Zum Inhalt springen

Carbon Kennzeichenhalter 96901112A


Gast ProRace

Empfohlene Beiträge

Nicht mal noch 10.000km und schön langsam löst sich meine Panigale auf...

Zuerst die durchgebrannten Termignoni Dämpfer

und jetzt der Performance Kennzeichenhalter :AE40F:

post-0-14629286818875_thumb.jpg

post-0-14629286826202_thumb.jpg

post-0-14629286834235_thumb.jpg

post-0-14629286842686_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar
  • 5 Monate später...
  • 8 Monate später...
  • 11 Monate später...

Habe genau vor einem Jahr eine nagelneue1299 S mit diesem Mist DP-Kennzeichenhalter gekauft, jetzt ne Strafanzeige am Hals mit ca. 2000-3000 € Kosten, geil.

Da ich bisher nur Mopeds mit Serienkennzeichenhalter hatte, wusste ich nix von dem 30 grad Limit, geil  !!!20150531_161528.thumb.jpg.a7f9bf01a777ef

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb Louis03:

Habe genau vor einem Jahr eine nagelneue1299 S mit diesem Mist DP-Kennzeichenhalter gekauft, jetzt ne Strafanzeige am Hals mit ca. 2000-3000 € Kosten, geil.

Da ich bisher nur Mopeds mit Serienkennzeichenhalter hatte, wusste ich nix von dem 30 grad Limit, geil  !!!20150531_161528.thumb.jpg.a7f9bf01a777ef

Schwachsinn!!!!!???????????????????????????????????

Link zu diesem Kommentar

 

vor 13 Stunden schrieb Louis03:

Habe genau vor einem Jahr eine nagelneue1299 S mit diesem Mist DP-Kennzeichenhalter gekauft, jetzt ne Strafanzeige am Hals mit ca. 2000-3000 € Kosten, geil.

Da ich bisher nur Mopeds mit Serienkennzeichenhalter hatte, wusste ich nix von dem 30 grad Limit, geil  !!!20150531_161528.thumb.jpg.a7f9bf01a777ef

Ich würde wegen einem fehlenden Rückstrahler zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe (auf Bewährung) verurteilt. ?

Link zu diesem Kommentar
vor 9 Stunden schrieb Opa:

 

Ich würde wegen einem fehlenden Rückstrahler zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe (auf Bewährung) verurteilt. ?

Geht ja noch,mich habens wegen jahrzehntelangem Fahren von offenen Auspuffen zu einem Jahr Beugehaft verurteilt.Hat nicht geholfen....::::::D

Link zu diesem Kommentar

Moin zusammen,

also nochmal, ich habe die Panigale so mit dem original DP-KZ-Halter neu beim Händler gekauft und wusste wirklich nichts von dem 30 Grad Limit.

Nach stundenlangem Gesuche im Internet wird das Strafverfahren wegen Kennzeichenmissbrauch im besten Fall gegen  eine Zahlung von 800 - 1000 € eingestellt.

Wenn ich aber darauf nicht einwillige, da ich mir keiner Schuld bewusst bin (ich habe ja nicht absichtlich einen Kennzeichenmissbrauch durch eigenes Geschraube oder Biegen begangen)  und es folglich zur Gerichtsverhandlung kommen wird, und wie fast immer bei mir nach hinten losgeht mit Verrurteilung, sind die 2000 - 3000 € nicht übertrieben.

Übrigens hat der Bulle den Winkel von 45,9 grad mit seinem Handy gemessen !

Geldstrafe, Gerichtskosten, Anwaltskosten, evtl, Gutachten zwecks Messmethode !!!

Link zu diesem Kommentar

Finde ich mehr als kleinlich!

ich meine du hast ja nichts übertrieben oder mit Absicht versucht unkenntlich zu machen. Und die paar 40 grad sind ja nun nicht wirklich exotisch.

das ist dann doch alles Riesen großes Pech.

hast du dich schon mal mit nem Anwalt besprochen ob es da nicht ne günstigere Lösung gibt? Sowas wie originalen Kzh montieren und vorführen?

hab gerade mal bei mir gemessen und war auch genau bei 40grad. Finde das objektiv total human.

Link zu diesem Kommentar

Der Clou an der Sache ist doch, warum produziert ein europäischer Hersteller, Italien gehört doch noch zu Europa, oder |-(?, einenen Kennzeichenhalter, der nach EG-RL nicht zulässig ist? Wenn das nun was spezifisch deutsches wär oder für einen Einsatz auf der Renne zu verwenden ist, dann ok. So ist das einfach nur Käse & bzgl. Quali & Preis grenzt das schon an Verarsche. Denn somt in dreierlei Hinsicht Schrott (siehe auch meinen Post zum Anbau/Blechschraubentheater), der im schlimmsten Fall richtig viel Ärger nachsichzieht!

So, werd jetzt mal grübeln, was ich mach: auftrennen und im zulässigen Winkel "schweißen" oder gleich ganz weghauen & gegen Rizo tauschen?... Werd das aber wohl bis zur Winterpause aussitzen?!

Grüße Bo

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Monate später...

Wundert mich aber nicht ! Ein Kumpel von mir hat des Problem auch letztes Jahr gehabt ,mit ner KTM RC8 und Zubehör-Kennzeichenhalter .

Der hat ne Anzeige wegen Kennzeichenmissbrauch & Urkundenfälschung am Hals gehabt .Ihm wurde Vorsatz unterstellt ,weil wir auch noch zu schnell waren !

Raum Weilheim - Schongau .

 

Link zu diesem Kommentar

Das mit der "Urkundenfälschung" habe ich auch schon gehört.

Vielleicht, weil ein Kennzeichen eine amtliche Urkunde ist (die zur Identifiaktion dient?!) und somit gut lesbar sein muss?? Stichwort Blitzer - ok ist jetzt beim Moped und von hinten ja kein echtes Thema...

Ich hab auch keine Ahnung, aber vielleicht kann das mal ein "Kundiger" klarmachen?

VG bug

Link zu diesem Kommentar

Na ja, ich versteh das so, dass sie es drauf anlegen, dass es im richtigen Winkel - lesbar - montiert ist. Und wenn du den Winkel veränderst, dann veränderst du eben die Lesbarkeit einer amtlichen Urkunde = Kennzeichen. Aber ich wll mich ja nicht für die Herren mit der Käseglocke in der Argumentation stark machen...

Sagt mal einer was, der's weiss, bug

Link zu diesem Kommentar

§22 StVG bringt etwas mehr Licht: (XX steht für von mir zur Lebarkeit entfernte Passagen!) http://www.gesetze-im-internet.de/stvg/__22.html

Straßenverkehrsgesetz (StVG)
§ 22 Kennzeichenmissbrauch

(1) Wer in rechtswidriger Absicht

XX

XX

3. das an einem Kraftfahrzeug XX angebrachte amtliche Kennzeichen verändert, XX oder sonst in seiner Erkennbarkeit beeinträchtigt, wird, wenn die Tat nicht in anderen Vorschriften mit schwererer Strafe bedroht ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.
Link zu diesem Kommentar

Das ist wahrlich heftig. Ich habe mit dem gleichen Problem letzten Sonntag 25 Euro für den fehlenden Reflektor bezahlt und bekam einen Mängelbericht für den fehlenden Reflektor und falschen Winkel des KZH. Heute habe ich die Pani mit original KZH und Reflektor bei der Dienststelle vorgeführt. Thema erledigt.

Unglaublich wie unterschiedlich das Gesetz ausgelegt wird!

Beileid!

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb Louis03:

ich werde auf jeden Fall Einspruch erheben, dann wird es zur Hauptverhandlung kommen, wo ich ohne Anwalt erscheinen werde.

Würde am liebsten mit der Presse erscheinen und die 60 Tagessätze dann absitzen (kann aber meinen Hund nicht alleine Lassen )

Verfluchte Sch....

Servus Louis,

kannst Du uns auf dem Laufenden halten? Drück Dir die Daumen - und würde aus dem Gefühl sagen, dass Du da gute Chancen hast...

Doch auf hoher See und vor Gericht! Warum ohne Anwalt, wenn Du schon vor Gericht ziehst? Keine Rechtsschutz?

VG bug

Link zu diesem Kommentar

Hallo!

Frage zur Messung ist ja, wie wurde gemessen?

Mit Fahrer auf dem Motorrad sitzend, auf Seitenständer, o.ä. ?

Messung mit geeichtem Gerät, wie dokumentiert?

Ich hab das hier zum Thema §22 StVG gefunden:

Als ebenfalls nicht strafbar wurde folgender Fall entschieden: Bei der Überführung eines nicht mehr zugelassenen PKW wurden zwei gültige rote Kennzeichen von einem Kraftfahrzeughändler besorgt. Diese wurden jedoch nicht vorn und hinten am Fahrzeug befestigt, sondern ein Kennzeichen wurde auf das Armaturenbrett, das andere in die Ablage vor der Heckscheibe gelegt, so dass es "von schräg hinten links" sichtbar war (BayObLG vom 07.11.2002).

Außerdem ist dazu § 10 FZV die Richtlinie genannt.

Richtlinie 93/93/EWG

NEIGUNG
3.1
 
Das hintere amtliche Kennzeichen
3.1.1
muß senkrecht zur Längsmittelebene des Fahrzeugs stehen
 
3.1.2
darf um maximal 30° gegenüber der Senkrechten geneigt sein wenn die Seite mit der Zulassungsnummer nach oben zeigt
 
3.1.3
darf um maximal 15° gegenüber der Senkrechten geneigt sein, wenn die Seite mit der Zulassungsnummer nach unten zeigt
 
.
Link zu diesem Kommentar

War ja gerade auf dem Weg zur 1. Inspektion, jetzt könnt ihr euch auch denken, wo ich diesen Mist gekauft habe.

Und wenn ich jetzt einen Anwalt nehme, lande ich vermutlich bei min. 5000.- Gesamtkosten.

Ich muss noch ne Weile drüber nachdenken, aber werde  mit Sicherheit Einspruch erheben ( 2 Wo), plane alleine zur Verhandlung zu gehen.

Es ist so pervers das ganze, habe mich die letzten 38 Jahre Moped fahren nie drum gekümmert , immer Serienhalter, noch nie angehalten worden, nie geblitzt,  zuletzt S1000 RR, und jetzt dieses verfluchte rote 1299 S Ding neu zusammen mit dem Halter so gekauft und nix davon geahnt. Händler hat auch nix gesagt wegen unzulässig.

Habe schon etliche schlaflose Nächte verbracht, mit Anwälten nur schlechte Erfahrungen gemacht und abgedrückt bis zum Abwinken, obwohl ich nie schuld war.

Link zu diesem Kommentar
  • 4 Monate später...

So,   Gerichtstermin rückt näher (02.02.).

Und für die Schlauberger, die sich über meine anfängliche Kostenschätzung beölt haben, das war noch leicht untertrieben mit den 2000-3000.-€.

Das werden bei einer Verurteilung schon eher 4000.- werden (2400.- Strafe + Gerichtskosten, Zeugen,..) ohne Anwalt natürlich.

Link zu diesem Kommentar
vor 14 Minuten schrieb Louis03:

So,   Gerichtstermin rückt näher (02.02.).

Und für die Schlauberger, die sich über meine anfängliche Kostenschätzung beölt haben, das war noch leicht untertrieben mit den 2000-3000.-€.

Das werden bei einer Verurteilung schon eher 4000.- werden (2400.- Strafe + Gerichtskosten, Zeugen,..) ohne Anwalt natürlich.

Junge, Junge - na klar drück ich die Daumen!! Hast Du jetzt einen Anwalt dabei, oder machst Du's selbst?

Viel Glück, bug

Link zu diesem Kommentar

Hab das erst jetzt gelesen, ist ja heftig ! Aber mal grundsätzlich die Frage, das ganze ist doch wegen dem KZH im Grunde erlöschen ABE und daraus resultierent die schwachsinns Idee mit dem Kennzeichenmissbrauch ? Also hier würde ich auf jeden Fall nochmals ein Anwalt einschalten und dann ist auch u.U. gar Kein Gutachten erforderlich. Der Anwalt soll auf erlöschen ABE plädieren und Du kommst um einiges besser aus der Nummer raus. Und den Händler würd ich natürlich auch angehen da der Dir ein Moped verkaufen muss das der Stvo. entsprechen sollte bzw. er muss dich zumindest mündlich und vor allem im Kaufvertrag schriftlich davon in Kenntnis setzen was eben nicht TÜV konform ist. Also hier geht's dann nicht um's anschwärzen des Händlers sondern eher um Deine eigene Haut zu retten und Dein Geldbeitel zu schonen. Ich mach da dem Händler nicht mal ein Vorwurf denn gerade sollch " Kleinigkeiten " wie KZH, Rückstrahler oder z.B. ein fehlender rechter Rückspiegel kann ja mal vorkommen. Dennoch, es geht um Dein Recht ! Hast kein RS ? 

Das ganze ist Geldmacherei und Du warst einfach zur falschen Zeit am falschen Ort. 

PS: Hab auch ein KZH von DP an der SF und wurde damit im Ö schon kontrolliert, bin aber auch mit einem blauen Auge davon gekommen. Meine Freudin hat ebenfalls einen an ihrer tiefergelegten Monster dran, hier kann man das ganze gar nicht steiler stellen sonst würde das KZ am Reifen scheuern :::::)

Link zu diesem Kommentar

Der Bu...... hat mit Handy gemessen????

Was für ein Schwachsinn. Sicher mit einer APP. :angry:

 

Das ist KEIN geprüftes Messmittel!!!!

Wenn das Ding FALSCH kalibriert war, und das kann man sicherlich machen, ist die Messung fürn Arsch.

 

Der Untergrund, wo die Maschine stand muss waagerecht sein, sonst wird das Ergebnis verfälscht.

 

Wurde im Nachhinein nochmal irgendwo gemessen?

 

Ich würde das Messergebnis, in deinem Fall das Handy des Bu.... anzweifeln.

 

Über jedes Messmittel muss es ein Protokoll geben. Das Einsehen!!

Link zu diesem Kommentar

Um Dir Einsicht in die Akte bzw. Prodokoll zu gewähren brauchst Du wiederrum einen Anwalt der das für dich macht. Du bekommst gar nichts mehr von den Bu....  erst recht nicht wenn's schon so fortgeschritten ist.

Ich sach, erlöschen ABE ! Sprech mit Deinem Anwalt darüber, und wenn Du Glück hast bekommst Du nicht mal einen Punkt und bezahlst schlimmstenfalls 90€ Strafe. Für den Tarif kannst Du auch nochmal kurz ein Anwalt einschalten und es anschließend Deinem RS melden ( Ordnungswiedrigkeit ) , falls vorhanden ?

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb bug145:

Ey Männer, Louis03 schreibt doch, dass er das selbst in die Hand nimmt...

Er hat KEINEN Anwalt. Ich würde das auch nicht ohne Beistand machen wollen. Aber Louis schreibt ja, dass er schlechte Erfahrungen gemacht hat...

Bin gespannt, bug

Ja stimmt.

Hatte nur auf der ersten Seite was von Anwaltskosten gelesen.

Mein Fehler, sorry.

 

 

Würde trotzdem die Messmethode mit Handy anzweifeln.

Link zu diesem Kommentar

Mit dem Handy irgendwas messen etc. ist schon naiv von dem Polizisten. Wenn dann geeignetes Messwerkzeug und Fotoaufnahmen direkt vor Ort !

Trotzdem denke ich das es doch erstmal nur ein Anhörungstermin ist, oder ?

Und wenn sich jemand so richtig die Taschen bei so Kleinigkeiten vor Gericht vollmacht, sind es die Gutachter mit ihren überzogenen Stundensätzen !!

Link zu diesem Kommentar

Ich fasse mal zusammen:

-die Messmethode ist zweifelhaft, nutzt aber nichts, wenn beim nachmessen mehr als 30 Grad rauskommen.

- Kennzeichenmißbrauch nach §22 StVG ist haltbar bei falschem Winkel, die Höhe der Strafe je nach Richter variabel.

- ohne Anwalt vor Gericht ist meist keine gute Idee, Anwalt ohne RS-Versicherung teuer. Es gibt gute und schlechte Anwälte, schlechte Erfahrungen sollte man nicht verallgemeinern, das ist ja schon fast Alltagsrassismus:::::;)

- Unwissenheit schützt nicht vor Strafe, aber der KZH ist eine Frechheit, deshalb ist den Händler anzuzählen mal dringend erforderlich. Eventuell eine Schadenersatzklage...

- von uns Allen: Viel Glück!

Ralf

 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!