Teile es mit dem SBK-Forum: Heute war ein SCHLECHTER Tag, weil . . .

1.885 Beiträge in diesem Thema

Ja. Vor allem der Holzpin ist astrein getroffen :::::;)

Gruß
Roland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ja. Vor allem der Holzpin ist astrein getroffen :::::;)

Gruß

Roland

Meckerkopp! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hau dir das nochmal in den 1299 Bilder Thread. Etwas geschickter zugeschnitten. Bin ja kritikfähig. Eigentlich nicht aber weiß auch nicht was heute los ist :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

War von mir nicht böse gemeint. Peace :)

Gruß, Roland

Gesendet von iPad mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich find dieses Drecksviech von Mücke nicht, das sich schon seit 5 Tagen in der Nacht an meinem Blut kostenlos bedient...:(

Immer voll in die Ader, ob Fuß, Arm oder Hand...

Ich glaube ich muss mal wieder mehr Whisky trinken, das vertragen die nicht ^^

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na also, also wuchten...ööhm Whisky bis die Mama kommt ::::::D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wollte eben meinen im Mai 2018 (!) bestellten NEUWAGEN zulassen, der jetzt ausgeliefert ist (BMW Benziner). Auf dem Amt heißt es: KEINE CHANCE MEHR, da die Motorisierung nicht nach WTLP zertifiziert ist! Eine Ausnahmegenehmigung des KBA für das Fahrzeug existiert wohl auch nicht. Ab 01.09.2018 müssen alle Neuzulassungen nach dem WTLP-Zyklus geprüft sein. Ich dreh durch! :@

Was passiert eigentlich in diesem Land gerade!? Sind hier eigentlich alle komplett DOOF!?!

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach du kacke...Ich drücke die Daumen dass das schnell geht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da redet die Automobilindustrie schon ne ganze Weile von, sollte aber dein Händler wissen, dass ein nach NEFZ Fzg nur mit Ausnahmegen. zugelassen werden kann, aber die deutschen Hersteller haben ja so einiges verpennt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn das Fahrzeug bereits in 08/2018 ausgeliefert wurde (auch an den Händler), kann das echt ein Problem werden. 

Der Händler hätte das aber ja wissen müssen. 

Die fehlenden WLTP-Zertifizierungen waren übrigens auch der Grund, weshalb bei div. Herstellern div. Fahrzeugmodelle von einem Tag auf den anderen nicht mehr bestellbar waren. 
Bei Porsche konnte man zeitweise überhaupt keine Neuwagen mehr bestellen. 
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie ist das rechtlich? Hat man eine Garantie darauf dass der Wagen zugelassen werden kann oder welche Rechte und Pflichten stehen in dem Fall jetzt im Raum?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

schawierig...Recht auf Zulassung ansich ist nicht formuliert. Was aber eine unterirdische Leistung des Herstellers u. des Autohauses ist, ist den Kunden ins offene Messer laufen zu lassen.

Da kannst erstmal nur im Strahl kotzen...

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Minuten schrieb fözzi:

Wenn das Fahrzeug bereits in 08/2018 ausgeliefert wurde (auch an den Händler), kann das echt ein Problem werden. 

Der Händler hätte das aber ja wissen müssen. 

Die fehlenden WLTP-Zertifizierungen waren übrigens auch der Grund, weshalb bei div. Herstellern div. Fahrzeugmodelle von einem Tag auf den anderen nicht mehr bestellbar waren. 
Bei Porsche konnte man zeitweise überhaupt keine Neuwagen mehr bestellen. 
 

Klar, wurde produziert und stand dann beim Händler, bereits im August. Den Hinweis, dass das Ding unbedingt noch vor 01.09.2018 zuzulassen ist, habe ich heute auf dem Amt bekommen. BMW-Benziner, wer denkt als Kunde an so einen scheiß beim Kauf eines Neuwagens! Es ist ja auch nicht vermittelbar sowas, könnte drüber Lachen, aber vor Entsetzen!

Was in diesem Land zur Zeit abläuft lässt mich rosigen Zeiten entgegenblicken!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also das ist vom Händler aber mehr als schwach. Wenn mir Geld egal wäre und das passieren würde, würde ich die Karre am Hof des Händlers anzünden .........mitsamt dem Verkäufer. 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmmm ...

Hat der Händler Dir eine Fahrzeugübergabe im August angeboten? 

Wenn ja, dann könnte man argumentieren, dass Du das Angebot zur fristgerechten Übergabe des Fahrzeuges nicht angenommen hast - womit die Arschkarte bei Dir wäre. 

Wenn nein, dürfte die Arschkarte wohl beim Händler liegen. Versäumnis blablabla ...

Oder sehe ich das falsch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 25 Minuten schrieb fözzi:

Hmmm ...

Hat der Händler Dir eine Fahrzeugübergabe im August angeboten? 

Wenn ja, dann könnte man argumentieren, dass Du das Angebot zur fristgerechten Übergabe des Fahrzeuges nicht angenommen hast - womit die Arschkarte bei Dir wäre. 

Wenn nein, dürfte die Arschkarte wohl beim Händler liegen. Versäumnis blablabla ...

Oder sehe ich das falsch?

Fahrzeugübergabe war von vorn herein im September geplant. Bereits bei Bestellzeitpunkt, da es sich mit der Rücknahme meines aktuellen Fzg. decken muss. Ich habe hier definitiv nichts versäumt, da ich von mir aus das neue Fzg. bereits gerne im Juli/August übernommen hätte. Ging aber aus o.g. Gründen nicht.

Ich will halt unbedingt diesen Fzg., sonst hätte ich den ja nicht bestellt. Die gewählte Kombination gibt es auch nicht mehr. Eine "Wandlung" oder ähnliches bringt mich also nicht weiter, bzw. würde bei mir das Kapitel BMW vermutlich beenden. In der aktuelle Palette finde ich nämlich nichts mehr worauf ich echt Bock hab. Das wird sich auch nicht mehr großartig ändern...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

M140i Handschaltung? Handschalter wurde ja eingestellt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boah ... echt übel! Am deutschen Wesen soll die ganz Welt genesen...

Ich bin mit der Zulassung sowieso immer überfordert und lasse das machen! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was sagt denn jetzt der Händler zu dem Thema? Hast du denn das Auto ohne Zulassung abgeholt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 28 Minuten schrieb ducSF:

M140i Handschaltung? Handschalter wurde ja eingestellt

Fast. Ist ein 3er, Rest passt.

Was jetzt passiert ist mir noch nicht klar. Entweder liefert BMW die Ausnahmegenehmigung des KBA für dieses Fzg, dann wäre es sogar noch bis 30.09.2019 zulassungsfähig. Falls nicht möglich, weil nicht typisiert als Handschalter oder was weiß ich, dann keine Ahnung... rechne jedenfalls erstmal nicht mit einer schnellen Klärung. Das Auto habe ich nicht geholt, würde ich so auch keinesfalls machen.

Tolle Wurst!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fuck - aber geiler Motor. Richtig flink.

 

Wünsche gutes Gelingen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich fahr seit dem E36 Facelift BMW. Nach 6 Jahren Diesel hab ich mich ohne Ende auf den letzten klassischen 3er mit ordentlichem Reihensechserbenziner gefreut, bevor sich das Kapitel BMW mangels Alternativ für mich wohl schließt. Denn Drei-/ oder Vierzylinder aus München werde ich nicht mehr machen.

Ich glaube deshalb nervt es mich gleich doppelt! Und weil's halt wunderbar ins Bild von Dieselskandal/Softwaregeschwurbel/Fahrverbote und und und passt...

Wie kann es denn überhaupt möglich sein, dass für ein vor 3 Monaten (!) produziertes Auto die Zulassung ausläuft??? Sowas gibt's nur bei uns und in der EU! Komme aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus. :wacko:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Abartig....Das bestätigt nur wieder mein Bild, dass ich von manchen Berufsgruppen habe.

Traue NIEMALS dem, was dir ein Autoverkäufer sagt. NIEMALS. Nur schriftlich.

Einem Bekannten wollten die mal einen 6er mit Gangschaltung andrehen (neu bestellt). Problem: Der hat einen mit Automatik bestellt :D

Der hatte in den letzten 20 Jahren auch nie ein Auto mit Gangschaltung. Aber der Verkäufer hat erstmal direkt alle Schuld von sich gewiesen...

Man hat dem Kunden ja eine Bestellbestätigung geschickt usw. (das die Bestellbestätigung aber falsch ausgefüllt wurde vom Verkäufer usw. interessiert dann auch nicht mehr, sondern die Schuld wird auf den Kunden abgewälzt usw.).

Grundsätzlich muss man ALLES kontrollieren, heutzutage, weil so viele Fehler passieren, dass man nur durch Kontrolle sowas reduzieren kann.

Aber das ich als Kunde auch noch kontrollieren soll, ob ich das gekaufte Auto überhaupt ZULASSEN kann...auf die Idee wäre sogar ein Kontrollfreak wie ich nicht gekommen.

Köpfschütteln pur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Audi kann man komischerweise im A6 Avant (Volumenmodell!!!!) derzeit nur Diesel Motoren bestellen.

Benziner gibt es gar nicht zu bestellen...

Zum Glück steht erst Ende nächsten Jahres ein Neufahrzeug auf dem Programm....

Derzeit würde ich echte Probleme bekommen. Wir bestellen Dienstfahrzeuge nur noch als Benziner. Ergo müsste ich entweder einen A4 nehmen (passt vom Platz nicht für mich) oder irgendwas anderes....

Da würde ich eher einen Skoda nehmen derzeit als einen Audi...

Bin gespannt auf die Verkaufszahlen von Audi in 2018 :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab vor 2 Monaten dringend ein neues Dienstfahrzeug gebraucht, Audi A5 Quattro S-Tronic ging nicht zu bestellen, nur Fronttriebler.
Musste einen gebrauchten Werkswagen mit 6 Monaten nehmen der ungefähr meinen Vorstellungen entsprach. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst nun ohne Probleme vom Kaufvertrag zurücktreten, was ich auch an deiner Stelle tun würde...

Wenn du es drauf anlegst geht bestimmt noch mehr, wegen Schadensersatzansprüche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden