nicht in DE). Du kannst nur noch die Strada kaufen, Gewicht richtig, 3,8 kg

Die vordere Piega R wiegt 3206 gr., die Strada 3405 gr. (Gemessen, nicht laut Herstellerangabe)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden