Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast

Ganganzeige fehlerhaft?

Recommended Posts

Gast

Hallo Leute,

ich bin seit neuem Besitzer einer 1199 Panigale S und muss sagen, dass Ding geht mal so richtig ab (ok) (ok) (ok)

Ich habe aber gemerkt, dass ich ab und zu Schwierigkeiten habe in den N-Gang zu schalten. Das dachte ich immer, bis ich gemerkt habe, dass das nur die Ganganzeige war, die mir immer das falsche angezeigt hat. Entweder springt die Anzeige immer zwischen 1 und N gefühlte 10x in einer Sekunde wenn ich z.B. an einer Ampel stehe, oder es bleibt einfach bei 1 obwohl ich im neutralen Gang bin! (Kupplung ist losgelassen, das Motorrad kann frei nach vorn bzw. nach hinten gerollt werden. Die Anzeige ist trotzdem auf 1)

Hat jemand auch dieses Problem gehabt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zunächst mal willkommen im Forum.

Ich hatte sowas bei meiner kleinen Pani und bei der Multi 1200 auch schon.

Das wurde mit der Zeit immer wilder. Die Ganganzeige stimmte überhaupt nicht mehr.

Sogar die Motorwarnleuchte ging auf der Renne an, weil ständig die Gänge falsch angezeigt wurden und das System anscheinend irgendwie irritiert war.

Beim Fehler auslesen wurde ein Kurzschluss im Gangsensor festgestellt.

Nachdem der getauscht wurde war's gut bis jetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe das selbe Problem auch. Kann ich den Gangsensor selber wechseln oder muss dieser irgendwie eingelesen werden. Falls nicht, wo befindet sich der Sensor genau.

Danke schon mal für die Hilfe.

Gruss Flo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab ihn auf Garantie gewechselt bekommen. Weiß daher nicht ob er erst angelernt werden muss

Zum Ausbauen brauchst ein Spezialwerkzeug. Sieht aus wie ein Zündkerzenschlüssel der der länge nach aufgesägt wurde.

.......oder einen passenden Maulschlüssrl, wenn ich mir das so anschaue :lol:

Von der 899, müsste dieser sein

 

gear sensor2.jpg

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein passender Maulschlüssel reicht zum wechseln. Ich musste den Neuen nicht anlernen. Kann aber sein, dass es wegen der Streuung doch nötig wird. Probiers aus, da kann nix kaputt gehen. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie funktioniert der genau? Ist da ein bewegendes Teil drinnen. Vor paar Wochen, als ich meine Maschine bei ca. 5°C gestartet habe zum Einwintern, bekam ich auch nicht den "N" rein. Als der Motor etwas Warm wurde, war wieder alles ok. Als würde dieser klemmen???

Bei mir war alles ein Gang höher. Also 1 war N, N war 2 usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Sensor ist ein Linearpotentio-

meter = verstellbarer Widerstand. (whrsl. Von der ziemlich billigen Sorte). Deshalb kann es sein, dass ein neuer Sensor etwas andere Widerstandswerte generiert oder eben bei Temperaturen außerhalb des Messbereich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja schraub ihn raus, kannst per Hand die Gänge am Display verstellen - da ist ein Stift drin der abhängig von der Stellung/Länge einen anderen Gang anzeigt! Sind aber nur "Nuancen" was einen Gang hin oder her ausmacht :::::;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×