Zum Inhalt springen

ABS laminieren


Paulich

Empfohlene Beiträge

Moin,

mein Rennhobel hatte selbstlaminierte Ramairkanäle, wirklich sehr schlecht gemacht. Hab dann DP Carbonkanäle verbaut und festgestellt, das mein Vorgänger eine Ansaugöffnung in der Kanzel um 1cm abgesägt hatte um die gefritzten Kanäle passend zu bekommen.

Dieser 1cm fehlt mir natürlich jetzt um den rechten DP- Kanal auf die Kanzel zu stecken.

Gibt es eine Möglichkeit die Öffnung durch eine Laminierung zu verlängern. Wenn ja was brauche ich und wo bekomme ich sowas her.

LG

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Monate später...

ABS Verkleidung kann man schon mit GFK flicken. Nur vorher schön anrauhen. Ich mach das immer mit dem Dremel. Danach alles gut säubern, von außen Frischhaltefolie drüber und mit Klebeband fixieren (falls was durchläuft), Harz ansetzen, Stelle einpinseln, Gewebe auflegen und ebenfalls dünn einpinseln bis alles gleichmäßig getränkt ist, dann wieder eine Lage drauf und das reicht in der Regel. Zum Schluss mit Frischhaltefolie abdecken und die Klebestelle mit einer Platte oder einem passendes Blech abdecken und beschweren oder ideal per Zwinge zusammenspannen, damit das Harz unter Druck aushärtet. Das gibt dann auch eine gute Verbindung.

Auf die Art und Weise habe ich schon viele Originalverkleidungen geflickt. Nicht nur von Ducatis.

Wenn es Verspannungen gibt, dann wird es etwas trickreicher. Aber auch das ist machbar. Man steigert sich immer mit den Aufgaben, die es zu bewältigen gibt  8)

Link zu diesem Kommentar

Hallo Roman

schön mal was zu hören von dir.

Der übergang von den Ramairkanälen zu der verkleidung passt nicht von der Form her.

ich muss einen übergang formen, der mit der Verkleidung verkleben soll und in die RA kanäle nur gesteckt wird

Mit was kann ich am besten den Spalt zwischen den ramair kanälen und den öffnungen in der Verkleidung temporär füllen, dass ich das Laminat da drüber kleistern kann?

Das Füllmaterial so nenne ich es mal, muss leicht bearbeitbar und gleichzeitig stabil sein.

Dann muss ich es rückstandsfrei wieder raus kratzen können, wenn das laminat hart ist.

Muss ich zwei mal laminieren?

Zuerst die übergänge formen und dann die übergänge mit der verkleidung verkleben oder geht das auch in einem Abwasch?

Der tip mit Folie ist schon mal Gold!

Link zu diesem Kommentar

[Der übergang von den Ramairkanälen zu der verkleidung passt nicht von der Form her.

ich muss einen übergang formen, der mit der Verkleidung verkleben soll und in die RA kanäle nur gesteckt wird

Mit was kann ich am besten den Spalt zwischen den ramair kanälen und den öffnungen in der Verkleidung temporär füllen, dass ich das Laminat da drüber kleistern kann?]

Ich würde es mit dichtem Styropor versuchen. Einen passenden Profen daraus schneiden, schleifen und anschließend einen Kragen/Hülse um den Kanal oder Verkleidung laminieren,

in den Du dann später den Kanal darüber oder umgekehrt schieben kannst.

Zuvor probieren ob das Epoxy das Styropor nicht anlöst.

Bei größenen Stellen bohre oft Löcher um das "Loch" herum, damit das Epoxy neben der gut aufgerauhten Oberfläche noch ein paar Öffnung zum "verkrallen" hat.

Siehe Foto, ist zwar die Rennpappe meiner 848 (nach der letzten Bodenprobe), habe aber bei meinen alten Mopeten oft und gut ABS mit der "Löcherweise" und Fasermatten geflickt.

Gruß,

Rolf

post-1515-14629290885511_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar

Normales weißes Styropor sollte eigentlich halten, das haben frühre ja die Surfboardmacher auch verwendet.

Ich würde es einfach mal auspropieren ... mit einem ollen Stück Styropor.

Falls es doch anlöst, vielleicht die "Styroporplatten" (blau, rosa, grün ...) die man zum Isolieren von Häusern/gebäuden verwendet versuchen(?).

Oder gibts hier einen "Chemiker" der damit Erfahrung hat.

Versuch macht kluch  :::::;)

Link zu diesem Kommentar

Hi Kaio,

Jedes Styropor" krümmelt mehr o weniger. Schleifen dann mit 120er Sandpapier. Muss ja nicht popoglatt sein.

Das Styropor muss Du hinterher eh aus dem Verkleidungsstutzen oder Kanal "rauspopeln ... die Atmung der Diva wird unter etwas Rauheit nicht leiden  :::::)

Bissu 'n Elektriker? Konnt ich mir jetzt nicht verkneifen  :*

Grüße übern Teich,

Rolf

Link zu diesem Kommentar

Hallo Roman

schön mal was zu hören von dir.

Der übergang von den Ramairkanälen zu der verkleidung passt nicht von der Form her.

ich muss einen übergang formen, der mit der Verkleidung verkleben soll und in die RA kanäle nur gesteckt wird

Mit was kann ich am besten den Spalt zwischen den ramair kanälen und den öffnungen in der Verkleidung temporär füllen, dass ich das Laminat da drüber kleistern kann?

Der tip mit Folie ist schon mal Gold!

kannst Du das mal mit Bildern untermalen? Übergang zur Verkleidung von den Kanälen passt nicht? Gibt's da keinen Adapter? Mach mal Bilder, damit das etwas leichter verständlich wird  8)

Link zu diesem Kommentar

... ich nochmal ... wie wäre es damit (siehe graue Rolle im Bild) ... ist / war tatsächlich bei jeder NASA-Mission mit an Bord  :::::)

Oder aus einer "Plastikflasche" einen Kragen herausschneiden, um den Kanal etwas Silikon schmieren und dann den Kragen rüberstülpen.

Oder anstelle eines Kragen aus einer Plastikflasche, eine Manschette/Kragen aus Gummi / Neopren o.ä. schneiden/kleben.

Muss ja keinen Schönheitspreis gewinnen.

Grüße übern Teich,

Rolf

P.S. Nicht wegen meines Bissu-Elektriker-Seitenhieb sauer sein ... bin wohl schon zu viele Jahre auf Baustellen unterwegs  ::::::D

Link zu diesem Kommentar

@denyo

auch eine idee, nur leider hab ich null Platz, ich komm nur von vorn durch die öffnungen ran.

P.S. Nicht wegen meines Bissu-Elektriker-Seitenhieb sauer sein ... bin wohl schon zu viele Jahre auf Baustellen unterwegs  ::::::D

wie soll ich sauer sein, ich habs noch nich mal verstanden. komm doch selber vom bau  (wave)

ich such mir jetzt erst mal Styropor und fang an zu probieren.

@Roman

Bildli gibts heut mittag

Grosses MERCI für euren Input soweit  :*

Link zu diesem Kommentar

Wenn du Styropor nimmst solltest du auf jeden Fall Epoxidharz nehmen, bei Polyesterharz bleibt nischt von deinem Styropor übrig.

Zum Surfbrett bauen hat kein "Normaler" Styropor hergenommen da es offenporig ist.

Hättest ein Loch/Riss drinne häts sich wie ein Schwamm vollgesaugt!

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!