Zum Inhalt springen

Reifen '14 für die SF 1098 S (DTC)


talla

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

Hier steht ja schon sehr viel zum Thema Reifen auf der SF, allerdings meistens 848 und auch aus früheren Jahren.

Ich habe die "große" SF und zwar in der S Variante (mit DTC), aktuell knapp 3.000 km und der orig. Rosso muss runter.

Auf meiner SBK immer gerne Michelin gefahren, denke ich aktuell an den PiPo 2CT oder Power 3. Oder auch mal nen gut getesteten Road-Reifen (Pir.Angel GT).

Hat hier jemand bereits Erfahrungen (auch in Bezug auf Verhalten der DTC, Reifen-Freigabe & Laufleistung)?

Was ihr auf Eurer 1098 SF?

Danke f. Feedback vorab!

Link zu diesem Kommentar

Hi.

Ich habe vor 3 Wochen / 1500km Michelin Pilot Power 2CT aufziehen lassen.

Nach anfänglicher Begeisterung über die Spurtreue und das Einlenkverhalten

gesellte sich dann herbe Endtäuschung bzw. Ratlosigkeit und Misstrauen

bei den extremen Temperaturen letztes Wochenende  :AE40D:

Ich habe mich keine enge Kurve sportlich fahren trauen,

weil mir ständig das Heck gekommen ist (DTC Stufe 4).

Jetzt wo die Temperaturen wieder in einem normalen deutschen Bereich angekommen sind,

macht der Reifen richtig Spaß!  (rock)

Grüße,

andreas.

Link zu diesem Kommentar

Ja, es war ein bisschen frischer die Tage... allerdings würde ich sagen, schon  immer noch im Temperaturbereich wo gerade ein Michelin schon noch ganz gut greifen sollte ?!

welche Fighter Version fährst Du? 2ct hinten u. vorne neu?

Grüsse, Jörg.

Link zu diesem Kommentar

Ich persönlich habe folgende Erfahrung gemacht:

Anfänglich hatte ich den Pirelli Diablo Rosso 2 drauf (gut aber nix besonderes)

Danach Bridgestone Battlax S20 (genial)

Vorerst bin ich beim Continental Sport Attack 2 gelandet (super Preis-Leistungs-Verhältnis)

Von allen 3 Reifen ist der Battlax S20 mein absoluter Favorit. Handling sowie Grip einfach 1A. Ich lege jedoch auch Wert auf Laufleistung. In diesem Punkt schneiden die ersten beiden Kandidaten eher schlecht ab (knappe 3'000km sind halt doch etwas wenig). Mit dem Conti SA 2 habe ich einen sehr ordentlichen Reifen gefunden, mit dem ich sehr zufrieden bin. Er hält 4'500 bis 4'800km durch und bietet noch bis zum Schluss sehr gute Fahreigenschaften. Der neue Battlax S20 EVO wird wohl als nächstes montiert. Er soll die selben Eigenschaften haben wie sein Vorgänger, mit erhöhter Laufleistung. Klingt jedoch zu schön um wahr zu sein....

Meine Fahrweise: normal bis sportlich. Keine Rennstrecke, möglichst keine Autobahn, auf den Pässen wird jedoch der herrlichen Kurvenhatz gefrönt  (rock)

In puncto Reifenfreigabe kann ich dir leider nicht weiter helfen (gibt es nicht in der CH).

DTC funktioniert ganz normal bei allen 3 Reifen.

Gruss

Link zu diesem Kommentar

Ja, es war ein bisschen frischer die Tage... allerdings würde ich sagen, schon  immer noch im Temperaturbereich wo gerade ein Michelin schon noch ganz gut greifen sollte ?!

welche Fighter Version fährst Du? 2ct hinten u. vorne neu?

Grüsse, Jörg.

Hi.

Auf was beziehst Du Dich bei Deiner ersten Frage?

Auf das kühlere Wetter letzte Woche, oder auf die 35°C die Woche davor?

Ich hab ne S - 2CT vorne + hinten - neu...

Grüße,

andreas.

Link zu diesem Kommentar

Mit dem PiPo ohne 2ct war/bin ich sehr zufrieden, hat auch sehr viele Km gehalten (~6000), fahrweise zügig aber kein ballern, eher rund.

Hier im Norden sind aber auch weniger Kurven, Harz aber auch ohne Probleme.

Mein nächster wird aber der S20 (evtl. EVO), den hat mein Mädel auf der MV Brutale, die Rückmeldung ist sehr viel besser als beim PiPo, im Vergleich finde ich den PiPo fast schon "schwammig".

Link zu diesem Kommentar

Hi.

Auf was beziehst Du Dich bei Deiner ersten Frage?

Auf das kühlere Wetter letzte Woche, oder auf die 35°C die Woche davor?

Bei "kühl" natürlich auf die Temperaturen weit unter 30 Grad :))

Um die 15 sollte nach meiner Meinung ein Straßenreifen (insbesondere Michelin Pipo) durchaus gut arbeiten.

Nachdem ich früher mit dem Michelin immer ziemlich zufrieden war, werde ich den wohl auch auf d. SF S mal probieren. Preis is ja eh Top!

Link zu diesem Kommentar

Ahhh - okay, jetzt klingelts ;)

Ja - bei gemäßigten Temperaturen wie vergangenes Wochenende gab es nichts zu meckern!

Ja - bei mir jetzt auch.... :P ich dachte ständig Du meinst bei KÜHLEREN Temperaturen  :AE40B: gäb's Probleme / Misstrauen. Du meintest natürlich die HEISSEN Temperaturen so um und jenseits der 30 Grad  :AE108:.  Ja, das hörte ich schon öfters, dass er dann "schmieren" soll? Hm...  weiß nun auch nicht. Preis und Laufleistung war für mich halt immer Michelin Pilot DAS Non plus ultra.

Dass jetzt einige Bridgestone (war ich noch nie ein Freund von bis dato) empfehlen / zu greifen wundert mich schon etwas. Muss ich mal Preise vergleichen, ob der S20 evo auch bissl mehr km durchhält wie der Rosso weiß ja noch keiner so genau....

Link zu diesem Kommentar

Besser spät als nie ;):D

Der Michelin ist mit Sicherheit ein top Reifen,

einzig was mich daran stört ist, dass er halt schon ziemlich alt ist.

Was ja aber nichts heißen muss - ich hätte nur gerne genau deswegen den Bridgestone probiert...

Mal schauen wie weit ich damit komme - danach werde ich sicherlich den S20 probieren.

Grüße,

andreas.

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Monate später...

Mal ein kurzer Erfahrungsbericht:

Habe jetzt den Pilot Power 3 montieren lassen. Gottlob noch 20,- Euro aus Aktion zurückbekommen und der Preis bei meinem örtlichen Dealer war eh unschlagbar. Aaaaber:

Obwohl Michelin Fan bin ich von dem Reifen NICHT überzeugt. DTC funktioniert, aber der ist vor allem hinten so doof geformt, da bleiben trotz größter Schräglage immer mindestens 1cm 'Angststreifen' stehen.

Und: wenn ich in einen anderen Reifen mit dem Fingernagel bohre wirkt der weicher und 'grippiger' als es -bei zuvor gleicher Fahrweise- der Michelin jemals tun könnte.

Auf meiner Shiver hab ich den normalen Pilot Power (nicht 3 nicht 2ct!) hier bin ich top zufrieden. Allerdings auch in 120/180! Auf die SF1098 kommt kein Michelin mehr :-(

Gepostet via Tapatalk-App für iOS.

Link zu diesem Kommentar

Habe jetzt nun 4000 km mit dem Pipo 3 runter. Bin echt zufrieden mit dem Reifen. Super schnell warm und nach wenigen Kurven bereits das Knie am Boden. Einlenkverhalten ist massiv besser als der Original Diablo Rosso und das auch nach 4000 km. Gefahren wird mein Reifen bis zur Kante und das ohne Probleme.

Einzig bei ganz heissen Temperaturen, von welchen es diesen Sommer in den Alpen nur wenige Tage gab, fängt er leicht an zu schmieren.

Rein als Interesse, werde ich vielleicht nächstes Jahr den Conti Sport Attack fahren, obwohl ich eigentlich mit dem Pipo 3 vollkommen zufrieden bin.

Regenerfahrung habe ich noch keine gesammelt.  :P

Link zu diesem Kommentar

Habe jetzt nun 4000 km mit dem Pipo 3 runter. Bin echt zufrieden mit dem Reifen. Super schnell warm und nach wenigen Kurven bereits das Knie am Boden. Einlenkverhalten ist massiv besser als der Original Diablo Rosso und das auch nach 4000 km. Gefahren wird mein Reifen bis zur Kante und das ohne Probleme.

> Verschleiß & Einlenkverhalten: stimme ich zu, auch der Vergleich mit dem Rosso stimmt 100%

> bis zur Kante : in 190/55 schon ja? Will ich sehen. Ich habe 3 Jahre Rennstreckenerfahrung und auch wenn ich auf der Straße SO nicht fahre, habe ich bis jetzt auch da jeden Reifen bis zur Kante gebracht. Das Phänomen mit dem Streifen steht in mehreren Foren auch anderer Fabrikate.

Welches Bike und welches Format? Dann bitte Bild und ich versteh die Welt nicht mehr. Bis dahin: (sorry), glaub ich nicht!

Link zu diesem Kommentar

Danke! Aber: putzen hättest' Deine Diva schonmal können  ::::::D

Dimension tatsächlich 190/55? Dann versteh ich die Welt nicht mehr. Wir müssen mal zusammen fahren, habe auch die S, EZ 9-2013.

Ja ja, putzen ist auch so ein Ding. Wird am Weekend erledigt..  (makeup)

Dimension wie bei deiner 190/55. Komm in die Schweiz und dann fahren wir zusammen.  :::::;)

Link zu diesem Kommentar

Ich war gerade auf der Michelin Seite um mir den PiPO3 anzuschauen. Bin damals auf meiner Kawa auch den PiPo und dann den 2CT gefahren und bin voll zufrieden gewesen. Kenne bisher nur die Rosso II auf der SF und würde nächstes Jahr dann umsteigen. Wurde zunächst durch einige Beiträge zum PiPo abgeschreckt, aber jetzt bin ich doch wieder neugierig.

Wenn ich mir die Reifenfreigaben von Michelin allerdings anschaue, finde ich für die SF1098 dort nur welche mit dem PiPo 2CT..

Übersehe ich da was, oder fahrt ihr den Reifen bewusst ohne Freigabe?

Mit freundlichen Grüßen

Lukas

Link zu diesem Kommentar

Die Rennleitung würde es interessieren, wenn sie Ahnung hätte. Haben die meisten aber eher nicht.

Ist das gleiche Problem wie bei allen Teilen ohne Zulassung/ABE..im Fall der Fälle kann es dir zum Nachteil gereicht werden.

Wenn es dann um die Vermeidbarkeitsfrage nach einem Unfall geht und die Reifen nicht zugelassen waren, kann sich ja jeder seinen Teil denken.

Ist schließlich deutlich sicherheitsrelevanter als ein Endtopf ohne ABE..

Meinst du da gibt es keinen großen Unterschied zwichen den beiden Modellen? Dass die PiPos in die Jahre gekommen sind ist ja kein Geheimnis. Ich bin davon ausgegangen, dass der PiPo3 ein wenig modernisiert wurde. Oder liege ich damit falsch?

Link zu diesem Kommentar

Ich fahre auf ner 750 Shiver den 'normalen' PiPo und bin damit SEHR zufrieden.

Den 2CT hatte ich auf einer Ducati 848, KTM Superduke und auch noch anderen Fahrzeugen: auch sehr zufrieden.

Jetzt dachte ich auch so wie du und wollte meiner SFs den (moderneren?) Pipo 3 gönnen: auffällig viele Profilrillen, deutlich erkennbar wechselnde Laufflächenmischung und ausgeprägte Wölbung und vermutlich dadurch nicht bis an den Rand zu fahren. auch wenn's einige ohne Probleme schaffen?!

Er gibt mir insgesamt nicht so viel Sicherheit der 2CT oder der normale PiPo!

Link zu diesem Kommentar

Ich habe den PiPo 2CT auf meiner SF(s),

im Grunde kein schlechter Reifen - aber eben auch nichts besonderes.

Die Laufleistung ist okay - habe letzte Woche den 2. hinteren montiert.

Sobald dieser (hoffentlich zeitgleich mit dem vorderen) fertig ist,

werde ich aber zum Bridgestone S20evo greifen...

Alleine schon der Neugierde wegen ;)

Grüße,

andreas.

Link zu diesem Kommentar

Mir fällt auf, dass es dir sehr wichtig scheint, dass der Angststreifen verschwindet? Bist du etwa ein kleiner Poser?  8)

Wenn du weißt es ist noch genug Gummi da, dann freu dich doch..dann hast du immer noch genug Reserve  :::::)

Ich werde mich wohl bis zur nächsten Saison zwischen dem Metzeler M7 (der ja sehr gut abgeschnitten hat), dem PiPo3 (soll ja auch funktionieren) und dem Conti SportAttack2 (ebenfalls ein guter Reifen) entscheiden..

Link zu diesem Kommentar

Die Rennleitung würde es interessieren, wenn sie Ahnung hätte. Haben die meisten aber eher nicht.

Ist das gleiche Problem wie bei allen Teilen ohne Zulassung/ABE..im Fall der Fälle kann es dir zum Nachteil gereicht werden.

Wenn es dann um die Vermeidbarkeitsfrage nach einem Unfall geht und die Reifen nicht zugelassen waren, kann sich ja jeder seinen Teil denken.

Ist schließlich deutlich sicherheitsrelevanter als ein Endtopf ohne ABE..

Meinst du da gibt es keinen großen Unterschied zwichen den beiden Modellen? Dass die PiPos in die Jahre gekommen sind ist ja kein Geheimnis. Ich bin davon ausgegangen, dass der PiPo3 ein wenig modernisiert wurde. Oder liege ich damit falsch?

Hast du eine Fabrikatsbindung im Schein stehen oder wofür brauchst du eine Freigabe?

Link zu diesem Kommentar

Mir fällt auf, dass es dir sehr wichtig scheint, dass der Angststreifen verschwindet? Bist du etwa ein kleiner Poser?  8)

Was Dir alles auffällt!? => Ganz sicher nicht. Ich fahre seit fast 25 Jahren große Motorräder, dazwischen auch ne Zeit  hobbymäßig auf der Rennstrecke. Es ist mir nur einfach noch NIE "passiert". Straße mit Knie am Boden war NIE ein Thema (sollte eigentlich selbstredend sein), aber mit dem PiPo3 hatte ich das Gefühl mich fragen zu müssen, ob ich ganz normales fahren verlernt habe. Es gefällt mir persönlich einfach nicht!

ABER: ist auch nur 1 Grund von mehreren, der Reifen (haste überlesen?) gibt mir persönlich einfach nicht soviel Sicherheit wie seine Vorgänger. Subjektive Meinung vlt., aber dafür sollte so ein Forum da sein, nicht wahr?  :*

Link zu diesem Kommentar

Ich bin wie gesagt sehr zufrieden mit dem Pipo3, aber habe auch wenig Referenzwerte, ausser die Originalbereifung (siehe meinen früheren Beitrag). Nach nun 4000 km habe ich immer noch beachtlich viel Profil und ich vermute, dass ich locker nochmals 2000, wenn nicht noch mehr draufpacken werde.

Reifenfreigabe interessiert mich übrigens herzlich wenig.  ::::::::P

Link zu diesem Kommentar

https://www.google.com/url?q=http://www.adac.de/_mmm/pdf/Motorradreifen_Freigaben_683KB_29840.pdf&sa=U&ei=7uonVPyFHOGM7Abj5IH4Cw&ved=0CBAQFjAA&usg=AFQjCNG3kXlxe0FuHfQ72cUZ2fUEfyw0jQ

Das sollte jetzt keine Kritik sein, aber aus den vorherigen Beträgen von dir ging hervor, dass dir das Thema angststreifen echt wichtig ist.

Ich persönlich finde den rosso echt kippelig und hatte damals auf der (leistungsschwächeren) kawa keine Probleme mit den pipos.

Naja in der nächsten Saison hab ich dann die Qual der Wahl.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!