Zum Inhalt springen

Bikerterror an Wochenenden


bug145

Empfohlene Beiträge

Ich als Innenstadtbewohner fühle mich auch von den ganzen "Berufspendlern" aus der ländlichen Gegend terrorisiert. Und die kommen an 5 Tagen in die Innenstadt und Samstags zum shoppen. Gibt es dazu Berichte im TV? Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich da was nicht verstehe. Ich darf gar nicht daran denken, dass die meisten Pendler auch noch Dieselfahrzeuge haben  ::::::D ::::::D ::::::D

Link zu diesem Kommentar

Ich frag mich immer, wie gut es uns eigentlich geht, wenn sich die mediale Berichterstattung mit'n paar wenigen Vollschmoggs befasst, denen die Sonne soweit aus 'm Anus scheint, dasse vor lauter Langweile nicht wissen, wohin mit ihrem Frust.. Da kommen halt Mopeds offenbar gerade recht.. und wie schon gesagt, wenn es die nicht sind, sind's Mountainbiker.. oder Wanderer..oder.. oder...Gibt's echt keine anderen Probs?

Link zu diesem Kommentar

Männers warum so anti? Ich kann das durchaus nachvollziehen. Wenn man an einer beliebten Straße wohnt und jeden Tag an dem die Sonne scheint 10 Stunden lange Bekloppte mit ihren Öfen da lang ballern dann kann das schon echt an die Substanz gehen. Wenn man dann noch nichtmal viel von Motorrädern hält - was ich jedem zugestehe - dann ist das der Supergau.

Jetzt kommt mir nicht mit wegziehen oder selber Schuld. Die Häuser in den Bergregionen sind länger in Familienbesitz als die Krohnjuwelen der Queen. Ich lebe selbst an einer beliebten Bikerstrecke, da kommen schon mal 200 durch an guten Tagen. Mich störts nicht aber andere vielleicht schon. Meistens sind die ranzligsten Kisten die lautesten. Solch Kübel die mehr Schrottwert als Marktwerk haben. Da kann sich nicht jeder für begeistern.

Leben und leben lassen. So jetzt werft Steine ihr Penner  ::::::D

Link zu diesem Kommentar

ich kann die anwohner schon verstehen, mir würde das auch auf den sack gehen.

meist sinds halt diejenigen die ohne killer im zweiten gang durch ortschaften fahren, die dann meinen "sollen sie halt wegziehen".  |-(

ich fahr bewusst mit möglichst niedriger drehzahl durch ortschaften, man muss es ja nicht erzwingen

Link zu diesem Kommentar

Deutsche Spießer-Mentalität: Was mir nicht gefällt, brauchen andere auch nicht zu tun. Erbärmlich! Deshalb werden Hunde vergiftet, auf spielende Kinder mit Luftgewehre geschossen, Drahtseile im Wald gegen Mountainbiker gespannt, Öl in Kurven gegen Motorradfahrer verschüttet usw. usw.

Aber jeden Samstag schön den Rasen mit dem stinkenden und lauten Mäher mähen, die Hecke massakrieren, im Wald jeden Baum fürs gemütliche  Kaminfeuer umsägen, den Laubsauger mit gefühlten 140dB losjagen etc. etc.

Wenn nur nicht immer so viele Motorradfahrer mit ihren überlauten Tröten diesen Spießern die Munition liefern würden!

Link zu diesem Kommentar

Sehe ich nicht so Bug. Ich für meinen Teil fahre nie hochtourig durch eine Ortschaft und auch nie schneller als 60. Eben genau aus den Gründen. Das hat für mich etwas mit Respekt zu tun wenn man wo anders ist. Zuhause ballern die Vögel sicher auch nicht wie Harry Hirsch vom Hof weil sie Angst haben dass der Nachbar sie rund macht.

Ich stelle auf meinen Touren immer wieder fest dass es einige Grattler gibt die unser Hobby betreiben. Da denke ich mir immer wieder "wenn Ihr Moppedfahrer seid will ich eigentlich keiner sein"

Link zu diesem Kommentar

Seid ihr alle vernünftig,Respekt.

Aber: Die Vögel aus dem Video hassen euch auch,wenn ihr mit Tempo 30 durch das Kaff säuselt.

Mir hat vor kurzem eine fette Kopftuch-Tussi den Vogel gezeigt,als ich meine Köwe nur ankickte.

(Ich bin zum Dank auf das Mopped gehopst,und hab auf die Wachtel gezielt,schön,wie schnell die springen konnte.... ::::::D )

Link zu diesem Kommentar

Ich glaube bei dem Thema gibt es keine für alle "richtige" Antwort oder Lösung. Mal von den Knallköppen auf beiden Seiten abgesehen, liegt hier ein Interessenkonflikt vor, der nicht gelöst werden kann. Alleine die schon sehr große Anzahl von Motorrädern, die bei schönem Wetter unterwegs sind, wäre selbst bei Einhaltung der aktuellen Emissionsvorschriften nicht dazu angetan, dass Problem der Anwohner zu lösen. Es sei denn, es würden temporäre Streckensperrungen verhangen werden. Von daher läuft es auf das Thema Macht der jeweiligen Interessenvertretungen hinaus. Ich gehöre der Fraktion der Motorradfahrer an. Mein Hobby ist mir wichtiger, als das Ruhebedürfnis der Anwohner  8)

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!