Zum Inhalt springen

Umstieg 525er auf 520er Kette


996Diven

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

meine 10er wird nur noch auf der Strecke bewegt. Nun möchte ich von 525er Kette und normaler Übersetzung, auf 520er mit kürzerer Übersetzung umsteigen.

Welchen Hersteller und Kombination könnt ihr mir empfehlen? Soll ich ebenfalls auf Alu-Kettenrad umsteigen?

Danke und Gruß

Link zu diesem Kommentar

Hallo Leute,

meine 10er wird nur noch auf der Strecke bewegt. Nun möchte ich von 525er Kette und normaler Übersetzung, auf 520er mit kürzerer Übersetzung umsteigen.

Welchen Hersteller und Kombination könnt ihr mir empfehlen? Soll ich ebenfalls auf Alu-Kettenrad umsteigen?

Danke und Gruß

DID ERV3

gibt nix besseres  :::::;)

Link zu diesem Kommentar

ok Jungs, danke...

Ist bei den genannten Hersteller sowohl Kettenrad als auch Ritzel dabei? Wenn ja, dann nur in der Originalübersetzung 15/38....oder kann ich das selber wählen, z.B. mit 39er Kettenrad.

Die Duc muss kürzer sein... wenn dann anderes Kettenrad, dann lieber Alu???

Danke

Link zu diesem Kommentar

Hey Vito,

Bei meiner alten R hatte ich eine 520er zvmx Alu Kettenrad/Ritzel gelocht. Diese Kombi hat problemlos 8000 Straßenkilometer gehalten.

Hi Aki,

danke für die Info... die Kette war also eine 520er zvmx und Kettenrad/Ritzel aus Alu? Hab ich das richtig verstanden? Welcher Hersteller Kettenrad und Ritzel..

Link zu diesem Kommentar

Hi Aki,

danke für die Info... die Kette war also eine 520er zvmx und Kettenrad/Ritzel aus Alu? Hab ich das richtig verstanden? Welcher Hersteller Kettenrad und Ritzel..

Der Ritzel war nur gelocht. Ich glaube nicht, dass es Ritzel in Alu gibt. Ich habe alles von meinem Händler bezogen und soweit ich weiß, war das ein Komplettpaket von DID. Nur einen Kettenradträger (?) habe ich noch separat holen müssen. Gewichtsersparnis war lt. Händler 1kg

Link zu diesem Kommentar

Der Ritzel war nur gelocht. Ich glaube nicht, dass es Ritzel in Alu gibt. Ich habe alles von meinem Händler bezogen und soweit ich weiß, war das ein Komplettpaket von DID. Nur einen Kettenradträger (?) habe ich noch separat holen müssen. Gewichtsersparnis war lt. Händler 1kg

ok cool, jetzt kommen wir der Sache näher. Welchen Kettenradträger? Hast auch einen Schnellwechseladapter benutzt?

Link zu diesem Kommentar

ok cool, jetzt kommen wir der Sache näher. Welchen Kettenradträger? Hast auch einen Schnellwechseladapter benutzt?

ja genau! Das war ein Schnellwechseladapter auch aus Alu soweit ich mich erinnere. Den gab es beim Händler direkt. Wie gesagt, du kannst bedenkenlos deinen Kettenrad aus Alu nehmen. Ich hatte über 180PS am Rad und die Kette/Kettenrad war auch nach 8000km in Ordnung. Ich habe meine Kette aber sehr Penibel gepflegt. Alle 1000km gereinigt und alle 500km gefettet

Link zu diesem Kommentar

Ich fahre auch nen schnellwechsler mit alukettenrädern.

Empfehlen kann ich den vom durbahn, da der der einzige is wo die Kette 100% fluchtet.

Kettenräder dazu bekommst du auch vom durbahn oder vom duc4ever hier aus m Forum  (ok)

Ansonsten tuts jeder andere schnellwechsler auch.

Wenn du alles aus Alu hast, sparst du mal richtig an rotierender ungefederter Masse.

Link zu diesem Kommentar

Die Kombi von afam is Top.

Denn wenn die Kette, ritzel und Kettenrad von ein und dem selben Hersteller sind,

dann sind zumindest bei afam die Toleranzen aller Teile aufeinander abgestimmt was dem Verschleiß und der Performance sehr entgegen kommt.

Ach und afam beliefert auch die meisten gp Teams mit ketten, ritzeln und kettenrädern.

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Monate später...

Bernhard,

vielleicht hilft Dir das weiter, ich hab das so bei meiner EVO gemacht:

Ritzel 520er (14 oder 15 Zähne) gibt's beim freundlichen Ducatihändler

Kettenradadapter und Kettenblätter von MPL    http://www.mpl-tuningparts.de/shopd/index.html

Ketten z.Bsp. hier unter Ketten                        http://www.sebimoto.de/produkte/index.htm

Wobei ich neben dem Ritzel auch die Kette und die MPL Sachen über meinen Händler bezogen habe, ging schnell und fairer Preis.

Gruß

Uli

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!