Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

Motorkontrollleuchte geht bei konstanter Fahrt an

5 Beiträge in diesem Thema

Gestern und vorgestern war ich mit meiner SFS auf der Autobahn unterwegs. Nach ca. 10-20min, bei konstanter fahrt bei ca. 140 km/h bzw. ca 4500 1/min ging die Motorkontrollleuchte an. Nach einem kurzen Stopp und Neustart, war die Leuchte wieder aus. Das gleiche hatte ich letztes Jahr auch schon einmal. Das Verhalten ist auch auf jeden Fall reproduzierbar und tritt nur bei konstanter Fahrt im besagten Bereich auf. Wenn ich schneller oder langsamer fahre passiert nichts und die Lampe bleibt aus.

Bei normalen Überlandausfahrten hatte ich das Problem noch nie, falls man das überhaupt als ein Problem bezeichnen kann. Ich glaube nämlich nicht, dass tatsächlich ein Problem vorliegt wenn die Lampe angeht...

Aber trotzdem hat so eine leuchtende Motorkontrollleuchte einfach einen unangenehmen Beigeschmack.

 

Hatte evtl. jemand hier schonmal das gleiche Problem und weiß wie man sich Abhilfe verschaffen kann?

 

Gruße Webserseff

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin,

 

kann sehr gut sein, dass deine Batterie fratze is. Erst mal mit nem Multimeter die Bat bei 4000 u/min checken und/oder die Batterie ggfl. mal aufladen. Wenn da nix zufinden könnte an der LiMa was sein?

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ähnliches Verhalten hatte ich bei einer Sport mit einem defekten Regler.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

OK, dann werde ich die Batterie bei gelegenheit mal checken. 

Was sollte das Multimeter denn anzeigen bei 4000 1/min? 13-14V oder? Was Elektronik angeht bin ich leider nicht so bewandert...

Aber wenns der Regler oder die Batterie sein sollte, wieso hab ich dann sonst keine Probleme außer in diesem Bereich???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ruhespannung liegt so bei 12,6V, bei 4000 u/min sollten es über 13,6V ; maximal 14,9V werden. Solltest du drüber sein, is der Gleichrichter also Regler im sack.

Bist du drunter checke die Kabelverbindungen, oder ob Korrosion an den Bat-Polen. Bei meiner Yamaha damals hatte ich das Problem auch mit der Kontrollleuchte. Die Batterie war Fratze und hatte n Wackelkontakt im Kabelbaum. Da ich den versteckten Verbraucher nicht finden konnte, der immer meine Batterie leersaugte, musste ich kompletten Kabelbaum besorgen und neue Batterie. Seitdem hab ich Ruhe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0