Zum Inhalt springen

Kupplungsgeräusche bei Konstantfahrt


Alliwas

Empfohlene Beiträge

Servus Leute!

Hab bei meiner SFS bei Konstantfahrten in niedrigen Drehzahlen (3-4k rpm) bis ca 60kmh laute, mahlende Geräusche. Hört sich an als hätte irgendwas in der Kupplung "spiel". Ist schwer zu erklären. Zudem ruckelt und zuckelt es bei gleichbleibender Geschwindigkeit, also sehr unruhig. Auf Landstraßentempo ist nichtsmehr zu hören, denke aber das liegt an den lauter werdenden Wind- und Motorgeräuschen. Denke das hat auch was mit dem "Anfahrquietschen" zutun, wenn man etwas zügiger losfährt (schon öfters gelesen).

Was denkt ihr? Kupplungsscheiben verschlissen?

Werde mir das nötige Werkzeug und das WHB bestellen und die Kupplung auseinandernehmen. Genaue Daten wie Packmaß oder die Drehmomente fehlen mir noch... ;)

Gruß,

Nico

Link zu diesem Kommentar

Ich bin heute die 848 sf ein paar hundert km gefahren und das ruckeln oder das komische fahren hatte ich auch bei 3.500-4.500 rpm bei konstanter Fahrt. Als wurde immer mal wieder kurz die Leistung weg gegen und wieder da sein. Und so ein leichtes Geräusch wie von der Kupplung meinte ich auch gehört zu haben.. Und ich dachte ich bilde mir das ein. Die sf hatte anfangs 1100km und später knapp 1400.

Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

Link zu diesem Kommentar

Hi, ich hab auch ne SFS und jetzt 18 t runter, meine kupplung wird zwar auch immer lauter ( ist offen) funktioniert aber normal. Ich hab auch kein Anfahrquitschen. Ich würde mal sagen das ist nicht normal. Das einzige was bei mir kaputt war ist die Brembopumpe ( hat immer Luft gezogen), dass kommt wohl häufiger vor.

Fahr doch mal zum Freundlichen und lass den mal gucken.

Grüsse Sven

Link zu diesem Kommentar

Hab auch einen offenen Deckel drauf. War vor ein paar Wochen schonmal bei einer Werkstatt für Duc und Hondamodelle. Allerdings hatte der Werkstattmeister wohl nichts für Ducati übrig. Der meinte dass das alles normal sei und es am offenen Deckel liegt, was aber kaum sein kann. Das die Kupplungsgeräusche lauter werden, klar, aber nicht in dem Maße. Zitat "Das geklapper braucht keiner. Lieber eine Mit Ölbad, da hört man viel mehr vom Sound"

Werde vielleicht noch einen anderen Händler aufsuchen und mal schauen was der meint.

Habts vielleicht noch einen hilfreichen Link für Tipps und Tricks zur Kupplungsmontage? (normale+AHK)

Link zu diesem Kommentar

Hi,

wenn du nur die Beläge und Stahlscheiben tauschen willst, reichen ein 5mm Inbus für den Kupplungsdeckel und ein 4mm Inbus für die 6 Federn der Druckplatte. ist relativ simpel und schnell gemacht.

Solltest du Korb (wg. zu tiefer Rattermarken) und Kern auch tauschen oder eine AHK einbauen wollen, brauchst du noch einen 19mm Inbussteckschlüssel, Kupplungshaltewerkzeug und einen Drehmomentschlüssel, der bis 250Nm geht. Bei der AHK dann noch eine 32er Nuss, weil die Zentralmutter mit ausgetauscht wird. Hab ich gerade gestern bei meiner SFS gemacht.

Grüsse, redpete

Link zu diesem Kommentar

Danke für die Erklärung! Denke ich werde erstmal die Paketstärke messen. Wieviel MM sollte es denn bei ner originalen SFS haben? Gelesen hab ich jetzt schon von 40,5 und 38,5. Mein Werkstatthandbuch lässt noch auf sich warten, sonst könnte ich mir die Frage wohl selbst beantworten ;)

Hast Du gleich neue Scheiben in die AHK gepackt oder die alten behalten?

Woran erkennt man die Rattermarken am Korb?

Denke werde bald auf ne AHK umrüsten, meine alte Maschine hatte eine und ich komm ohne irgendwie nicht klar :D

Link zu diesem Kommentar

Also... jetzt weiß ich was Du mit Rattermarken meintest...

sam3425061krzswt3.jpg

sam34236lo3ng1fpi.jpg

sam3427hytc63vo0w.jpg

sam3436ybi6dtlh4x.jpg-

Liegt das noch im Rahmen? Hab bei den SBK-Kollegen gelesen das man den Grat einfach abschleifen kann.

Hatte leider keinen Messschieber zur Hand um das Packmaß zu messen, aber ich denke fast das die durch sind. ist zum Teil kaum noch Belag auf den Reibscheiben. Werde das morgen nachholen und evtl gleich einen neuen Satz bestellen...vielleicht gleich mit der DP-AHK ;)

Gruß & gute Nacht

Link zu diesem Kommentar

Moin, ja den Grat an Belägen und am Korb kann man abfeilen. Wobei das am eingebauten Korb nicht so schön geht.

Wie ich das auf den Bildern sehe, müsste die Kupplung noch ein Weilchen gehen.

Meine sah schlimmer aus, als ich sie vorgestern rausgeschmissen habe und funktionerte auch noch, fing nur langsam an, beim Anfahren zu rupfen und das Klappern war selbst für Trockenkupplungsfans schon grenzwertig, weil das Spiel in den Korbnuten geschätzt bei knapp 3mm war. Toleranz ist eigentlich 0,6mm, aber um das einzuhalten, müsste man, glaube ich, alle 5000km die Kupplung erneuern.

Paketstärke kann ich dir gar nicht genau sagen, ich packe immer nach Gefühl, evtl. ne Stahlscheibe mehr oder weniger.....

Hatte bei den SBK-Kollegen einen Thread zu dem Thema. Such mal "Kupplung 1098 996".

Achte beim Zusammenbau auf die Lage der Stahlscheiben: Scharfkantige Seite nach außen

Grüsse, Peter

Link zu diesem Kommentar

Bei meinen Stahlscheiben lässt sich leider kein Unterschied der Seiten feststellen... scharf/unscharf. Die sind wohl schon relativ abgenutzt. Werde wohl einfach einen komplett neuen Scheibensatz dazu bestellen, dann hab ich Ruhe ;)

Habe hier welche von Desmoworld gefunden: http://www.desmoworld.com/shop/ducati-streetfighter-sf/kupplung/kupplungsbelaege/original-kupplungsscheibensatz-alu-40-5mm-1198-mo1100-1100s-09.html

Packmaß 40,5mm - ein original Satz für diverse Trockenkupplungsmodelle. Die sollten in die AHK passen, nicht? Bei manchen steht dabei das sie nicht in die AHK passen, warum auch immer. Die DP-AHK ist ja eigentlich die originalen Beläge gemacht...

Zu der Reihenfolge der Beläge hab ich allerdings noch ne Frage: kann man einfach auch zwei Stahlscheiben zwischen die Reibscheiben packen, um das Packmaß zu erreichen?

Gruß

Link zu diesem Kommentar

Bei der DP wirds nicht anders sein, also auch mit ner Reibscheibe anfangen. Wichtig!!

Eine Stahlscheibe kann dir beim Runterschalten (also wenn die AHK macht, was sie soll, nämlich trennen) hinter den Kern rutschen.

Die Stahlscheiben sind aus einer Blechtafel ausgestanzt. Daher ist eine Seite mit runderen Kanten und die andere Seite eher scharfkantig, Kann man normalerweise sehr gut fühlen, wenn man mal mit dem Finger rüberfährt, besonders innen an den Zähnen. Ich hatte bisher noch keine, wo man es nicht feststellen konnte, egal wie alt.

2 Stahlscheiben hintereinander ist kein Problem, hab ich auch (außen)

Link zu diesem Kommentar

So, hab die DP-AHK vor mir liegen. Schnieke, das Teil! Hab mir auch direkt einen kompletten Scheibensatz dazubestellt, wenn schon - denn schon. An den paar Kröten solls nicht scheitern ;)

Da ich mir unsicher war welche Paketstärke es sein sollte, hab ich direkt bei Desmoworld angerufen. Laut Cheffe passt dieser Satz in die DP-AHK:

http://www.desmoworld.com/shop/original-kupplungsscheibensatz-749r-19020121a.html

37mm Paketstärke. Notfalls hab ich die alten Scheiben zum Ausgleichen.

Wie hast du das mit den Kugeln bei der Montage gelöst, Redpete? Hab mal mit nem freundlichen Duc-Mech geredet. Laut seiner Aussage müssen die mit Fett "fixiert" werden, und dann den Kern drauf. In ausgebautem Zustand.

Hab zwar einen versierten Schrauber an meiner Seite, allerdings eher ein Japser-Freund :AAE404: deswegen die vielen Fragen. Nicht das wir nachher wieder die originale einbauen können.

Gruß ausm Schwarzwald

PS: leider funktioniert der "+"-Button nicht... :P

Link zu diesem Kommentar

....etwas Fett schadet nicht....innere "Kernhälfte" auf die Werkbank, die Kugeln in ihre Position legen, dann die 2. Hälfte drausetzen.

Wenn man das ganze jetzt gegeneinander etwas verdreht, merkt man, wie die Kupplung ausrückt.

Wenn das funzt, 2 von den 6 Kupplungsfedern mit den Tellern draufsetzen (ohne Druckplatte) und die Schrauben leicht anziehen, dann kann der ganze Kram beim Einbau nicht mehr auseinander und die Kugeln auch nicht rausfallen. Nach Anzug der Zentalmutter hält die Spinnenfeder den Kern zusammen und die beiden andern können wieder abgenommen werden.

So geht es eigentlich ganz easy und spart Nerven

.......gutes Gelingen

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Wochen später...

Soo... Hab die DP-AHK mittlerweile seit Samstag vor zwei Wochen drin. Anfangs noch mit den alten Scheiben, da das Päckchen mit den Neuen erst montags drauf kam. Geräuschtechnisch nur ein wenig leiser, noch sehr hörbares klingeln beim ein- bzw klackern bei ausgekuppeltem Zustand. Seitdem die neuen drin sind ist das Klingeln fast verschwunden und das klackern dezenter geworden. Alles in allem bin ich sehr zufrieden.

Hab jetzt ein Packmaß von 37mm, und die Kupplung funktioniert seit ca. 500km einwandfrei. Die einzelnen Reibscheiben waren schon ziemlich abgenutzt, nicht nur der Belag, sondern auch die äußeren Zahne.

Soo, da nun ein Problem beseitigt ist kommt gleich Ducati-typisch das nächste... ;)

Schreibe es mal mit hier rein da ich nicht gleich einen neuen Fred eröffnen möcht.

Seit einer Woche springt sie beim Kaltstart schlecht an, muss zum Teil sehr lange orgeln lassen bis sie anspringt. Dazu kommt manchmal beim zünden ein echt ekelhaftes Geräusch gibt. Das hört sich an wie wenn Metall auf Metall geschlagen wird. Heute war es das erste Mal nach einer halbstündigen Pause, zusätzlich kam leichter Rauch/Dampf beim Lenker hoch. Hatte schon bedenken das es jetzt alles aus ist, allerdings sprang sie nach dem ein/ausschalten der Zündung direkt an.

Wenn sie läuft dann läuft sie ohne Murren. Das Problem bezieht sich nur beim Anschmeissen des Hobels.

An der Batterie liegts nicht, die ist recht neu und gibt auch genug Saft ab.

Werde das Mopped nächste Woche in die Werkstatt bringen, aber vielleicht könnt ihr mir schon vorab bei der Fehlersuche helfen ;)

Gruß aus dem schönen Schwarzwald!

Link zu diesem Kommentar

Soo... Hab die DP-AHK mittlerweile seit Samstag vor zwei Wochen drin. Anfangs noch mit den alten Scheiben, da das Päckchen mit den Neuen erst montags drauf kam. Geräuschtechnisch nur ein wenig leiser, noch sehr hörbares klingeln beim ein- bzw klackern bei ausgekuppeltem Zustand. Seitdem die neuen drin sind ist das Klingeln fast verschwunden und das klackern dezenter geworden. Alles in allem bin ich sehr zufrieden.

Hab jetzt ein Packmaß von 37mm, und die Kupplung funktioniert seit ca. 500km einwandfrei. Die einzelnen Reibscheiben waren schon ziemlich abgenutzt, nicht nur der Belag, sondern auch die äußeren Zahne.

Soo, da nun ein Problem beseitigt ist kommt gleich Ducati-typisch das nächste... ;)

Schreibe es mal mit hier rein da ich nicht gleich einen neuen Fred eröffnen möcht.

Seit einer Woche springt sie beim Kaltstart schlecht an, muss zum Teil sehr lange orgeln lassen bis sie anspringt. Dazu kommt manchmal beim zünden ein echt ekelhaftes Geräusch gibt. Das hört sich an wie wenn Metall auf Metall geschlagen wird. Heute war es das erste Mal nach einer halbstündigen Pause, zusätzlich kam leichter Rauch/Dampf beim Lenker hoch. Hatte schon bedenken das es jetzt alles aus ist, allerdings sprang sie nach dem ein/ausschalten der Zündung direkt an.

Wenn sie läuft dann läuft sie ohne Murren. Das Problem bezieht sich nur beim Anschmeissen des Hobels.

An der Batterie liegts nicht, die ist recht neu und gibt auch genug Saft ab.

Werde das Mopped nächste Woche in die Werkstatt bringen, aber vielleicht könnt ihr mir schon vorab bei der Fehlersuche helfen ;)

Gruß aus dem schönen Schwarzwald!

Ich Tipp mal auf den Freilauf.

Link zu diesem Kommentar

Danke für die Antwort!

Was ich bisher gelesen hab scheint es von den Symptomen zu passen. Anlasser dreht durch ohne den Motor in Gang zu bekommen, zudem das knackende Geräusch.

Gibt es irgendwelche Lösungsansätze die man als Laie versuchen kann? Hab leider erst Anfang nächsten Monats einen Termin bei meinem Freundlichen bekommen. So lange will ich nicht warten.

Leider sind die Duc-Werkstätten bei mir sehr rar. Vielleicht werd ich mal bei einer anderen Werkstatt anfragen.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!