Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

Ausversehen E10 getankt. Schlimm?!?!?

42 Beiträge in diesem Thema

Ich habe heute mit meiner SFS Super95 E10 getankt. Der Tank war fast leer, vll noch 2-3 Liter waren drin. Nachdem ich schon 12 Liter getankt habe ist es mir aufgefallen und ich hab aufgehört zu tanken.

Was soll ich jetzt eurer Meinung nach machen? Ist das schlimm? Kann ich den Tank so leer fahren? Soll ich mit normalem Super oder was besserem wie ultimate 102 oder so auffüllen um den E10 evtl ein wenig zu kompensieren?!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fahren...

sie wird es überleben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb webserseff:

Ich habe heute mit meiner SFS Super95 E10 getankt. Der Tank war fast leer, vll noch 2-3 Liter waren drin. Nachdem ich schon 12 Liter getankt habe ist es mir aufgefallen und ich hab aufgehört zu tanken.

Was soll ich jetzt eurer Meinung nach machen? Ist das schlimm? Kann ich den Tank so leer fahren? Soll ich mit normalem Super oder was besserem wie ultimate 102 oder so auffüllen um den E10 evtl ein wenig zu kompensieren?!?

Jetzt hast du sie kaputt gemacht 😳

Das macht man doch nicht, E10.... das merkt man doch gleich weil einem die Griffel abfallen wenn man nur danach greift.... hattest du die Handschuhe noch an??

 

Spass beiseite, die kann doch E10....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab letztens auch schon E10 getankt mit meiner 848. Stank zwar öfters nach "Frittenfett" aber das kann auch einbildung gewesen sein.... :D

 

Einfach fahren und keinen Kopf machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb webserseff:

Ich habe heute mit meiner SFS Super95 E10 getankt. Der Tank war fast leer, vll noch 2-3 Liter waren drin. Nachdem ich schon 12 Liter getankt habe ist es mir aufgefallen und ich hab aufgehört zu tanken.

Was soll ich jetzt eurer Meinung nach machen? Ist das schlimm? Kann ich den Tank so leer fahren? Soll ich mit normalem Super oder was besserem wie ultimate 102 oder so auffüllen um den E10 evtl ein wenig zu kompensieren?!?

I fahre das Zeugs schon seit 12 Jahren, weil es in den USA nichts anderes gibt - da kann ueberall bis zu 10% Ethanol drin sein. Bislang funzen alle Moppeds noch.

Also alles halb so wild ... und auch Dein Tank wird sich von einer einmaligen E10 Befuellung nicht sofort verformen ... dafuer muss man das Zeugs schon laenger drin haben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

morgen motor kaputt..., Du stürzt.. aber...  Tot keine Schande!

wie fick ich meine Frau??

8 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja...sorry. ich hab mir schon gedacht, dass es nicht schlimm sein wird. Aber ich will halt nur das Beste für meine Beste <3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wollen wir doch alle & doofe Fragen gibt es nicht!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Bodiwan:

Wollen wir doch alle & doofe Fragen gibt es nicht!!!!!!!

Aber lustige . . .  :D

Und lustige Antworten . . . (ok)

Ich hätte jetzt auch nicht gewusst, was man macht !

Würde den Scheiss aber trotzdem etwas zügiger wieder rausfahren !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

austrinken zur Strafe

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Öfters mal 102 nachtanken und das Zeugs damit verdünnen. Dort ist ja angeblich kein E drin ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Korn nachfüllen über den Vergaser Klausi.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hätte ich auch selbst drauf kommen können !!!

Aussaufen hat auch was ! (ok)

Prost ! 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Frauen stehen drauf wenn Du danach herzhaft rülpst ::::::D

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Darfst halt 30 min. nicht Rauchen ! 

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vor ein paar Tagen in den Dolomiten an der Tanke. Ein junger Benzinabzapf-Anwärter eilt dienstbefliessen auf mich zu, möchte die 1299 am liebsten fressen. "Pieno?". "Si." "Cosa vuoi?". "Diesel". Augen gross wie Familienpizzas, ein Blick in mein absolut todernstes Gesicht. "Dieeeessseeeel? Ma e una Ducati!!!". "Si, lo so. Diesel". Der junge Mann forscht verzweifelt nach einem Ausweg, schüttelt den Kopf und greift zum Zapfhahn... und hängt ihn wieder ein. "Signore, per favore, non posso farlo." 

Ich beginne zu grinsen. Er kapiert, fängt an zu lachen und klinkt sich fast nicht mehr ein (mag aber zusätzlich an meinem Italienisch gelegen haben). Der Spass war mir natürlich ein Trinkgeld wert.

E95 E10... wenn nichts anderes da ist und die Reichweite unter 20km auf jeden Fall besser als schieben ;-).

 

 

 

7 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Scheixxe, da passiert garnix. Die Mühlen fressen das auch so. Ich würde es beim Moped auch nicht tanken, aber wäre es drin, würde ich einfach weiterfahren.

Und wozu 102 Oktis tanken? Oktan hat die Brühe auch 95, genau wie normales Super. Im Auto tnake ich nix anderes und habe weder einen höheren Verbrauch noch schlechtere Fahrleistungen festgestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 33 Minuten schrieb Ede:

Ach Scheixxe, da passiert garnix. Die Mühlen fressen das auch so. Ich würde es beim Moped auch nicht tanken, aber wäre es drin, würde ich einfach weiterfahren.

Und wozu 102 Oktis tanken? Oktan hat die Brühe auch 95, genau wie normales Super. Im Auto tnake ich nix anderes und habe weder einen höheren Verbrauch noch schlechtere Fahrleistungen festgestellt.

Also bei hoch drehenden Motoren von unseren Mopeds soll es schon besser sein das 102er, bei mir kommt auch nix anderes rein.

Motorenspezis die ich kenne behaupten halt, dass die allgemeine Verbrennung rückstandsfreier ist und die Ablagerungen im Motor, vor allem um die Ventilsitze weniger  wird/ist.

Ich habe im vorigen Jahr mit Kollegen per Fernüberwachung aus dem MV-Forum meinen F4 1000 S Motor komplett zerlegt bei 60.000 km Laufleistung, siehe http://www.mvagusta-forum.de/phpbb/viewtopic.php?f=2&t=9229

Da waren kaum Rückstände vorhanden und auch die Maßtoleranzen waren zu 99% im positiven Bereich, der Motor war innen eigentlich im Neuzustand.

Willi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Stunden schrieb Husky:

Also bei hoch drehenden Motoren von unseren Mopeds soll es schon besser sein das 102er, bei mir kommt auch nix anderes rein.

Motorenspezis die ich kenne behaupten halt, dass die allgemeine Verbrennung rückstandsfreier ist und die Ablagerungen im Motor, vor allem um die Ventilsitze weniger  wird/ist.

Ich habe im vorigen Jahr mit Kollegen per Fernüberwachung aus dem MV-Forum meinen F4 1000 S Motor komplett zerlegt bei 60.000 km Laufleistung, siehe http://www.mvagusta-forum.de/phpbb/viewtopic.php?f=2&t=9229

Da waren kaum Rückstände vorhanden und auch die Maßtoleranzen waren zu 99% im positiven Bereich, der Motor war innen eigentlich im Neuzustand.

Willi

Aber du weißt nicht, wie dein Motor mit 95 Oktan ausgesehen hätte? Oder mit E10?

Ich brauche die Brühe auch nicht, aber da es billiger ist, warum nicht. Zumindest beim Auto.

Beim Moped tanke ich immer nur 95er Super.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 15 Stunden schrieb Husky:

Also bei hoch drehenden Motoren von unseren Mopeds soll es schon besser sein das 102er, bei mir kommt auch nix anderes rein.

Motorenspezis die ich kenne behaupten halt, dass die allgemeine Verbrennung rückstandsfreier ist und die Ablagerungen im Motor, vor allem um die Ventilsitze weniger  wird/ist.

Ich habe im vorigen Jahr mit Kollegen per Fernüberwachung aus dem MV-Forum meinen F4 1000 S Motor komplett zerlegt bei 60.000 km Laufleistung, siehe http://www.mvagusta-forum.de/phpbb/viewtopic.php?f=2&t=9229

Da waren kaum Rückstände vorhanden und auch die Maßtoleranzen waren zu 99% im positiven Bereich, der Motor war innen eigentlich im Neuzustand.

Willi

 

 

 

Hi Willi,

Ganz ehrlich soooo toll sehen dein Ventile auch nicht aus!

file.php?id=4032&t=1

Ein Motor der mit 95 gefahren wird, bei dem sehen nach 60.000km die Ventile genau so aus.

Ich habe bestimmt noch Bilder von meinem R6 Motor den ich bei gleicher Laufleistung neu gemacht hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Ede:

Aber du weißt nicht, wie dein Motor mit 95 Oktan ausgesehen hätte? Oder mit E10?

 

Da hast du natürlich recht Ede

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Husky:

Da hast du natürlich recht Ede

:*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb YPVS:

 

 

 

Hi Willi,

Ganz ehrlich soooo toll sehen dein Ventile auch nicht aus!

file.php?id=4032&t=1

Ein Motor der mit 95 gefahren wird, bei dem sehen nach 60.000km die Ventile genau so aus.

Ich habe bestimmt noch Bilder von meinem R6 Motor den ich bei gleicher Laufleistung neu gemacht hatte.

Ich selbst kann es nicht beurteilen, ob Ventile nach 60.000km besser aussehen müssten, kann natürlich auch sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube, das ist genauso ein Glaubenskrieg wie Ölwechsel ja/nein, welche Ölsorte, welche Tanke usw.

Als E10 rauskam, das war glaub 1.3.2011, ja da gab es schon am 2.3.2011 die ersten Motorschäden, die auch defentiv, also es kann garnicht anders gewesen sein, also ganz bestimmt, also mit allergrößter Wahrscheinlichkeit, also,also,also.. ach was wollte ich schreiben? Haben die damals im Radio gesagt

Naja die Brühe war an allem Schuld, auch bestimmt an der Wiederwahl Angela Merkels und was weiß ich nicht noch alles.

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb Ede:

 

Naja die Brühe war an allem Schuld, auch bestimmt an der Wiederwahl Angela Merkels und was weiß ich nicht noch alles.

Die Brühe und Mama Merkel bleiben leider :angry:

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Husky:

Ich selbst kann es nicht beurteilen, ob Ventile nach 60.000km besser aussehen müssten, kann natürlich auch sein

Das liegt wie gesagt nicht daran ob du 60.000km 102 oder nur 95 gefahren bist.

Der Motor muss richtig abgestimmt werden. Von Werk kommen die Kisten so wie es nach Euro Norm vorgeschrieben ist.

Nicht wie der Motor ab besten läuft. 

Bestes beispiel Monster1100evo ohne Rexxer map fast nicht fahrbar.

Rexxer Map ohne Lambda ohne Auspuffklappe du erkennst das Moped nicht mehr.

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb YPVS:

 

Der Motor muss richtig abgestimmt werden. Von Werk kommen die Kisten so wie es nach Euro Norm vorgeschrieben ist.

 

 

Völlig richtig, meine erste  F4 hing am Gas wie ein Senkrechtstarter.

Bergab in engen Kurven war es schon unangenehm.

Nach 2 Monaten kam eine Bodis dran, BMC Luftfilter und dann mit PC Power Commander abgestimmt, man hat die Diva nicht mehr wieder erkannt.

 

Willi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am ‎7‎/‎31‎/‎2017‎ ‎11‎:‎45‎:‎28‎ schrieb Husky:

Also bei hoch drehenden Motoren von unseren Mopeds soll es schon besser sein das 102er, bei mir kommt auch nix anderes rein.

Was definierst du denn als 'hochdrehend" - einen Duc V2?

Was sind denn dann R6, GSX-R 600 und ZX6R Triebwerke? Die wieseln hier auf den Rennstrecken ueberall herum, werden definitiv nicht geschont und die meisten Fahrer schuetten da E10 rein, weill Ethanol freies Benzin selten zu bekommen ist und dann meistens nur als 'Regular', selten als 'Midgrade' - im Umkreis von mehreren Hundert Kilometern nicht als 'Premium'.

Und was soll ich sagen - die Dinger laufen prima ... genauso wie die Literbikes - auch die Panigale-Fahrer haben noch nicht ueber Motorschaeden durch E10 gequengelt ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soweit mir bekannt ist greifen da 2 Dinge:

1) die neueren Kisten erkennen teilweise die Spritqualität und ändern dann daraufhin die Motorsteuerung, ansonsten hast du in einigen Ostblockländern echte Probleme. Ist inzwischen bei fast allen neuen Autos Standard

2) Entscheidend ist nicht die Drehzahl, sondern die Kompression des Motors welches Gemisch benötigt wird. Bei den meisten Tuning-Massnahmen wird die Kompression erhöht und daher muss anschließend SuperPlus oder ähnliches gefahren werden, damit der Motor nicht klopft.

 

Für Otto-Normal-Lumpi also völlig wurscht, wenn mal das falsche drin ist, wenn du der Kiste die ganze Zeit nur auf Fresse gibst, macht es durchaus Sinn da etwas besseres reinzukippen. Das waren meine 5 cent dazu.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0