Zum Inhalt springen

Ausgleichsbehälter f. Kühlmittel 996


Empfohlene Beiträge

Hallo Gemeinde,

meine letzte Ausfahrt in diesem Jahr auf der 996 fand auf den letzten Kilometern ihren krönenden Abschluß
in Fontänen von heißem Kühlmittel, die mir auf Kupplungshand / -arm und den Lichtschalter spritzten.

Nach Austausch vor nur 2T KM ist nun also der nächste Kühlmittelbehälter im Eimer. Hab dazu mal 2 Fragen:

1.) Will den Behälter diesmal selber auswechseln. Reicht es Eurer Erfahrung nach den Tank zu lösen und etwas nach hinten zu ziehen
     oder muss der Tank ganz runter? Was gibt es noch zu beachten?

2.) Könnt Ihr Alternativen zum Serienteil nennen? Der Serienbehälter scheint ja chronisch anfällig zu sein, irgendwo habe ich
     von haltbaren (ggf. teuren) Alternativen in Carbon und Alu gehört.

Danke Euch!

Marcus

Link zu diesem Kommentar

Hallo Marcus,

ist schon ne Weile her, aber der Tank muss auf jeden Fall runter und ich meine das Zündschloss war auch im Weg. Dieses ist orginal mit Abrissschrauben befestigt. Vermutlich muss wohl auch der Lufilterkasten (Airbox) demontiert werden.

Mein alter Behälter hat 18 Jahre gehalten und habe den mit einem Orginalbehälter ersetzt. Eine Schwachstelle scheint wohl auch der eingesetzte Nachfüllstutzen, speziell der Gummidichtring zu sein. Aber vielleicht baust Du den Behälter erstmal aus und schaust genau nach.

Was mich wundert, das der Behälter (wohl Neu?) nach 2 tKm schon wieder defekt ist. Vielleicht ist der Augenmerk auch noch auf was anderes zu richten (z.B.Kopfdichtung). Vielleicht sprichst Du doch nochmal mit der Werkstatt, die das vorher repariert hat. Wenn es eine gute Ducati-Werkstatt ist, würden die jetzt nicht so einfach stumpf den Behälter tauschen....

LG Hansi

Link zu diesem Kommentar

Hallo Hansi,

recht vielen Dank für Deine Infos.

Nach ein bischen Recherche scheint der Behälter eine typische Schwachstelle zu sein, bei einem waren über 100TSD KM
nicht weniger als 9 Behälter fällig.

In meinem Fall ist es wohl der Behälter, nach dem Abstellen kommt von ihm ein leises Zischen und alle Tropf- und Spritzspuren
nehmen bei ihm ihren Ausgangspunkt. Aber den genauen Defekt untersuche ich dann nach dem Ausbau, Dein Tipp mit der Gummidichtung
hilft da auch sehr. 

Frage bleibt aber, ob jemandem nicht doch noch Alternativen anstelle des Originals einfallen?

Viele Grüße,

Marcus

Link zu diesem Kommentar

Der Behaelter ist definitiv ein Teil, das gerne mal kaputt geht - bei meiner 996 mit fast nichts auf der Uhr musste er bereits vor Jahren ersetzt werden (der Haendler hatte damals 1 Arbeitsstunde fuer den Tausch in Rechnung gestellt). Bei der 998 und auch bei der 748, die nun stramm auf die 80tkm zugeht, ist hingegen noch der 1. Behaelter drin.

Link zu diesem Kommentar
On ‎02‎.‎11‎.‎2017‎ ‎02‎:‎33‎:‎43, jhf said:

Der Behaelter ist definitiv ein Teil, das gerne mal kaputt geht - bei meiner 996 mit fast nichts auf der Uhr musste er bereits vor Jahren ersetzt werden (der Haendler hatte damals 1 Arbeitsstunde fuer den Tausch in Rechnung gestellt). Bei der 998 und auch bei der 748, die nun stramm auf die 80tkm zugeht, ist hingegen noch der 1. Behaelter drin.

Sehe schon, mit diesem Problem bin ich mit meiner 996 auch hier im Forum nicht allein...werde mir wohl jetzt nach Anfrage bei Dirk von Italobike einen Carbon-Behälter von EVR bestellen. Ist zwar ein teurer Spaß, aber könnte sich rechnen und spart auf lange Sicht Nerven (sieht außerdem besser aus...).

Link zu diesem Kommentar
Zitat

Eigentlich ist es voellig egal wie das Teil aussieht, da man es eh kaum sehen kann - Hauptsache, es ist und bleibt dicht.

Eigentlich meinte ich , das es sehr ordentlich verarbeitet aussieht. Schliesslich ist es nicht so ganz trivial den Behälter aus dem Werkstoff herzustellen, spez. mit den Einlaminierungen. Wenn dann noch alles passt und das Teil hält, na dann...

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!