Zum Inhalt springen

Ölsieb wechseln 1198, nur Dichtungskontrolle oder Dichtmasse, Hilfe erbeten


Ben1198

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, ich möchte zur neuen Saison und zu meinem neuen Bike, der 1198, unter Anderem einen Ölwechsel machen. Nun soll das Ölsieb auch mit raus und ich weiß nicht, ob nur die Dichtungen gecheckt werden oder ob da auch noch Dichtmasse drauf kommt. Werden die 4 Schrauben eigentlich auch mit Schraubensicherung versehen wie die Ablassschraube? Fragen über Fragen... (wasntme)

Laut einer Homepage, auf die ich zufällig gestoßen bin, sieht das ja nicht so aus (siehe Screenshot)

Link zu diesem Kommentar

Zusätzlich zu der Gummidichtung, die auf dem Screenshot zu sehen ist?

Die grüne Gummidichtung (O-Ring) ist doch nur für das Ölsieb.

Diese muss nicht bei jedem Ölwechsel mitgetauscht werden!

Anstatt die graue Dichtpaste (Three Bond) kaufst du einfach die Metalldichtung für 3,50 Euro. Diese wurde schon damals für die 998 bzw. 999 benutzt.

Hier der Link http://www.stein-dinse.biz/Komplettangebot/Andere-Motorradmarken/Ducati/Duc-Dichtscheibe-Oelsieb-998-999::5403.html

Link zu diesem Kommentar

Danke euch für die Antworten. Ich habe mir jetzt das"günstige" :::::;) Set bestellt und hole mir noch ThreeBond beim Händler für die Ölablaßschraube. Mann, war das immer easy an meiner ZX9. Kein Ölsieb, keine Dichtmasse, keine Schraubensicherung an der Ölablaßschraube. Wohl alles den Vibrationen geschuldet?!

Link zu diesem Kommentar

Danke euch für die Antworten. Ich habe mir jetzt das"günstige" :::::;) Set bestellt und hole mir noch ThreeBond beim Händler für die Ölablaßschraube. Mann, war das immer easy an meiner ZX9. Kein Ölsieb, keine Dichtmasse, keine Schraubensicherung an der Ölablaßschraube. Wohl alles den Vibrationen geschuldet?!

Wenn man so wenig Verständnis dafür hat sollt man da echt nicht zu viel Schrauben....

Link zu diesem Kommentar

Wie man dem Screenshot entnehmen kann steht im WHB eindeutig, dass auf die Ablassschraube ThreeBond gehört. Da die Duc für mich neu ist und ich sicherlich nicht aufgrund von einem solchen Fehler Ölverlust riskieren möchte stelle ich nun Mal die Frage. An meiner Kawa habe ich bislang alles außer Motor gemacht und nie Probleme gehabt. Daher finde ich es etwas daneben zu sagen, dass man  aufgrund der berechtigten Fragen nicht Schrauben sollte. An alle Anderen: danke für eure Tipps

Link zu diesem Kommentar

Würde ich trotzdem weg lassen.

Wie gesagt, bisher nie probleme gehabt.

Kenne ich auch nicht anders vom Auto usw. da gehört nur ein neuer Dichtring dran, mehr nicht.

Man muss ja dann auch beim nächsten Ölwechsel das alte Three Bond Zeug wieder aus dem Gewinde holen.

Das ist eine Sau Arbeit, das wäre mir zu gefährlich dabei den Dreck in die Ölwanne zu bekommen.

Link zu diesem Kommentar

Aufgrund der Garantie habe ich bei meiner Duc noch keinen Öl-Wechsel eigenständig erledigt. Bei den Kawasakis von meinem Bruder und mir jedoch bereits 5x und da hat auch die Kuperdichtung und das entsprechende Drehmoment ausgereicht. Wieso sollte es bei der Duc anders sein?

Link zu diesem Kommentar

So, heute Ölwechsel mit Sieb und Filter erledigt. Die Ablassschraube war nicht mit Schraubenkleber versehen, die 4 Schrauben des Ölsieb Deckel aber. Habe den Deckel gegen den mit Dichtung, wie empfohlen, getauscht und mit dem entsprechenden Drehmoment fest gezogen. Erstaunt war ich aber über den Tausch des Luftfilters (gegen K&N). Es müssen eigentlich alle Verkleidungsteile runter. Nächste Woche dann noch neue Riemen und dann wärs das vorerst.

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Monate später...

Beim Ölsieb reicht auch ganz normales Hochtemperatursilikon (z.b. Würth) und eben Schraubensicherung auf die Schrauben. Die Ablassschraube kommt mit der im Ölfilter beiliegenden Kupferdichtung rein und fertig! Den Ring legt jeder vernünftige Händler dem Filter bei. Die Linsenkopf-Inbus bekommt man mit gutem Werkzeug eigentlich gut raus und rein, wobei man die besser ersetzten sollte.

Oder einfach das Ding vom Dirk, spart langfristig wohl Arbeit. 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!