Zum Inhalt springen

Mapping und Garantie


ThorstenVR

Empfohlene Beiträge

Ich denke ja ! Ducati (bzw. alle Hersteller) versuchen im Ernstfall den entstandenen Schaden natürlich auf die "nicht genehmigte" Änderung zurückzuführen.

Pkw-Hersteller versuchen das ja auch bei Chiptuning und Motorschäden.

Die Frage ist am Ende ob sich der Hersteller den Aufwand macht das Steuergerät auszulesen und ob der Schaden kausal ist. Im Zweifelfall müsste man sich halt einen Gutachter zu Rate ziehen und gegen den Hersteller vorgehen ... ob man das will ...

Link zu diesem Kommentar

Wer überprüft das ?

Ein geneigter Händler "übersieht" das! Und die Frage ist doch, ob das bemerkt wird! Früher beim PowerCommander war es ja offensichtlich, da die Hardware zu sehen war. Man muss nur aufpassen, dass es keinen Hinweis auf eine andere Software gibt, d.h. keine Aufkleber oder Fähnchen am Stecker. Für die Inspektion nur einen Hinweis am Tresen und am Moped "Bitte keine neue Software", mit der Begründung "die läuft gerade so gut, ich habe im Internet gelesen, das neue Mapping . . . "!

Die Gefahr ist doch nur, dass das Map überspielt wird, ich habe noch nicht gehört, dass der "Wartungscomputer" bzw. die Software von Ducati eine andere Software entdeckt, wenn überhaupt gibts ne Fehlermeldung, aber selbst das habe ich noch nicht gehört, die DucatiSoftware löscht die alte Software durch Aufspielen der aktuellen Software.

Viel offensichtlicher ist es bei einem Zubehörauspuff, der nicht von Ducati kommt, da könnten sie sich querstellen, aber auch da weiss der geneigte Händler, was er zu tun hat, falls ein DucatiSachverständiger kommt. Jeder andere Händler wäre für mich gestorben, das sind dann nur Buchhalter oder DucatiMussoliniStatthalter !

So sehe und kenne ich das jedenfalls! Einmal das Wort, "Garantie ist nicht, weil Du" - dann ist der Arsch meines Händler schon rasiert, und er ist keine Anal-Jungfrau mehr, das geht schneller, als er "GarantieVerfall" sagen kann . . .

Die Händler rexxern doch selbst und sone Scheisse, bieten es doch selbst an, glaubst im Ernst, die Kollegen warten auf das Ende der Garantie ? Meine Ducs waren schon bvei der Neuauslieferung gerexxert - obwohl ich dieses Zeug NICHT empfehlen kann, da ist Deussen doch eher ein Veredler, und kein Stümper wie dieser Mist ! Ducati sollte ihm danken, weil er das mit Augenmaß macht, Rexxer wird nur stumpf aufgespielt - scheusslich - unser @Doctor hatte auch ne Hyper821SP und n SF1098 und die gleichen Erfahrungen - leider hat er sich letztes Jahr mit seiner Pani zerlegt - RIP @Doctor!  :'(

Gruß, Klausi !

Link zu diesem Kommentar

Denke mal wenn man sich zB. vom Daniel ein anderes Mapping gönnt, erlischt die Garantie im Härtefall ?

Bleibt ja nur ein up-Map orig. Duc bis die Garantie um ist...

Ja erlischt offiziell. Wie es dein Händler dann im speziellen regelt ist aber eine andere Geschichte.

Sollte Ducati nach einem größeren Schaden dein Motorrad überprüfen, so wirst du im Härtefall nichts bekommen! BMW, Aprilia etc. ist es nichts anderes!

Im Automobilbereich ist es seit Jahren so.. Erkennen die eine veränderte Software auf deinem Steuergerät bekommst du gar nichts im Schadensfall! Also zumindest auf alle Verschleissrelevanten Teile! Diese werden nach Aussage der Hersteller durch eine Modifikation "überdurchschnittlich" beansprucht. Daher keine Garantie nach "Manipulation".

Link zu diesem Kommentar

Die gesetzl. Gewährleistung (https://de.wikipedia.org/wiki/Gew%C3%A4hrleistung) gilt zwar 2 Jahre.

Allerdings greift bereits nach 6 Monaten die Beweislastumkehr (https://de.wikipedia.org/wiki/Beweislastumkehr).

Wenn man Dich abblitzen lassen will, dann kann man das also bereits nach 6 Monaten schaffen.

Denn beweis doch 'mal bitte, dass ein Mangel bereits bei Gefahrübergang vorlag.

Viel Spaß ...

Ein guter Händler sollte in solch einem Fall also eher Dein Freund als Dein Gegner sein.

Falls das bei Dir nicht so sein sollte, denk' 'mal über einen Wechsel nach ...

Link zu diesem Kommentar

Das Problem ist eher mittlerweile das die Hersteller bei größeren Schäden die Motoren bzw. Elektronik ins Werk schaffen lassen und überprüfen. Da hat der Händler gar nichts mehr zu melden.

Höchst selten, und selbst dann ist die Frage, ob sie eine andere Software überhaupt entdecken. Wenn überhaupt wollen sie gucken, ob ein mechanischer Serienfehler beim Zusammenbau im Werk vorliegt, also ob Luigi scheisse gebaut hat.

Beim richtigen Händler wird man damit nie Probleme haben, denn der spielt vorher die richtige Software drauf !

Ein Problem mit der Garantie bei Softwareveränderungen liegt bei fast NULL % - meine Meinung !

So wie @fötzchen schreibt, der Händler muss dein Freund sein, sonst wechseln. Da kann man auch vorher mal mit ihm drüber sprechen. PfennigFuchserKunden mit ReImporten und bis aufs Blut verhandlen-Taktik, sollten den Händler gar nicht erst fragen, die würde ich auch auflaufen lassen!  (maeh)

Leben und leben lassen !

Gruß, Klausi !

Link zu diesem Kommentar

Beteiligte zu Betroffenen zu machen hat oft geholfen. Hab bei meinem Mercedes das Brabus Kit von meinem Händler einbauen lassen mit der Brabus Garantie - kein Stress.

Bei den Ducs hab ich gefragt, wer am besten die Abstimmung auf die Anlage/Lufi macht, da das Originalmapping ja so nicht mehr passt. Meist findet man so eine passende gemeinsame Lösung und hat keinen Stress. Mein Schrauber Meister hat gesagt: geh zu jemanden mit gescheitem Prüfstand,immer besser als nur Programm drauf. So jemand lässt Dich im Problemfall nicht im Regen stehen.

Noch ne Erfahrung WDW 2012: Diavel meiner Frau mit Zard + Rexxer hatte in Misano ein Lüfterproblem - Steinchen hat Lüfter blockiert, Kurzschluss etc. Das Corse Team hat am Sonntag in Misano geschraubt, und die Diavel zerlegt. Zuerst alle Updates am Mopped gechecked, ob der Händler alles gemacht hat. rexxer ist denen natürlich auch aufgefallen, aber alles okay! Die haben innerhalb von 3 Stunden 2 Kühlereinheiten am Sonntag aus Bologna kommen lassen und neue Kühler mit Thermostat eingebaut. Mopped war innerhalb von 4 Stunden top fit,und alles für lau! obwohl man zum ThemaKosten auch hätte anders reagieren können.

...kann natürlich auch sein, das meine Frau einen kleinen Bonus hat bei den Italienern...

Maddin

Link zu diesem Kommentar

Ja erlischt offiziell. Wie es dein Händler dann im speziellen regelt ist aber eine andere Geschichte.

Sollte Ducati nach einem größeren Schaden dein Motorrad überprüfen, so wirst du im Härtefall nichts bekommen! BMW, Aprilia etc. ist es nichts anderes!

Im Automobilbereich ist es seit Jahren so.. Erkennen die eine veränderte Software auf deinem Steuergerät bekommst du gar nichts im Schadensfall! Also zumindest auf alle Verschleissrelevanten Teile! Diese werden nach Aussage der Hersteller durch eine Modifikation "überdurchschnittlich" beansprucht. Daher keine Garantie nach "Manipulation".

Lustig - Kennt ihr die Lösung von Ducati Deutschland für unzufriedene Kunden bei einem schlechten Motorlauf? Fängt mit R an und hört mit er auf...  :X

Link zu diesem Kommentar

Im Grunde gibt es doch zwei Dinge zu unterscheiden: die juristische und die technische Seite.

Juristisch ist das einfach: Ist die Software nicht von Ducati, habe sie einen Grund die Garantie zu verweigern. Ob sie das tun....

Technisch ist es möglich positiv auf die Abstimmung einzuwirken, sodass der Verschleiß sogar niedriger wird, als mit dem Originalmapping. ich denke z.B. an eine "fettere" Abstimmung, was zwar zu einer geringeren Leistung bzw. höheren Abgaswerten führen kann, aber z.B. durch bessere Innenkühlung die mechanische Belastung verringern kann. Alles mal so laienhaft geschrieben, da können die Experten hier bestimmt mehr zu schreiben.

Man kann allerdings auch negativ einwirken, das passiert bei den meisten "Chiptunern" im Autobereich. Natürlich haben die nicht mehr Kenntnisse als die Werksingenieure, deshalb ist die geringere Leistung im Serientrimm nicht nur von Nachteil, sondern hat immer einen Grund, sei es Abgas, Verbrauch und vor allem Verschleiß. Problem hat dann nicht der Erstbesitzer, sondern den letzten beißen die Hunde...

Ralf

Link zu diesem Kommentar

Das Map mit Lambda ausknipsen,anfetten,etc,ist die eine Seite,was soll da gross passieren.

Ich habe aber einige Rexxermaps für SF/1x098 gesehen,wo die Drehzahlgrenze auf 11.00UPM hochgesetzt war.

Wenn Dir da ein Pleuel abreisst,musst nicht nach Garantie fragen....

Link zu diesem Kommentar

Wenn man beide Steuergeräte am gleichen bike verwendet muss man sie glaube ich nicht zurücksetzen, oder täusche ich mich da jetzt?

Du musst einmal den TPS Reset pro ECU durchführen.

Dies wird im EEProm der ECU gespeichert.

Nun kannst hin- und her-tauschen,andere Maps draufspielen,etc.

Dies habe ich bei MagnetMarelli iAW5xM und SiemensConti M3C getestet,obs der Mitsubishi/Melco der Pani auch so macht,denke ich zwar,weiss es aber nicht.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!