Zum Inhalt springen

Auspuff versaut


Trevor Philipps

Empfohlene Beiträge

Hatte heute dasselbe Problem. Dachte auch es wäre Öl. Tatsächlich war es Kettenfett welches von der unteren Kettenführung auf die Auspuffseite draufgelaufen ist. Ging heute heiß her, da hat sich die scheiße schön festgebrannt. Ich dachte mich trifft der Schlag. Hab versucht es sauber zu machen, besser gehts nicht mehr.

Evtll. kaufe ich mir mal die Ausouffabdeckung von Ilmberger und mach die drauf. Der Freundliche wird dir den "Schaden" nicht wiederherstellen.

post-15528-14629292956225_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar

Stell mal ein Bild von dir rein. Die Ilmberger Abdeckung  ist schon teuer aber bringt nochmal was bzgl. der Hitzeentwicklung, nur dieser Ausschnitt am Auspuffloch ahhhh. Das sieht so draufgeklatscht aus. Mit der Scheuermilch/Mog bekommst du es auf jeden Fall fast ab. Nehm nen Lappen und schrupp wie ein Weltmeister. Hab auch nen Topfschwamm verwendet, kann dann aber passieren das es glänzend wird.

Bei meiner matt schwarzen passt der dirty lock aber  ::::::D trotzdem irgendwie ärgerlich

post-15528-14629292973577_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar

Ich sag ja, bei der Konstruktion geht eigentlich nur PDL. So bleibt der Auspuff sauber. Und mal Ehrlich, klar hält die Kette nicht so lange aber zum Sparen kauft man sich ja keine Ducati.

So ein Quatsch, wenn du S100 alle 300 km nicht so dick aufsprühst und die Kette und das Gummistück am Ritzel zwischendurch mal mit WD40 reinigst bleibt der Auspuff bis auf ein paar kleine Spritzer an der linken Seite sauber. Und die lassen sich mit Never-Dull problemlos entfernen.

PDL ist Mist.

Jochen

Link zu diesem Kommentar

warum ist PDL mist?

verwende es seit 20 jahren und hatte nie probleme damit, auch nicht auf der rennstrecke.

funktioniert einwandfrei.

alle 300-400 km drauf über nacht stehn lassen und du hast wenig dreck an der kette, auf der felge, am ritzel.

wichtig ist halt nur dass man die kette ab und an mal richtig säubert und PDL auf die warme kette nachm fahren spritzt.

am besten zwischen schwinge und kette von oben draufsprühen, das rad drehn und die kette 2x komplett durchdrehn.

mit dem langen plastikröhrchen was beim pdl dabei ist ideal, gibt auch beim sprühen keinen dreck weil man es wunderbar dosieren kann wo man hinspritzt.

gibt aber mit sicherheit auch andere kettensprays die sehr gut funktionieren will ja nix schlecht machen, bin halt vom PDL überzeugt weils funktioniert und wennst mal in regen gekommen bist, kette mit tuch trocken reiben und pdl drauf und gut.

Link zu diesem Kommentar

Das war der Vergleichstest aus der Motorrad, ich meine mal, dass ich im Forum was über die Aussagekraft mancher Tests der genannten Zeitschrift gelesen hätte...  (blush)

Ich für meinen Teil benutze ebenfalls PDL und bin auch zufrieden.

Mag ja wirklich sein, dass es nicht soooo gut ist wie andere Schmiermittel, aber die Lebensdauer der Kette scheint ja nicht stark in Mitleidenschaft gezogen zu werden (s.o. 20 tkm).

Für meinen Teil finde ich die Sauberkeitsgeschichte mit PDL schon Weltklasse. Mein  :::::) hatte mir beim Service auf die Kette auch Fett oder sonst was geschmiert... Das war eine Sauerei, habe danach sofort ausgebessert - jetzt ist wieder alles in Ordnung :)

Gruß Mystify

Link zu diesem Kommentar

Sieht echt übel aus. Irgendwie überschmiert würde ich sagen. Ich verstehe den ganzen Hype um das Kette schmieren eh nicht. Ob die nun 3000km länger hält ober nicht, ist mir ziemlich wumpe. Um die 20.000 machen meine Ketten immer. Manchmal auch mehr. Gelegntlich mal gereinigt mit WD-40 und immer das weiße S100 drauf. Immer nach dem fahren, dann schleudert auch nichts weg. Und das bißchen Fett bekomme ich mit WD-40 auch weg. Ansonsten mal Backofenspray probieren

Link zu diesem Kommentar

Mache es ähnlich wie Ede.

Ab und an mal (je nachdem etwa 1-2x die Saison) einmal Kette etwas reinigen. Einsprühen nach jeder zweiten fahrt.

Wenn mal was auf den Auspuff kommt, ist es ruck zuck abgewischt.

Wie es bei dir soweit kommt konnte kann ich irgendwie nicht verstehen...

Link zu diesem Kommentar

alter verwalter, wie schaut das denn aus?! das rückstandslos wegzubekommen wird eine challenge

an deiner stelle würd ich 150€ investieren und mir einen neuen endtopf holen

oder 4500€ für die akra komplettanlage  (beischlaf) (love) (blowjob)

und mach mal die kette sauber  (wait)

Link zu diesem Kommentar

Sieht echt übel aus. Irgendwie überschmiert würde ich sagen. Ich verstehe den ganzen Hype um das Kette schmieren eh nicht. Ob die nun 3000km länger hält ober nicht, ist mir ziemlich wumpe. Um die 20.000 machen meine Ketten immer. Manchmal auch mehr. Gelegntlich mal gereinigt mit WD-40 und immer das weiße S100 drauf. Immer nach dem fahren, dann schleudert auch nichts weg. Und das bißchen Fett bekomme ich mit WD-40 auch weg. Ansonsten mal Backofenspray probieren

genau (rock) nicht anders 8)

lg stefan

Link zu diesem Kommentar

:AAE107: :AAE107: :AAE107:

Wow, das nenne ich mal verkokelt und eingesaut  :AAE413:

Da hilft wirklich keine Politur mehr, demontier den ESD doch und geh ihn in einem Betrieb sandstrahlen lassen oder glasperlstrahlen. Dauert 5min und ist wieder okay. Zur Kette muss ich nichts weiter sagen  :AE407:

Und ich hoffe die Tropfen auf dem Bild sind kein Öl  (wasntme)

Gruss Richi

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

Der Auspuff schaut echt übel aus. Aber die Verblendung ist m.M. nach gebürstetes Alu, was man relativ einfach wie neu machen kann.

Zum Schmieren nehme ich auch das PDL und Kette/Ritzel sind mit über 12000km in tadellosem Zustand.

Das Problem an hohem Verschleiß von Ketten ist zum einen der feine Sand und Regen und zum anderen

"schlechte" Pflege. Denn viel Kettenspray hilft nicht viel sondern saut nur alles viel ein.

Wie Mike43 schon schrieb sprühe ich normal alle 4-500km die Kette mindestens 2-3h vor der Ausfahrt sauber ein, oder besser gleich am Abend wenns

in die Garage geht. Sollte es geregnet haben oder die Straße feucht sprüh ich die Kette sofort nach Heimkehr mit Rostlöser/Kettenreiniger ein und zieh paar mal sauberen lappen drüber ( gehen auch alte Socken ;-) ). Am wichtigsten ist, daß die O-ring nie trocken laufen und spröde werden,...

Das normale Kettenspray sammelt mir einfach zu viel Dreck ein und dann ist die Sandpampe auch ein schönes Schmirgelpapier, von den unschönen, schwer zu entfernenden Flecken überall mal ganz abgesehen.

Wer wert auf lange Kettenlebenszeit legt sollte sich einen Permanentöler ( Scott, Mccoi,... ) holen. Da kann man normales Motoren oder Getriebeöl reintun und hat optimale Schmierung. Das spritzelt zwar auch ein bisschen die Maschine voll, aber ist nicht klebrig und leicht abzuwaschen. Mccoi habe ich an meiner alten Tourenmaschine dran und funktioniert tadellos.

vg

Chris

PS: Wenn Maschine wirklich sauber machen willst, dann mußt die Verkleidung am Ritzel abbauen und den Gummikettenschutz abbauen, da sammelt sich auch schöner Schlonz,....

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!