Jump to content
KRT

Navi Halterung Panigale?

Empfohlene Beiträge

Kurze Frage, wie habt ihr die 12V-Zigarettenanzünderbuchse verlegt und welche nutzt ihr?

Brauche eine Lightning-Verbindung für mein iPhone. Die oben gezeigte Halterung klappt super zusammen mit dem Universal-Halter von RAM-Mount 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Möchte euch auch kurz meine Navi Lösung vorstellen.

Als Navi wird ein Sony Xperia Z Ultra verwendet, welches wasserdicht ist. Als Software dient einfacherweise nur Google Maps.

Die Halterung ist von Scosche. Am Handy einfach ne Metallplatte aufgeklebt und die Halterung selbst enthält einen Magneten. Somit lässt sich das Handy ganz schnell aufsetzen und abnehmen. Lediglich die  Halterung verbleibt. Momentan mit Kabelbinder befestigt, muss ich mir noch ne bessere Lösung überlegen. Aber entgegen aller Vermutungen hält das bombenfest bis 160 kmh getestet. Verrutscht nicht oder sonstiges.

Bordstrom wird mit der neuen USB Buchse vom Louis, Koso USB Charger 2,1 A max, direkt von der Batterie gezapft, USB Ladekabel direkt über Cockpit hinter Verkleidung bis unten verlegt, wird überhalb des Batteriedeckels bei Bedarf angesteckt.

IMG_20180718_162211.jpg

IMG_20180718_162031.jpg

IMG_20180718_162013.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann man natürlich so machen. Eine absolut funktionale Lösung. Aber für mich wäre das keine Option da man, wenn man das Navi mal nicht verwendet, immer diese schwarzen Halter sieht. Der ist einfach unschön...zumindest ist er das für mich. 

Ich hatte damals bei meiner 1299S die SW-Motech RAM Mount Kugel direkt in den Lenkerstummel jagen lassen und dann mit einem RAM-Arm das Navi direkt unter das Dash gelegt. Das war die perfekte Lösung. Zumal man, wenn man das Navi nicht verwendet hat, nahezu nichts davon gesehen hat. So eine schwarze Kugel am Lenkerstummel fällt nicht auf.

Bei der jetzigen V4S habe ich gänzlich darauf verzichtet. Irgendwie habe ich das Navi nur selten bis gar nicht benutzt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab letztens mal mit meinem iPhone6s Plus navigiert, einfach mal den direkten Vergleich zum Garmin LM590 Navi. Googloemaps hat mittlerweile den besten Verkehrsstatus den es gibt. Hut ab! Habe das Handy mit nem Akkupack, welches ich in den Tankrucksack gesteckt hatte, betreiben müssen, da das bei voll aufgedrehter Display-Helligkeit den Akku sowas von beanspruchte (Mein Akku ist lt iOS-Angabe noch zu 95% in Ordnung).

Nach gut 30 Minuten schaltete sich dann aufeinmal das Handy von selbst ab, da die Hitze zu enorm war. Knallende Sonne + Akkuladen = Megahitze! .... Konnte dann erst nach ner Weile das Handy wieder starten. Dachte echt ich hätte es geschrottet ... Glück gehabt! ICh glaube aber das durch die laderei mit dem Akkupack die hitze noch mehr wurde. Ich hoffe wenn ihr mit wenig Ampere eure Handys läd, sich die Hitze nicht so anstaut....

Was mir noch richtig queer kam, war die krasse Spiegelung des Displays ... Das war echt heftig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@DaddelDuc :

Weiß auch nicht mein Browser spinnt, kann das oben nicht mehr ändern?

Irgendwie hat das mit dem Eifohn ja doch eine ganze Reihe gravierende Nachteile wie es scheint. Da lob ich mir mein Garmin, auch wenns keine Verkehrsinfo hat. Dafür kann ich die Routen exakt am PC vorplanen und dann einfach nur abfahren.

Gruss

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb DaddelDuc:

Hab letztens mal mit meinem iPhone6s Plus navigiert, einfach mal den direkten Vergleich zum Garmin LM590 Navi. Googloemaps hat mittlerweile den besten Verkehrsstatus den es gibt. Hut ab! Habe das Handy mit nem Akkupack, welches ich in den Tankrucksack gesteckt hatte, betreiben müssen, da das bei voll aufgedrehter Display-Helligkeit den Akku sowas von beanspruchte (Mein Akku ist lt iOS-Angabe noch zu 95% in Ordnung).

Nach gut 30 Minuten schaltete sich dann aufeinmal das Handy von selbst ab, da die Hitze zu enorm war. Knallende Sonne + Akkuladen = Megahitze! .... Konnte dann erst nach ner Weile das Handy wieder starten. Dachte echt ich hätte es geschrottet ... Glück gehabt! ICh glaube aber das durch die laderei mit dem Akkupack die hitze noch mehr wurde. Ich hoffe wenn ihr mit wenig Ampere eure Handys läd, sich die Hitze nicht so anstaut....

Was mir noch richtig queer kam, war die krasse Spiegelung des Displays ... Das war echt heftig!

Ein kleiner Tipp an die iPhone user. Bin auch Apple verschworen. Kenne das auch. Navi + Laden wird das Handy echt sehr warm. Was aber auch viel Wärme erzeugt, ist die Datenübertragung. Mittlerweile kann man über Google Maps einen markierten Kartenbereich runterladen und offline navigieren. Du kannst dann das Handy auf Flugmodus schalten, somit muss das Hand nicht eine Internetverbindung aufrecht erhalten. Das hilft etwas.

LG Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb lunschi:

@DaddelDuc :

Weiß auch nicht mein Browser spinnt, kann das oben nicht mehr ändern?

Irgendwie hat das mit dem Eifohn ja doch eine ganze Reihe gravierende Nachteile wie es scheint. Da lob ich mir mein Garmin, auch wenns keine Verkehrsinfo hat. Dafür kann ich die Routen exakt am PC vorplanen und dann einfach nur abfahren.

Gruss

Kai

Einige Garmins haben auch Verkehrsinfo. Sogar Wetterradar und Beschaffenheit der Strassen. Das Garmin zieht sich die Daten dann vom Handy per Bluetooth ... Musste aber einmalig ein Abo kaufen, glaub 20 EUR. Da haste dann auch das superduperfeature "günstigste Tankstelle suchen" incl^^ :D

vor 25 Minuten schrieb Christian d;-):

Ein kleiner Tipp an die iPhone user. Bin auch Apple verschworen. Kenne das auch. Navi + Laden wird das Handy echt sehr warm. Was aber auch viel Wärme erzeugt, ist die Datenübertragung. Mittlerweile kann man über Google Maps einen markierten Kartenbereich runterladen und offline navigieren. Du kannst dann das Handy auf Flugmodus schalten, somit muss das Hand nicht eine Internetverbindung aufrecht erhalten. Das hilft etwas.

LG Christian

Daran hab ich noch garnicht gedacht, sehr interessant! Teste ich mal aus :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das interne GPS ist auch eine richtige Heizung und Akkufresser im Handy.

Ich nutze bei der Handy-Navigation im meinem alten Auto eine externe GPS Maus über BT. Seitdem ist wärme kein Thema mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier meine Halterung !

Eigentlich brauche ich gar kein Navi am Motorrad . Da ich aber noch ein altes Autonavi rumliegen hatte , habe ich mir eine Halterung dafür selber gebaut . Materialkosten unter 5,- € !!! Lässt sich durch das Klettband in Sekunden an- und abbauen . Passt zusammen mit dem Navi unter die Soziusabdeckung . Dazu noch eine Doppel-USB-Buchse ( Navi + Handy ) auf die Gummiabdeckung vorn links im Cockpit . Jetzt doch mal benutzt und getestet , funktioniert super !

....... Das Navi hat einen Geschwindigkeitswarner ...................😯 ......kann man aber abschalten ! 😜

Gruß Frank

20190810_175559.jpg

20190810_165416.jpg

20190810_181113.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...