Zum Inhalt springen

Geeignete Batterie für 1098? Lithium-Ionen?


Gast

Empfohlene Beiträge

Moin,

bin auf folgende Batterie gestossen:

http://www.ebay.de/itm/Lithium-Ionen-Batterie-Kawasaki-Z-1000-A-E-SX-ABS-03-12-HJTX9-FP-/400622832615?pt=DE_Motorradteile&hash=item5d46fb4be7

scheint mir bei gleichen Leistungdaten eine preisgünstiger Alternative zu folgender zu sein:

http://www.ebay.de/itm/Lithium-Ionen-Batterie-HJT9B-FP-fur-Ducati-Superbike-1098-Bj-2007-2008-/350896936869?pt=DE_Motorradteile&hash=item51b31657a5

was meint ihr?

Ladegerät:

Ich habe so einen 3-Stufen Automatik Ladegerät 12V 4A/8A, ist das auch für diese Lithium Ionen Batterien geeignet oder nur für Bleiakkus AGM und GEL?

http://www.powertec-energy.de/epages/15514666.sf/?Locale=de_DE&ObjectPath=/Shops/15514666/Products/%22Charger+12V+4A/8A%22&ViewAction=ViewProductViaPortal&gclid=CPPPubr3t7wCFazHtAod1VQARw

Link zu diesem Kommentar

Bei so billigen Akkus hätte ich Angst (sweat)

Zumal habe ich beim überfliegen nichtmal gelesen wieviel Starterstrom die liefert. Für eine V2 Engione brauchst du mehr wie für die Z1000...

besorg dir nen ordentlichen Akuu wo du sicher sein kannst das die Karre nicht abfackelt!

z.B

http://www.asn-shop.de/Motorrad-Batterie-132V-5Ah-V3-4s2p

PS: Ladegerät tut es normalerweise ein handsübliches was du auch für Blei/Gel Batterien verwendest, nur wär ab und an ein Balancer vorteilhaft.

Es gibt aber auch genügend Threads im Forum darüber

Link zu diesem Kommentar

Bei den Akkus macht die Qualität der verwendeten Zellen einen größeren Unterschied. Sind die Zellen von guter/hoher Qualität hast Du zB keine Probleme bei Temperaturen unter 0 Grad usw.

Was das Laden angeht hat Tobi recht, laden kannst Du mit 'nem normalen Ladegerät aber früher oder später muss der Akku an einen Balancer sonst bekommst Du ihn nicht mehr voll.

Link zu diesem Kommentar

Hallo,

haben diese Batterien nicht eine Balancer eingebaut?

Lithium-Ionen-Batterien von JMT für 1098:

- ausgewogene Entladung/Ladung aller Zellen durch Balancer!!!

Zum Thema Startstrom:

Lithium-Ionen-Batterien von JMT für 1098:

- Kälteprüfstrom: 190

Lithium-Ionen-Batterien von Motocell für Kawa:

- Startstrom: 180 CCA

Mit meinem Ladegerät sollte es gehen, weil die die maximale Ladespannung von 14,9 V nicht überschritten wird, das Ladegerät läd mit max. Strom 4/8 Ampere

bis 14,7 V oder ist das auch schon zu hoch?

Lithium-Ionen-Batterien von JMT für 1098:

- Ladestrom empfohlen 1,5 Ampere

- maximaler Ladestrom für Schnellladung 15 Ampere

Link zu diesem Kommentar

Hallo,

haben diese Batterien nicht eine Balancer eingebaut?

Lithium-Ionen-Batterien von JMT für 1098:

- ausgewogene Entladung/Ladung aller Zellen durch Balancer!!!

Zum Thema Startstrom:

Lithium-Ionen-Batterien von JMT für 1098:

- Kälteprüfstrom: 190

Lithium-Ionen-Batterien von Motocell für Kawa:

- Startstrom: 180 CCA

Mit meinem Ladegerät sollte es gehen, weil die die maximale Ladespannung von 14,9 V nicht überschritten wird, das Ladegerät läd mit max. Strom 4/8 Ampere

bis 14,7 V oder ist das auch schon zu hoch?

Lithium-Ionen-Batterien von JMT für 1098:

- Ladestrom empfohlen 1,5 Ampere

- maximaler Ladestrom für Schnellladung 15 Ampere

Du hast nach Meinungen gefragt und du bekommst sie.

Meine Meinung ist ganz klar finger weg von dem Billigdreck! Für den Preis kriegst du nichtmal eine vernünftige Gel-Batterie, da willst du eine gute LiFePo Batterie inkl Balalncer bekommen und dann auch noch guten Gewissens damit rumherfahren?

Ich würde das nicht tun, denn durch die Billigzellen kann deine Bella ruck zuck in Rauch aufgehen.

Ich fahre den Lifepo Akku von MBF nun schon 2 Jahre und kann nix negatives sagen, einen Balancer hatte ich auch noch nie dran.

Link zu diesem Kommentar

Hallo,

danke für alle Antworten.

Nachdem ich eine Hawker OdysseyPC310 durch Tiefenentladung nach kurzer Zeit kaputt gemacht habe,

mir dann aus dem Forum hier eine gebrauchte Hawker zugelegt habe, die dann auch nur eine Saison hielt,

habe ich keine Lust mehr zu viel Geld für Batterien auszugeben.

Daher suche ich eine gute/preiswerte, die von der größe in mein angepasstes Batteriefach passt.

Außerdem versuche ich Unterschiede zu verstehen:

99eus

Kaltstartampereleistung (CCA): 240A

http://www.ebay.de/itm/Shido-LITHIUM-IONEN-Motorrad-Batterie-ersetzt-YT12A-BS-racing-race-renn-leicht-/251222294255?pt=DE_Motorradteile&hash=item3a7e03feef#ht_2922wt_1162

114 eus

- Kälteprüfstrom 190

http://www.ebay.de/itm/Lithium-Ionen-Batterie-Ducati-Superbike-1098-1198-S-R-SP-nur-900-g-/251222291341?pt=DE_Motorradteile&hash=item3a7e03f38d#ht_6279wt_1162

135 eus

- Kälteprüfstrom 210

http://www.ebay.de/itm/LITHIUM-IONEN-Batterie-SHIDO-YTX14-BS-Ducati-1098-1098-R-2008-H702-180-PS-/251232941165?pt=DE_Motorradteile&hash=item3a7ea6746d#ht_6253wt_1162

Link zu diesem Kommentar
  • 4 Monate später...

Die SuperB sind schon mit das beste. Aber für den normalo im Straßenbetrieb bei normalen Bedingungen, brauch man diese nicht unbedingt. Die SuperB ist mehr was für die Rennstrecke oder für Biker die auch mal bei unter 0°C fahren.

Wir haben z.b auch alternativen wie Power Thunder, die sind Top und kosten nur einen Bruchteil  8)

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Jahre später...

Hallo, sorry das ich den Thread nochmal hoch hole, wollte aber deswegen jetzt keinen neuen aufmachen....

Bin was das Thema Batterien angeht wirklich total unwissend. Bin heute aber mal bei dem einigermaßen guten Wetter mal mit dem Moped zur Arbeit.... wie sollte es anders sein, nach Feierabend wollte die Batterie nicht mehr...

Habe mich jetzt mal etwas nach neuen umgeschaut und bin hier im Forum auf sehr unterschiedliche Meinungen gestoßen, was haltet ihr denn von dieser hier?

https://www.italobike-performance.de/Power-Thunder-PTL-6-Lithium-Ionen-Batterie::592.html

 

habt ihr noch andere Empfehlungen? Vielleicht auch Gel?

Danke schon mal!

Link zu diesem Kommentar
vor 7 Stunden schrieb Stephan:

Super, dank dir! Habe mir jetzt die JMT HJT12B-FP-SI rausgeguckt, gibts bei Batterie24 für 97€.

Habe ich das richtig verstanden, dass die ja einen Balancer verbaut hat und ich die einfach mit nem normalen Ladegerät laden kann, sofern das Ladegerät keinen Entsulfatierungsmodus hat? Sonst benötigt die Batterie auch keine Pflege, abgesehen davon, dass ich die zwischendurch mal laden muss, damit die Spannung nicht unter 8V fällt, oder?

Link zu diesem Kommentar
Super, dank dir! Habe mir jetzt die JMT HJT12B-FP-SI rausgeguckt, gibts bei Batterie24 für 97€.

Habe ich das richtig verstanden, dass die ja einen Balancer verbaut hat und ich die einfach mit nem normalen Ladegerät laden kann, sofern das Ladegerät keinen Entsulfatierungsmodus hat? Sonst benötigt die Batterie auch keine Pflege, abgesehen davon, dass ich die zwischendurch mal laden muss, damit die Spannung nicht unter 8V fällt, oder?

Das ist soweit korrekt. Bis 8V würde ich allerdings nicht warten. Einfach über den Winter den Minus-Pol abklemmen, die Selbstentladung bei LiFePo ist sehr gering.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Link zu diesem Kommentar
Am 1.2.2018, 11:00:17 schrieb Zillo:

Das ist soweit korrekt. Bis 8V würde ich allerdings nicht warten. Einfach über den Winter den Minus-Pol abklemmen, die Selbstentladung bei LiFePo ist sehr gering.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Dank dir!

Nochmal eine Frage zu dem Ladegerät:

Habe dieses hier 

https://m.louis.de/artikel/ctek-mxs-3-8-batterieladegeraet/10002719

 

Das funktioniert dann wohl leider nicht, oder?

Link zu diesem Kommentar
Am 1.2.2018, 11:00:17 schrieb Zillo:

Das ist soweit korrekt. Bis 8V würde ich allerdings nicht warten. Einfach über den Winter den Minus-Pol abklemmen, die Selbstentladung bei LiFePo ist sehr gering.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Da ich auch eine neue Batterie brauche, und von meiner klassischen Yuasa auf LiFePo umsteigen möchte:

Deiner Erfahrung nach überleben diese den Winter ohne zu laden?

Also abklemmen und fertig?

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb idaka:

Da ich auch eine neue Batterie brauche, und von meiner klassischen Yuasa auf LiFePo umsteigen möchte:

Deiner Erfahrung nach überleben diese den Winter ohne zu laden?

Also abklemmen und fertig?

Also meine JMT in der SF war jetzt 4 Monate angeklemmt und das Moped sprang an wie zuletzt im Herbst. 

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...
  • 1 Monat später...

Ich habe im Herbst eine Aliant YLP14 verbaut. Über den Winter am -Pol abgeklemmt und vor dem ersten Start letzter Woche 1x nachgeladen. 
Spannung war noch oberhalb von 13V, das Ladegerät hat vielleicht 5-10 min. geladen, dann war sie voll. Start problemlos. 3-5 Anlasserumdrehungen braucht meine immer, um anzuspringen. Kenne ich nicht anders. 

Link zu diesem Kommentar
  • 4 Wochen später...

Moin,

hatte meine JMT Batterie eine Saison verbaut und im Winter drinnen gelassen.

sie war tiefenentladen. 

Und damit kaputt ich konnte sie zwar laden, das war aber keine gute Idee.

konnte Sie zum Glück noch rechtzeitig rausreißen!!!

also ab und an mal draufschauen kann nicht schaden.

355F232A-8B62-4B75-BBD5-56787D8B00A9.thu

Link zu diesem Kommentar

Sowas darf eigentlich nicht passieren, es müsste eine Sicherung vom Hersteller verbaut werden, aber die sieht ja aus wie die verschmorten Batterien im Dreamliner...

Nicht umsonst wird an organischen Lithium-Ionen-Batterien geforscht, die sollen sogar bei -70 Grad noch funktionieren.

Link zu diesem Kommentar
Ein intelli3 Pro mit speziellem Lithium Ladeprogramm.

Aber wahrscheinlich haben die tiefen minusgrade im Winter eine oder mehrere Zellen beschädigt.

Dann hast du die Batterie wahrscheinlich überladen. Die JMT ist eine LiFePo und keine LiPo!

Im LiPo-Modus ist die Ladeschlussspannung zu hoch!

ffcd68e63a435b3ce24cebf19906e6b3.jpg

Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Link zu diesem Kommentar
vor 55 Minuten schrieb Zillo:

Dann hast du die Batterie wahrscheinlich überladen. Die JMT ist eine LiFePo und keine LiPo!

Im LiPo-Modus ist die Ladeschlussspannung zu hoch!

Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Moin Kai,

das Ladegerät ist ein spezielles für LiFePo Batterien (M+S Solution Intelli 3) hier mal die Lade Beschreibung:

LiFePo   Nach dem Anschließen der Batterie wird ein Batterietest durchgeführt. Der INTELLI 3 erkennt während der Testphase ob die Batterie entladen, tiefentladen ist und wechselt in das entsprechende Ladeprogramm.   Nimmt die Batterie Ladung an, wird mit der I-Ladung begonnen. Der Ladestrom wird stufenweise erhöht um die Kapazität der angeschlossenen Batterie zu erkennen. Der maximale Ladestrom wir dabei automatisch an die Batteriekapazität angepasst.   Wenn nach 24 Stunden die Ladeschlussspannung von 14,7V nicht erreicht wird, geht der INTELLI 3 davon aus, dass ein Kurzschluss in den Zellen vorliegt. Die Ladung wird abgebrochen und die Meldung „Zellenschluss Defekt“ erscheint im Display.   Wird die Ladeschlussspannung von 14,7V erreicht, wird sofort in den Schlafmodus gewechselt.   Nur wenn die Batteriespannung unter 12,7V fällt erwacht der INTELLI 3 und beginnt den Ladevorgang wieder mit dem Batterietest.

Ich habe den ganzen Winter an meiner Duc geschraubt und ab und an auch mal angeschmissen um den Winter blues zu vertreiben.:::::;)

ging immer super und Batterie hatte immer Saft nie unter 13V. Dann hatten wir eine Woche "Winter" mit tiefen Minusgraden. Sie stand zwar im Schuppen hat aber kälte abbekommen. Als ich sie wieder anschmeißen wollte, war die Batt leer. Ich konnte sie nur mit einer Power Ladung von 10 A und 12 V überreden Ladung anzunehmen. Danach hatte der Akku zwar Leistung aber nicht mehr soviel Startstrom wie zuvor. und nach dem 3mal starten war sie nur noch ein Klumpen Plastik.

Mein Lima Regler muss auch getauscht werden hatte nur noch 12 V Schluss Spannung. Ob das schon vorher oder durch das Abrauchen des Akkus passiert ist weiß ich nicht. Sonst ist zum Glück nichts passiert. Ich hole mir wieder ein LiFePo Akku, einfach weil die Kaltstartstrom Leistung so genial ist auch im Verhältnis zum Gewicht.

Nur wieder JMT? Hmm vielleicht doch lieber ausbauen und etwas wärmer lagern.

Gruß Björn

 

Link zu diesem Kommentar
Moin Kai,

das Ladegerät ist ein spezielles für LiFePo Batterien (M+S Solution Intelli 3) hier mal die Lade Beschreibung:

LiFePo   Nach dem Anschließen der Batterie wird ein Batterietest durchgeführt. Der INTELLI 3 erkennt während der Testphase ob die Batterie entladen, tiefentladen ist und wechselt in das entsprechende Ladeprogramm.   Nimmt die Batterie Ladung an, wird mit der I-Ladung begonnen. Der Ladestrom wird stufenweise erhöht um die Kapazität der angeschlossenen Batterie zu erkennen. Der maximale Ladestrom wir dabei automatisch an die Batteriekapazität angepasst.   Wenn nach 24 Stunden die Ladeschlussspannung von 14,7V nicht erreicht wird, geht der INTELLI 3 davon aus, dass ein Kurzschluss in den Zellen vorliegt. Die Ladung wird abgebrochen und die Meldung „Zellenschluss Defekt“ erscheint im Display.   Wird die Ladeschlussspannung von 14,7V erreicht, wird sofort in den Schlafmodus gewechselt.   Nur wenn die Batteriespannung unter 12,7V fällt erwacht der INTELLI 3 und beginnt den Ladevorgang wieder mit dem Batterietest.

Ich habe den ganzen Winter an meiner Duc geschraubt und ab und an auch mal angeschmissen um den Winter blues zu vertreiben.:::::;)

ging immer super und Batterie hatte immer Saft nie unter 13V. Dann hatten wir eine Woche "Winter" mit tiefen Minusgraden. Sie stand zwar im Schuppen hat aber kälte abbekommen. Als ich sie wieder anschmeißen wollte, war die Batt leer. Ich konnte sie nur mit einer Power Ladung von 10 A und 12 V überreden Ladung anzunehmen. Danach hatte der Akku zwar Leistung aber nicht mehr soviel Startstrom wie zuvor. und nach dem 3mal starten war sie nur noch ein Klumpen Plastik.

Mein Lima Regler muss auch getauscht werden hatte nur noch 12 V Schluss Spannung. Ob das schon vorher oder durch das Abrauchen des Akkus passiert ist weiß ich nicht. Sonst ist zum Glück nichts passiert. Ich hole mir wieder ein LiFePo Akku, einfach weil die Kaltstartstrom Leistung so genial ist auch im Verhältnis zum Gewicht.

Nur wieder JMT?????

Gruß Björn

 

Okay, dann passt das ja.

Ich lade im Winter auch mit einem Intelli BiPower. Aber die LiMa kümmert das ja auch nicht, da sollte halt nur der Spannungsregler auch rechtzeitig dichtmachen.

Du bist nicht der Erste, bei dem eine JMT abgefackelt ist. Kann aber auch damit zusammenhängen, dass es die am häufigsten verkaufte LiFePo Batterie sein dürfte. Mal sehen, wie lange meine Aliant so durchhält.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Link zu diesem Kommentar

@ ManinBenz

Glück gehabt im Unglück, hätte bedeutend schlimmer ausgehen können.[emoji1303]

/>Du bist nicht der Erste, bei dem eine JMT abgefackelt ist. Kann aber auch damit zusammenhängen, dass es die am häufigsten verkaufte LiFePo Batterie sein dürfte. Mal sehen, wie lange meine Aliant so durchhält.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Die roten JMT sind Ende 2016/ Anfang 2017 gaaanz still und leise bei Louis.de aus dem Sortiment gegangen, auf tel. Nachfrage berief man sich auf „keine Ahnung wegen großem Unternehmen usw.“...war mir irg.wie suspekt das Gespräch.

Ich denke die wissen ganz genau weshalb sie das bei Louis gemacht haben... ;).

Seitdem gibt es die schwarzen JMT und irg.welche Online-Händler verscherbeln die roten, vermutlich Restbestände zu unmoralischen Preisen...habe schon einige gelesen in Foren die bei den Preisen ganz f***rig wurden. [emoji7]

Link zu diesem Kommentar
vor 5 Minuten schrieb barbarossa:

 

Ich weiß nicht genau wie Du es meinst, hier @Louis.de https://m.louis.de/artikel/jmt-lithium-ion-batterien/10036930 gibt es jetzt nur noch die Schwarze.

Ich möchte denen mit ner roten JMT keine Angst machen und wünsche Euch dass alles ohne Vorkommnisse geht.

Moin passt die eigentlich bei der 1198 ins Batteriefach?

ich würde ja gern nachmessen aber meine steht noch bei Ducati S.-H. einige Zeit.

Link zu diesem Kommentar
  • 4 Wochen später...

Moin

ich hab mir jetzt die schwarze Hjtx20c von jmt, direkt von Matthies in der Filiale geholt plus Batt Monitor der mit Bluetooth die lade Daten und Batterie Zustand aufs Handy streamt.(geht sogar mit jeder Batterieart!) War sogar günstiger als im Netz.

Sie hat erweiterte Anschluss Möglichkeiten und viel Schaumstoff dabei das man drunter und auch drüber packen kann. Macht einen sehr guten Eindruck.

übrigens war der Lima Regler der Übeltäter er hat meine jmt zerstört.

viel Grüße 

Björn

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Jahr später...

Ich hänge mich jetzt hier mal an:

Meine St3s braucht eine neue Batterie. In der 848 fahre ich schon länger eine LiFePo von MBF.

Für den einfacheren Einbau hätte ich für die St lieber eine in der Form der originalen. Wie sind die Erfahrung aktuell mit JMT oder doch lieber eine Alliant nehmen, oder sonst?

Danke für Eure Erfahrungsberichte.

Ralf

Link zu diesem Kommentar
vor 5 Stunden schrieb idaka:

Die rote JMT hat bei mir bei defektem Regler noch gute 90km Saft geliefert, ich wäre fast noch nach Hause gekommen.

Find ich gut.

Ansonsten bau ich sie im Winter aus, laden, ab in den Keller. Bis jetzt (3 Jahre) kein Problem.

...mit Licht an? Dann war der Regler noch nicht ganz tot. Ich bin mit der 6Ah-Batterie in der 1198 nach nicht mal 10 km liegengeblieben. Ok sie war auch nicht ganz voll und ich hab damit auch noch den kalten Motor 2 x gestartet aber trotzdem...

Kai

Link zu diesem Kommentar

Hey, Kai,

Nein, Sicherung für Licht gezogen.

Nach einer Tankpause lief der Anlasser sehr müde.Nach anspringen Spannung im Display kontrolliert,ohoh.

Kurz überlegt was nun vernünftig wäre.Also Sicherung raus, versuchen Richtung Heimat zu kommen.Die letzten 3 Km habe ich geschoben...😀

Ich war positiv überrascht,wie lange die Batterie gehalten hat.

Link zu diesem Kommentar

So, Männers, ich würde mir dann die JMT bestellen, da braucht man mit der Baugröße nix groß frickeln. Reicht für den Alltag auch die 4,6 Ah-Variantehttps://batterie24.de/JMT-Lithium-Ionen-Motorrad-Batterie-HJT12B-FP-12V?

Oder eher die hier.: https://batterie24.de/JMT-Lithium-Ionen-Motorrad-Batterie-HJT12B-FPZ-S-12V

Ist die Bezugsquelle okay, oder habt Ihr einen Geheimtipp?

BTW: Seit hier eine neue Dame angemeldet ist, gibt es kaum noch Infos; alle nur am rumschleimen...(hausfrau)

Danke erstmal.

Ralf

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!