Zum Inhalt springen

Vorstellung und ein paar Fragen zur 1098


Jace25

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

ich heiße Jacob, bin 30 und komme aus Hannover. Ich habe ende der Saison meine RSV Mille verkauft und mir eine sehr gepflegte 1098 zugelegt, zu der ich ein paar technische Fragen habe. Neben der 1098 (und vorher der Mille) fahre ich seit 12 Jahren eine Suzuki RGV 250 (2Takter für die Unwissenden), wobei ich die mittlerweile primär auf der Rennstrecke einsetze (allerdings nur zum Spaß (Twins Only und ein paar Renntrainings).

 

Frage 1:

Was ist das für eine (Zubehör) Kupplung:

c6i-uGAxGYya9UPgHCFh19isfgSRbogMpFGnmwuS

 

Frage 2:

Was ist das für ein Stöpsel an der Motor "Rückseite". Der sieht ziemlich filigran aus:

x5YjtcwjzFuuxUlPhi2NcW8I3Cx-QfBILan4JJ2Z

 

Frage 3:

Es scheiden sich die geister an der Frage nach einem Schaltautomaten. Gibt es Fakten, dass das Getriebe mit einem Schaltautomaten den Bach runter geht hier im Forum oder nur Story ala "Ich habe von Einem gehört, Mein Händler meint... etc".

 

Frage 4:

Hat hier jemand selber Erfahrungen gemacht, das Mapping via OBD2 zu optimieren, oder zumindest auszulesen? Da gibt es ja einige, beispielsweise in der Triumph Szene, verbreitete Methoden, beispielweise TuneECU.

 

Danke für eure Antworten :-)

 

Ansonsten wird es Zeit, dass die Saison anfängt, bislang konnte ich die Dame noch nicht wirklich ausführen :-(

HhlJz6EfdWMRb7UPR-iva_WNAb2EVo9g_mN-MazN

Link zu diesem Kommentar

Hi Jakob, herzlich willkommen hier und Glückwunsch zum Bike. (ok)

Also so wie ich das beurteilen kann ist an der Kupplung lediglich die Druckplatte Zubehör. Und mit Schaltautomaten ist das so ne Sache, wenn der falsche oder nicht richtig eingestellte Automat montiert ist könntest Du ein Getriebeschaden riskieren, aber da gibt's hier Speziallisten die Dir die Sache sicher besser erklären bzw. aus eigener Erfahrung sprechen können :::::;) wie ist denn so der Vergleich zu Deiner RSV ?

Ansonsten wünsch ich Dir viel Spaß hier und hau in die Tasten (rock)

P.S. Mit Deiner RGV bist Du hier ebenfalls nicht alleine, bediene mal die Suchfunktion unter z.b. Chesterfield RGV :::::)

Link zu diesem Kommentar
vor 30 Minuten schrieb Stephan:

Hi Jakob, herzlich willkommen hier und Glückwunsch zum Bike. (ok)

Also so wie ich das beurteilen kann ist an der Kupplung lediglich die Druckplatte Zubehör. Und mit Schaltautomaten ist das so ne Sache, wenn der falsche oder nicht richtig eingestellte Automat montiert ist könntest Du ein Getriebeschaden riskieren, aber da gibt's hier Speziallisten die Dir die Sache sicher besser erklären bzw. aus eigener Erfahrung sprechen können :::::;) wie ist denn so der Vergleich zu Deiner RSV ?

Ansonsten wünsch ich Dir viel Spaß hier und hau in die Tasten (rock)

P.S. Mit Deiner RGV bist Du hier ebenfalls nicht alleine, bediene mal die Suchfunktion unter z.b. Chesterfield RGV :::::)

Du meinst deine RS250? Sehr schön. Meine müsste so langsam auch mal wieder neu aufgebaut werden. Ich fahre meine leider viel  zu wenig. In der Regel sind es 500km Rennstrecke im Jahr und 100 oder 200km Strasse (zum Tüv oder Kolben/Zylinder einfahren :-D)

In letzter Zeit sieht sie daher meistens so aus: 

JEbWTZwn_sGLk5Yv3kQckO9GCu6F_KvTWzHkwKdO

MdgS3kca-mdRCh_FlNhJKgn7izJq6wHUw75tM-nQ

vor 1 Minute schrieb Olli m 155:

Kupplung würde ich auch sagen ist ne Original mit einer Zubehör Druckplatte. 

 

Danke für die Info. Der Vorbesitzer hatte die Ducati nicht lange, aber meinte, es ist eine "gute" Anti Hopping Kupplung verbaut. Erkennt man das irgendwie?

vor 3 Minuten schrieb Olli m 155:

Das mittlere Bild ist der Anschluss vom Leerlauf Schalter. Der sitzt im Gehäuse 

und geht als druckschalter ins Getriebe. Schaltet im Leerlauf Masse. 

Das was du da siehst ist die Abdichtung des Anschluss Steckers. 

Danke für die Info, dass macht Sinn!

Link zu diesem Kommentar
vor 8 Minuten schrieb Olli m 155:

OBD Optimierung hab ich noch nichts von gehört. Allgemein gibt es rexxern 

oder das originale steuergerät auf dem Prüfstand abzustimmen. Oder halt Bauercommander 

Schau mal hier:

http://www.tuneecu.com/index1.html

 

Das kann man per Kabel direkt über Laptop oder Tablet auch mit der Originalen ECU machen. Dann kann man unter anderem natürlich die Fehler auslesen, aber auch relativ einfach das Mapping verändern, Backuppen oder neu aufspielen. Klingt spannend, scheint nur hier in der Ducati Szene quasi nicht verbreitet. Man findet nur ein paar englische Beiträge darüber und italienisch.

Link zu diesem Kommentar

zu deiner Kupplung, wenn kein Hersteller drauf steht wird es schwer.

aber ob es überhaupt eine hoppingkupplung is, kannst du ganz leicht überprüfen, nimm die druckplatte ab, dazu einfach die 6 Schrauben mit den Federn  lösen, dann kannst du die einfach abziehen.

wenn die druckplatte auf der Rückseite eine Verzahnung hat ist es keine hopping Kupplung! Is sie aber glatt, ist es eine.

anhand der druckplatte würde ich entweder auf MPL hopping tippen oder auf keine hopping!

Link zu diesem Kommentar

Frage 1: Sieht nach TSS aus. MPL sicher nicht, Druckplatte ist anders

Frage 2: oben beantwortet

Frage 3: Version mit Powercommander und Dynojet-Shifter möchte meine nicht. Tellert aufwendig einzustellen, KLS auch. 

Vereion mit Nemesis-TCS ist das beste, was ich kenne. 

Frage 4: Drage wäre, woher die Maps stammen. Ansonsten spricht da ja nichts dagegen. Da ich ein frei programmierbares Steuergeät habe, war das für mich kein Thema

Link zu diesem Kommentar

@Jace25:

Schaltautomat: ist wohl eher davon abzuraten. Das Getriebe hält das wohl eine Zeitlang aus, es gibt aber auch hier im Forum etliche Berichte von Getriebeproblemen mit QS. Wenns unbedingt sein muss dann wohl noch am ehesten den Tellert. Wobei der halt ziemlich teuer ist und penibel justiert werden muss um einwandfrei zu funktionieren.

Mapping: Mach Dich mal über Guzzidiag schlau; da gibts einen Reader (zum Auslesen des vorhandenen Mappings) und einen Writer (zum Flashen von Maps). Wenn Du bissl im Netz suchst findest Du eine Auswahl von verschiedenen maps zum Testen. Meine Empfehlung: besorg Dir für solche Spielereien erstmal eine zweite "Spiel-ECU". Man kann verschiedene Fehler machen die u. U. die ECU grillen.

Gruss

Kai

Link zu diesem Kommentar

Tellert funktioniert wirklich gut! (Wenn er denn richtig eingestellt ist und auch bleibt!)

das "schwere" ist, das es keine wirklich gute anbaulösung gibt. Das wirkt ziemlich improvisiert und gebastelt! Gut gelöst is anders!

aber auch der tellert ändert nichts dran das die Getrieberäder für eine QS eine falsche Geometrie haben.

Ein motorenentwickler hat mir das mal sehr sehr fachlich und leider wenig verständlich erklärt wie und warum Getrieberäder Designed werden müssen um dafür ausgelegt zu sein.

und das is der Knackpunkt bei den getrieben des testastretta, die waren nie für einen QS gebaut.

Link zu diesem Kommentar

Danke euch für die Zahlreichen Antworten.

Da ich eigentlich gerne "bastel" hätte ich wohl am ehesten die Bazzaz Lösung mit TC Fuel Control und QS ausprobiert... so macht mich das ganze jetzt schon nachdenklich. 

Ich dachte die 848 hat technisch denselben Motor nur weniger Hubraum, und da gibt es doch QS (optional)? Und die R hat doch auch QS verbaut? Haben die andere Getrieberäder dann?

Link zu diesem Kommentar
  • 4 Wochen später...

So, ein paar Telefonate später steht fest, dass meine Zahnriemen nächstes Jahr neu müssen und in 2tkm auch die Ventile kontrolliert werden sollten. Ich überlege, ob ich nun entweder den "großen" Service machen lasse, oder einfach nur explizit ZR und Ventile. Soweit ich mich richtig informiert habe, werden beim Service auch Gabelöl und Kühlwasser gewechselt? Was wird denn noch gemacht. Im Endeffekt sind es ca 400-500€ Mehrkosten zwischen ZR und Ventile zu Großer Service ink allem.

ZR würde ich mir theoretisch selber zutrauen, allerdings will ich erstmal ohne Schrauben an der Ducati mit ihr Warm werden, von daher würde ich das gerne erstmal machen lassen.

 

Was mir auch nicht so ganz klar ist, an der Streetfighter, die ja teilweise denselben Motor hat (abgesehen von der Trockenkupplung und nen paar Kleinigkeiten) sollen die ZR 5 Jahre halten, nicht nur 2, wie an der 1098. Kann man evtl die ZR der Streetfighter nehmen, damit man nicht alle 2 Jahre die ZR an der 1098 neu machen muss?

 

Vielen Dank für eure Antworten

Link zu diesem Kommentar

Also ich glaub nicht das die ZR für die SF anders sind ? Und wann genau man den ZR wechseln sollte wirst Du hier unterschiedliche Meinungen lesen. Ich persönlich spreche als gebranntes Kind und " lasse " alle 12000 KM wechseln, sind bei mir in der Regel alle 2 Jahre.  Lasse deswegen da es wohl auch auf die korrekte Spannung der Riemen ankommt, und deswegen lasse ich das lieber machen. Kostet auch nicht die Welt. Der Riemen selbst hält vom Material her sicher 5 Jahre, aber ich möchte das nicht riskieren aus den o.g. Gründen.

Link zu diesem Kommentar

Das mit den Kosten sehe ich auch erstmal weniger Kritisch. Wobei man ja bei der 1098 alle 2 Jahre wechseln sollte oder eben alle 24000km. Meine ZR sind jetzt irgendwie 3tkm alt, aber im Frühjahr auch eben die 2 Jahre, nach denen gewechselt werden soll... Und da in besagten 2tkm auch die 24000km voll sind, und die Ventile eingestellt werden müssten, frage ich mich halt, ob ich mir den großen Service mit den ganzen Dingen gönne, die man als halbwegs begabter Schrauber auch selber machen könnte (Ölwechsel, Flüssigkeitswechsel, Zündkerzenwechsel), oder ob ich nur die Dinge erledigen lasse, die ich mir für den Anfang nicht oder generell nicht zutraue (Zahnriemen und Ventile).

Ich gehe da jetzt erstmal von den Ducati Wechselintervallen aus und nicht von Erfahrungswerten einzelner Personen im Forum und im Handbuch der SF steht wohl nichts mit alle 2 Jahre, sondern nur noch KM bezogen. Aber vielleicht vertue ich mich da. Ich hätte jetzt gedacht, wenn die ZR der SF besser sind, dass man dann ja vielleicht die Montieren (lassen) könnte, und sich die 2 Jahre Wechselintervall sparen könnte und nur noch auf die 24tkm achten müsste.

Link zu diesem Kommentar

Na weil es mir schonmal ein Riemen zerfetzt hat und ich weis somit was sowas kosten kann :'(

das sich nach geraumer Zeit ventiltechnisch nichts mehr verstellen soll kann ich so auch nicht unterschreiben, das vorletzte mal war alles gut und wurde nur kontrolliert und beim letzten mal wurden gleich 6 Schließer und 2 Öffner gemacht, und zwar beim gleichen Händler., komisch ? Sie war zwischen den Intervallen auch mal für 4 Stunden bei Deussen auf dem Prüstand, vielleicht hat es auch damit was zu tun, keine Ahnung ? Was muss das muss :::::;)

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...

Und weiter gehts...

 

Nachdem ich mir jetzt ne 2. Verkleidung für die Piste zugelegt habe und in Drehmomentschlüssel von 6-200nm investiert habe, brauche ich noch passende Nüsse fürs Hinter- und Vorderrad.

Ich hab hinten die (originale?) Vielzahnmutter am Rad. Passt da eine normale Nuss drauf, oder muss es diese gefräste aus Ebay und co sein. Damit soll es doch dann Probleme beim Schlagschrauben geben, weil das Alu die Schläge dämpft? Welche Nüsse brauche ich konkret für Vorder- und Hinterrad. Gute grundlegende Werkzeugausstattung ist vorhanden, aber ich glaub mehr als ne 32er oder 34er Nuss hab ich dann doch nicht.

Link zu diesem Kommentar

Für das Hinterrad brauchst du eine 55er Vielzahnnuss, für das Vorderrad eine 30er Sechskant. 

Ich habe beides von Hazet. Es gibt auch diese 2 in 1 Nüsse aus Alu die beide Schlüsselweiten haben. Ob die was taugen kann ich nicht sagen, da nie gehabt...

Achja, die 55er Nüsse haben meist alle 3/4". Ich nehme an, dass dein Drehmo 1/2" ist. Das heißt du brauchst noch einen Adapter von 1/2 auf 3/4 um deinen Drehmo nutzen zu können. Zum Lösen würde ich mir aber einen 3/4" Knebel holen wo du dann ein Rohr als Verlängerung steckst. Alternativ halt einen Akku oder Luft Schlagschrauber... 

Link zu diesem Kommentar

Ich hab mir zu den Drehmomentschlüsseln klugerweise Adapter von 1/2 auf 3/4 und glaube sogar umgekehrt gekauft. Hab das Zeug noch nicht ausgepackt. Ich hab vorne jetzt garnicht getestet, ob meine Nüsse reichen, weil ich dachte das passt eh nicht, da bei den Ebay Dingern immer vorne und hinten als passend genannt wurde. Ich dachte, dann wird wohl vorne auch irgendwas spezielles verbaut sein.

 

Dann Ordere ich mir einfach eine gute 55er Vielzahn für hinten und hoffe dann, dass ich die 230nm los bekomme ;-)

 

Vielen Dank für die Antworten hier :-)

Link zu diesem Kommentar
vor 5 Minuten schrieb ducatist:

Ähh, jetzt mal rein theoretisch: Wie soll er überhaupt mit 230 Nm anziehen, wenn sein Drehmo nur bis 200 Nm geht?

Ralf

Ich dachte ich nehm, nachdem ich mit dem großen Schlüssel bis 200nm gezogen hab, nochmal den kleinen von 6-30 und stell den auf 30 ein und zieh damit nach 8)

Link zu diesem Kommentar

Also nachdem ich gesehen habe wie der Innenring vom Achslager auf der Ritzelseite auf der Welle arbeiten kann ziehe ich das mit dem vorgegebenen Drehmoment von 230 Nm fest und nicht weniger. Klar wird man nicht gleich das Rad beim Fahren verlieren aber man riskiert vielleicht langfristig einen Lagerschaden. Die von Ducati werden sich bei dem Sollwert schon was bei gedacht haben. Außerdem habe ich einen 3/4" Nusskasten und Drehmomentschlüssel (geht bis 550 Nm) und noch nie Probleme beim Lösen der Mutter gehabt

Kai

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Monate später...

So, die Zeit vergeht und ich darf die Gute endlich ausführen. Nach nun ca 800km sind mir ein paar Dinge aufgefallen.

 

  1. Das Ding säuft. Hab ich, aufgrund meiner 2Takter Vergangenheit kein großes Problem mit, aber wenn die Reichweite geringer ist, als die meiner 250er, stimmt irgendwas nicht :D. Wie weit komme ich mit der verdammten Reserve? Eigentlich geht die Benzinleuchte relativ verlässlich bei 130km an, aber mal gehen dann nur 10 Liter rein, mal aber auch 12... Und ich fahr dann echt auf rohen Eiern um ja die nächste Tanke zu erreichen... Powercommander wollte ich nicht, aber würde der was helfen? Alternativ gibts da was in Sachen Rexxer Mapping? Keine Ahnung ob das bei mir gemacht wurde oder nicht. Im Display steht beim Start Ducati 1098 Racing. 
  2. Als Ergänzung zu 1. Passt der Tank von der 848/1098SF? Auf den ersten Blick sieht der der 848 SF gleich aus? Und der ist doch größer, oder?
  3. Wird man Arm, wenn man beim Ducati Händler Originale Verkleidungsschrauben kauft? Die gute hat jetzt mittlerweile schon 3 schöne Schrauben abgeworfen und ich würde gerne wieder originale dort verbauen, allerdings sehen mir die Schrauben alle nicht nach Standardschrauben aus... Und diese 30€ Kits bei Ebay sehen auch nach nicht mehr als 30€ aus...

 

Ansonsten geiles Moped. Die Antihopping Kupplung fühlt sich richtig gut an und irgendwann sind meine Unterarmmuskeln bestimmt auch in der Lage, die Kupplung länger als 300km zu betätigen 8) Obwohl der Auspuff original ist, klingt er wirklich gut :::::)

 

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb Jace25:

So, die Zeit vergeht und ich darf die Gute endlich ausführen. Nach nun ca 800km sind mir ein paar Dinge aufgefallen.

 

  1. Das Ding säuft. Hab ich, aufgrund meiner 2Takter Vergangenheit kein großes Problem mit, aber wenn die Reichweite geringer ist, als die meiner 250er, stimmt irgendwas nicht :D. Wie weit komme ich mit der verdammten Reserve? Eigentlich geht die Benzinleuchte relativ verlässlich bei 130km an, aber mal gehen dann nur 10 Liter rein, mal aber auch 12... Und ich fahr dann echt auf rohen Eiern um ja die nächste Tanke zu erreichen... Powercommander wollte ich nicht, aber würde der was helfen? Alternativ gibts da was in Sachen Rexxer Mapping? Keine Ahnung ob das bei mir gemacht wurde oder nicht. Im Display steht beim Start Ducati 1098 Racing. 
  2. Als Ergänzung zu 1. Passt der Tank von der 848/1098SF? Auf den ersten Blick sieht der der 848 SF gleich aus? Und der ist doch größer, oder?
  3. Wird man Arm, wenn man beim Ducati Händler Originale Verkleidungsschrauben kauft? Die gute hat jetzt mittlerweile schon 3 schöne Schrauben abgeworfen und ich würde gerne wieder originale dort verbauen, allerdings sehen mir die Schrauben alle nicht nach Standardschrauben aus... Und diese 30€ Kits bei Ebay sehen auch nach nicht mehr als 30€ aus...

Ich schaff' eigentlich immer 200km bis zum nächsten Tankstopp (Landstraße!, Auf RS und Autobahn sieht's anders aus!) und hab noch ein paar Tropfen drin. Allerdings geht meine Tankleuchte erst bei 140 an und überlegt es sich dann noch ein paar mal anders. Das war noch mit Werksabstimmung. Hab die Möhre dieses Jahr Zylinderselektiv abstimmen lassen und bin mal gespannt ob sich Verbrauchstechnisch auch was getan hat. Bin allerdings seit dem noch keine 2 Meter gefahren und kann da noch nicht viel zu sagen.

Link zu diesem Kommentar

...wenn sie irgendwas mit "Racing" anzeigt ist entweder nicht mehr die originale ECU drin oder sie wurde umgemappt. 6,5 Liter sind wohl leider auf der Landstrasse normal. Das wird durch Rexxern wohl eher schlimmer, nicht besser. Wir haben auf den Alutank umgerüstet, da kommt die Lampe dann bei 180 - 190 km. Ich hab allerdings auch noch den Reservesensor um 1,5 cm gekürzt (tiefer gesetzt) damit der nicht so früh kommt.

Die Alutanks sind aber relativ selten und gesucht und entsprechend teuer...

Gruss

Kai

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Minute schrieb lunschi:

...wenn sie irgendwas mit "Racing" anzeigt ist entweder nicht mehr die originale ECU drin oder sie wurde umgemappt. 6,5 Liter sind wohl leider auf der Landstrasse normal. Das wird durch Rexxern wohl eher schlimmer, nicht besser. Wir haben auf den Alutank umgerüstet, da kommt die Lampe dann bei 180 - 190 km. Ich hab allerdings auch noch den Reservesensor um 1,5 cm gekürzt (tiefer gesetzt) damit der nicht so früh kommt.

Gruss

Kai

Kann man das so genau sagen? Ich dachte, es gibt sogar Menschen, die sich das Ding nur an den Rexxer oder ein anderes ODB-Bus Gerät hängen, um den Text im Cockpit zu ändern (hier im Forum gelesen). Lässt sich erkennen, was gemacht wurde? Vermutlich eher nicht, oder? Dann muss ich wohl mal bei BeFaster Vorstellig werden, dort war das Ding seit Kauf in Wartung, und die sollten es ja dann wissen.

 

Im Vergleich zu normalen gebrauchten Tanks sind die Alu oder CarbonTanks ja leider schon relativ teuer, keine Ahnung, ob es mir da wirklich Wert ist umzurüsten.

 

Zylinderselektiv stimmt man aber nur mit PowerCommander und co ab, oder? Also man kann ja auch via TuneECU das Mapping ändern und rumspielen und soweit ich irgendwo gelesen hab, ebenfalls fertige Mappings aufspielen bzw. den Text im Cockpit ändern...

Link zu diesem Kommentar

...der genannte Text ist typisch für die "Performance"-ECU's (ohne Lambdaregelung, ohne Auspuffklappe). Glaub nicht das den jemand einprogrammiert hat nur weils cool ist und den Rest des Mappings unangetastet gelassen hat. Gegebenenfalls könnte man die mal auslesen und mit bekannten maps vergleichen. Du kannst ja mal nachschauen welche Teilnummer auf der ECU drauf steht.

Zylinderselektiv mappen geht immer, nicht nur mit PC.

Kai

Link zu diesem Kommentar

Ich habs natürlich verpeilt, gestern die Seriennnummer abzuschreiben. ECU sah original aus. Auf dem Ursprünglichen Aufkleber klebte ein kleinerer Aufkleber, genau so wie hier:

4i94_8rb-231388039859-953bf21d89a9f50_af

Der Aufkleber bei mir fing auch mit SB37 an, mehr hab ich mir leider nicht gemerkt...

 

Ich hab die Schrauben gestern mal im Ersatzteilkatalog gesucht. Mir fehlen 2 Schraubentypen. Einmal die beiden Schrauben, die die Seitenverkleidung am Rahmen befestigen, und einmal eine der schwarzen(?) Schrauben die oben durch die Abdeckung in der Cockpitverkleidung die Seitenverkleidung halten.

Laut Ersatzteilkatalog ist das ganze aber eher verwirrend:

58ec8680c0ddc_Bildschirmfoto2017-04-11um

Hier ist die Schraube als 3 gekennzeichnet, allerdings ist bei mir die Schraube 3 schwarz, wenn sie, wie rechts gezeigt, von oben durch die Abdeckung die Cockpitverkleidung hält, und silbern, wenn sie seitlich die Seitenverkleidung hält. Im Katalog gibts da aber nur eine Nummer für :-( Preislich sind die Schrauben aber eher "okay" mit 1,46-1,76€ pro Schraube :::::;)

Jemandem von euch schonmal vorgekommen?

Link zu diesem Kommentar

Also ist schon heftig wenn die Lampe bei 130/140 km schon angeht . Wieviel Liter gehen den in den Tank rein ? Ich weis jetzt nicht mal auswendig wieviel in mein SF Tank passen aber seit ich bei Daniel war leuchtet die Lampe ca. Bei 170 bis 180 km im LS Betrieb. Vorher als ich es mal so mit mehreren vorprogrammierten Maps/ PC5/ AT 300 probiert habe hat sie auch wie ein Loch gesoffen. 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!