Zum Inhalt springen

Griff-Gummies


dl20sch

Empfohlene Beiträge

Ja das geht.

Habe ich am WE erst gemacht. An der Monster 696 und an der 848evo.

Runter ist etwas blöd wenn du die nicht zerschneiden willst. Aber geht dank WD40 und einem Schraubendreher.

Schraubendreher rein und WD 40. Danach alles schön mit Bremsenreiniger sauber machen.

Ganz außen am Rand ist eine kleine Kante die ich abschneiden musste, da meine neuen Griffgummis ALU-Einsätze haben.

Die gingen da nicht drüber. Habe welche von ProGrip genommen.

Drauf ist dann kein Problem. Alles schön mit Bremsenreiniger eingesprüht und in einem Ruck drauf.

Passt.

Hatte auch hier erst nachgefragt:

http://www.ducati-sbk.de/tuning-93/lenkergriffe-progrip/msg410748/#new

Und noch zwei Bilder von meiner.  (ok)

post-20718-14629580723927_thumb.jpg

post-20718-146295807292_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar
  • 5 Jahre später...

ich möchte das hier nochmal aufrufen.

Versuche gerade die Griffgummis von Progrip (717) an meiner 848 zu montieren.

Den Gummi vom Gasgriff hab ich runter. Da ist jetzt diese "Kante" am Ende des Griffes.

Ich denke die Kante muß man abschleifen um die Progrips drübergestulpt zu bekommen, oder geht das auch ohne abschleifen ?

Hat da jemand Erfahrung mit ?

Gas.thumb.jpg.5215a515b80b86451b08fd8c17a87125.jpg

Link zu diesem Kommentar
vor 13 Minuten schrieb BadMotherFucker:

Sieh dir mal die beiden neuen Griffe an, die sind unterschiedlich, einer für den Gasgriff der hat auch einen größeren Durchmesser und auch die Aussparung für die Kante,

zumindest war das bei mir damals so....

Das weiß ich. Den auf der linken Seite hab ich auch schon aufgezogen.

Der für den Gasgriff würde auch passen. Die Kante steht halt im Weg.

Kante besser weg schleifen oder mit viiiiiel Liebe drüber pressen ? 🔨

Link zu diesem Kommentar
vor 8 Stunden schrieb Duke:

Hat funktioniert ohne abschleifen.

Ordentlich Haarspray drauf und es ist drübergeflutscht.

Danke für die Hilfe :D

Und zum Lösen dann Sprühöl drunter sprühen mit der beiliegenden langen Kanüle von WD 40, Caramba, Ballistol usw.

Danach dann entfetten mit Bremsenreiniger um dann die nächsten Griffe zu montieren - mit Haarspray - mir tut der Arsch weh . . .

Link zu diesem Kommentar
vor 6 Minuten schrieb Flotter Otto:

Macht jeder Crosser so...

Man kann natürlich auch Griffkleber von Renthal oä nehmen

...von Honda gibts original einen speziellen Griffkleber der funktioniert richtig gut. Geht auch wenn der Griff mal wieder ab soll rückstandslos wieder runter.

Kai

Link zu diesem Kommentar
vor 10 Stunden schrieb Duke:

War n Tip aus dem www. :D

Hier konnte mir ja heut Mittag keiner richtig helfen.

Klebte jedenfalls nach kurzer Zeit schon ziemlich gut 

Das Haarspray hilft wenn dann nur ganz leicht beim Kleben, es ist eher eine „Aufziehhilfe“ die einen Griffgummi besser flutschen lässt solange es noch nicht angetrocknet ist. Haarspray hat den Vorteil dass es nicht schmiert und eine leichte Klebewirkung hat. Es sei denn man nimmt „DreiWetterTaftExtraStrong“! 😂👍🏻

Rein theoretisch kann man auch Bremsenreiniger (machen auch viele) zum Aufziehen verwenden weil das Zeug leicht flüchtig ist und schnell verdunstet, habe ich auch schon gemacht. Da muss man aber Gas geben, weil das Zeug wirklich extrem schnell verflüchtigt ist.

Was die Beantwortung Deiner Frage angeht, bezog sich die ja mehr auf den Knubbel. Und etwas Zeit muss man selbst im Forum mitbringen, nä. 😅😂🆘

Link zu diesem Kommentar
vor 51 Minuten schrieb lucky7:

Ich montiere den Gummi immer mit Bremsenreiniger, die von Würth oder Förch verdunsten nicht sooo schnell und man hat ca. 1 Minute für die Korrektur.

Dann hält der Gummi bombenfest. 👍

Mach ich auch genauso, funktioniert einwandfrei. Haarspray hab ich noch nicht probiert, hab aufgrund Haarausfall auch keins mehr zu Hause 😅

Link zu diesem Kommentar
vor 5 Minuten schrieb kaltepommes:

Nur mal so aus Interesse...wie verhält sich das mit dem Haarspray bei einer richtig fiesen Regenfahrt? Stelle mir immer vor, dass das Zeug in Verbindung mit Wasser richtig glitschig wird...

Vertraue selbst nur auf Druckluft und das Fixieren mit Sicherungsdraht

Meine Erfahrung ist dass da nichts rutscht. Und wie schon erwähnt, werden die Griffgummis nicht wirklich vom Haarspray gehalten. Es dient nur zum einfacheren Aufziehen und hat den Vorteil dass es eben nicht ölig ist.

Ich musste noch nie Grifgummis mit Draht sichern, da wenn die Gummis lose sind und vom Draht nur an einer Stelle gehalten werden und sich dann verwinden lassen. Wenn das nötig ist, dann sind die Gummis zu groß könnte man meinen.

Link zu diesem Kommentar

Also ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich die Griffe ab und zu „im Eifer des Gefechts“ schon mal bewegen. Das Problem hatte ich bereits mit Original als auch den progrip...Dann sind nach deiner Erklärung meine Lenkstange und Stummel wohl zu klein. Vielleicht Klammer ich mich aber einfach nur aus lauter Angst zu fest an den Lenker 😉 

Link zu diesem Kommentar
Am 8.3.2020 um 16:48 schrieb kaltepommes:

Also ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich die Griffe ab und zu „im Eifer des Gefechts“ schon mal bewegen. Das Problem hatte ich bereits mit Original als auch den progrip...Dann sind nach deiner Erklärung meine Lenkstange und Stummel wohl zu klein. Vielleicht Klammer ich mich aber einfach nur aus lauter Angst zu fest an den Lenker 😉 

Sicherungsdraht nutzen! 

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Minuten schrieb Duke:

Ich dachte immer beim auf der Kiste hocken müsste man immer locker durch die Hose atmen und auch die Arme und Handgelenke ganz locker lassen ? Dann verdrehen sich auch nicht die Griffe :D

Bin halt nicht so ein entspannter Typ. 😜 Klausi meinte mal hier irgendwo im Forum, „alle Fighter Fahrer hätten ne kurze Zündschnur“

Link zu diesem Kommentar
vor 54 Minuten schrieb kaltepommes:

Bin halt nicht so ein entspannter Typ. 😜 Klausi meinte mal hier irgendwo im Forum, „alle Fighter Fahrer hätten ne kurze Zündschnur“

Hamse auch! Und sind agressiv! 

Darum passt das Ding so gut zu mir, Problem ist eben dass ich damit gleich aufs Maul falle! 

Ist er zu stark bin ich zu schwach!

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb fözzi:

Mit profanem Wasser und einem Tropfen Spülmittel kann man Griffgummis in Nu montieren. 

Wasser verdunstet.

Griff fest.

Wer hat denn bitte Haarspray im Haus?

OK.
In diesem Forum kann ich mir einiges vorstellen. 

...und dann fährste mal weils nicht zu vermeiden ist eine Stunde im Regen und der linke Griff geht beim Abstützen an der Ampel mit einem "Fump"-Geräusch vom Lenker runter. 😵

Ich finde das auch beim Fahren ziemlich irritierend wenn sich die Griffe drehen. Bisweilen will man schon mal einen Lenkimpuls geben und wenn sich dann der Griff wegdreht ist das etwas komisch finde ich.

Kai

Link zu diesem Kommentar
vor 16 Minuten schrieb lunschi:

...und dann fährste mal weils nicht zu vermeiden ist eine Stunde im Regen und der linke Griff geht beim Abstützen an der Ampel mit einem "Fump"-Geräusch vom Lenker runter. 😵

 

Fump :D  

das Haarspray waren kleine Geschenke-Testdosen vom Frisi  die ich meiner Frau entwendet habe. Und die waren schon seehr alt. Soviel dazu wie man da dran kommt 😊

Normalerweise nehme ich auch etwas Seifenwasser zum Aufziehen der Griffe. Was bisher auch immer funktioniert hat. Aber die doch sehr stramm sitzenden Progrips wollten damit einfach nicht über diese Schei.... Nut/Rille auf der Gasseite drüber. 

 

Link zu diesem Kommentar

Montieren tu ich auch immer mit Pressluft bzw. Bremsenreiniger. Letztes Mal hab ich noch zusätzlich Griffkleber genommen dann flutscht es auch gut drauf, über Nacht trocknen lassen, hält 👍 Draht hab ich noch nie verwendet, nicht mal bei meinen Enduro‘s. Wozu auch wenn‘s hält ? 😉

Link zu diesem Kommentar
Am 8.3.2020 um 11:45 schrieb Duke:

Männers, der Drops is jelutscht

Der Griff ist heute bombenfest

Fazit: Haarspray hilft und viel Haarspray hilft noch mehr.  

Hab ich schon erwähnt das ich Haarspray liebe :in_love: :D

ProGrip.thumb.jpg.5c7044fa37ca0a34c900f4684daa528b.jpg

Alter, ich hab noch nie nen fester sitzenden Griff gesehen 👍 🤣

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Jahr später...

Habe die Dinger heute ebenfalls installiert. Danke für die Tipps mit WD40 und Bremsenreiniger ging das hervorragend.

Leider kam mir ein kleines Stück Plastik auf der rechten Seite aus dem Lenkrohr. Beim drüber stülpen haben ich wohl etwas zu fest gezogen. Seit dem bewegt sich die ganze Gas-Einheit mit. Kann ich das fest ziehen, oder ist da jetzt tatsächlich etwas abgebrochen und muss ausgetauscht werden 😝🥵

Und wo soll der Draht dran kommen? Auf den Fotos die ich so gefunden habe, sehe ich nichts

 

VG

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb Housemeista:

Habe die Dinger heute ebenfalls installiert. Danke für die Tipps mit WD40 und Bremsenreiniger ging das hervorragend.

Leider kam mir ein kleines Stück Plastik auf der rechten Seite aus dem Lenkrohr. Beim drüber stülpen haben ich wohl etwas zu fest gezogen. Seit dem bewegt sich die ganze Gas-Einheit mit. Kann ich das fest ziehen, oder ist da jetzt tatsächlich etwas abgebrochen und muss ausgetauscht werden 😝🥵

Und wo soll der Draht dran kommen? Auf den Fotos die ich so gefunden habe, sehe ich nichts

 

VG

Da ist bestimmt der Arretierungsstift abgebrochen. 

Meinst du den Sicherheitsdraht? Der wird einfach links und rechts umwickelt. 

Screenshot_20210717-225436_Gallery.jpg

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb Housemeista:

@Fop86muss ich jetzt den ganzen Gasgriff kaufen und tauschen, oder gibt es diesen Pinn auch? Bzw. kann man das auch irgendwie anders retten?

 

Ich hatte an meiner 1299 ein ähnliches Problem. Mein Händler hat dann die an der Stelle des abgebrochenen Pins einfach eine kleine Schraube in das Plastik gedreht. 

Ich würde aber erstmal die ganze Schaltereinheit öffnen und mal schauen, was da überhaupt abgebrochen ist. Sind nur ein paar Schrauben. 

Link zu diesem Kommentar
  • 4 Wochen später...
Am 10.3.2020 um 22:17 schrieb lunschi:

...und dann fährste mal weils nicht zu vermeiden ist eine Stunde im Regen und der linke Griff geht beim Abstützen an der Ampel mit einem "Fump"-Geräusch vom Lenker runter.

Beim Motocross habe ich auch Haarspray benutzt, da bekommen die Griffe Sachen und Feuchtigkeit ab davon kann jeder Ducati nur träumen. Da hat sich nie ein Griff gedreht. Und ich habe seinerzeit auch keinen Sicherungsdraht verwendet.

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb Flotter Otto:

Beim Motocross habe ich auch Haarspray benutzt, da bekommen die Griffe Sachen und Feuchtigkeit ab davon kann jeder Ducati nur träumen. Da hat sich nie ein Griff gedreht. Und ich habe seinerzeit auch keinen Sicherungsdraht verwendet.

Ich nutze immer Haarspray und Draht. Hält! 😎

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!