Zum Inhalt springen

Der "neue" hat viele Fragen...


steelstyler

Empfohlene Beiträge

Moin,moin,

Da ich ja noch unter Welpenschutz stehe, was dieses Forum und der 1098 angeht, bitte nicht erschlagen wenn ich jetzt Fragen stelle die wohl schon xxx mal gestellt worden sind....

*Kupplung*

-> Ist das normal das sie so schwergängig ist? da muss man ja schon recht ordentlich dran ziehen damit die trennt... (ist wohl schon ein großer Zylinder verbaut - laut Vorbesitzer)

*offener Deckel*

-> Wenn man einen offenen Deckel fährt, A-darf man das "offiziell" oder haben die da auch schon ein Strich durchgezogen?

-> Was passiert wenn man Wasser (Regenfahrt) oder Schmutz ( von z.b Schotterweg) in die Kupplung bekommt? schluckz die das weg, oder ist der Verschleiß/ Schlupf dann größer?

Ich danke für die Gedult mit den neuen Usern, das ist meine 1. Duc. Ein Traum den ich schon ewig habe und ja, da ist eben alles anders und alles neu was die Technik angeht...

Gruß Rene

Link zu diesem Kommentar

1. poste doch mal ein Bild von deinem nehmerzylinder.

Vielleicht erkennt man ja das Modell und kann dir sagen ob das schon ein größerer Is.

Aber generell geht die Kupplung bei unseren ducs schon schwer.

2. legal war es noch nie.

Früher hat's mur kein Schwein interessiert.

Wenn du heute an nen pingeligen cop Geräts kann das schon mit ner Geldbuße enden.

TÜV reagiert auch zunehmend pingelig.

3. Is alles nicht so wild.

Da keinen so großen Kopf machen.

Link zu diesem Kommentar

Muss bei der Nummer 2 widersprechen...

Bei mir hat das der Tüv durchgewunken und sogar mit Stempel und Unterschrift bestätigt, dass der offene Deckel bei mir in Ordnung ist. Eintragen war nicht notwendig, meinte der Prüfer zu mir. Zu dem hat doch die DB7 einen offenen Deckel serienmäßig

Tja auch da gibt es solche und solche.

Manchem tüvler Is es egal, n anderer verweigert dir dadurch den Stempel.

Mein Bruder musste dieses Jahr Extra nen geschlossenen montieren.

Link zu diesem Kommentar

Ihr Kollegen aus dem Nordwesten könnt einem echt leid tun.

Ich hab mal ne Doku über eine Motorradstreife in Deutschland gesehen. Ich hoffe wirklich, dass dieser "Trend" der Kapplständer (wie sagt ihr? "Schnittlauch?") nicht zu uns rüberschwabt. Wird wegen jedem Pfurz ("Darmwind") gestraft.

Das Flensburg-System ist bei uns ja mittlerweile auch schon angekommen, aber nur für Alkohol, Überladung, massives Speeding, falsche Ladungssicherung,  etc., sprich Sachen, für die man sowieso besachwaltet werden sollte.

Aber bei euch dürfte es ja sofort Punkteabzug geben... Alles im Namen der Verkehrssicherheit versteht sich.....  (puke) (puke)

Link zu diesem Kommentar

Ihr Kollegen aus dem Nordwesten könnt einem echt leid tun.

Ich hab mal ne Doku über eine Motorradstreife in Deutschland gesehen. Ich hoffe wirklich, dass dieser "Trend" der Kapplständer (wie sagt ihr? "Schnittlauch?") nicht zu uns rüberschwabt. Wird wegen jedem Pfurz ("Darmwind") gestraft.

Das Flensburg-System ist bei uns ja mittlerweile auch schon angekommen, aber nur für Alkohol, Überladung, massives Speeding, falsche Ladungssicherung,  etc., sprich Sachen, für die man sowieso besachwaltet werden sollte.

Aber bei euch dürfte es ja sofort Punkteabzug geben... Alles im Namen der Verkehrssicherheit versteht sich.....  (puke) (puke)

Kommst Du aus Austria? Nur zur Info,ein Freund hat in A 300€ für einen offenen Kupplungsdeckel bezahlt!

Die Kappelständer langen auch hier ordentlich hin...

Gruss

Link zu diesem Kommentar

Begründung ist: Verletzungsgefahr durch freie sich im Stand bewegende Teile.

Vor mir standen mal 4 Prüfer und die haben mir genau dasselbe gesagt :

Und ich dann so : "Nein, dass stimmt überhaupt nicht was sie das behaupten". Daraufhin hob ich meinen Zeigefinger (bewusst theatralisch) und sagte mit einem Pokerface : "ich kann es ihnen beweisen"...

Ihr hättet die Gesichter sehen sollen als mein Finger Richtung rotierende Druckplatte ging (bewusst langsam)... Die haben echt gedacht, dass ich meinen Finger zerfetzen würde. Einer rief noch : "STOP, bitte nicht" ::::::D  ::::::D

Danach haben die nur noch blöd aus der Wäsche geguckt

Link zu diesem Kommentar

Vor mir standen mal 4 Prüfer und die haben mir genau dasselbe gesagt :

Und ich dann so : "Nein, dass stimmt überhaupt nicht was sie das behaupten". Daraufhin hob ich meinen Zeigefinger (bewusst theatralisch) und sagte mit einem Pokerface : "ich kann es ihnen beweisen"...

Ihr hättet die Gesichter sehen sollen als mein Finger Richtung rotierende Druckplatte ging (bewusst langsam)... Die haben echt gedacht, dass ich meinen Finger zerfetzen würde. Einer rief noch : "STOP, bitte nicht" ::::::D  ::::::D

Danach haben die nur noch blöd aus der Wäsche geguckt

Wenn ich Prüfer wäre,  hätte ich Ihn Dir reinstecken lassen  (sweat) ::::::D

(äh, den Finger meine ich)

Link zu diesem Kommentar

Mal ne blöde Frage: Der (Standard-)Auspuff wird ja auch heiß, wenn die Maschine im Stand läuft, also eigentlich ja auch Verletzungsgefahr, wenn man blöd drauftapst.

Wo ist der (juristische) materielle Unterschied?

Dann halt mal deine Hand an den auspuff und die andere in die Kupplung.

Bin gespannt ob man einen unterschied festtellen kann.

Gruss

Link zu diesem Kommentar

Ich sage, weniger Bimmel machen und fahren, das Leben ist schon sorgenvoll genug und ne Vollkasko gegen alle Eventualitäten gibt es nicht, dann kannst dich auch einschließen  ::::::D

Kupplung geht schwer, auch mit größerem Zylinder. Wenn du es leichter haben möchtest, dann hilft ein Umbau auf Seilzugkupplung vom Durbahn. Oder manche nehme wohl auch zwei Federn aus der Kupplung, must mal nen bisl recherchieren.

Gruß

"weniger Bimmel machen und einfach fahren!

Da hast du vollkommen Recht. Ich will sie auch nicht verbasteln, oder wie viele es machen alles an kaufbarem Zubehör verbauen, doch dieser Silberner Deckel ist jetzt nicht gerade

das Optische Maß der Dinge...

Entwerder schwarz lacken oder was auf CFK besorgen.

--Danke für eure Antworten.

Link zu diesem Kommentar

Mal ne blöde Frage: Der (Standard-)Auspuff wird ja auch heiß, wenn die Maschine im Stand läuft, also eigentlich ja auch Verletzungsgefahr, wenn man blöd drauftapst.

Wo ist der (juristische) materielle Unterschied?

Schlicht ergreifend dass Ducati diese Maschine mit einem geschlossenen Deckel und einem offen liegenden Auspuff-Rohr homologisiert hat.

Es ist ja auch ein Auto lauter als ein Anderes, manche haben Spoiler, andere haben LED, wieder andere vlt. nicht mal eine Windschutzscheibe.

Wichtig ist: Das Fzg ist so in den Verkehr gekommen und fertig. Der Hersteller hat in einem EU-Mitgliedsstaat eine Betrieberlaubnis bekommen, egal wie. Deutschland hat die "italienische" EG-Betrieberlaubnis der Baureihe als ebenfalls EU-Mitgliedsstaat anzuerkennen, auch wenn ab Werk ein offener Deckel dran wäre (DB7), das Ding höllenlaut wäre usw.

Wenn man danach etwas ändert, muss diese Änderungen gewissen Maßstäben standhalten, z.Z. dem jeweiligen nationalen Recht.

Bei uns: den deutschen Bau- und Betriebsvorschriften (der StVZO), dem Zulassungsrecht (FZV) usw. -> Bruchverhalten, Feuerfestigkeit (z.B. Verkleidungsteile), Verletzungsgefahr, Geräuschverhalten usw.

[Zubehör-Hersteller weisen das mit einer ABE oder EG-BE nach] So etwas bekommt man natürlich niemals für den offenen Deckel.

Ansonsten erlischt die EG-Betriebserlaubnis. Und wenn Ducati den Deckel ab Werk schließt, hat das wohl seinen Grund, könnte man sagen. Falls man ihn öffnet, kann man eine abstrakte Gefährdung konstruieren. Und deshalb die "deutsche" Ordnungswidrigkeit.

Ob der TÜV´ler dann einen Mangel drauß macht oder der Polizist die Ordnungswidrigkeit verfolgt (was per Opportunitätsprinzip in seinem pflichtgemäßen Ermessen liegt), steht natürlich wieder auf einem anderen Blatt. Es ist aber keine Willkür, sondern hat schon eine rechtliche Grundlage bzw. einen Rahmen. Das wollte ich ausdrücken damit.

UND: Nicht jeder Polizist erkennt diese Gefährdung bzw. schaut sich solch einen Deckel überhaupt an, kann ja nicht jeder Bulle jede Maschine kennen. Darum kann man eben mancherorts einfach so rumballern, wo anders kommt man eben nur ein paar Meter.

Link zu diesem Kommentar

Für das Kupplungsdeckelproblem fallen mir zwei Lösungen ein:

Will man unbedingt einen offenen Deckel, dann in die großen Öffnungen ein Gitter einbauen. Befestigung z.B. mit hitzefestem Kleber. Dann ist zwar immer noch nicht 100% legal, aber zumindest die Gefährdung relativ gebannt.

Wenn es um die Belüftung der Kupplung geht, dann anstatt der Gummidichtung ein paar Distanzen zwischen den Deckel und das Gehäuse legen.

Ralf

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!