Zum Inhalt springen

ausbau Vorderrad


Gast

Empfohlene Beiträge

Hi, brauch dringend einen Rat!

Will morgen die Reifen wechseln lassen. Dazu muss ich heute die Räder runter schrauben. Hinten ist das kein Problem. 5 min und es war runter.

Jetzt die Frage, wie bekomm ich die Bremssättel vom Vorderrad weg?? Im WHB steht, einfach die 2 Axialschrauben lösen und abnehmen. HAHAHA Geht nicht.

Die Bremsscheiben sind so groß, dass die Sättel zwischen Scheibe und Felgenrand nicht durch passen.

Muss ich da auch noch die Scheiben abmachen? (kann doch nicht sein!? )

Gruß Stefan

Link zu diesem Kommentar

Hoi Stefan

Nein du musst die Scheiben nicht demontieren sondern nur den inneren Bremsklotz zurück schieben.

Ich habe die Felge mit Papierklebeband (hell braun) die Felge am Sitz der Zange verklebt,

dann die Zange so weit möglichst raus ziehen und zu dir drehen 2-3 mal und dann kommt sie plötzlich von ganz alleine raus.

Achtung!!! nach der Montage des Rades und Zangen unbedingt die bremse 4-5 mal ziehen um die Klötze in Position

zu bringen sonst hältst du bei der nächsten Ampel nicht.  ;)

Viel Spass  und gutes gelingen  *prost*

Gruss Nutal

Link zu diesem Kommentar

*thx* *thx* *thx*

DANKE!!!!! Mit diesem Wissen war die Sache auch in 5 min erledigt. Hab da ne Stunde rum und war kurz davor die Scheiben zu lockern.

Ich war einfach zu zaghaft. Wollte nichts kaputt machen. (Bin halt ein softie  ;D )

Also nochmal DANKE!

Schönen Abend noch, Stefan

Link zu diesem Kommentar

Das mit dem Abkleben der Felge mache ich auch immer so, sonst sind die Felgen von der Rechten Zange hin. Dort streift nämlich die Befestigungsschraube der Stahlflexleitung. Irgendwie ist das wirklich dämlich gelöst ich ärgere mich jedes Mal darüber.

Noch ein Tipp: Wenn man nun vor dem Einbau die Beläge zurückgedrückt hat unbedingt nachher auch nachsehen ob nicht Bremsflüssigkeit oben beim Ausgleichsbehälter raus gedrückt wurde. War bei mir beim ersten Wechsel der Fall weil das Ding zu voll war.  :o

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Monate später...

Man muß nur die Mutter von der Achse lösen und dann kann man mit ein bisschen wackeln am rad die Achse nach rechts (in Fahrtrichtung gesehen) rausschieben. Ich hab mir zusätzlich noch ein Blech gemacht mit dem ich in die Einkerbungen in der Achse komm um sie zu drehen. Dann gehts noch leichter.

Gruß Stefan

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Jahr später...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!