Zum Inhalt springen

Kickback ?!


veetwo

Empfohlene Beiträge

Hallo,

hab heute meine Einfahrphase hinter mich gebracht und auf dem Rückweg auf der Bahn richtig Schub gegeben. Was ich bisher für Power ohne Ende gehalten habe, entpuppt sich wohl als falsche Gabeleinstellung:

- bei hohen Geschwindigkeiten ab 240 KMH wird sie vorne unruhig, leichtes Pendeln um die Vorderachse

- beim Ausdrehen der Gänge kriege ich auch noch im 3. oder 4. Gang Kickback. nicht besorgnis errregend, aber deutlich spürbar.....

Hat jemand Tipps für mich ?

*thx* 

Link zu diesem Kommentar

'Was für Federelemente hast du denn drin, Öhlins oder Showa ?

Lenkungsdämpfereinstellung, Reifen(luft)druck prüfen ??? , Auswuchtung der Felgen ist O.k.???

Die Unruhe kann auch vom Hinterrad kommen und sich nach vorne übertragen das du denkst es wäre die Gabel  !!

Ist schwierig in der Theorie zu prognostizieren !! Ich würd mit dem Problem zu nem Händler gehen der sich mit Fahrwerkseinstellung auskennt ! Meistens liegts aber am Reifen und nicht am Fahrwerk !!

Link zu diesem Kommentar

Bezugnehmend auf den Sternbeitrag:

Das ist mal wieder so ein deutscher Schreiberling der in seinem Egoismus nur seine Rechte kennt und seine Pflichten verdrängt !!!

Diese Spezies Autofahrer ist unbelehrbar, dumm, verstockt und wie schon geschrieben spießig !! Möglicherweise fährt er hin und wieder auch mit Alkohol und hofft insgeheim nicht angehalten zu werden. Wenn man bedenkt wie viele Kinder , Jugendliche und andere Fußgänger jährlich von alkoholisierten Autorfahrern über den Haufen gefahren werden. Soll er lieber aufpassen das er korrekt durchs Leben schreitet , so als Vorbild für alle anderen Verkehrsteilnehmer !

Link zu diesem Kommentar

Ja, ja, der Untertan, kriegste beim Deutschen einfach nicht raus, haben der alte Fritz, Bismarck, Wilhelm, Adolf und Honi gut hingekriegt......

So, war mal grad inner Garage und habe das Fahrwerk so wie in dem aktuellen Thread ( Motorrad Richtwerte ) eingestellt. Werde berichten, heute fahr ich nicht mehr, 250 KM Bergisches Land ham gereicht, im postiven Sinne latürnich.... ;D

Link zu diesem Kommentar

@veetwo

Moin oder Nabend,

irgendwas ist bei Deiner Kiste faul. Auch ein deftig verstelltes Fahrwerk macht sowas nicht.

Lenkerschlagen kommt bei zu geringem Negativfederweg vorn (Vorspannung zu weit reingedreht) und nur bei starkem beschleunigen auf welligen Belägen vor. Das Rad verliert den Bodenkontakt und setzt quasi verkantet auf. Das kann einem sogar den Lenker aus der Hand reißen und knallt im Zweifel von einem Lenkanschlag zum anderen. Das hast Du ja offensichtlich nicht *prost*  Solltes Du auch nicht haben - weil der Lenkungsdämpfer soche Fehleinstellungen zumindest lindert. Also renden wir nicht über kickback!

Lenkungsdämpfer ist aber ein gutes Stichwort! Hast Du den originalen Showa dran oder einen einstellbaren?

Wenn der zu starff eingestellt ist, stabilisiert sich das Motorrad evtl. nicht mehr selbständig und Du fährst einen Eiertanz. Wenn man geringem Tempo die Hände vom Lenker nimmt, merkt man das sehr deutlich, weil man

man in Bögen hin und her taumelt.

Auch ein defektes (oder zu fest angezogenes) Lenkkopflager kann die Ursache sein. Hatte mal ne Duc mit ab Werk zu fest angezogenem Lager *bad*

Wenn Du mit der Heckhöhe gespielt hast, kannste auch auf solche Ergebnisse treffen - wenn zu hoch.

Dann hat man ein schönes Pendeln bei hohen Geschwindigkeiten.

Reifendruck zu gerin ist auch möglich....

Auf jeden Fall macht das eine serienmäßig eingestellte 1098/1198 nicht. Mein liegt bis Tacho "---" wie ein Brett *amen*

Link zu diesem Kommentar

Hi,

ok, Kickback bis zum Anschlag war es nicht, aber schon deftig, nicht mal son kleines Lenkerzittern, hab mich bei 180 KMH schon ordentlich durchgeschüttelt.

Anyway, hab das Fahrwerk jetzt nach PS Empfehlung ( Gabel 10 Klicks ), Federvorspannung 4 Ringe sichtbar, eingestellt und es ist weg, liegt jetzt wie ein Brett. Vermute, das ich die Gabel völlig falsch eingestellt hatte, also, Finger weg, wenn man keine Ahnung hat.... *amen*

@veetwo

Moin oder Nabend,

irgendwas ist bei Deiner Kiste faul. Auch ein deftig verstelltes Fahrwerk macht sowas nicht.

Lenkerschlagen kommt bei zu geringem Negativfederweg vorn (Vorspannung zu weit reingedreht) und nur bei starkem beschleunigen auf welligen Belägen vor. Das Rad verliert den Bodenkontakt und setzt quasi verkantet auf. Das kann einem sogar den Lenker aus der Hand reißen und knallt im Zweifel von einem Lenkanschlag zum anderen. Das hast Du ja offensichtlich nicht *prost*  Solltes Du auch nicht haben - weil der Lenkungsdämpfer soche Fehleinstellungen zumindest lindert. Also renden wir nicht über kickback!

Lenkungsdämpfer ist aber ein gutes Stichwort! Hast Du den originalen Showa dran oder einen einstellbaren?

Wenn der zu starff eingestellt ist, stabilisiert sich das Motorrad evtl. nicht mehr selbständig und Du fährst einen Eiertanz. Wenn man geringem Tempo die Hände vom Lenker nimmt, merkt man das sehr deutlich, weil man

man in Bögen hin und her taumelt.

Auch ein defektes (oder zu fest angezogenes) Lenkkopflager kann die Ursache sein. Hatte mal ne Duc mit ab Werk zu fest angezogenem Lager *bad*

Wenn Du mit der Heckhöhe gespielt hast, kannste auch auf solche Ergebnisse treffen - wenn zu hoch.

Dann hat man ein schönes Pendeln bei hohen Geschwindigkeiten.

Reifendruck zu gerin ist auch möglich....

Auf jeden Fall macht das eine serienmäßig eingestellte 1098/1198 nicht. Mein liegt bis Tacho "---" wie ein Brett *amen*

Link zu diesem Kommentar

Lenkungsdämpfer ist aber ein gutes Stichwort! Hast Du den originalen Showa dran oder einen einstellbaren?

Wenn der zu starff eingestellt ist, stabilisiert sich das Motorrad evtl. nicht mehr selbständig und Du fährst einen Eiertanz. Wenn man geringem Tempo die Hände vom Lenker nimmt, merkt man das sehr deutlich, weil man

man in Bögen hin und her taumelt.

meine 1098 hat ab 200 auch gewackelt wie ein Lämmerschwanz, nach Tausch des Lenkungsdämpfers (Showa) war es weg. Meiner Meinung nach ist das Ding schrott (der lenkungsdämpfer, nicht die 1098  *prost*).

Wenn Du nicht gleich einen neuen Dämpfer kaufen willst, bau den Showa einfach mal ab und schau, ob es besser wird.

Link zu diesem Kommentar

meine 1098 hat ab 200 auch gewackelt wie ein Lämmerschwanz, nach Tausch des Lenkungsdämpfers (Showa) war es weg. Meiner Meinung nach ist das Ding schrott (der lenkungsdämpfer, nicht die 1098  *prost*).

Wenn Du nicht gleich einen neuen Dämpfer kaufen willst, bau den Showa einfach mal ab und schau, ob es besser wird.

Tja,

nach Fahrwerkseinstellung ( s. anderen Thread ) ist der Kickback verschwunden, die Kiste pendelt aber weiterhin ab 240 KmH. Gestern morgen, A 45, alles leer, langgezogene Autobahnkurven schön mit über 270 KmH genommen, wär geil gewesen, aber: das Ding wackelt  >:( >:(

schei....so macht das kein Spaß.. ???

Hab noch ne andere Theorie: der originale Sitzbankbezug ist so rutschig, durch den Winddruck werd ich nach hinten geschoben und ich halt mich an den Stummeln fest und mach dadurch die Front

leicht, das ganze Pendeln kommt nämlich von vorne..... ???

Link zu diesem Kommentar

Wenn die Kiste pendelt dann fällt mir in erster Linie das Lenkkopflager ein. Hast mal geschaut ob dort vieleicht zu viel Spiel ist?

Ansonsten, ich hatte jetzt mal ein falsch gewuchtetes Vorderrad. Beim Montieren hab ich den Typen sogar noch drauf angesprochen weil der mir zwei Reihen wuchtgewichte auf die Felge geklebt hat.

Die Jungs werden immer schlampiger, muss mich mal beschweren gehn.

Grad bei den Motorradreifen, die checken nicht das man die Felge an den Lagern mittels der Kegel richtig zentrieren muss.

Auf jeden Fall hat´s die Duc bei 180km/h + angefangen richtig zu beuteln. Jetzt liegen die Wuchtgewichte im Mistkübel und die Duc zieht wieder ruhig ihre Kreise.

Grüße

Link zu diesem Kommentar
Gast Hr.H.Odensack

@veetwo

Die Kurve mit 240 fährst du ja auf zug das heisst dein voderrad wird leicht wie du geschrieben hast...dabei spielt die gabeleinstellung nicht mehr eine so grosse rolle wie im schiebebetrieb...ein anderer lenkungsdämpfer unterbindet kickback aber kein pendeln auf zug...ich tippe auf eine falsche einstellung des federbeins

Tipp:

Überprüfe die einstellung des Federbeins..(serie)

Vorspannung einstellen auf dein Gewicht

Von der serieneinstellung aus druck und zugstufe schrittweise ein tick erhöhen...

Du kannst auch versuchen ohne einstellen der Vorspannung die Dämpfereinstellung von serie ausgehend etwas zu erhöhen...

Eigentlich ist das Federbein ja schon bretthart aber bei deinem Gewicht würde ich da noch ein tick härter rangehen..

Es kann auch sein das deine Druckstufe zu weich und deine Zugstufe zu hart ist... das verursacht auch pendeln (aber das glaub ich nicht in bezug auf die Zugstufe bei deinen 100kg)

Link zu diesem Kommentar

Also ich bring auch net viel weniger als 100 auf die Waage und bei meinen Fahrwerkseinstellungen hat die Mühle bisher noch nie gependelt, auch nicht bei Serieneinstellung.

Ich behaupte mal am Fahrwerk lässt sich die Uhrsache auch nur Kaschieren und nicht beheben ausser er wäre total daneben mit den Einstellungen.

Ich frag mal so:

Passt der Reifendruck?

Sind die Radlager vorne okay?

Passt das Lenkkopflager?

Schwingenlager?

Radlager hinten?

Ich wette spontan mal eine Kiste Bier auf zu viel/wenig Spiel im Lenkkopflager  *prost* .

Da die 10er sehr neu ist, Lagerschaden ziemlich ausgeschlossen, glaube ich die haben das Lenkkopflager nicht richtig eingesttellt.

Link zu diesem Kommentar

Also ich bring auch net viel weniger als 100 auf die Waage und bei meinen Fahrwerkseinstellungen hat die Mühle bisher noch nie gependelt, auch nicht bei Serieneinstellung.

Ich behaupte mal am Fahrwerk lässt sich die Uhrsache auch nur Kaschieren und nicht beheben ausser er wäre total daneben mit den Einstellungen.

Ich frag mal so:

Passt der Reifendruck?

Sind die Radlager vorne okay?

Passt das Lenkkopflager?

Schwingenlager?

Radlager hinten?

Ich wette spontan mal eine Kiste Bier auf zu viel/wenig Spiel im Lenkkopflager  *prost* .

Da die 10er sehr neu ist, Lagerschaden ziemlich ausgeschlossen, glaube ich die haben das Lenkkopflager nicht richtig eingesttellt.

Na super, ich mit meinen beiden linken Händen....

Reifendruck paßt, Lager keine Ahnung ??? ???hat grade mal 2500 KM auffe Uhr, wird bei der 1000er Inspektion sowas nicht geprüft ? >:(

Geht eh bald in die Werkstatt, hab mir Race Termis gegönnt und die müssen da wohl was einstellen ( CO ?, ECU ? ), sollen mal nen Blick drauf werfen...

Link zu diesem Kommentar
Gast Hr.H.Odensack

@imaxx

Ja die lager könnten es auch sein aber die müssten sich dann auch in anderen situationen bemerkbar machen und nicht nur unter vollast bei 240....

Hinzu kommt das seine Gabel einstellung am Anfang auch falsch war und er diese revidieren musste...

Zum Gewicht: 100kg sind nicht gleich 100kg beim motorradfahren es kommt auch drauf an wie diese jemand verteilt beim fahren, es gibt leute die schwingen ihren popo ohne auch nur ein bisschen unruhe in fahrwerk zu bringen ganz geschmeidig von einer seite zu anderen...sie können das fahrwerk mit ihrem Körpergefühl ausgleichen...

Bei ihm als wiedereinsteiger? tippe ich mal darauf das sein fahrwerk besser arbeiten muss...

Peace

Link zu diesem Kommentar

also ich hatte schon einmal genau diese problem und zwar bin ich nicht so lang aber geh er in die breite :-) naja auf jedenfall war ich mit meiner bella auch auf der bahn unterwegs und wollte mal wissen was so geht, die 230 waren überstritten und wasn das warum wackelt die so und dann kam die bodenwelle noch dazu wo ich bei dieser geschwindigkeit dann einen perfekten wheelie hingelegt hab, ich sag euch da ging mir aber der kupferboltzen unglaublich naja kurz gesagt bin auf der bahn durch den starken gegenwind immer nach hinten gerutscht bis fast auf heck und dadurch wurd sie so leicht und demnach auch unruhig habe mir nen anderen sitz besorgt der nicht mehr rutscht und siehe da es ist besser aber immernoch nicht ganz wech nun muss ich nochmal mein fahrwerk auf mein gewicht einstellen lassen vielleicht wars das dann hoffe ich doch  *echt?*

Link zu diesem Kommentar

So Jungs,

hab die Neoprensitzbank verbaut, hinten nen bischen weicher gemacht, vorne die Vorspannung auf 3 1/2 Ringe runtergeschraubt und es funktioniert fast: nur noch ab und zu ganz leichtes Rühren von vorne. Kann die Sitzbank nur empfehlen, super Halt, vermute ganz stark, das die Front zu leicht wurde und ich durch das krampfhafte Festhalten an den Stummeln bei hohen Geschwindigkeiten das weiter verstärkt habe.

Zur Theorie: Vorspannung vorne ändert die Geometrie, heißt senke oder hebe die Front ? Vorne auf 3 oder sogar 2 Ringe runter gibt dann mehr Druck aufs Vorderrrad und entlastet das Heck, wenn ich nicht an der Schubstange rumschraube ?

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...

So,

endlich das Problem 100 % gelöst. Hatte zwar ne Verbesserung mit der anderen FW Einstellung und dem Neopren Sitzkissen ( kein rutschen nach hinten mehr ), aber sie wurde doch noch instabil um die Vorderachse ab ca. 240 KMH und beim Beschleunigen mußte ich auch noch im dritten Gang aufpassen, das mir bei Bodenwellen nicht der Lenker um die Ohren gehauen wurde.... *bad*

Hätte ich auch eher drauf kommen können, hab mir mal die Schubstange näher angeguckt, die war fast komplett drin  ??? :o :o Hab siedann auf 4 sichtbare Gewindegänge rausgeschraubt und ich hab.....nen anderes Mopped. Williges Einlenken, wesentlich handlicher, drängt am Kurvenausgang nicht mehr nach aussen und liegt ruhig auch bei hohen Geschwindigkeiten, so wie ich es auch von meiner seligen 996 SPS her kannte. Ach ja, Kickback ist auch weg.

Also, kann man wohl sagen, Arsch hoch tut der Bella und dem Fahrer gut  *prost*

Link zu diesem Kommentar
Gast Hr.H.Odensack

Tja Veetwo ich hab dir ja gesagt das das von hinten kommt...ich hätte gedacht das sie hinten zu tief eintaucht weil das federbein zu weich ist....aber sie lag ja schon von anfang an durch die kurze Schubstange zu tief....

So ist das manchmal.....ist aber eigentlich ganz logisch oder?

Link zu diesem Kommentar

Ich hab jetzt mal bei mir gekuckt wieviel Gewindegänge ich seh,und sehe nix! ???

Wieviel Gewindegänge sollen's denn vom Werk aus sein?

Ich hab mich aber ehrlich gesagt noch nie an die Schubstange getraut,wie stellt man die eigentlich genau ein.

Link zu diesem Kommentar

Ich hab jetzt mal bei mir gekuckt wieviel Gewindegänge ich seh,und sehe nix! ???

Wieviel Gewindegänge sollen's denn vom Werk aus sein?

Ich hab mich aber ehrlich gesagt noch nie an die Schubstange getraut,wie stellt man die eigentlich genau ein.

Oben und unten die Kontermuttern lösen ( unten Linksgewinde !! ), dann die Schubstange mit nem Maul oder Engländer rausdrehen, siehst Du dann schon / steht auch alles im Handbuch ). Kann ich nur empfehlen, die ganze Einstellerei vo und hi an Zug/Druck ist im direkten Vergleich nix zum Fahreffekt einer rausgedrehten Schubstange... *echt?* *amen* *dafuer*

Link zu diesem Kommentar

Danke veetwo,werd ich mal machen!

Aber kann es sein das vom Werk aus alle Bella's mit komplett zugedrehter Schubstange ausgeliefert werden? ???

Ich meine wegen den Farbmarkierungen auf den Muttern.

Link zu diesem Kommentar

Soweit ich weiß sind drei Gewindegänge ab Werk sichtbar. ... oder zwei ?!  ::)

Hab meine auch höher, dazu noch die Gabel weiter durchgesteckt. Hatte zwar kein Pendeln aber (mit meinen 172cm/60Kg) nur mit extremen körperlichen Einsatz einigermaßen Druck aufs Vorderrad bekommen.

Jetzt ist´s toll.  :D

Link zu diesem Kommentar

wie weit die schubstange rein oder raus muß hängt davon ab wie sich die

fahrzeughöhe durch das spannen der kette verändert hat.

das heißt jedesmal wenn man kette spannt oder lockert muß man

die fahrzeughöhe messen und mit der schubstange wieder einstellen.

zum messen der fahrzeughöhe könnt ihr beim uli ne lehre kaufen.

die fahrzeughöhe ist nicht ganz unwichtig für das fahrverhalten des eimers!!!

ergo: ihr könnt nicht her gehen und sachen von anderen einfach übernehmen,

damit meine ich die sichtbaren gewindegänge.

gruß

Link zu diesem Kommentar

wie weit die schubstange rein oder raus muß hängt davon ab wie sich die

fahrzeughöhe durch das spannen der kette verändert hat.

das heißt jedesmal wenn man kette spannt oder lockert muß man

die fahrzeughöhe messen und mit der schubstange wieder einstellen.

zum messen der fahrzeughöhe könnt ihr beim uli ne lehre kaufen.

die fahrzeughöhe ist nicht ganz unwichtig für das fahrverhalten des eimers!!!

ergo: ihr könnt nicht her gehen und sachen von anderen einfach übernehmen,

damit meine ich die sichtbaren gewindegänge.

gruß

Hi Xerox

Erst mal Danke! *prost*

Is mir schon klar das man generell keine Einstellungen des Fahrwerkes ohne weiteres übernehmen kann!

Bei mir war es halt so,das ich den Beitrag von veetwo gelesen hab und ich dann einfach mal geschaut hab wie's bei mir aussieht.

Naja,dann seh ich das bei mir auch die Schubst. ganz zugedreht ist,es ist kein Gewinde zu sehen! ???

Dann kam natürlich die Frage auf,mit welcher Einstellung der Schubst. werden die Bellas ausgeliefert.

Mir ist jetzt nicht ganz klar warum diese Unterschiede,der eine hat 2 oder 3 Gewindegänge,der andere keine.

Ist's vieleicht baujahrabhängig oder stellt's Luigi nach Lust und Laune ein. ;D

Zumal ja diese Farbmarkierungen auf den Kontermuttern sind..............

Ich hab diese Symptome jetzt nicht die veetwo hat,kein Pendeln oder Kickback,

aber wenn sich das Fahrverhalten durch einstellen der Schubstange verbessern lässt,könnte man es ja mal versuchen.

Gruß Detlev

Link zu diesem Kommentar

Also,

in dem Handbuch steht, das nicht mehr als 5 Gewindegänge sichtbar sein dürfen, von daher ist es doch ok. Zur Sicherheit werd ich mal demnächst den Duc Schrauber drauf gucken lassen. Den Tipp mit der Schubstange hat mir übrigens auch der Martin von Ducati Bochum gesteckt, das wär das erste, was er bei seinem Mopped machen würde, Arsch hoch.

Vom Fahrverhalten werd ich das auf jeden fall so lassen, jetzt macht sie erst richtig Spaß, vorher war sie eigentlich nicht richtig fahrbar.....

Link zu diesem Kommentar

Moin veetwo

Danke für die Erklärung wie's geht mit dem einstellen.

Wie gesagt Deine Probleme hab ich jetzt nicht,ich werd's aber sicher mal probieren wenn's die Bella agiler macht!

Aber mich würd wirklich interessieren warum diese Unterschiede ab Werk!

Gruß Detlev

Link zu diesem Kommentar

So gerade nach Hause gekommen,hab ne neue Bella! ;D

Allerdings sind mir 4 Gewindegänge zuviel,werd morgen mal auf 3 zurück gehen,war mir doch ein wenig zu agil das schätzchen!

Jetzt klappt's auch besser in engen Kurven! emoti_343.gif

Echt Wahnsinn was die Scheiße ausmacht,hätt ich das mal vorher gewusst. ::)

Ich hab immer gedacht die Einstellung der Schubst.muss so............ *angel*

Und da es immer hieß,Hände weg von der Schubst. hab ich mich da nie rangetraut. :-\

Naja was soll's  *thx* veetwo!

Edit meint noch, wer zu blöd oder zu faul is das Handbuch gründlich zu lesen, ist selbst schuld! ;)

Link zu diesem Kommentar

berichtigung meines postings.

zitat ich gester ca 23 uhr: zum messen der fahrzeughöhe könnt ihr beim uli ne lehre kaufen.

beim uli könnt ihr diese lehre NICHT kaufen. ich habe ihn da falsch verstanden.

er sagte mir das es die lehre bei ZUPIN gibt.

hoffe uli du hast nicht schon bestellungen ???

LG stephan

Hi Stephan,

jein - hab privat noch ne Lehre über aber grundsätzlich keinen Rahmenlehrenhandel.

Also eine könnte ich noch abgeben.

Grüßle vom

Uli

Link zu diesem Kommentar

So gerade nach Hause gekommen,hab ne neue Bella! ;D

Allerdings sind mir 4 Gewindegänge zuviel,werd morgen mal auf 3 zurück gehen,war mir doch ein wenig zu agil das schätzchen!

Jetzt klappt's auch besser in engen Kurven! emoti_343.gif

Echt Wahnsinn was die Scheiße ausmacht,hätt ich das mal vorher gewusst. ::)

Ich hab immer gedacht die Einstellung der Schubst.muss so............ *angel*

Und da es immer hieß,Hände weg von der Schubst. hab ich mich da nie rangetraut. :-\

Naja was soll's  *thx* veetwo!

Edit meint noch, wer zu blöd oder zu faul is das Handbuch gründlich zu lesen, ist selbst schuld! ;)

Ist super, oder ? Hatte schon fast kein Bock mehr auf den um sich tretenden, schlingernden Eimer.....jetzt bleibt sie in der Garage.....

Link zu diesem Kommentar

Jo is super,was die paar Gewindegänge ausmachen,Wahnsinn............. :o

Allerdings hatte ich komischerweise Deine Probleme jetzt nicht,ich hab mich eher in engen Kurven schwer getan. *heul*

Da war das Ding echt zickig,jetzt nicht mehr! :D

Wie gesagt das war irgendwie Zufall als ich deinen Beitrag gelesen hab,und einfach mal bei mir gekuckt hab...........

Ohne diesen wär ich nicht drauf gekommen mir die Schubst. anzusehen!

Danke dafür,is halt ein tolles Forum,da gibbet nix!

Link zu diesem Kommentar

Jau,

225 - 235 mm von der Oberkante der Lehre bis Mitte Hinterachse.

Ich würde/ habe 235 mm eingestellt - die 225mm dürften eher für

heftiges geradeausfahren interessant sein.

Gruß Uli (der noch ne Rahmenlehre über hat)

Echt klasse mit der Lehre, jetzt ist auch klar, warum unsere beiden 10er unterschiedlich fahren.

Höhe richtig eingestellt und schon klappt`s auch mit den Kurven  ;D

Die Lehre kann man jedem nur empfehlen, statt einfach drauflos zu schrauben.

Link zu diesem Kommentar

Ich hab jetzt mit 2 Leuten gesprochen und gebeten sich doch mal die Einstellung der Schubst.anzusehen.

Beide waren ganz zugedreht,ich glaube alle Bellas werden so vom Werk aus ausgeliefert,oder  ???

Naja egal,ich hab jetzt auf 3 Gewindegänge rausgeschraubt und bin was das Fahrverhalten angeht super happy!

Kann's nur jedem empfehlen sich mal mit dem Thema Schubstange zu beschäftigen...........

Link zu diesem Kommentar

Ich hab jetzt mit 2 Leuten gesprochen und gebeten sich doch mal die Einstellung der Schubst.anzusehen.

Beide waren ganz zugedreht,ich glaube alle Bellas werden so vom Werk aus ausgeliefert,oder  ???

Naja egal,ich hab jetzt auf 3 Gewindegänge rausgeschraubt und bin was das Fahrverhalten angeht super happy!

Kann's nur jedem empfehlen sich mal mit dem Thema Schubstange zu beschäftigen...........

Könnte sein, meine war auch ganz zu , d.h. in meinem Fall (wohl durch die andere Radstellung wegen größerem Kettenrad) eine Fahrhöhe von weniger als der empfohlenen Untergrenze von 225 mm. Ein Wunder, das ich überhaupt um die Ecken gekommen bin  ;D

Link zu diesem Kommentar

Ja könnte natürlich gut sein das Du noch drunter warst.

Man gewöhnt sich ja auch mit der Zeit an die eigenwilligkeiten des Bike's und passt glaub ich,auch seinen

Fahrstiel daran an.Und irgendwann kommt's einem normal vor.

Ich find die Bella jetzt viel williger beim einlenken,ne enge Linie bei engen Kurven kann ich jetzt auch besser fahren.

Und das wichtigste für mich ist, das Ding liegt immer noch wie ein Brett in schnellen langgezogenen Kurven!

Wichtig deshalb, weil ich noch kein anderes Bike gefahren bin was einem dieses stabile Gefühl vermittelt..............

Ach ja,wie ich mir gerade mein eigenes Geschreibsel so durchlese,merk ich das ich vollkommen immun

gegen das grassierende Rollervirus bin! ;D

Link zu diesem Kommentar

Und das wichtigste für mich ist, das Ding liegt immer noch wie ein Brett in schnellen langgezogenen Kurven!

Wichtig deshalb, weil ich noch kein anderes Bike gefahren bin was einem dieses stabile Gefühl vermittelt..............

Ach ja,wie ich mir gerade mein eigenes Geschreibsel so durchlese,merk ich das ich vollkommen immun

gegen das grassierende Rollervirus bin! ;D

Das kann man ändern  ;D Mein alter Roller (Mille Factory) war deutlich stabiler in schnellen Kurven  *prost*

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!