Jump to content
YPVS

Gewicht verschiedener Felgen für die Panigale

Empfohlene Beiträge

Hi,

Hat nun jemand mal die Felgen einer Standard und die Schmiederäder der anderen Modelle gewogen?

Am besten ohne Scheiben! Wäre schon klasse, da ich gerade von meinem freundlichen ein klasse Angebot für die OZ Piega erhalten habe.

OZ Piega:

Gewicht Vorderrad 3,3kg

Gewicht Einarmschwinge 3,8kg

Danke und Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die hintere OZ ist glaube ich schwerer als die Marchesini von der Panigale S/R.. Vorne sollte ziemlich gleich sein.. Ich habe was von 3,3/3,5 kg im Kopf meine ich. Ganz sicher bin ich mir aber nicht.. Ich weiss nur sicher das die Original Schmiedefelgen sehr sehr leicht sind und da kaum eine andere Schmiedefelgen aus Alu mithalten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay dann brauchen wir nur noch das Gewicht der Standard Felgen.

Welche aber auch nicht soooo schwer sind. Denke das wird sich max auf 1KG pro Rad ausgehen.....

Wenn es mehr sind fällt die entscheidung leichter  :::::)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke  (ok)

Siehst ich wusste das die Marchesini der S/R sehr leicht sind. Drunter wird fast nur mit Magnesium geschmiedet gehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja schon sehr leicht für OE Felgen. Mein freundlicher meint bzw hat die Erfahung gemacht das im starken Rennstreckeneinsatz diese Felgen oft brechen oder Risse bekommen (Curbs usw).

Desshalb fährt er und Neukirchner usw die OZ Räder sind dann gleich schwer aber wohl wesentlich stabiler.

Aber mir geht es darum was die Standard Räder wiegen, im vergleich!

Und ob sich dann für den LS und geglegentlichen RS Fahrer so ein Umbau lohnt.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir hat sich nur die vordere bemerkbar gemacht...

Gleiche Bereifung

PS: 1098s oder r Felgen sind gleich schwer wie die 1199s /r Felgen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Standardfelgen sind bleischwer gemessen mit Lager:

vorne: 4,1kg

hinten: 5,4kg

Was echt?  :AE40D: Hinten fast 2 KG?

Okay das ist krass. Gut die Lager noch raus, aber das macht dann Pro Felge max 100g-150g aus.

Sind dann unterm Strich doch 3 KG welche man mit den S/R oder den OZ Felgen sparen würde, Hmmm  :::::)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Dann probier mal die Dymag-Carbonfelgen, sind die leichtesten Felgen, die verfügbar sind.

Vorderrad: - 2300 Gr. mit Lager

Hinterrad:  -2750 Gr. . (ok) (ok)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja schon sehr leicht für OE Felgen. Mein freundlicher meint bzw hat die Erfahung gemacht das im starken Rennstreckeneinsatz diese Felgen oft brechen oder Risse bekommen (Curbs usw).

Desshalb fährt er und Neukirchner usw die OZ Räder sind dann gleich schwer aber wohl wesentlich stabiler.

Aber mir geht es darum was die Standard Räder wiegen, im vergleich!

Und ob sich dann für den LS und geglegentlichen RS Fahrer so ein Umbau lohnt.

Grüße

Neukirchner hat PVM als Sponsor und fährt auch diese neue PVM Felge.. Soviel dazu.. Das Alstare Team fährt OZ.

Und das die S Felgen brechen sollen habe ich ja noch nie gehört.. Da bricht wohl eher eine Magnesium oder Carbonfelge..

post-1508-14629274864481_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neukirchner hat PVM als Sponsor und fährt auch diese neue PVM Felge.. Soviel dazu ;)

Und das die S Felgen brechen sollen habe ich ja noch nie gehört.. Da bricht wohl eher eine Magnesium oder Carbonfelge..

War halt seine Aussage das wohl schon einige gebrochen sind, muss ja nicht Stimmen....ihm glaub ich das aber.

Ob der Neukirchner nun PVM OZ oder sonst was fährt ist ja egal.

Mir ging bzw geht es nur daran welches Gewicht die Standard und die Schmiederäder der S/R haben.

Das wurde ja nun geklärt  (ok)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast whiplash
Mir ging bzw geht es nur daran welches Gewicht die Standard und die Schmiederäder der S/R haben.

Das wurde ja nun geklärt

Ja........... :'(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann probier mal die Dymag-Carbonfelgen, sind die leichtesten Felgen, die verfügbar sind.

Vorderrad: - 2300 Gr. mit Lager

Hinterrad:  -2750 Gr. . (ok) (ok)

Ne danke, zu teuer und zu empfindlich.. Wenn ich sehe wie manche Reifendienste da an die Felgen gehen, trotz dem Hinweis bitte vorsichtig zu sein.... Prost Mahlzeit bei Carbon..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weitere Informationen

Konsequent nach den Vorschlägen und Wünschen unserer Premiumpartner im Rennsport entwickelt ist das PVM 10-Speichen Schmiederad 10% leichter und verwindungssteifer als alle bisherigen Räder. Mit deutlich breiterem Speichenquerschnitt und somit bis zu 40% stabiler beim Beschleunigen aus der Kurve sowie beim Abbremsen in die Kurve. Gewicht vorne ab 2,7kg Gewicht hinten ab 3,9kg

Das die Info von der Homepage von PVM... 10Speichen Schmiederad... Mag ist sicher leichter... .

Mir gefallen die OZ (grau) sau guad!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mir vor einer Woche die OZ Piega R Alu-Schmiedefelgen bestellt die auch auf der IDM Pani gefahren wurde, was ich aber erst später gesehen hab.. Habe das nicht gemacht wegen dem Gewicht, mir gefallen die Panigale Felgen einfach nicht so sehr..

Diese "Piega R" sind nochmal ca. 6-700 Gramm leichter als die schon sehr leichten Panigale S Felgen..  Also ca. um die 6 kg für beide Felgen! Das liegt dann auf Magnesiumfelgen Niveau.. Nur halt aus Alu.. Kein Theater mit irgendwas..

Bin wirklich mal gespannt ob die so geil sind wie auf den Bildern  ::::::D Ich werde berichten.. 

post-1508-14629277858095_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Is die vordere Felge auch schon mit dem Adapter auf die Pan gewogen?  :::::;)  ::::::D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na hauptsache ihr vergesst bei eurer dramatischen Diskussion um hunderte Gramm Gewicht nicht auch das Gasgeben. ::::::D ::::::D:P :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OZ Cattiva in geschmiedetem Magnesium:

Vorne: 2,7kg

Hinten: 3,0kg

(rock)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Übersicht:

Dymag Carbonfelgen:

Vorne:  2300 Gr. mit Lager

Hinten:  2750 Gr. 

BST Mamba Carbonfelgen:

Vorne:  2552 Gr. mit Lager

Hinten:  2752 Gr. 

OZ Cattiva in geschmiedetem Magnesium:

Vorne: 2,7kg

Hinten: 3,0kg

Panigale S Felgen:

vorn 3.1kg

hinten 3.6kg

OZ Piega:

vorne: 3,3kg

hinten: 3,8kg

Panigale mit Lager:

vorne: 4,1kg

hinten: 5,4kg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Mario

In der motorrad sind die dymag aber nicht gut weggekommen trotz des leichten gewichts

Bst war testsieger

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich war heuer zwei mal am Kringl mit den Black Mambas und ich muß sagen:

Die  ~ 1300g weniger Gewicht gegenüber den S Felgen machen sich schon spührbar positiv bemerkbar !

Speziell am Kurveneingang ist ein riesen Unterschied,

da glaubts Du in der ersten Kurve Du fällst um  ::::::D

Adapter funzen auch  (ok)

und die plumpe Optik der BM's ist mir wurscht !

post-16900-14629279125591_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Also ich war heuer zwei mal am Kringl mit den Black Mambas und ich muß sagen:

Die  ~ 1300g weniger Gewicht gegenüber den S Felgen machen sich schon spührbar positiv bemerkbar !

Speziell am Kurveneingang ist ein riesen Unterschied,

da glaubts Du in der ersten Kurve Du fällst um  ::::::D

Adapter funzen auch  (ok)

und die plumpe Optik der BM's ist mir wurscht !

Kann ich so nur bestätigen. Zwischen den Schmiedefelgen der S und meinen Dymags ist ein Riesenunterschied.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Übersicht:

Dymag Carbonfelgen:

Vorne:  2300 Gr. mit Lager

Hinten:  2750 Gr. 

BST Mamba Carbonfelgen:

Vorne:  2552 Gr. mit Lager

Hinten:  2752 Gr. 

OZ Cattiva in geschmiedetem Magnesium:

Vorne: 2,7kg

Hinten: 3,0kg

Marchesini geschm. Magnesium

vorne: 2,5kg (ohne lager)

hinten: 3,2kg

Panigale S Felgen:

vorn 3.1kg

hinten 3.6kg

OZ Piega:

vorne: 3,3kg

hinten: 3,8kg

Panigale mit Lager:

vorne: 4,1kg

hinten: 5,4kg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Übersicht:

Dymag Carbonfelgen:

Vorne:  2300 Gr. mit Lager

Hinten:  2750 Gr. 

BST Mamba Carbonfelgen:

Vorne:  2552 Gr. mit Lager

Hinten:  2752 Gr. 

OZ Cattiva in geschmiedetem Magnesium:

Vorne: 2,7kg

Hinten: 3,0kg

Marchesini geschm. Magnesium

vorne: 2,5kg (ohne lager)

hinten: 3,2kg

OZ Piega R:

vorne: 2,9kg

hinten: 3,4kg

Panigale S Felgen:

vorn 3.1kg

hinten 3.6kg

OZ Piega:

vorne: 3,3kg

hinten: 3,8kg

Panigale mit Lager:

vorne: 4,1kg

hinten: 5,4kg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo hast du die Gewichte der OZ Piega her?

OZ verkauft keine "R"-Felge mehr für hinten (zumindest nicht in DE). Du kannst nur noch die Strada kaufen, Gewicht richtig, 3,8 kg

Die vordere Piega R wiegt 3206 gr., die Strada 3405 gr. (Gemessen, nicht laut Herstellerangabe)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo hast du die Gewichte der OZ Piega her?

OZ verkauft keine "R"-Felge mehr für hinten (zumindest nicht in DE). Du kannst nur noch die Strada kaufen, Gewicht richtig, 3,8 kg

Die vordere Piega R wiegt 3206 gr., die Strada 3405 gr. (Gemessen, nicht laut Herstellerangabe)

Hab die Daten hier her, sind beide aufegführt:

http://saarbike.de/shop/fahrwerk/oz-raeder/oz-piega-r/index.php

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aha  ::::::D

Ja gut, dann vergiss das mal ganz schnell wieder.

Wie gesagt, OZ produziert keine Piega R mehr für die Einarmschwinge.

Und die Gewichte vorne habe ich geschrieben (die sind am "echten" Objekt gemessen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Angeblich wegen möglicher Bruchgefahr..

Das hat mir mein freunlicher über die S/R Felgen auch gesagt  :^)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Ninja12rr

Hallo zusammen

Es ist wieder Winter und es geht wieder um einpaar Gramm. Hat schon jemand OZ Gass-RS-A in alu gewogen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ducati Panigale S Marchesini Alu Schmiede Felgen: hinten 3626gr vorne 3156gr
Ducati Panigale OZ Gass RS-A: hinten 3580gr vorne 3200gr

Die vordere OZ Felge hat jedoch die beiden äußeren Distanzen, die sonst extra sind schon dran.

Die Felgen sehen unglaublich gut aus. Gibts in titanfarben (siehe Bild unten) schwarz matt,schwarz glänzend und gold.

Wer sowas möchte, einfach kurze Mail schreiben! ;)

Gruß
oz.jpg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎22‎.‎11‎.‎2016‎ ‎21‎:‎45‎:‎47 schrieb TickTack:

Ducati Panigale S Marchesini Alu Schmiede Felgen: hinten 3626gr vorne 3156gr
Ducati Panigale OZ Gass RS-A: hinten 3580gr vorne 3200gr

Die vordere OZ Felge hat jedoch die beiden äußeren Distanzen, die sonst extra sind schon dran.

Die Felgen sehen unglaublich gut aus. Gibts in titanfarben (siehe Bild unten) schwarz matt und schwarz glänzend.

Wer sowas möchte, einfach kurze Mail schreiben! ;)

Gruß
oz.jpg

 

Igitt, mach weg die Dinger :P

 

Sonst werd ich noch schwach :'(. Bräuchte ja Ersatz für meine OZ Captiva

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab sie seit Mai in Titan auf der 899 war erst ein wenig skeptisch, schauen aber vor allem bei Tageslicht wirklich super aus (dance), einmal was anderes!

Ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir Goldene bestellt. Seit Eicma 16 gibt es Gass-RS-A  auch in gold. Freue mich dass die Felgen ungefähr gleich wiegen wie Marchesinis. Ich habe lang nachgedacht welche ich nehmen soll, gebruachte S-R Marchesini oder OZ Gass-RS-A...

02_gass_monoarm_anodizzato_oro.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wuffi, kannst mal ein Bild reinstellen?.. Würde das gern mal im montierten Zustand sehen (ok)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 25. November 2016 um 17:48:04 schrieb wuffi:

Ich hab sie seit Mai in Titan auf der 899 war erst ein wenig skeptisch, schauen aber vor allem bei Tageslicht wirklich super aus (dance), einmal was anderes!

Ciao

Wird aber ein paar Tage dauern bis ich wieder zum PC komme!

Ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb wuffi:

Wird aber ein paar Tage dauern bis ich wieder zum PC komme!

Ciao

Wichtiger für mich wäre aber das Handling, wird es wirklich spürbar besser? Die 899 hat leider Bleischwere Räder :huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Tat sind die Oem Felgen sehr schwer, v.a. die hintere! Mit einer seriösen Antwort tu' ich mir schwer, da ich die heurige Saison mit den OZ Felgen und Supercorsas SP begonnen und auch beendet hab! Voriges Jahr bin ich original unterwegs gewesen. Besser war das Handling mit Sicherheit, aber ob jetzt wirklich Welten dazwischen liegen, kann ich schwer beantworten. Optisch schon:::::)

Ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Ehrliche Meinung :::::)

Du warst Hauptsächlich auf der Straße damit Unterwegs oder?

Mir gefallen die OZ Racing Gass in Titan auch richtig gut. Da könnte man schon schwach werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb YPVS:

Danke für deine Ehrliche Meinung :::::)

Du warst Hauptsächlich auf der Straße damit Unterwegs oder?

Mir gefallen die OZ Racing Gass in Titan auch richtig gut. Da könnte man schon schwach werden.

Nein, waren heuer meine ersten Gehversuche am Ring(dance) und ein paar mal war ich mit der Pani auch auf der Strasse. Da bin ich üblicherweise aber eher mit meinem Hauptmopped unterwegs.

Ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, mein Weihnachtsgeschenk ist überraschend schon da, habe nicht erwartet dass die Italiener so fleissig geworden sind. Innerhalb 3 Wochen habe ich neue OZ Alu Gass-RS-A Oro bekommen und gleich auf die Waage gelegt. Vordere wiegt mit Lager und schönem OZ Reifenventil 3187g und hintere auch mit OZ Reifenventil 3592g. Also ungefähr gleich wie Marchesini s-r. Mit dem Aussparungen am Felgenrand mit noch besseren Gewichtverteilung.

WP_20161205_17_27_21_Pro.jpg

WP_20161205_17_34_32_Pro.jpg

WP_20161205_17_30_08_Pro.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

richtig cool! Kann man das OZ Gold mit dem Gold von Öhlins vergleichen?

Auf den Bildern gefallen mir die Racing Gass RS in Titan besser...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist schwierig zu sagen. Meiner Meinung nach konnte die goldene Farbe noch matter sein. Aber das wird sich durch Schmutz kompensieren sobald ich mit dem Räder eine Runde gefahren habe. :::::;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sehr schick ! Ein TTX36 würde deiner 899 noch gut stehen.

Hat bei mir echt viel gebracht, fährt sich wesentlich angenehmer.  

Welche Scheibe hast du verbaut?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schade das von der schönen Felge vorne so wenig übrigbleibt (optisch) durch das ganze Geraffel. 

maddin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, inwiefern meinst du, dass das Öhlins Federbein angenehmer zu fahren ist? Ich bin nicht unzufrieden, allerdings komme ich von den Großenduros, mir fehlt der also Vergleich.

Scheibe ist die rauchgraue von Ducati Performance! Oder meinst du etwa die Bremse:huh:?  Ist die Supersportscheibe von Brembo!

Ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb wuffi:

 

Hier der versprochenen Nachtrag der titanfarbenen!

Ciao

Kommt richtig gut :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb maddin:

schade das von der schönen Felge vorne so wenig übrigbleibt (optisch) durch das ganze Geraffel. 

maddin

Jo, und bei der Zweiarmschwinge siehst hinten auch nicht allzu viel davon:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wollte die Felge schon abbestellen und eine schwarze ordern, wie die ersten Fotos der titanfarbenen von irgendeiner Messe im Netzt gesehen hab. Da ich aber weitere zwei Monate warten hätte müssen und der Verkäufer mir zuredete wie gut die in Natura ausschauen, hab ich es dann dabei belassen und bin heute recht froh darüber!

Ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 5847eed29c035_oztitan.thumb.png.13c71d8b

hier mal ein Bild von den OZ-Titan Teilen an einer 1199s, hier lesen macht süchtig - denke Ende Januar hab ich die drauf ...:::::;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sind aber nicht die Racing GASS RS sondern die WSBK Replika OZ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb YPVS:

sehr schick ! Ein TTX36 würde deiner 899 noch gut stehen.

Hat bei mir echt viel gebracht, fährt sich wesentlich angenehmer.  

Welche Scheibe hast du verbaut?

Inwiefern angenehmer? Kannst du mir das kurz beschreiben?

Ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Sachs Federbein ist für den Betrieb mit Sozia ausgelegt.

Bedeutet das die Feder und auch die Grundabstimmung viel zu hart ist, und zu grob anspricht ! ( Außer man wiegt 120KG+)

Da ich die hälfte meiner Jahreskilometer auf der Rennstrecke zurücklege habe ich mir das TTX46 gegönnt. (InntalMoto)

Die 90NM Feder geht bis 80KG Fahrergewicht, und das Federbein arbeitet an sich viel feiner, spricht also westlich besser an.

Ich habe eine bessere Rückmeldung vom Hinterreifen.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Info! Da dies mein erstes "Sportmopped" ist und ich ursprünglich von den Großenduros komme, ist mir das eigentlich noch nicht so aufgefallen, werde nächste Saison darauf achten. Wobei als meine nächste Investion eigentlich ein Blipper angedacht wäre.

Mit der Gabel bist du zufrieden??

Ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Blipper kannst dir wirklich schenken, meiner Meinung nach! Vor allem die Nachrüstlösungen taugen mir nichts, habe ich an einer RSV4 Factory getestet.

Die von der 1299S funktioniert aber echt gut.

Zu Gabel der 899 die kann schon recht viel, für die Straße würde ich da nichts unternehmen! auch der Rennstrecke taugt sie ganz gut.

Wobei ich meine eventuell noch bei IntalMoto überarbeiten lasse. (Federn+Kolbenkit) Um einfach mehr Reserven und ein noch besseres 

ansprechverhalten zu bekommen. Vielleicht sogar noch mehr Rückmeldung vom Vorderreifen, wobei dort der Reifen an sich am meisten ausgemacht hat. 

Habe auf der Rennstrecke nun von Pirelli auf Bridgestone gewechselt, und auf der Straße werde ich 2017 die neuen Michelin versuchen.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb YPVS:

Das sind aber nicht die Racing GASS RS sondern die WSBK Replika OZ

Danke dir! Hab mich schon gefragt warum die so billig sind, … hoffe doch das es vielleicht ein wenig so oder ähnlich aussieht, falls es ein Griff in die KIoschüssel ist, hätte ich da was zum verticken, …

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb YPVS:

Blipper kannst dir wirklich schenken, meiner Meinung nach! Vor allem die Nachrüstlösungen taugen mir nichts, habe ich an einer RSV4 Factory getestet.

Die von der 1299S funktioniert aber echt gut.

Zu Gabel der 899 die kann schon recht viel, für die Straße würde ich da nichts unternehmen! auch der Rennstrecke taugt sie ganz gut. Wobei ich meine eventuell noch bei IntalMoto überarbeiten lasse. (Federn+Kolbenkit) Um einfach mehr Reserven und ein noch bessres ansprechverhalten zu bekommen, vielleicht sogar noch mehr Rückmeldung vom Vorderreifen wobei mir dort der Reifen am meisten ausgemacht hat. Habe auf der Rennstrecke nun von Pirelli auf Brigestone gewechselt, und auf der Straße werde ich 2017 die neuen Michelin versuchen.  

Danke für die Tipps!

Ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Blipper kannst dir wirklich schenken, meiner Meinung nach! Vor allem die Nachrüstlösungen taugen mir nichts, habe ich an einer RSV4 Factory getestet.

Die von der 1299S funktioniert aber echt gut.

 

Falsch! Blipper von Tuneboy für die 1199 funktioniert klasse, habe ich auf der 1199 gefahren. Wüsste nicht, was da nicht gut sein sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soeben noch vor dem Jahresende geschafft!  Geplannte ''Vintage'' Look ist mit dem Oro Felgen erreicht. (dance)

Jetzt kann man Champagner öffnen und feiern! Gutes neues und Rutschfreies Jahr an alle ! (ok)

WP_20161231_18_04_18_Pro.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

So, mein Weihnachtsgeschenk ist überraschend schon da, habe nicht erwartet dass die Italiener so fleissig geworden sind. Innerhalb 3 Wochen habe ich neue OZ Alu Gass-RS-A Oro bekommen und gleich auf die Waage gelegt. Vordere wiegt mit Lager und schönem OZ Reifenventil 3187g und hintere auch mit OZ Reifenventil 3592g.

Gewicht mit "richtiger" Waage (geeicht):

vorne 3143,5 gr.

hinten 3483,5 gr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎06‎.‎02‎.‎2017‎ ‎16‎:‎37‎:‎51 schrieb 9to10:

Gewicht mit "richtiger" Waage (geeicht):

vorne 3143,5 gr.

hinten 3483,5 gr

Kann schon sein, meine ist eher eine Spaghetti-Pasta Waage. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es nicht. 

OZ gibt einen schrieb mit, wonach die Felgen den Test nach JASO bestanden haben. 

Der JASO Test is ein japanischer. Der is zwar so aufwendig und gut das er sogar von der FIM anerkannt wird, aber unser guter deutscher TÜV stellt sich da stur und sagt, solange das kein Gutachten aus Deutschland ist, erkennt er das nicht an. Die netten Herren von der Dekra aus den neuen Bundesländern haben sich nicht mal die Mühe gemacht nachzuschauen was das JASO eigentlich is. Die meinten sofort hau hab mit deinen Felgen! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb ninja12rr:

Also, in der Schweiz habe ich ein Schweizer Beiblatt von Importeur zum vorführen bekommen.

Echt? Kannst Du das bitte mal hier hochladen - oder notfalls auch per PN?

Ich fahr auch die OZ, habe die gleiche Erfahrung wie der Leitwolf und würde das schon gerne ändern können...

VG vom bug

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Schweiz brauchst du kein Beiblatt für Zubehörfelgen, solange die Felgen die gleichen Abmessungen haben. So bin ich vor Jahren von einem schweizer Händler über den Tisch gezogen worden ;)
Falls jemand OZ Felgen benötigt oder haben möchte, kann ich diese unter 1800€ der Satz besorgen.
Nur nicht zagen, Alain fragen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb dslr:

In der Schweiz brauchst du kein Beiblatt für Zubehörfelgen, solange die Felgen die gleichen Abmessungen haben. So bin ich vor Jahren von einem schweizer Händler über den Tisch gezogen worden ;)
Falls jemand OZ Felgen benötigt oder haben möchte, kann ich diese unter 1800€ der Satz besorgen.
Nur nicht zagen, Alain fragen ;)

Aber in Deutschland eben halt schon - somit wäre es schon interessant, was @ninja12rr hat...

Das hilft in D nämlich möglicherweise weiter!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Denke eher weniger ...
Denn genauso wenig, wie eine deutsche Bestätigung gültigkeit in der CH hat, wird es umgekehrt nicht anderst sein ....
Aber Schaden kanns nicht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb dslr:

In der Schweiz brauchst du kein Beiblatt für Zubehörfelgen, solange die Felgen die gleichen Abmessungen haben. So bin ich vor Jahren von einem schweizer Händler über den Tisch gezogen worden ;)
Falls jemand OZ Felgen benötigt oder haben möchte, kann ich diese unter 1800€ der Satz besorgen.
Nur nicht zagen, Alain fragen ;)

Dass man in der Schweiz kein Beiblatt für die Felgen braucht wäre mir neu und eigentlich nicht logisch. Beim Felgen ist natürlich nicht nur Abmessung wichtig, viel mehr geht es um Festigkeit und Materialart. Die Magnesiumfelgen kriegst du zb. nie zugelassen...

Ich werde nachher schauen was ich von Importeur bekommen habe, aber wenn ich mich gut erinnern kann, war das ein Beiblatt wie für Autofelgen. Ist halt ein Bestätigung das die Felgen gemäs Hersteller für ein Panigale geeignet sind, aber nach welchen Richtlinien habe ich nicht geschaut...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb ninja12rr:

Ich werde nachher schauen was ich von Importeur bekommen habe, aber wenn ich mich gut erinnern kann, war das ein Beiblatt wie für Autofelgen. Ist halt ein Bestätigung das die Felgen gemäs Hersteller für ein Panigale geeignet sind, aber nach welchen Richtlinien habe ich nicht geschaut...

Das wäre echt cool! Vielleich abfotografieren - oder sogar ein pdf draus machen...

Merci schon mal, und zwar dickes! bug

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, auf dem Schweizer Beiblatt sind folgende Daten drauf:

Hersteller,Typ,Grösse, passend für Fahrzeug...

Unten steht dass Importeur im Besitz von Original Eignungserklärung des Felgenherstellers ist.

Das kann euch in Deutschland wahrscheinlich wenig helfen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb ninja12rr:

Also, auf dem Schweizer Beiblatt sind folgende Daten drauf:

Hersteller,Typ,Grösse, passend für Fahrzeug...

Unten steht dass Importeur im Besitz von Original Eignungserklärung des Felgenherstellers ist.

Das kann euch in Deutschland wahrscheinlich wenig helfen...

Könntest Du das bitte trotzdem "ablichten" und gerne als PN an mich - oder für die "Archivfunktion" hier einstellen? Ich kenn da jemand beim TÜV.

Danke Dir, bug

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mich noch kurz in Autoforen erkündigt. Dort haben Sie viel mehr mit Felgen zu tun als hier. Diese JWL japanische Felgen Gutachten ist so was wie ''der Hersteller übernimmt Garantie dass die Felgen zu den Fahrzeug nach allen JWL Punkten passen''. Bei Schweizern reicht dieses Bestätigung welche nochmal durch Importeur bestätigt ist und die Deutschen Prüfer sagen das ist nix, wir wollen ein Festigkeit-Prüftest, ein Langzeittest usw haben weil diese JWL Zeichen kann jeder ''Hinterhof-Felgen-giesser'' auf seine Felgen anbringen. Meiner Meinung nach sieht es nach Schutz von heimischen Hersteller...also die Deutschen, kauft euch PVM und dann habt ihr Ruhe. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja für die Felgen für die einarmschwinge gibt es von pvm auch kein Gutachten! Zumal die pvm die schwereren schmiedealus sind die ich kenne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir können die OZ Räder auch in Sonderfarben eloxiert oder gepulvert anbieten...Raw sieht aber auch scharf aus oder?

 

oz_gass_rsa_raw_1.jpg

oz_gass_rsa_raw_2.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal eine Frage an die Besitzer von OZ Felgen. Wie macht Ihr das bei der HU: Baut ihr die Felgen vorher um oder werden die in der Regel vom Prüfer durchgewunken? Eine Eintragung ist in Deutschland offensichtlich ja nicht möglich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ob sich das ein TÜV Mensch anschaut so lang da keine Carbonfelgen drauf sind. Oder einfach zum Händler bringen wenn du Angst hast der macht das normal auch mit Carbon Töpfen etc solang Killer drin sind

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb roadrunner19:

Mal eine Frage an die Besitzer von OZ Felgen. Wie macht Ihr das bei der HU: Baut ihr die Felgen vorher um oder werden die in der Regel vom Prüfer durchgewunken? Eine Eintragung ist in Deutschland offensichtlich ja nicht möglich...

Frag mal den Andy Schilling aus Wilburgstetten (Ducati Dealer), der kann die wohl eintragen ;) Hab erst neulich einen Facebook Post darüber gesehen. Evtl kann er dir ein Gutachten verkaufen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Jens39

Hast du vielleicht mal deine neuen BST Carbon gewogen? Wäre mal Interessant im Vergleich zu den alten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!