Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
lunschi

Wie kriegt man legal die Doppelhohlschraube an der rechten Bremszange weg?

Empfohlene Beiträge

..heute hab ich mich wieder bei der 1198 über die am rechten Bremssattel verbaute Doppelhohlschraube geärgert - man kriegt die Zange kaum raus ohne Schrammen in die gute Schmiedefelge zu hauen.

Welche Möglichkeiten gibt es, legal (also bevorzugt mit ABE) die Bremse so umzurüsten das man auf beiden Seiten normale Hohlschrauben verwenden kann?

Das müsste mit zwei Einzelbremsleitungen oder einer Bremsleitung mit T-Stück zu lösen sein oder? Wo kriegt man sowas mit TÜV her?

Gruss

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

FrenTubo.. Frag mal bei Micron Systems an, die fertigen dir die auch nach Wunsch an. Gibt aber auch fertige Kits... Soviel ich weiss werden die IMMER mit Gutachten geliefert. Und glaubst du Ernsthaft ein TüV Prüfer merkt das wenn du das umbaust?..  ::::::D Technisch ist es ja sowieso die bessere Lösung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

hab von Probrake mir die "mit zwei Leitungen" besorgt. Die hat auch ABE und funktioniert einwandfrei.

Ein Doppelhohlschraube an der Pumpe und gut.

http://www.probrake.de/Stahlflexleitung-Bremse-vorne-fuer-DUCATI-1098-S-R-H7-2007

http://www.probrake.de/Stahlflexleitung-Bremse-vorne-fuer-DUCATI-1098-S-R-H7-2007-alternativ (Verlegung: alternativ zweiteilig vom HBZ)

Die ABE führt auch die 1198...

http://www.probrake.de/mediafiles//Sonstiges/probrake_abe_motorrad.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Quakemaster:

Danke für den Tipp - das ist schon mal was.

Die Frentubo-Leitungen sind natürlich nochmal eine Nummer edler (und teurer...). Allerdings ist der Satz den ich im Netz gefunden habe genauso konfektioniert wie die Serie, also mit Doppelhohlschraube rechts. Ich frag vielleicht trotzdem mal bei Micron an...

Gruss

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim Link von quake musst du aber aufpassen er hat in seinem

Link die original Verlegung du musst die alternativ nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim Link von quake musst du aber aufpassen er hat in seinem

Link die original Verlegung du musst die alternativ nehmen.

is bereinigt :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin

Melvin ist zwar günstig aber schau dir mal die Anschlüsse an mega fett gegenüber pro brake

für mich war das der grund warum ich die nicht verbaut habe

bei Spiegler haben die zur zeit eine Rabatt aktion

besorg dir zum Beispiel von einer Kawasaki ZRX ein Bremsverteiler ca 10 euro

und bau dir eine dreiteilige Bremsleitung dran

Gruss Guido

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kannst auch eine Mail zu MCET senden. die schicken dir dann einen zettel wo du nur noch deine Maße eintragen musst und dann wird die nach wunsch gefertigt...

würde keine  leitungen vom Geberzylinder nach unten legen sonder nur eine und in höhe vom kotflügel dann ein Tstück verbauen lassen und damit zu jedem einzelnen sattel gehen.

ist finde ich die sauberste lösung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@848:

Ok bei MCET frage ich mal nach, da wollte ich sowieso nochmal hin wegen der Überarbeitung vom TTX.

So einen klobigen Verteiler kriege ich glaube ich schlecht untergebracht. Ein in die Leitung integriertes T-Stück wäre mir lieber...

Gruss

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja wenn dann nur ein integriertes T-Stück

Die Verteiler die es da gibt sind in meinen Augen nicht grad die schönste Lösung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir schon diverse individuelle Leitungen bei MCET bestellt.

Geht alles super fix.

Immer mit t-Stück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.12.2015 um 00:03 schrieb quakemaster:

Hi,

hab von Probrake mir die "mit zwei Leitungen" besorgt. Die hat auch ABE und funktioniert einwandfrei.

Ein Doppelhohlschraube an der Pumpe und gut.

http://www.probrake.de/Stahlflexleitung-Bremse-vorne-fuer-DUCATI-1098-S-R-H7-2007

http://www.probrake.de/Stahlflexleitung-Bremse-vorne-fuer-DUCATI-1098-S-R-H7-2007-alternativ (Verlegung: alternativ zweiteilig vom HBZ)

Die ABE führt auch die 1198...

http://www.probrake.de/mediafiles//Sonstiges/probrake_abe_motorrad.pdf

Ich habe jetzt auch die Probake "mit zwei Leitungen", damit ich den Bremssattel schnell abbekomme. In dem Satz war eine neue Doppelhohlschraube für die Pumpe dabei. Die originale einfache Hohlschraube der Pumpe nehme ich jetzt für die rechte Seite und links bleibt alles wie gehabt mit einer einfachen Hohlschraube.

Jetzt ist mir allerdings aufgefallen, dass der Durchmesser der Hohlschrauben stark unterschiedlich ist (siehe Foto). Das passt auch ins Bild, da im Originalzustand über diese eine Schraube zwei Sättel versorgt werden mussten. Auch wenn der Durchfluss an Bremsflüssigkeit sehr gering ist, befürchte ich aber einen geringeren Bremsdruck auf der linken Seite.

Hat schon jemand unterschiedlich abgefahrene Beläge bemerkt oder ist der Effekt zu vernachlässigen?

Welche Halteschellen für die Bremsschläuche habt ihr gekauft?

IMG_3567.thumb.JPG.b22c6f50dd5d7e34c091d79e146c801f.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soweit ich weiß gehört die Schraube mit dem kleinen Loch an die Pumpe. Sinn ist dass sich der Bremsdruck nicht zu schnell aufbaut, hat irgendwas mit dem ABS  zu tun.

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut Profil hat er ne 1198. Hat die ABS?

Ich hab auf ne Leitung mit T Stück umgebaut. Hab gleich neue Aluschrauben verbaut. Die sind alle gleich und das hat keine negativen Auswirkungen.

Könnte aber sein, dass Ducati das als Drossel am Geber vorgesehen hat und die Bremse bei Schreckbremsungen zu entschärfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb sportler:

Laut Profil hat er ne 1198. Hat die ABS?

Ich hab auf ne Leitung mit T Stück umgebaut. Hab gleich neue Aluschrauben verbaut. Die sind alle gleich und das hat keine negativen Auswirkungen.

Könnte aber sein, dass Ducati das als Drossel am Geber vorgesehen hat und die Bremse bei Schreckbremsungen zu entschärfen.

Ich mein da war mal was... wenns nicht mit ABS war dann hatte es was mit rubbelnden oder knarrenden Bremsen zu tun und da haben die bei diversen Modellen diese Drosselschrauben verbaut. Ich hatte da aber nur irgendwelche Monster auf dem Schirm und wußte nicht das die bei der 1198 auch verbaut sind.

Hab aber noch mal nachgeschaut - tatsächlich gehört auch bei der 1198 so eine Schraube mit kleinen Bohrungen an die Pumpe. Wie es dann ist wenn man dort auf Doppelhohlschraube umrüstet keine Ahnung.

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also zumindest bei mir rubbelt ohne Hohlschraube nix. Wo gab's die nochmal?😁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!