Zum Inhalt springen

Hyperstrada für Anfänger geeignet ?


Hurzel

Empfohlene Beiträge

Hi,

ist die Hyperstrada für Fahranfänger geeignet oder doch zu "aggressiv" ? Was sagen eure Erfahrungen ?

Probefahrt steht noch aus.

Bin Mitte 40 (also hoffentlich inzwischen vernunftbegabt), 67kg, 1,72m, Beinlänge reicht aber bei der Hyperstrada für flachen Stand beim Halten.

Hintergrund:

Ich habe gerade den Führerschein für die offene A Klasse gemacht und suche demnächst das passende Gefährt für mich.

Nach vielen Sitzproben auf der Intermot bin ich zufällig auf die Hyperstrada gestoßen.

Es war eines der wenigen Motorräder, das auf Anhieb von der Sitzposition überhaupt „gepasst“ hat - und mir auch noch gefällt :-)

Ich suchte etwas leichtes, agiles, wendiges, das leichtfüßig um die Ecken kommt.

Reise-Enduro-SUVs, (Super)Sportler und typische naked Bikes kamen halt eher nicht in Frage.

Gruß,

Hurzel

Link zu diesem Kommentar

8) Bike gesucht und gefunden, würde ich sagen. Warum weiter quälen? Natürlich passt die auch für einen Anfänger, warum sollte sie nicht passen?

Naja, es wird ja halt überall geasagt und geschrieben klein einsteigen um sich nicht zu überfordern.

Und 100PS ist ja (trotz Urban Mode mit 75PS) schon mal ne Hausnummer. Ich will das Ganze am Ende ja auch überleben ;-)

So etwas wie die Fahrschulkiste (Kawa ER-6N) will ich aber auch nicht fahren.

Ich denke bei dem Ding als Erstes immer an eine "Seekuh" - kann es nicht anders beschreiben. Hat eine komische "träge" Balance.

Gut, ich werde die Hyperstrada dann auf jeden Fall mal ausprobieren  :::::)

Link zu diesem Kommentar

Habe den Motor in der Hypermotard SP gefahren und kann bedenkenlos sagen das der Motor absolut anfängertauglich ist!

Wenn dir das Moped gefällt = kaufen! (ok) Ist ein tolles Spaßgerät!

OK, Probefahrt muss dann auf jeden Fall sein  :::::)

Ich habe auch noch eine gebrauchte Hypermotard 796 von 4/11 mit 6500km gefunden.  Passt von der Größe auch prima.

Hat wohl leider kein ABS und den halt sehr kleinen Tank.

Kostet 6K € und somit locker nur die Hälfte einer neuen Hyperstrada.

Die Traktionskontrolle und Anti-Wheelie-Elektronik der Hyperstrada finde ich andererseits aber auch sehr sympatisch.

Die 796 soll aber anspruchsvoller zu fahren sein:

http://www.1000ps.de/testbericht-2352900-ducati-hypermotard-796

Kennt jemand vielleicht auch die 796 ?

Link zu diesem Kommentar

Für viele von uns, und für einen Anfänger ist ABS nicht zu verachten. Die 796er müsstest Du mal fahren, ist aber im Vergleich zu einer Hyperstrada eine Luftpumpe. Die Hyperstrada hat 110 PS.

Evtl. reicht Dir ja die 796.

Jedenfalls solltest Du die Hyperstrada erstmal eine längere Zeit fahren, am besten mal mieten, dann weisst Du, ob Dir der Motorlauf des V2 überhaupt zusagt, denn die Abstimmung ist nicht so das gelbe vom Ei, und im Moment gibt es (wohl) noch keine ordentlichen Mappings zum Aufspielen von Rexxer & Co.

Die Hyperstrada gibt es in "high" und in "Low" - Variante, also mit der "Low" eine ab Werk tiefer gelegte Version. Die frage ist, ob Du auf einer Low oder High gesessen hast.

Ab Werk läuft der 796er-Motor schöner, als der 821er der Hyperstrada ! Aber die 796er hat eben kein ABS usw.

Motormappings braucht keine Sau !

Gruß, Klausi !

Link zu diesem Kommentar

Die Hyperstrada gibt es in "high" und in "Low" - Variante, also mit der "Low" eine ab Werk tiefer gelegte Version. Die frage ist, ob Du auf einer Low oder High gesessen hast.

Es war die normale "High" Variante. Die passte.

Die aktuelle Hypermotard ist tatsächlich 2-3 cm zu hoch.

Ab Werk läuft der 796er-Motor schöner, als der 821er der Hyperstrada ! Aber die 796er hat eben kein ABS usw.

Motormappings braucht keine Sau !

Aha, danke für den Hinweis! Dann werde ich die 796 trotz fehlenden ABS vielleicht doch noch Probe fahren.

Mit schöner meinst du runder und gleichmäßiger oder ?

Dabei wird der 821er immer als laufruhig im unteren Drehzahlbereich beschrieben.

Aber auf die Magazin "Test"berichte kann man ja sowieso nix geben.

Motormappings: Du meinst damit die Urban, Touring, Sport Modi ?

Link zu diesem Kommentar

Es war die normale "High" Variante. Die passte.

Die aktuelle Hypermotard ist tatsächlich 2-3 cm zu hoch.

Aha, danke für den Hinweis! Dann werde ich die 796 trotz fehlenden ABS vielleicht doch noch Probe fahren.

Mit schöner meinst du runder und gleichmäßiger oder ?

Dabei wird der 821er immer als laufruhig im unteren Drehzahlbereich beschrieben.

Aber auf die Magazin "Test"berichte kann man ja sowieso nix geben.

Motormappings: Du meinst damit die Urban, Touring, Sport Modi ?

Ja, gleichmäßiger und runder meinte ich, und nochmal ja, Urban usw. braucht kein Mensch, dafür hat man seine Gashand.

Ich hatte eine von den ersten 100 Hypermotards, denek aber, dass die anderen nicht besser laufen, jedenfalls auch nicht der Vorführer bei meinem Händler. Ist die Hyperstrada evtl. anders abgestimmt ? Glaube ich kaum, aber möglich, wird uns auch keiner verraten.

Selbst bei der Hyper821SP gibt es Leute, die meinen, die läuft unten herum rund . . .  (rock)

Es gibt eben auch Fahrer, die laufen selbst nicht ganz rund, und die meinen dann so etwas !  ::::::D  Tester eben auch. Und wenn die Jungs nur auf der LS unterwegs sind, dann merken sie auch nicht soo viel davon.

Meine ist mir auf dem Weg zum Händler, ca. 7 Km durch die Stadt, im Sommer, 4! mal abgesoffen beim Anfahren, wegen lascher Gasannahme, und ich denke, weil sie immer weiter abgemagert hat.

Nachher ohne Lambdasonden, aber dafür mit Warnleuchte im Cockpit (wegen der gezogenen Stecker der Lambdasonden), lief sie schon fast zu rund und wie ein 4-Zylinder, aber genial !

Für den Anfang tuts auch die 796er, wenn Geld weniger eine Rolle spielt, die 821er Hyperstrada, damit ist man flexibler, Reichweite, evtl. Gepäck, Windschutz Wassergekühlt, ABS usw.

Gruß, Klausi !

Link zu diesem Kommentar

Tja, im Stadtverkehr sollte sie nicht absaufen, da das Ding auch für den Arbeitsweg (50% Stadt) taugen soll - kann ja auch Spaß machen.

Ich werde bei den Probefahrten mal versuchen darauf zu achten. Aber Sommertemperaturen lassen sich da draußen leider gerade nicht so einfach simulieren ...

Link zu diesem Kommentar

Apropos Miete und ausgiebige Probefahrt mit Hyperstrada: Kennt jemand einen Vermieter mit vertretbaren Preisen ?

Ich habe hier bei mir in Frankfurt nur einen lokalen Ducatihändler gefunden: 179€/Tag für die Hypermotard. Finde ich doch ein wenig überzogen.

http://www.ducatifrankfurt.de/vermietungrentals/

Alternative wäre auch eine Ferieninsel wie Kanaren, Mallorca oder ähnliches, da ich diesen Winter nochmal in wärmere Gefilde will.

Die typischen (im Netz empfohlenen) Vermieter dort bieten meist nur BMWs an und/oder verlangen 3 Jahre Führerscheinbesitz.

Hat da jemand einen Tip ?

Link zu diesem Kommentar

Eben und außerdem verrechnen die meißten Händler die Miete beim Kauf eines Moped´s gut. Geh hin und red mit ihm. Da geht (preislich) immer was (ok)

Die Hyper würde ich als grundsätzlich gut für dein Vorhaben heißen. Egal welche. Die Neue hat a: Die elektronischen Helferlein, b: Sie läßt sich später auch besser verkaufen.

Link zu diesem Kommentar

Es gibt eben auch Fahrer, die laufen selbst nicht ganz rund, und die meinen dann so etwas !  ::::::D  Tester eben auch. Und wenn die Jungs nur auf der LS unterwegs sind, dann merken sie auch nicht soo viel davon.

Meine ist mir auf dem Weg zum Händler, ca. 7 Km durch die Stadt, im Sommer, 4! mal abgesoffen beim Anfahren, wegen lascher Gasannahme, und ich denke, weil sie immer weiter abgemagert hat.

Hier habe ich mal einen Vergleichstest mit der MT-09 gefunden (englisch) der keine reine Lobhudelei betreibt und das von dir beschrieben unrunde Laufverhalten bemängelt:

http://www.mcnews.com/mcn/model_eval/DucatiVYam_1213.pdf

Bin gespannt was ich davon halten werde.

Link zu diesem Kommentar

Ich habe dann noch eine letzte Frage, die mir eine Probefahrt nicht beantworten kann weil ich diese kaum im Regen machen werde.

Auch wenn ich keine Touren bei strömenden Regen machen werde soll das Bike im Alltag (denke März-November) benutzt werden und das heißt auch mal nasse Strassen.

Es gib Berichte im Netz, dass bei Nässe/Regen die Hyperstrada den Fahrerrücken mit Spritzwasser eingedeckt:

http://www.motor-talk.de/forum/alltagstauglichkeit-ducati-hypermotard-t4707694.html#post38431392

http://hyperstrada.com/mechanical-technical/609-muddy-wet-back.html (englisch)

Sind die Beschreibungen hier übertrieben, tritt das mit montierten Seitenkoffern vielleicht gar nicht auf und wenn doch gibt es dann vielleicht Abhilfe ?

Link zu diesem Kommentar

Das Phänomen mit dem schmutzigen Sozius-Platz und dem FahrerOarsch bzw. Rücken ist bei den heutigen Mopeds ziemlich normal, das betrifft selbst die XT1200Z Super Tenere 1. Generation oder die BMW R 1200 GS in einigen Varianten.

Die Koffer halten natürlich etwas ab, und nach einer gewissen Zeit gibt es Innenkotflügel usw. für die Mopeds, vielleicht gibt es so etwas sogar im Ducati-Zubehör-Katalog !

Das kommt eben von dem SchmalenArschDesign !

Musst mal bei den üblichen Verdächtigen für ReiseEnduroZubehör gucken, die bieten oft auch schon etwas für die Multistrada1200 an, und evtl. auch schon oder bald etwas für die Hyperstrada. Aber erstmal den Händler fragen,

Ist zwar für die Multistrada, passt aber sicher auch an andere Mopeds

http://shop.touratech.de/spritzschutz-unter-kennzeichen-universal-18cm.html

Irgendwo und irgendwann gibts auch Innenkotflügel !

Also das ist eher ein kleines Problem, und betrifft eben viel Bikes !

http://www.desmoworld.com/shop/hyper/hypermotard-hyperstrada-821/verkleidung/kotfluegel

Zum Beispiel . . .

Vorher fragen, ob der für die Hyperstrada passt, und größer ist als der Originale !

Gruß, Klausi !

Link zu diesem Kommentar

Verstehe, ist also nicht auf Hyperstrada beschränkt.

Innenkotflügel ist das Stichwort - Danke!

Ja, und beim Rest hilft der liebe Gott !

Man kann das eh nie 100%ig abstellen !

Bei manchen Modellen hilft z.B. ein Stück Kunststoff am Rahmen mit Kabelbindern usw. für eine große Tour.

Es wird eben Dreck hochgeschleudert, isso wies iss !

Gruß, Klausi !

Link zu diesem Kommentar
  • 6 Monate später...

Hi, hier nun ein spätes Update.

Ich habe am Samstag erstmals eine Hyperstrada (von 2013, ca. 8500km) und eine neue Scrambler je eine halbe Stunde Probe gefahren.

Als Vergleich kenne ich nur noch ER-6n (Fahrschule) und Duke-390 (> 1500km im Urlaub auf den Kanaren)

Ergebnis: Die Motorisierung der Hyperstrada ist definitiv nicht zu heftig.

Geht schon gut, aber überhaupt kein Problem wenn man nicht binär den Gashahn bedient.

Ansonsten: Das Fahrwerk der Hyperstrada fand ich fantastisch. Kenne sonst ja auch nur günstigere Motorräder. Wusste gar nicht das Motorräder so fahren können :-)

Fährt wie auf Schienen, leicht und agil zu lenken, fühlte sich dabei in Kurven aber trotzdem nicht wackelig an.

Im Vergleich merkt man das höhere Gewicht und den höheren Schwerpunkt aber doch. Wenn es in die Kurve geht dann kippt sie schon etwas stärker bzw. „schneller“ als die kleine Duke oder Scrambler.

Sonst häufiger beschriebene Problem hatte dieses Bike nicht: Kupplung war nicht ruppig, Kupplungsgriff nicht zu weit, definitiv kein absaufen/stottern bei niedrigen Drehzahlen trotz der Hitze von 30 Grad. Auch nicht nach 10 Minuten Stadtverkehr.

Lastwechsel sind vorhanden aber im Vergleich zur kleinen Einzylinder 390-Duke butterweich.

Bremsscheibe vorn hatte eine Macke und irgendein Plastikteil klapperte.

Die Satteltaschen sind eher … naja.

Das Windschild brachte deutlich weniger als erwartet. Der Luftstrom hat vielleicht direkt meinen Helm getroffen ?

Im direkten Vergleich konnte ich (für mich überraschend) mit der Standard Scrambler dann so überhaupt nix anfangen.

Wenn Details gewünscht sind kann ich dazu gerne auch noch etwas schreiben.

Ich werde versuchen diese Woche noch eine MT-07 zu fahren. Wenn das dann nichts ist wird es früher oder später die Hyperstrada werden.

Worauf wäre bei gebrauchten Hypers denn besonders zu achten ? Rost oder sonstiges ...

Gruß,

Hurzel

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!