Springe zum Inhalt

999 Code ?


Empfohlene Beiträge

Freigabe der Wegfahrsperre über den Gasdrehgriff

1) Den Zündschlüssel auf ON stellen, dann den Gasgriff vollkommen aufdrehen und in dieser Position halten.

Die EOBD-Kontrollleuchte (8, Abb. 4) erlischt nach einer festgelegten Zeit von 8 Sekunden.

2) Nach Erlöschen der EOBD-Kontrollleuchte den Gasdrehgriff sofort loslassen.

3) Die EOBD-Kontrollleuchte beginnt zu blinken. Nun den elektronischen Freigabe-Code eingeben, der auf der dem Kunden bei der Auslieferung des Motorrads durch den Händler ausgehändigten CODE CARD steht.

4) So viele Blinkimpulse der EOBD-Kontrollleuchte (8, Abb. 4) mitzählen, wie sie der ersten Ziffer des

Geheimcodes entsprechen. Den Gasdrehgriff 2 Sekunden ganz aufdrehen und wieder loslassen. Auf diese Weise wird die Eingabe einer Codeziffer erkannt, die EOBD-Kontrollleuchte leuchtet

daraufhin 4 Sekunden lang auf. Das Verfahren so lange wiederholen, bis die letzte Ziffer eingegeben wurde. Sollte man bei der Eingabe der nächsten Codeziffer mittels Gasdrehgriff nicht in dieser Weise verfahren, blinkt die EOBD-Kontrollleuchte 20 Mal hintereinander, dann bleibt sie erleuchtet und das Verfahren muss vom Punkt (1) an wiederholt werden.

5) Nach dem Loslassen des Gasgriffs ergeben sich auf die Eingabe des korrekten Codes zwei Fälle, A und B: A) Die EOBD -Kontrollleuchte blinkt auf und zeigt dadurch das Aufheben der Motorsperre an. Die Kontrollleuchte kehrt dann nach 4 Sekunden oder nach dem Anlassen des Motors und dem Überschreiten einer Motordrehzahl von 1000 U/min in den normalen (erloschenen) Zustand zurück.

B) Die CODE Kontrollleuchte blinkt so lange auf, bis eine Motordrehzahl von 1000 U/min überschritten oder das Motorrad erneut angelassen wird.

6) Wurde der Code NICHT korrekt eingegeben, bleibt die EOBD-Kontrollleuchte erleuchtet. Das Eingabeverfahren kann dann ab Punkt 2 so oft wie erforderlich wiederholt werden.

Hinweis  .Wird der Gasdrehgriff vor der festgelegten Zeit losgelassen, leuchtet die Kontrollleuchte auf, worauf der Zündschlüssel wieder auf OFF gedreht werden und die Sequenz ab Punkt (1) wiederholt  werden muss.

Quelle: http://www.ducati.at/?id=1298

Keine Ahnung ob ICH  (sweat)  DIR  :::::;)

damit weiterhelfen kann bzw. konnte ,aber ein Versuch ist es doch wert oder  :::::)

Link zum Beitrag

Freigabe der Wegfahrsperre über den Gasdrehgriff

1) Den Zündschlüssel auf ON stellen, dann den Gasgriff vollkommen aufdrehen und in dieser Position halten.

Die EOBD-Kontrollleuchte (8, Abb. 4) erlischt nach einer festgelegten Zeit von 8 Sekunden.

2) Nach Erlöschen der EOBD-Kontrollleuchte den Gasdrehgriff sofort loslassen.

3) Die EOBD-Kontrollleuchte beginnt zu blinken. Nun den elektronischen Freigabe-Code eingeben, der auf der dem Kunden bei der Auslieferung des Motorrads durch den Händler ausgehändigten CODE CARD steht.

4) So viele Blinkimpulse der EOBD-Kontrollleuchte (8, Abb. 4) mitzählen, wie sie der ersten Ziffer des

Geheimcodes entsprechen. Den Gasdrehgriff 2 Sekunden ganz aufdrehen und wieder loslassen. Auf diese Weise wird die Eingabe einer Codeziffer erkannt, die EOBD-Kontrollleuchte leuchtet

daraufhin 4 Sekunden lang auf. Das Verfahren so lange wiederholen, bis die letzte Ziffer eingegeben wurde. Sollte man bei der Eingabe der nächsten Codeziffer mittels Gasdrehgriff nicht in dieser Weise verfahren, blinkt die EOBD-Kontrollleuchte 20 Mal hintereinander, dann bleibt sie erleuchtet und das Verfahren muss vom Punkt (1) an wiederholt werden.

5) Nach dem Loslassen des Gasgriffs ergeben sich auf die Eingabe des korrekten Codes zwei Fälle, A und B: A) Die EOBD -Kontrollleuchte blinkt auf und zeigt dadurch das Aufheben der Motorsperre an. Die Kontrollleuchte kehrt dann nach 4 Sekunden oder nach dem Anlassen des Motors und dem Überschreiten einer Motordrehzahl von 1000 U/min in den normalen (erloschenen) Zustand zurück.

B) Die CODE Kontrollleuchte blinkt so lange auf, bis eine Motordrehzahl von 1000 U/min überschritten oder das Motorrad erneut angelassen wird.

6) Wurde der Code NICHT korrekt eingegeben, bleibt die EOBD-Kontrollleuchte erleuchtet. Das Eingabeverfahren kann dann ab Punkt 2 so oft wie erforderlich wiederholt werden.

Hinweis  .Wird der Gasdrehgriff vor der festgelegten Zeit losgelassen, leuchtet die Kontrollleuchte auf, worauf der Zündschlüssel wieder auf OFF gedreht werden und die Sequenz ab Punkt (1) wiederholt  werden muss.

Quelle: http://www.ducati.at/?id=1298

Keine Ahnung ob ICH  (sweat)  DIR  :::::;)

damit weiterhelfen kann bzw. konnte ,aber ein Versuch ist es doch wert oder  :::::)

ja so steht es im handbuch, aber es tut sich nix,

Link zum Beitrag

ja so steht es im handbuch, aber es tut sich nix,

Nun, ich selber würde dann mal ganz klassisch versuchen die benötigten Funktionsvoraussetzungen ab zu arbeiten. Wird der Impuls bzw. das Signal überhaupt gegeben vom Gasgriff? Wie verläuft denn überhaupt der Signalverlauf bzw. wo wird er dann überhaupt verarbeitet, bzw. wer muss ihn dann auch erkennen,  kann man diesen denn evtl. "sichtbar" machen oder messen  (Fluke zb.) usw.

Ich gehe ja mal nicht davon aus, das die 999 schon einen Elektronischen Gasgriff hat? Oder?

Also würde sich für mich doch schon die Frage stellen, woher weiß denn die Wegfahrsperre , ob ich den Gassgriff drehe,oder halte oder...

Denn nur wenn dieser "Impuls" gegeben wird, kann doch der Ablauf auch erst erfolgen, wie in der Anleitung beschrieben.

Ich habe damit eigentlich gute Erfahrungen gemacht im Beruf, den Fehler erst mal soooo ein zu kreisen, manchmal findet sich oft schon so die Lösung.

Sorry, aber dafür das ich dir NOCHMAL die Anleitung geschickt habe, hätte ja sein können, das du diese nicht mehr zur Hand hast  :::::;) war echt nicht bös gemeint .

Link zum Beitrag

Der Rotz misst nur die Spannung am TPS.

Gruss

Das hätte ich auch vermutet, wenn ich mich doch recht entsinne "bastelt" ähm, entschuldigung  BAUT  :::::;)  der Dr.Nos doch gerade hier ein "neues" Mopped auf? Aaaalso könnte es evtl. vielleicht sein, das die TPS erst "eingelernt" werden müssten damit das Steuergerät auch den passenden Wert erkennt bzgl. die Stellung des Gasgriffes erkennt , vielleicht sind diese ja "verloren" gegangen  :::::;)

Also nur mal so eine Vermutung, die sich sicherlich aber schnell lösen lässt  (wasntme)

Link zum Beitrag
  • 6 Jahre später...

Aja Fehlercode 37.3 ist alleine im fehlerspeicher drin... sonst nichts, kein Check Engine, oder sonst was.

wie gesagt die Gurke stand seit 2008, trocken im Büro.

von mir wurde getauscht...

zahnriemen, Öl, Tank, Benzinpumpe... sonst is alles gleich.

irgendjemand eine ungefähre Idee, wo ich anfangen soll?

Link zum Beitrag
Am 7.2.2021 um 21:04 schrieb Letti:

Aja Fehlercode 37.3 ist alleine im fehlerspeicher drin... sonst nichts, kein Check Engine, oder sonst was.

wie gesagt die Gurke stand seit 2008, trocken im Büro.

von mir wurde getauscht...

zahnriemen, Öl, Tank, Benzinpumpe... sonst is alles gleich.

irgendjemand eine ungefähre Idee, wo ich anfangen soll?

37.3 = Immobiliser (Serial cable disconnect) ... alle Stecker fest?

  • Like 1
Link zum Beitrag

Beim Ausbau der ECU hab ich schonmal lachen müssen...

D5B53BBC-B9F8-41EB-A744-814C8475A258.thumb.jpeg.3d20767ebd4860cf970a14ab2ee288ec.jpeg
wer macht ein Fragezeichen auf eine ECU?! Das bedeutet schon mal was.

 

mit der Standard ECU war der Schlüssel im Tacho weg. Nächster Punkt ist, dass die Benzinpumpe welche ich gebraucht erstanden habe offenbar steckt! Yeah! WTF!

muss noch eine andere Pumpe checken Forums- und clubkollege @EricMad will behilflich sein.

 

könnten die Herren @idaka oder @lunschi so freundlich sein und versuchen die ausgebaute ECU zu retten und die wfs auszuknipsen? Oder die mappings auf eine andere ecu zu kopieren. Der Aufkleber an der ecu liest sich nämlich spannend7CDAE9A9-0EBC-4C0C-B94E-D9B8840DD40B.thumb.jpeg.ce149131c63aa463d5df52b0675a5f69.jpeg

Link zum Beitrag

Hey, Letti

die 286102271A ist eine Ducati Performance ECU für die 999.

Auslesen kann ich sie Dir.Kopieren auch.

WFS muss ich sehen.

Du kannst ja mal auf den untersten Aufkleber unter dem gelben nachsehen, obs eine IAW59 oder 5AM ist.

 

Edit:

Ich wusste doch,den Aufkleber kenne ich:

https://www.ducati.ms/threads/fs-various-ecus-eproms-748bp-748sp-748r-748rs-916-996-998-749r-999-1098.495065/

runterscrollen....

 

 

 

  • Like 3
Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb idaka:

Hey, Letti

die 286102271A ist eine Ducati Performance ECU für die 999.

Auslesen kann ich sie Dir.Kopieren auch.

WFS muss ich sehen.

Du kannst ja mal auf den untersten Aufkleber unter dem gelben nachsehen, obs eine IAW59 oder 5AM ist.

 

Edit:

Ich wusste doch,den Aufkleber kenne ich:

https://www.ducati.ms/threads/fs-various-ecus-eproms-748bp-748sp-748r-748rs-916-996-998-749r-999-1098.495065/

runterscrollen....

 

 

 

Cool gemacht, Alder! Echt coole Nummer von Dir! 👍🏻💋❤️🇮🇹

  • Like 1
Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb JoJo12:

Wofür ist denn die Performance ECU abgestimmt? Termi-Komplett? Hab noch eine IAW59 hier liegen, die beim Einschalten auf dem Display 999 US oder so anzeigt.

Für die 999 gab es meines Wissens DP für RacingSilencer,54er komplett Anlagen,57er komplett Anlagen.

Dann ist es noch Baujahr abhängig, und es gibt die Maps für IAW59 und IAW5AM. (Im Lauf des Jahres 2004 hat Ducati von 59M zu 5AM gewechselt)

999US hilft leider nicht,da musst in das Map nach der Nummer sehen - und hoffen,das keinerdran gefummelt hat, bzw, das man eine originale zum Vergleich hat.

 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Am 14.2.2021 um 12:38 schrieb idaka:

Für die 999 gab es meines Wissens DP für RacingSilencer,54er komplett Anlagen,57er komplett Anlagen.

Dann ist es noch Baujahr abhängig, und es gibt die Maps für IAW59 und IAW5AM. (Im Lauf des Jahres 2004 hat Ducati von 59M zu 5AM gewechselt)

999US hilft leider nicht,da musst in das Map nach der Nummer sehen - und hoffen,das keinerdran gefummelt hat, bzw, das man eine originale zum Vergleich hat.

 

Alles klar, danke. 

Nunja die zweite ECU mit dem 999 US Displan soll mal ein anderes Mapping von einer Firma aus Slowenien bekommen haben. Ist halt die Frage was tatsächlich verändert wurde.

Der RacingSilencer soll doch bestimmt nur der Slip On von Termi sein, oder? Hast du das Map zufällig? 

Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb JoJo12:

Alles klar, danke. 

Nunja die zweite ECU mit dem 999 US Displan soll mal ein anderes Mapping von einer Firma aus Slowenien bekommen haben. Ist halt die Frage was tatsächlich verändert wurde.

Der RacingSilencer soll doch bestimmt nur der Slip On von Termi sein, oder? Hast du das Map zufällig? 

Ja,das Map 999 RacingSilencer für die IAW59M habe ich.Denke auch,das ist für die SlipOn Termis.

  • Thanks 1
Link zum Beitrag
  • 4 Wochen später...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!