Zum Inhalt springen

S4Rs Kelevra


Gaskarl

Empfohlene Beiträge

Hey Racer,

das hier wird ein Bericht über eine S4Rs mit Kelevra-Kit. Ich werde mit Einverständnis aller Beteiligten e-Mail Adressen und Telefonnummern per PM weitergeben und bitte darum, damit verantwortungsvoll umzugehen.

Außerdem möchte ich darauf hinweisen, dass in diese Sache viele Überlegungen eingeflossen sind. Im Vorfeld und auch jetzt noch. Deshalb ist es kontraproduktiv und sinnlos Dinge anzumerken wie: „Der Kühler sieht scheisse aus.“ Mir ist vollkommen klar, dass gerade dieser Kühler zum Beispiel nicht jedermanns Ding ist. Es ist mir aber vollkommen egal, was andere davon halten, wenn es um Design-Dinge geht. Wenn sich der Anmerker eine Kelevra baut, darf er ja alles machen, wie er will. ICH will einen 998 Testastretta und den gibt’s nur mit Kühler. Wer das nicht anschauen will, klickt einfach kommentarlos auf den „zurück“-Button oben im Browser. Selbiges gilt für Dinge wie Digitalcockpits, Lenkerenden-LED-Blinker, etc.

So, nu aber los!

Wie alles begann:

Letztes Jahr habe ich schweren Herzens beschlossen meine geliebte 848 zu verkaufen. Die typische Café-Racer-Linie aus gerader Tank-Sitzbank Einheit juckte zu sehr in der Nase und ich hab mich immer häufiger ertappt, gedanklich „fremdzugehen“.

Bei dieser Fremdgeherei kamen mir unzählige richtig gute Umbauten unter – die meisten auf 1000 Sport Basis. Jetzt muss ich halt sagen, dass mir der Zweiventiler schlicht und einfach nicht gefällt. Er ist mir optisch zu wenig dominant, füllt den „Motorraum“ zu wenig aus (insbesondere die Lücke zwischen liegendem Zylinder und Krümmer) und die Leistungsentfaltung kommt meinem Fahrstil auch nicht so entgegen, wie die Superbike-Motoren.

Stunden der Internet-Surferei später stieß ich auf die Seite von South-Garage. Und war verliebt. Genau mein Ding! Und als Kit!!  (rock)

http://www.southgarage.com/kelevra/

Die Kontaktaufnahme gestaltete sich zunächst etwas schwierig. Weder Mails noch facebook Anfragen wurden beantwortet. Aber als ich schon nicht mehr damit rechnete, kam dann doch noch eine nette Antwort mit den Kontaktdaten von Salvo, der zudem noch klasse deutsch spricht.

Salvo lud mich erstmal nach Mailand ein, was lieb gemeint und bestimmt sinnvoll aber leider nicht so spontan umzusetzen ist. Wir wurden uns auch so einig: nacktes Alu, brauner Sattel, Edelstahl Auspuff. Letzterer mit e-Nummer - ich bin gespannt.

Beim Kit waren die Details schnell geklärt, beim Basis-Motorrad leider nicht. Mein Gesuch hier und im Forum förderten abenteuerliche, überteuerte und verbastelte Angebote zu Tage (ich bekomme immer noch welche) aber halt auch ein Vernünftiges:

Ein gewisser Sascha Stange meldete sich bei mir: er habe mehrere S4Rs und schöne Teile dafür und wir sollten doch mal telefonieren. Schnell war klar, dass wir in dieselbe Richtung denken und dass Sascha die Ausrüstung, das Know-How und die Teile hat, um die Monster von Grund auf neu aufzubauen, alle Änderungswünsche (Farben etc.) zu berücksichtigen und den Kit anzupassen. Ich würde mich bei einem solchen Projekt gerne rühmen, die Maschine von der kleinsten Schraube an selbst gebaut zu haben, muss aber so realistisch sein, dass ich nicht annähernd die Werkstatt-Ausrüstung und das Know-How habe, um so etwas umzusetzen  :S

Als Budget sind grob 12k veranschlagt. 4 für den Kit und 8 für die S4Rs. Damit ist eine gute Basis realisierbar. Insbesondere Fahrwerk und Motor sollten schon so sein, dass in den nächsten Jahren nicht mehr Hand angelegt werden muss. Der Motor erklärt sich von selbst und mit Öhlins-Federbein und Brutale-Gabel sollte sie ganz gut auf den Rädern stehen. Piega´s, Fussrasten und andere Spielereien kommen dann nach und nach und das kann ich dann sogar selbst machen...

Tja und da stehen wir jetzt. Kein Tag vergeht, ohne dass ich nicht über Details nachdenke, Sascha oder Salvo mit Mails nerve und mich wie ein kleiner Junge auf die Saison freue. Laut south-garage sollten die Teile Mitte Februar fertig sein, aber beim Blick in den Kalender wird deutlich, dass da wohl italienischer Optimismus am Werk war und ist. Neuer Termin: das jeweilige Ende der aktuellen Woche  :::::;)

Anbei Bilder von SG aus der Produktion

post-759-14629283467601_thumb.jpg

post-759-14629283471888_thumb.jpg

post-759-14629283475994_thumb.jpg

post-759-14629283480241_thumb.jpg

post-759-14629283484338_thumb.jpg

post-759-14629283488887_thumb.jpg

post-759-1462928560219_thumb.jpg

post-759-14629285606695_thumb.jpg

post-759-14629285611662_thumb.jpg

post-759-146292856161_thumb.jpg

post-759-14629285620369_thumb.jpg

post-759-14629285624927_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar

Einfach nur der Wahnsinn (ok)

Ich freue mich unfassbar auf diesen Fred - es gibt für mich keinen schöneren Cafe Racer als die Kelevra.

Und dann ist jemand so verrückt und startet diesen Aufbau - Respekt dafür. (ok)

Hast du dir schon Gedanken bzgl. möglicher Felgen gemacht? Diese sind vermutlich auch maßgeblich für das spätere Erscheinungsbild..

Dann drück ich mal die Daumen, dass sich die Italienische Gelassenheit in wunderbaren Teilen zeigt.

Die ersten Bilder sehen schon ziemlich Geil aus und diese Töpfe sind der Hammer.

Bei dem Arsch kann man schon schwach werden  :AAE106:

Viel Erfolg und halt uns ordentlich auf dem laufendem!

post-20458-14629283493561_thumb.jpg

post-20458-14629285629313_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar

Laut SG hat der Auspuff eine e-Nummer. Leider ist deren Shop momentan nicht online - da steht´s. Sicherheitshalber hab ich nochmal per Mail nachgefragt.

Als Felgen kommen vom Budget her momentan erstmal genau die in Frage, die caferacer77 gepostet hat. Muss dann mal sehen, wie sie damit fährt. Finde aber, die stehen ihr gut  (ok)

Die Sitzposition ist sechs Zentimeter höher und die Stummel tiefer als beim Original. Wird noch spannend, wie lang man so fahren kann...

Link zu diesem Kommentar

Hey Racer,

das hier wird ein Bericht über eine S4Rs mit Kelevra-Kit. Ich werde mit Einverständnis aller Beteiligten e-Mail Adressen und Telefonnummern per PM weitergeben und bitte darum, damit verantwortungsvoll umzugehen.

Außerdem möchte ich darauf hinweisen, dass in diese Sache viele Überlegungen eingeflossen sind. Im Vorfeld und auch jetzt noch. Deshalb ist es kontraproduktiv und sinnlos Dinge anzumerken wie: „Der Kühler sieht scheisse aus.“ Mir ist vollkommen klar, dass gerade dieser Kühler zum Beispiel nicht jedermanns Ding ist. Es ist mir aber vollkommen egal, was andere davon halten, wenn es um Design-Dinge geht. Wenn sich der Anmerker eine Kelevra baut, darf er ja alles machen, wie er will. ICH will einen 998 Testastretta und den gibt’s nur mit Kühler. Wer das nicht anschauen will, klickt einfach kommentarlos auf den „zurück“-Button oben im Browser. Selbiges gilt für Dinge wie Digitalcockpits, Lenkerenden-LED-Blinker, etc.

Hi,

Es gibt da ne firma in De. heist "Schnitzer" oder so ähnlich, google mal nach. die fertigen kühler an nach deiner vorgabe,

ich habe im jahr 2000 mir ein Öl kühler machen lassen für meine Gsxr fighter, der war dann nur noch halb so groß, aber dafür etwas dicker.

also eines kannst mir glauben, wenn ich so ein Projekt von grund auf neu gestalte dann ist der Wasserkühler das kleinste Problem, da ein anderen kleineren zu bekommen.

man kann auch Kühler an einem Fighter oder Cafe racer so anbringen das es schon wieder geil aussieht.  (rock)

Den Motor der S4RS find ich klasse, endlich mal ein cafe racer mit einem guten FW und vor allem auch etwas Leistung..,

Ich weis das cafe racer nur Schein und Sein eben Show ist... aber die 85ps von meiner sport 1000 ging mir so sehr auf den sack das ich das bike verkaufen musste.

85ps ist für mich harley style. ::::::D

bei 130ps sieht dann die welt schon anders aus.. (ok)

und zum Thema Auspuff, der hier ist auch Kurz, aus V2a, und hat Zulassung und Db killer.

mit dem bin ich grad dabei eine 2-1 zu bauen für die sport 1000 für mein kumpel. hab ja sonst nix zu tun.  :S

post-11-1462928355406_thumb.jpg

post-11-14629285686131_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar

Als Kühler kommt der von der Hyper 821 in Frage. Der sollte ganz gut passen und in schwarz wenig auffallen. Zumindest ist er wesentlich schmaler.

Die Schwinge wird - wie Motor und Vorbau - ebenfalls schwarz. Klar tritt sie damit in den Hintergrund und klar ist es Ihrer eigentlich nicht würdig, aber es muss auch ins Gesamtbild passen. Und ne polierte Schwinge passt an meine absolut nicht.

Anbei die Bilder von heute:

post-759-14629283558444_thumb.jpg

post-759-14629283562609_thumb.jpg

post-759-14629283566637_thumb.jpg

post-759-14629285690254_thumb.jpg

post-759-14629285694399_thumb.jpg

post-759-14629285698277_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar

Ja der Shop von SG ist momentan offline.

Die bieten Kits für verschiedene Motorräder an.

Für die Monster gibts Tank und Heck in GFK oder Alu und den Auspuff in Edelstahl oder Titan. Außerdem alle anderen Teile wie Scheinwerfer, Griffe und 100 andere Sachen.

Preise am besten per Mail anfragen. Ich geb per PM Salvos Adresse weiter.

Gesendet von meinem iPhone 6 Prototyp.

Link zu diesem Kommentar

sehr schickes projekt!

endlich wieder n tread, den es zu verfolgen lohnt.

anbei ne frage, wirkt es nur so oder is der tank fikelranzenkrum?

auf dem 3. von dir geposteten bild wirkt das so. is alles andere als mittig.

hoffe ich täusche mich da oder das bild gibt es falsch wieder, aber wenn man die linie vom steuerrohr nach hinten verfolgt, is der tank außermittig!

Link zu diesem Kommentar

Ja bei dem Bild ist mir auch das Herz stehengeblieben und ich hab Salvo direkt mal gefragt, was da los ist.

Seine Aussage: "der Tank ist nur aufgelegt auf dem Foto und selbstverständlich genau in der Flucht"

Sicher sein kann ich erst, wenn er da ist.

Gesendet von meinem iPhone 6 Prototyp.

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Wochen später...

Die Teile sind am Montag beim Sascha eingegangen.

Zitat: "Qualität ist gut, manches halt typisch italienisch verarbeitet aber ein schönes Finish. [...] die Nähte [der Auspuffanlage] sehen sehr gut aus. [...] Der Umbau von Elektrik und Airbox ist umfangreicher als erwartet, unter dem Tank ist kaum Platz."

Zahlungsausgang SG war am 9.12., angesagt waren fünf bis sechs Arbeitswochen - ziehen wir mal pauschal zwei Wochen Weihnachtsferien ab, bleiben 14 Wochen. Das sollte man wissen, bevor man einen Zeitplan aufstellt.

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...

[...]

Ein gewisser Sascha Stange meldete sich bei mir: er habe mehrere S4Rs und schöne Teile dafür und wir sollten doch mal telefonieren. Schnell war klar, dass wir in dieselbe Richtung denken und dass Sascha die Ausrüstung, das Know-How und die Teile hat, um die Monster von Grund auf neu aufzubauen, alle Änderungswünsche (Farben etc.) zu berücksichtigen und den Kit anzupassen. Ich würde mich bei einem solchen Projekt gerne rühmen, die Maschine von der kleinsten Schraube an selbst gebaut zu haben, muss aber so realistisch sein, dass ich nicht annähernd die Werkstatt-Ausrüstung und das Know-How habe, um so etwas umzusetzen  :S

[...]

Als Mod kannst du dir wahrscheinlich nicht alle Beiträge durchlesen. Dein Tag hat ja auch nur 24 Stunden.

Link zu diesem Kommentar

Als Mod kannst du dir wahrscheinlich nicht alle Beiträge durchlesen. Dein Tag hat ja auch nur 24 Stunden.

Ich wuste den name  Sascha Stange kenne ich irgend wo her... :::::)

Der hat sich bei mir recht aus getobt als ich meine Hyper geschlachtet habe.

Was lässt du von ihm alles machen an deinem Bike??

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...

Ja, war ich auch. Mittlerweile bin ich in eine Art Zen-Meditationsstarre verfallen.  |-(  |-) Anders wäre der Gedanke, dass die Kiste erst nächstes Jahr fertig wird, nicht zu ertragen. Sascha arbeitet ja nicht hauptberuflich als Schrauber, sondern abends und an Wochenenden. Dazu wird/wurde er dieser Tage Vater. Schlechte Kombination um parallel auch noch die Kelevra in zwei Monaten aus dem Boden zu stampfen. Und bei dieser Sache kommt es auf ein paar Monate nicht an. Hauptsache wertig und gut gemacht.

Der Rahmen ist beim Pulvern, die Schwinge ist fertig, der gesamte Kabelbaum wird neu gemacht: Sicherungskasten, verschiedene kleine Relais, das große Starterrelais, das Motorsteuergerät und der Stepper-Motor wandern ins Heck. Die Batterie u.U. auch. Der Halter dafür sieht nicht wirklich schön aus.

Das Metallband, das den Tank hält, ist zwar mit viel Mühe gemacht, wird aber wohl einem Lederstreifen weichen. Zusammen mit Sitzbank und Griffen setzt diese Lösung auch optische Akzente.

Wenn ein mildtätiger Mensch im Forum sich ein Herz fassen könnte und mir für schmales Geld bis Ende der Saison ein Leihmopped zur Verfügung stellen würde, wäre ich - wie sagt man? - entzückt? ausser mir? begeistert? den Tränen nah? (rock)

post-759-14629291235877_thumb.jpg

post-759-14629291247195_thumb.jpg

post-759-14629291253872_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar
  • 4 Monate später...

Tja, wer jemanden mit dem Bau eines Motorrades beauftragt, den er nicht kennt, ist es selbst schuld.

Auch meine Geduld ist langsam zu Ende. Vor einem Monat haben Sascha und ich einen Vertrag aufgesetzt in dem alle grundlegenden Sachen aufgeführt sind. Ich habe meinen Teil getan und ihm zwei unterschriebene Exemplare geschickt, musste aber jetzt nach meinem Urlaub feststellen, dass bei mir nichts eingegangen ist.

Mag sein, dass seine familiäre Situation momentan schwierig ist, mag sein, dass er pausenlos in der Werkstatt schuftet, um ein Kunstwerk auf zwei Rädern zu erschaffen - nur bekomme ich darüber keine Informationen. Keine Bilder, keine Mails, keine SMS, nichts. Und wenn die Kiste bis 01. März fertig sein soll, muss allmählich was passieren.

Also musste ich den 15. November als Stichtag festsetzen. Wenn bis dahin eine Vertragskopie bei mir eingegangen ist, geht alles seinen vertraglichen Gang und am 01.März sehen wir weiter.

Wenn nicht, ist der Deal nichtig und wir beschreiten einen unangenehmen Weg.

Wie gesagt, selber schuld. Kann noch alles gut werden, kann auch völlig in die Hose gehen. Für meine Nerven ist es  (sweat)

Link zu diesem Kommentar

sowas musst selber bauen, oder zusammen schrauben...

nicht von einem der kein plan hat und nicht mal 80.- übrig hat.

mit der waffel sind einige händler immer schnell...,aber der schraubenschlüßel steckt bei den meisten tief im arsch.

allgemein gesehen..

Wo Du Recht hast....

Ist leider so,deshalb selber machen,und nur bei Aufgaben,die man nicht selbst packt,die entsprechenden Fachleute hinzuziehen.

Macht Spass und man lernt unglaublich viel dabei.

Gruss und toitoitoi,Gaskarl,hoffe,es wird wie Du es Dir vorstellst.

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Wochen später...

. Und wenn die Kiste bis 01. März fertig sein soll, muss allmählich was passieren.

Also musste ich den 15. November als Stichtag festsetzen. Wenn bis dahin eine Vertragskopie bei mir eingegangen ist, geht alles seinen vertraglichen Gang und am 01.März sehen wir weiter.

Wenn nicht, ist der Deal nichtig und wir beschreiten einen unangenehmen Weg.

Wie gesagt, selber schuld. Kann noch alles gut werden, kann auch völlig in die Hose gehen. Für meine Nerven ist es  (sweat)

Wie sieht es mit der gesetzten Frist aus? Hat er sich gemeldet...?

Link zu diesem Kommentar

Hi, ich bin derjenige der die Kelevra für Timm (Gaskarl) aufbaut. Nach aufregenden Monaten mit vielen Klinikaufenthalten kann es jetzt endlich mit dem Projekt richtig losgehen. Ich bedauere selbst, dass es sich so hingezogen hat aber manche Dinge lassen sich leider nicht planen.

Timm`s vorangegangenes Posting ließ vermuten, dass die Maschine längst fertig sein sollte, vielmehr haben wir uns aber schon früh darauf verständigt lieber alles in Ruhe für die Saison 2015 fertig zu machen, dafür in besserer Qualität.

Soll heissen - Dinge wie der Umbau der kompletten Elektrik, Veränderung des Rahmenhecks inkl. Anfertigung eines Heckunterzuges aus Alu brauchen etwas Zeit da es sich jeweils um Einzelanfertigungen handelt. Eben diese machen das Motorrad aber zu etwas besonderem.

Für alle die, die sich für das Kelevra Kit interessieren: Man muss diesen Aufwand nicht betreiben. Tank, Heck und Auspuff können auch mit wesentlich kleinerem Umbauaufwand an einer Serienmaschine montiert werden. Es gibt einen bleischweren VA-Batteriekasten dazu, welcher unter dem Sitzkissen auch den Lima-Regler an dessen Originalposition aufnimmt. Den Heckrahmen kann man absägen und eine einfach Strebe einsetzen. Das Tankscharnier welches South Garage liefert funktioniert auf dem originalen Scharnierpunkt. Man muss die vordere Tankbefestigung und Rahmenauflage für den Tank fertigen, diese ist nicht vorbereitet. Das Aluheckteil wird am gelieferten Batteriekasten per Gummi Schwingungsdämfern fest verschraubt. Halter für Kennzeichen, Rücklicht und Blinker sind nicht dabei und müssen selbst gebaut werden. Sicher sind die Jungs bei South Garage auch für Sonderwünsche der Kunden offen.

Weshalb wir bei der S4RS nun den umfangreichen Komplettumbau betreiben hat neben dem allgemeinen Qualitätsanspruch den einfachen Grund, dass viele der Stecker und Elektrokomponenten sichtbar werden die im Serientrimm der Monster sonst vom Monstertank, Sitzbank und Seitenverkleidungen unter der Sitzbank abgedeckt sind. Unter einem Testastretta Monstertank, sieht es um den stehenden Zylinderkopf herum nicht gerade schön aus, dort sind Sicherungskasten, Steuergerät, diverse Relais und die Batterie untergebracht. Deshalb entstand die Idee möglichst viel im nicht einsehbaren Bereich unter dem Cafe-Heckteil zu verstecken.

Desweiteren ist die Scharnierlösung von South Garage am Original-Aufnahmepunkt auch nicht gerade ansehnlich, wackelig und instabil. Es sieht alles eher nach einer Bastellösung aus, deshalb habe ich den unschönen blechernen Rahmenaufsatz welcher bei der Monster normalerweise das Scharnierblech trägt entfernt und Rahmenrohre angesetzt welche den Scharnierdrehpunkt unsichtbar machen wenn das Heck drauf ist. Das Heckteil wird auch über ein Scharnier aufklappbar sein und nicht fest verschraubt.

Im Moment ist der Rahmen wieder fast fertig zum Beschichten, das Heck wurde von all den kleinen Blechhaltern und Soziagriffen befreit und hinten mit einem Rahmenloop perfekt wieder verbunden. Ich bin gerade dran eine Aluwanne unter das Heck zu bauen welche dann Batterie, Steuergerät, Sicherungen, Lima-Regler, Starterrelais, alle Kleinrelais und einen Großteil der Verkabelung aufnimmt.

post-524-14629298555286_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!