Zum Inhalt springen

Pirelli SP2 vs. Conti Sportattack2 für LS & Renne


BenniH

Empfohlene Beiträge

Servus zusammen,

ich hab auf meiner 1098S vom Vorgänger noch so nen Touring-Reifen drauf, dem es ziemlich an Grip mangelt, und such daher nach was passendem.

Auf meiner Monster fahr ich den Michelin PP 2 CT und bin sehr zufrieden. Hab da auch schon den Rosso II getestet, war aber nicht ganz zufrieden.

Da ich im August auch auf den Ring nach Most gehe, sollte jetzt ein Pneu her, der am besten auf der LS nen guten Grip aufbaut, aber evtl. auch dem Ring funktioniert.

Ich denke die o. g. Reifen würden hier am ehesten in Frage kommen, vielleicht noch der K3, aber der ist glaub in Punkto Laufleistung ziemlich bescheiden.

Hat jemand mit den Reifen Erfahrungen auf LS oder Renne, oder vielleicht beides? Oder sollten auf dem Kringel doch besser gleich Slicks drauf?

Wär für jeden Tipp / Erfahrung dankbar.

Grüße Benni

p.s. fährt jemand auf der 1098/1198 den Michelin PP 2CT??

Link zu diesem Kommentar

Reifen für LS und Renne sind immer Kompromisse! Entweder im Grip oder der Laufleistung! Entweder du fährst mit nem LS Reifen auf die Renne und riskierst dass es dich hinlegt weil der Reifen überhitzt und wegschmiert, oder du kaufst nen Rennstrecken geeigneten Reifen wie den K3 oder den Supercorsa und lebst damit dass du nach dem Rennstreckenbesuch nen neuen Satz kaufst weil der runter ist. Slick ist nicht nötig. Wenn du den nicht auf Temperatur hälst, ist das genau so kontra produktiv. Der Bridgestone R10 soll sehr gut auf der Renne funktionieren.

Gruß Peter 

Link zu diesem Kommentar

@Benni:

Wenn Du wirklich auf die Renne willst lass den PP lieber sein. Der SP2 ist noch eine Nummer RS-orientierter als der Conti - das wäre vielleicht zum Anfangen ein guter Kompromiß.

Wir haben auf der 1198 den SP drauf. Den muss man dann vor allem bei kühler Witterung auf der LS schon mit Bedacht warm fahren, sonst gibts böse Überraschungen. Genaso wenns regnet; aber da ist der Conti auch nicht besser. Im Regen nach Hause rollen kannst Du mit jedem Reifen, wenn auch mit dem Misselin etwas flotter.

Gruss

Kai

Link zu diesem Kommentar

Ok, ich seh schon..auf die Renne wären doch Slicks lohnenswert! Da ich halt zum ersten Mal gehe, hatte ich auf nen Kompromiss gehofft. Dann schau ich evtl. mal nach gebrauchten Slicks die noch nen Tag aushalten.

Welcher wär dann erste Wahl nur für die LS? Vielleicht auch alternativ von der genannter Vorauswahl?

Grüße

Benni

Link zu diesem Kommentar

würde keine slicks nehmen wenn ich das erste mal auf der RS bin

und wenn, dann nur mit reifenwärmen

pirelli SC/SP, metzeler K3 oder bridgestone S20 würd ich nehme

auf keinen fall mitm PP raus!

mmmhhh.. weiß jetzt grad auch nicht. Reifenwärmer hätte ich für die Slicks. Aber ich denk da ich jetzt dieses Jahr wohl nur ein Mal gehe (bis mich wahrscheinlich der Virus packt).. und ob sich da jetzt Slicks lohnen??

Tendier am ehesten zu den SP2 wenn die ganz gut funktionieren. Wenn die nach der RS runter sind ok..gibts halt nen neuen Satz, aber auf der Nase zu liegen wegen dem falschen/schlechten Reifen hab ich wirklich auch keine Lust!!??

Link zu diesem Kommentar

@Benni:

Nimm fürs erste Mal keine Slicks! Die kriegst / hältst Du nicht auf Temperatur und das tut dann ggf. weh! Nimm den SP + Reifenwärmer dann passts. Und ich glaube wirklich nicht das Du den bei einem RS-Outing runtergeritten kriegst - Der letzte Satz SP auf unserer 1198 hat 2 Tage Sachsenring + 1 Tag Nordschleife + mehrere 1000 km Landstrasse geschafft. Das ist der Kompromiss. Du musst den SP nur auf der Landstrasse behutsam warmfahren und bei Regen am besten daheim bleiben. Sonst ein klasse Reifen!

Gruss

Kai

Link zu diesem Kommentar

Hi Benni,

hatte den Supercorsa SP auf meiner 848 EVO sowohl auf der Landstraße wie auch auf der Rennstrecke genutzt. Auf der Landstraße war der SP gut fahrbar, wenn er warm gefahren war und die Außentemperatur so ab 20° hatte.

Auf der Rennstrecke habe ich ihn einmal in OSL benutzt. Wurde vorher mit Reifenwärmern auf Temperatur gebracht und war für die 2 Tage OSL vollkommen in Ordnung. Ist also aus  m e i n e r  Erfahrung für das erstemal Rennstrecke auf jeden Fall zu empfehlen.

Gruß

Uli

Link zu diesem Kommentar

@Kai

wie du aber 2 Renntrainings + Nordschleife + mehrere 100 km LS schaffst, ist mir ein Rätsel.

Ganz einfach: zum einen war das unser erstes Jahr mit der 1198, daher wohl noch etwas verhaltener am Kabel gezogen, zum anderen bin ich nicht wie manch andere der Meinung das man so einen Reifen generell mit weniger als 2 bar Druck fahren muss. Damit mag ja der Profi auf der Renne noch ein paar Zehntel runterfeilen, fürs Normalrumschwuchteln speziell auf der Landstrasse ist das sinnlos, macht nur das Fahrverhalten teigig und kostet richtig Gummi. Und wenn man dann noch den Fahrstil eines 900SS-Fahrers (also wenig bremsen, viel Speed durch die Kurve bringen) drauf hat, hilft das auch.

Gruss

Kai

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!