Zum Inhalt springen

1299S Probefahrt


Jochen M.

Empfohlene Beiträge

Hi,

bin gestern, als ich meine 1199S beim Freundlichen zur Jahresinspektion hatte, ca, 1,5 Stunden mit ner 1299S probegefahren.

Muss sagen, dass die Hauptschwäche der 1199 (im Serienzustand) - das nicht sehr überzeugende Drehmoment zwischen 4.000 und 7.000/min deutlich besser ist. Von "Loch" ist das nix mehr zu spüren, und auch der Sound ist dumpfer und fast noch etwas lauter als bei der 1199. Die Serienübersetzung 15/39 finde ich für die LS zu lang, aber das kann man ja wie bei der 1199 leicht ändern.

Im Serienzustand geht die 1299 im Vergleich zu meiner 1199 mit Akra komplett inkl. Mapping von Daniel und 15/41er subjektiv ähnlich gut im für die LS relevanten Drehzahlbereich, aber auch nicht besser. Die Optik des 1299 Serienauspuffs ist natürlich kein Vergleich zur Akra, aber die Akra von der 1199 passt ja auch an die 1299.

Die Optik des Hecks finde ich jetzt eher nicht mehr so schön wie bei der 1199, und auch die schlanke Erscheinung der 1199 von vorne ist durch die breitere Verkleidung der 1299 nicht mehr ganz so schön. Aber alles in allem sieht die 1299 natürlich genau so gut aus.

Sitztposition ist durch den 899 Sitz, den ich drauf habe, ebenfalls identisch.

Handling ist sehr agil, aber da ich bei meiner 1199 das Heck ca. 10mm höher eingestellt habe als Serie, konnte ich hier jetzt bei zügiger LS-Fahrt keinen echten Unterschied feststellen.

Der Quickshifter der 1299 ist eine echte Verbesserung, beim Raufschalten geschmeidiger und schneller (weniger lange Zugkraftunterbrechung), und auch das Runterschalten ohne Kupplung funktioniert bei hohen und niedrigeren Drehzahlen sehr gut.

Die zusätzlichen elektronischen Features (Semi-aktives Fahrwerk, Wheely-Control, Kurven-ABS usw.) konnte ich jetzt nicht wirklich testen, aber das sind alles sicher "nice to have" Dinge, die man gerne mitnimmt.

Fazit: ein mega-gutes Moped, die Hauptschwäche der 1199 (Durchzug) gezielt verbessert und nette Gimmicks verbaut. Wenn ich sie allerdings mit meiner verbesserten 1199 vergleiche, ist mir der Unterschied nicht groß genug. Aber ne 1299 mit Akra komplett und 15/41er ist natürlich der Vergleich, den man machen muss, das ist bestimmt ultimativ heftig (devil)

Link zu diesem Kommentar

Eine Probefahrt mit der neuen Pani habe ich noch nicht hinter mich gebracht, ist ständig vergriffen... Aber Dein Bericht ist schon gut als Grundlage für die eigenen Erfahrungen zu sehen. Jetzt weiß ich, worauf ich mit achten muß. Die 1199 bin ich schon gefahren, war nicht sooo sehr von dem Motor überzeugt. Wie auch als 1198S-Fahrer?!? Hast Du Unterschiede vom semi-aktiven Fahrwerk der 1299S zum 1199S-Fahrwerk gespürt?

Link zu diesem Kommentar
Die Optik des Hecks finde ich jetzt eher nicht mehr so schön wie bei der 1199

Fand ich anfangs auch, mittlerweile find ich das neue Heck deutlich besser.

Ich denke, wenn man eine schöne 1199 hat, anständigen Auspuff und gut abgestimmt, dann gibt es nicht so sehr viele Gründe, die 1199 in eine 1299 zu wechseln.

Wenn es dann auf die Rennstrecke geht, sprechen dann doch noch ein paar Gründe für die neue. Niedrigerer Schwingendrehpunkt für besseren Grip, Anti-Wheelie-Control für's rausbeschleunigen in Schräglage (so man der Elektronik vertraut), adaptives Fahrwerk, Zusatzschalter für Anpassung der TC während der Fahrt sind schon alles gute Argumente.

Ob das dann die zusätzlichen Kosten wert ist? Nebensächlich wenn der "haben-will-Faktor" gross genug ist. Technologisch würde die R mich ja mehr ansprechen, was den Motor anbelangt.

Andererseits die 1199 weiterfahren und zum easy dahintuckern eine Scrambler dazustellen, wäre auch eine Option  ::::::D ::::::D

Link zu diesem Kommentar

definiere angst  ::::::D

Am Gas wie n Zweitakter - giftig, aber gut dosierbar und fahrbar, und Schub wie ne Kanone. Meine Fresse. Ob der Leichtigkeit des Fahrzeugs, dreht man wie gewohnt am Gas, nur da kommt dann so viel Schub, dass die TC mich einfangen musste. TC war auf Stufe 5. SPORT-Modus.

Ich habe ein Fahrzeug überholt, kurz vor einer Brücke, dann kam gleich ne leichte links, dort habe ich dann am Gas gedreht, und mir ist der Arsch dann etwas weg, weil Herr Klausi seine Hand nicht im Griff hatte. Mir passiert so etwas normalerweise nicht. Das kratzt am Selbstbewusstsein, und bestätigt mir einmal mehr, was für ein grottenschlechter Fahrer ich bin. Und das nach über 30 Jahren Moped (mit Unterbrechungen).

Super Moped. Aber, ICH bin zu alt ! ICH !

War aber auch doof, weil ich meine Arbeitsjacke an hatte, musste ich aufpassen mit dem Reisverschluss am Tank. Haben noch die Jacke getaped, aber das war schon ne unsichere Sitzhaltung.

Kaufen werde ich die eh nicht, aber evtl. nochmal mit richtiger Klamotte fahren !

Bin dann gestern mim Scrambler - wie in alten Zeiten ! Berichte ich evtl. demnächst mal !

Gruß, Klausi !

Link zu diesem Kommentar

Am Gas wie n Zweitakter - giftig, aber gut dosierbar und fahrbar, und Schub wie ne Kanone. Meine Fresse. Ob der Leichtigkeit des Fahrzeugs, dreht man wie gewohnt am Gas, nur da kommt dann so viel Schub, dass die TC mich einfangen musste. TC war auf Stufe 5. SPORT-Modus.

Ich habe ein Fahrzeug überholt, kurz vor einer Brücke, dann kam gleich ne leichte links, dort habe ich dann am Gas gedreht, und mir ist der Arsch dann etwas weg, weil Herr Klausi seine Hand nicht im Griff hatte. Mir passiert so etwas normalerweise nicht. Das kratzt am Selbstbewusstsein, und bestätigt mir einmal mehr, was für ein grottenschlechter Fahrer ich bin. Und das nach über 30 Jahren Moped (mit Unterbrechungen).

Super Moped. Aber, ICH bin zu alt ! ICH !

War aber auch doof, weil ich meine Arbeitsjacke an hatte, musste ich aufpassen mit dem Reisverschluss am Tank. Haben noch die Jacke getaped, aber das war schon ne unsichere Sitzhaltung.

Kaufen werde ich die eh nicht, aber evtl. nochmal mit richtiger Klamotte fahren !

Bin dann gestern mim Scrambler - wie in alten Zeiten ! Berichte ich evtl. demnächst mal !

Gruß, Klausi !

klasse

mal gucken ob ich mich auf die probefahrt einlassen werde

Link zu diesem Kommentar

@Kuroko

Ne quatsch!

Wann baut Ducati endlich Reihenvierzylinder !

Da wartet doch der echte Ducatifan schon lange drauf !  :AE411:

Und ne Monster mit Alublechrahmen und Reihenvierer . Verstehe garnicht warum Ducati jahrzehnte lang so ein Schund baut.

Gitterrohrrahmen und V2 ist doch Technik aus dem letztem Jahrtausend. ::::::D

Link zu diesem Kommentar

@Kuroko

Ne quatsch!

Wann baut Ducati endlich Reihenvierzylinder !

Da wartet doch der echte Ducatifan schon lange drauf !  :AE411:

Und ne Monster mit Alublechrahmen und Reihenvierer . Verstehe garnicht warum Ducati jahrzehnte lang so ein Schund baut.

Gitterrohrrahmen und V2 ist doch Technik aus dem letztem Jahrtausend. ::::::D

mit einem V4 würde Ducati jeden zersägen .

Link zu diesem Kommentar

ja ist mir bewusst , habe mich falsch ausgedrückt , meinte das Ducati mit einem V4  noch besser wird .

sagen wir mal so ... nächste evolutionsstufe :D

Das kann man so auch nicht sagen. Die D16RR war nicht schneler als die 1098R. Ich denke, es kommt mehr auf das Gesammtkonzept an. Nichtsdestotrotz, V4 Desmo macht einfach einen geilen Sound

Link zu diesem Kommentar

So, heute Probefahrt mit der 1299s hinter mich gebracht als meine 1098s bei TÜV/AU beim Händler stand.

Fazit:

Optik: Geil

Fahrwerk: der Hammer

Sitzposition und handling: 1A

Motor: Leistung im Überfluss aber für die Landstraße is mir meine lieber da mehr Punch von unten raus eben.

Sound: gefällt mir meine 10er besser. Find ich viel tiefer und bassiger

Werd ich mir vielleicht mal überlegen wenn es finanziell geht als zusätzliches SBK um meine 10er zu schonen

Link zu diesem Kommentar

Werde Donnerstag mal testen, mein Händler sagt mir aber noch Bescheid und das Wetter muss passen.

Ich würde ja sofort kaufen, aber der Gebrauchtmarkt gibt noch nicht soviel her. ::::::D

habe jetzt auch einen termin für den Mittwoch vereinbart , laut wettervorhersage soll es bei mir in der umbegung leicht kühl und trocken sein .  (ok)

Link zu diesem Kommentar

Da verbessere ich lieber meine 1199 weiter als jetzt umzusteigen und über 10-15k € zu vernichten.. Meine Kiste hat 183 Pferde am Rad und nahezu keine Drehmomentdelle mehr, ein Sahne Fahrwerk von Zupin, usw.. Nur wegen etwas Elektronik Spielerei ist es mir das nicht Wert. Sicher eine AWC ist gut bzw. hilfreich, aber die muss man auch erst mal so eingestellt bekommen das es nicht dauernd Leistung nimmt ;) Optik ist es auch ein Rückschritt finde ich.

Früher oder später wird es den V4 geben, dann wird es wieder interessant ;)

Link zu diesem Kommentar
  • 5 Wochen später...

AM WE bin ich die 1299s eine gute Stunde durch den Schwarzwald gefahren.

Das Fahrwerk ist einfach nur ein Traum. Super stabil und dennoch extrem handlich. Du fährst immer genau da hin, wo du willst. In Wechselkurven meint man nicht, auf einem Supersportler zu fahren.

Schon gar nicht auf einem mit 200er Reifen.

Der Schaltautomat funktioniert sehr gut. Nur vom 1. in den 2. hat es ein wenig geruckt.

Das runter schalten ohne Kupplung ist ein Hammer! Du hast dadurch immer Ruhe im Fahrwerk und kannst dich auf die Linie konzentrieren. Gerade vom 2. in den 1. vor Spitzkehren.

Der Motor: Hmmmm, ich weiss nicht. Erinnert mich mehr an einen Vierzylinder. Für die Renne perfekt, auf der Strasse fehlt der Druck von unten.

Ab 2.000 u/min drückt sie erst stark an, bei 4.000 - 6.000 lässt sie dann wieder nach um bei 7.000 brachial anzureissen.

Leider ist das aber genau der Bereich, in dem ich auf der Strasse rausbeschleunige.

Im Vergleich zu meiner SF oder eine 1198 liegen Welten dazwischen.

Mein Fazit: Wer die Motorcharakteristik mag, der bekommt das wohl geilste Moped aller Zeiten.

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

Habe mich nach der Probefahrt im April dann doch vor ein paar Wochen entschlossen, von der 1199S auf die 1299S umzusteigen.

Moped kam vor zwei Wochen, habe dann erst mal die Akra komplett von meiner 1199 und den anderen Kleinkram umgebaut, passt ja alles. Fahre im Moment das Serienmapping, sie läuft damit zumindest beim Einfahren erstaunlich gut (kein Ruckeln bei Teillast, saubere Gasannahme usw.), aber bin noch dran, den Ducati Up-Map Stick für die Akra komplett zu besorgen.

Habe auch direkt vom Freundlichen auf 15/41 umbauen lassen, da diese Übersetzung für die LS einfach besser als 15/39 ist.

Als Kühlerschutz habe ich die neuen R&G Gitter genommen, die sind mittlerweile genau so leicht zu montieren wie die Evotec, sehen aber vom Gitter her meiner Meinung mit ihrer Rautenform besser aus als die runden Löcher im Gitter bei Evotec.

Bin bisher 300 km gefahren, also noch etwas piano und nicht über 6.000-7.000/min gedreht. Aber das Teil schiebt selbst da brutal an! So muss es sein für die LS, da kommt man ja selten in den Genuss, bis 10.500 durchladen zu können.

Gasannahme im MED-Modus setzt weicher ein und damit beim Lastwechsel besser zu dosieren als bei der 1199, der QS mit Blipper ist auch ein echter Fortschritt.

Insgesamt habe ich den Eindruck, dass der Motors smoother läuft, und das Fahrwerk im Dynamic-Modus (Sport) einen besseren Komfort bietet, ohne Nachteile bei Stabilität und Präzision zu haben.

DWC muss ich noch mal was testen, aber mein Eindruck ist, dass man Stufe 3 oder sogar 2 fahren muss, damit Power Wheelies nicht unterdrückt werden.

Fazit bisher: aus der 1199 ist mit der 1299 ein noch besseres Moped geworden, und gerade für die LS mit dem zusätzlichen Drehmoment in der Mitte noch besser fahrbar (auch wenn eine 1199 mit Akra komplett und 15/41 hier auch schon gut und deutlich besser als Serie ist).

Jochen

Link zu diesem Kommentar

Voe allem , dass Du den Hitzeschutz am stehenden Zyl weg hast, ist klasse...dieses Plastikgeraffel...Super die Titan-Akra... (ok) (ok)

Ja, die Akra ist die beste Anlage, Performance, Verarbeitung und Optik, da stimmt einfach alles. Das mit dem Hitzeschutz ab vom Zylinder ist ein Muss, diese Backformen sind einfach grauenhaft, es wundert mich, dass viele 1199 und 1299-Fahrer sie dranlassen. Bringen auch nix spürbares in Bezug auf Hitze, die kommt doch vom Krümmer, wobei ich damit noch nie ein echtes Problem hatte (bei meiner 1199).

Link zu diesem Kommentar

Bin letzte Woche auch die 1299S für knapp 2h gefahren. Im großen und ganzen gefällt mit das Moped schon gut. Der Motor ist stark, aber die für mich war die Gasannahme im Sportmodus schrott. Kam damit überhaupt nicht zurecht.

Bin leider 1 Tag später die RSV4rr gefahren. Wahrscheinlich hätte ich das nie machen dürfen. Das fährt sich gefühlt 100mal geiler. Der Motor/Sound ist ein Traum  :AAE106:

Ansprechverhalten/Handling etc gefiel mir deutlich besser. Bereits nach 5min Fahrt stand für mich die Kaufentscheidung -> bestellt  (ok)

Preis Leistung ist hier einfach mal deutlich besser, auch wenn ich Ducati verstrahlt bin/bleibe.

Die Fighter bleibt trotzdem noch da :)

Link zu diesem Kommentar

He,He, damit bist Du nicht der Einzige!  (makeup)

Viel Spaß mit der Prille !

Ich lese gerade einen alten Vergleichstest in der PS zwischen S1000RR, 1299S, Yamaha R1 neues Modell. Dort "gewinnt" die 1299, aber sie schreiben, hätte man sofort objektiv entscheiden müssen, dann wäre die 1299 nicht auf Platz 1.

Aber sie wissen (wahrscheinlich, weil Ducati jetzt zu Audi gehört), dass man für die 1299 eine längere Eingewöhnungszeit braucht- wegen des V2 und weil sie eben für die Renne optimiert ist.

Die Aprilia findet in vielen Tests nicht so oft statt, weil sie wohl keine Lobby haben !?!

Gruß, Klausi !

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!