Zum Inhalt springen

Getriebeschaden?!?!?!??!


Empfohlene Beiträge

Hallo Ducati Gemeinde.

Ich bin gestern mit meiner DUC SF 1098 S im Sauerland unterwegs gewesen, als ich nach 425 km auf dem Heimweg war blieb beim runterschalten mein Schalthebel unten hängen und bewegt sich kein stück mehr. Innerhalb des Getriebes springen die Gänge zwischen Lehrlauf und irgendeinem Gang herum.

Kennt jemand das Problem oder handelt es sich um eine Krankheit?

Mfg Martin

 

Link zu diesem Kommentar

Ducati-Getriebe müssen an einer VHS in Bologna beim Freihandtöpferkurs oder aber von einer Kantinenhilfe ausgedacht worden sein  (puke)

Zum Vergleich, seht mal wie kompakt der Mechanismus bei einer KTM SuperDuke 990 ist  :AAE106:

Kurze Wege, weniger Teile und alles auf einer Seite.

Keine schwindsüchtig filigranen Hebelleien, die erst meterlang um 1000 Ecken an die Schaltwalze geführt werden  :@

post-1515-14629295756809_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar

hatte aber auch schon mehrere ktm´s mit defektem arretierhebel da.

Passiert sicherlich bei jedem Mopeet irgendwann mal. Habe die Duke des öfteren auf dem Kringel und hatte noch nie Stress beim Schalten.

Im Vergleich zur 848 brauch ich den Schalthebel der Duke nur (übertrieben gesagt) antippen und der Gang ist da wo er sein soll.

Meinem tech. Verständnis nach, schreit das filigrane Ducati-Design geradezu nach Fehlfunktion.

Bei meiner 848 ist es das letztemal vor zwei Wochen auf der Strecke passiert, zum mittlerweile 6. mal.

Ist einfach ein sch... Moment, wenn man beim Anbremsen vor der Kurve ins "Leere" schaltet und nichts mehr geht,

außer sich darauf zugelassen das einem das Unterbewußtsein schon irgendwie aus der Situation rettet.

Den linken Seitendeckel ab und dran und Gestänge "richten" kann ich mittlerweile blind.

Der Hub zum hoch und runterschauten ist bei mir identisch, so wie es das WHB vorschreibt, nur passiert es dennoch ständig.

Immer beim runterschauten von 3 in 2.

Ich bilde mir ein von mal zu mal noch bewusster zu schalten ... trotzdem passiert es.

Habe den Eimer jetzt in die Werkstatt geschafft, dort nimmt der gute Mann das Getriebe auseinander klingelt alles durch.

Ist kein Duc-Laden sondern der hier http://www.fluidsuspensionscience.com/index.html

Mal schaun was rauskommt.

Kann erst ab mitte November berichten, da ich die kommenden 5-6 Wochen auf eine Baustelle nach Washington DC muss.

Grüsse übers Wasser,

Rolf

Link zu diesem Kommentar

Ich fahre jetzt seit fast 20 Jahren Ducati und hatte nie irgendein Problem beim Schalten (außer das es Getriebe gibt, die sich leichter schalten lassen..), weder auf der Straße noch auf der Rennstrecke. Ist also wohl kein grundsätzliches Problem...

Ich schalte immer ohne Kupplung rauf und mit Zwischengas runter. Bei der 848 spare ich mir das Zwischengas auf der Renne inzwischen meist. AHK fahre ich nur auf der Rennstrecke. Einen Schaltautomaten habe ich allerdings noch nie benutzt, da gibt es sicherlich auch gute und schlechte, die dann eventuell die Getriebeprobleme begünstigen.

Vielleicht hatte ich auch nur Glück bis jetzt...

Ralf

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!