Zum Inhalt springen

848evo Hebelweg Bremse vorne


YPVS

Empfohlene Beiträge

Hi,

Ich finde es sehr seltsam das bei der vorderbremse der Weg bis der Kolben anspricht so lange ist.

bei der Panigale war das anders. Den Hebel verstellen bringt nix, da man ja nur die Griffweite einstellt, nicht aber den Hebelweg zum Kolben.

Was für Möglichkeiten gibt es?

Grüße

Link zu diesem Kommentar

Fahre ja auch eine 848 EVO und finde den Weg "normal", auch verglichen mit der Brembo-Anlage meine KTM. Deine Aussage wundert mich sehr.

Bin heilfroh, daß ich keine digitale Bremse habe.

Ich gehe mal davon aus, daß das System Entlüftet ist und die Beläge noch OK.

Entlüften mit den Standart-Leitungen (Brücke von der rechten auf die linke Bremszange) ist m.M. umständlich ... ich find das Konzept halt scheiße auf gut Deutsch gesagt, nur damit 5 Euronen gespart wurden  (puke)

Hast Du die Normalen Hebel oder After-Market?

U.U. kann man etwas aus dem Bremsnippel herausholen, der in der Gummitülle steckt -> siehe Anlage.

Dieser Nippel hat ein Gewinde mit Kontermutter, womit man das Spiel im Bremskolben einstellen kann.

ACHTUNG !!!

Hat der Bremskolben kein oder zu wenig Spiel, ist der Überlauf blockiert, mit der Folge das Dir die Vo-Bremse während der Fahrt von selbst auf Block geht / zumacht. :AE40D:

Würde die Finger davon lassen, wenn Du nicht 100% sicher bist. Einen Vo-Bremsen-Blockierer im vollem Gallop will ich mir erst garnicht vorstellen wollen. :X 

Tante Edit sagt: Tippe wie meine Vorredner eher auf Luft im System.

Gruß,

Rolf

61305_7d5d9e9e7942a6a9e83a006f1392dfa6ce7c0564.pdf

Link zu diesem Kommentar

Erst mal sorgfältig entlüften. Dann eventuell die Einstellschraube im Handhebel wie beschrieben verstellen - das ist aber riskant!

Bremst die Bremse normal oder rubbelt sie etwas? Wenn die Scheibe wellig ist könnte sie die Kolben weiter als normal zurückdrücken und so zu erhöhtem Hebelweg führen.

Gruss

Kai

Link zu diesem Kommentar

Danke für eure Antworten. (ok)

Also die EVO ist nagel neu, bzw jetzt 500km alt.

Ducati Typisch BF vorne+hinten total schwarz, werden mal komplett wechseln und berichten.

Kenn das ja leider auch von der Panigale..... dachte bei der M4 wäre das besser

Grüße

Link zu diesem Kommentar

Dunkle Bremsflüssigkeit hinten kann man schon als Ducati-Feature betrachten, aber an der Vo-Bremse auch?  :AE40D:

Wie kann sich die BF der Vo-Bremse verfärben? Hab ich bei meiner und Duc's von anderen noch nicht gesehen. Äußerst suspekt, bei einer Neuen mit erst 500km.

Tendiere mehr und mehr zu Luft im System.

Würde den Rotz tatsächlich sofort wechseln, besonders vorn.

Viel Spass und jede Menge Geduld ... Hinten  :::::;)

Link zu diesem Kommentar

So hab den Fehler gefunden, also Luft war keine Drin.

Das sich die BF und auch die Kupplung F so schwarz färbt kommt von der Monate da wird wohl mit "Fett"

oder andere Zeugs Hantiert auch kann es von den Schläuchen selber kommen. Macht nix sieht nur assi aus.

Aber zum eigentlich Problem, habe die V-trek Hebel montiert.

Und dort den Bolzen, der den Kolben Drückt nicht so eingestellt wie den OE.

Bzw gar nicht eingestellt der war dann ca 5mm kürzer.

Ich habe dann aber die OE Bolzen verwendet da die schon mit Locktie und Farbmarkierung gesichert sind.

Dazu sind sie schon auf die richtige länge eingestellt. Nun passt alles  (rock)

Grüße

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!