Zum Inhalt springen

Öhlins Gabelfragen 1098s...... die Xte...


olivanh

Empfohlene Beiträge

Guten Abend,

hab wahrscheinlich ein paar schon gestellte Fragen zur Öhlins Gabel einer 1098s Baujahr 2008.

Hab mit der Suchfunktion nicht so richtig etwas gefunden.

Wäre also dankbar für jede Info zu meinen Fragen.... (blush)

Bei mir steht jetzt ein Simmeringwechsel an, deshalb hätte ich gerne folgendes gewußt:

Wie ist die genaue Typenbezeichnung der in der 1098s (2008er) verbauten Öhlinsgabel ?

Im Ducati User Büchlein wird eine Viskosität von 7.5w für das Gabelöl angegeben. Ist das richtig ?

Reicht 1 Liter Gabelöl für den Service beider Holme ?

Wenn härtere Federn, welche für ein Fahrergewicht von 85 Kilo +- 5 Kilo ?

Glaube das war es erstmal....

Thanxxx

Greez

Oliver

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...

Ist ein 10er Öl nicht weicher?

Nein, höhere Zahlen bedeuten dickeres Öl. Meiner Meinung nach aber nicht nötig - man hat an den Einstellschrauben genug Verstellbereich um auch mit 7,5er Öl für Rennstrecke passend einzustellen.

Für 85 kg empfehle ich die 10,5er Feder und etwas mehr Ölstand (Luftkammer 145 anstatt 155).

Gruss

Kai

Link zu diesem Kommentar
  • 4 Wochen später...

Ich mach jetzt mal keinen neuen Tread auf wegen meiner Frage und häng mich einfach hier rein...

Mal ne Frage an die fgrt Fahrer,

Wie weit habt ihr eure fgrt durchgesteckt?

Man sagte mir ich soll sie genauso weit durchstecken wie die original Serien öhlins (fg 511).

Hab aber festgestellt, das die fgrt 815 ca. 15mm kürzer ist als die Serien öhlins.

Aber die 15mm kann ich garnicht weniger durch, das geht sich an der oberen gabelbrücke nicht aus und die Gabel wäre oben nicht komplett geführt.

Will ja aber wieder die gleiche Geometrie wie vorher.

Hoffe hier kann mir einer nen Tipp geben.

Link zu diesem Kommentar

HI :)

Dann highjacke ich den auch mal....

Meine Öhlins an der 1098S sifft. Das ist ja die FG314 Gabel wenn ich das aus den Dokumenten richtig entnommen habe....

Wenn ich nun schon dabei bin, die Simmerringe zu machen, kann ich grad auch noch ne Feder reinstopfen...

Welche Öhlins Feder passt da denn, bzw passen vlt alle? Hab auch gut 90kg drauf, würde auch 10.5 nehmen in die Richtung. Passt für LS?

2tens zum Öl, in Buch steht 155mm. Ich geh davon aus, Ohne Spacer ohne Feder mit allen Dämpferteilen komplett zusammen geschoben von oben gemessen? Korrekt?

Danke für die Infos :)

Link zu diesem Kommentar

Welche Öhlins Feder passt da denn, bzw passen vlt alle? Hab auch gut 90kg drauf, würde auch 10.5 nehmen in die Richtung. Passt für LS?

2tens zum Öl, in Buch steht 155mm. Ich geh davon aus, Ohne Spacer ohne Feder mit allen Dämpferteilen komplett zusammen geschoben von oben gemessen? Korrekt?

Es gibt standardmäßig drei Federn, eine 9,5er, eine 10er und eine 10,5er. Bei unserer 1198S war original eine 10er drin. Ich empfehle ab 80 kg die 10.5er. Und ca. 10 mm weniger Luftpolster, also 145 mm. Passt bei uns perfekt, kein Durchschlagen mehr aber noch ausreichend Komfort.

Das Standard-Einbaumaß für die Gabelrohre (Überstand) ist übrigens 243,2 mm, von der Oberkante der unteren Gabelbrücke bis zur Oberkante Gabelstopfen gemessen. Das entspricht etwa 3 sichtbaren Ringen am oberen Gabelende.

Gruss

Kai

Link zu diesem Kommentar

Danke für die Info  (ok)

Aber welcher Typ von Feder wird denn gebraucht?  Oder passen alle Öhlins  federn in alle gabeln?  Finde auf der öhlins HP nix von fg315...

OK,  auf der öhlins HP hab ich jetzt die passende  federn für 1098 gefunden. Wären das die welche dann auch in die fg315 passen?

Und dann noch ne frage zum Öl. Shell 7.5 oder donnex laut Whb,  gefunden habe ich das nicht. Aber

Und 1L Gabelöl, vermutlich "SHELL Advance Fork 7.5 oder Donax TA" laut Owner Manual.

SHELL Advance Fork 7.5 gibts wohl nicht mehr, war auch von den Werten her Blödsinn und Donax TA ist ein ATF-Öl.

Passendes Gabelöl ist Shell Advance Fork 10 oder irgendein ATF-Öl der Qualität Dexron II

Die tatsächlichen Viskositätswerte stimmen da überein und passen. 

Stimmt das so,  oder was verwendet ihr?

Ausserdem gibt's ja Tendenzen nicht die öhlins Simmerringe einzubauen weil die nur eine Lippe haben. Da kommts dann wohl schnell wieder raus. Alternativen bekannt?

Puh. So viele Fragen :) 

Aber über jede Hilfe bin ich dankbar  :::::)

Gruß

Link zu diesem Kommentar

Bevor ich verlässliche Maße bekomme, kann mit einer verraten

warum die Originale Gabel im komplett entspannten Zustand auch komplett ausgefedert ist, d.h. Wirklich bis Anschlag ausgefedert is,

Und warum die fgrt im komplett entspannten Zustand nicht komplett ausgefedert ist, d.h.

die Gabel lässt sich dann immernoch ein wenig herausziehen?

Bitte klärt mich unwissenden auf!!

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!