Zum Inhalt springen

Fehler erkannt bei Gabelservice,brauche Ratschlag


anzoebie

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Ich habe heute beim Zerlegen der Gabel meiner 1098R zwecks Ölservice und Dichtringwechsels einen Fehler erkannt.

Und zwar ist mir aufgefallen das die Feder unter dem Nadelventil zum Einstellen der Zugstufe am rechen Gabelholm fehlt.

Erst habe ich gedacht sie sitzt noch in der Kolbenstange,aber als ich das Nadelventil gesäubert habe,habe ich gesehen das dort schon Spuren zu erkennen sind die darauf hindeuten das die Feder schon vor dem Zerlegen gefehlt haben muss.

Es sind keine Einlaufspuren am Ventil sondern nur Sichtspuren. Meine Frage ist jetzt ob ich einfach eine neue Feder Verbaue oder ob schon Schäden entstanden sein könnten.

Ich bitte alle die Erfahrungen mit der Gabel haben um Hilfe.

Gruß,

AndreasIMG_3229.thumb.JPG.fa8e347944c85a3029cf3IMG_3230.thumb.JPG.ffc45a1ca7e1c033d5e1f

Link zu diesem Kommentar
  • 4 Wochen später...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!