Zum Inhalt springen

" CRG " China Spiegel


frank999

Empfohlene Beiträge

auf die bilder mit den highsidern bin ich echt gespannt!

zu den chinas, direkt gläser neu verkleben, da sie nur mit doppeltape::::::D  festgemacht sind,ansonsten bin ich voll bei NOS, spiegel sind immer ne pestbeule,und für das geld ist das produkt ganz ok. lösen sich bloß manchmal,aber das ist ja bei teuren ducati original verschraubungen auch so über die saison gesehen :P

 

die crg’s sind unbestritten der geilste scheiss an spiegeln für die SF,aber 200 taken,und dann noch ohne zulassung,ne ne.

für die hälfte gerne8)

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Monate später...

Bei den Zubehörspiegeln muss man auf die Aufnahme achten. Ich glaube alle ausser Ducati und manche Rizoma brauchen zur Befestigung einen Adapter.

Dadurch wird der Senkrechte Befestigungsteil um 2 cm höher, was der Optik nicht zuträglich ist. (Hirsch). Ich habe deshalb die Highsider Columbia 2 gewählt, weil man bei diesen Spiegeln das 8mm Sackloch nach oben durchbohren kann und dann den Spiegel von oben mit einer einfachen Schraube an die Bremboaufnahme anschrauben kann. (wie die originalen).

Somit hat man die Hirschoptik vermindert, das windige Adapter-Teil eliminiert und eine Bombenfeste Halterung.

Und wenn man will, kann man die Aufnahme nach belieben weiter kürzen ohne an Stabilität zu verlieren.

Halterung.PNG.5a69bca54136988a04c9040787

ciao

robert

Link zu diesem Kommentar

Die Rizoma Circuit 744 habe ich hier noch liegen. Die bin ich ztw. an der Monster 1100 Evo gefahren, allerdings unter dem Lenker montiert. Die Sicht war okay, aber eben auch ohne Zulassung, weil Spiegelfläche zu klein.
An der Fighter hatte ich sie auch schon, sieht besser aus, als die Segelohren, aber auch nicht so optimal. Wenn man sie schön flach stellt, ist die Sicht bescheiden. Irgendwie gibt es keine passende Lösung für die SF. Fahre seit einem Jahr auch die "China-CRG" Variante, gefällt mir bisher noch am Besten. Halten bei mir einwandfrei und sind von der Oberfläche auch gut verarbeitet. Schrauben austauschen ist allerdings Pflicht, sind seidenmatt schwarz. Da scheint es unterschiedliche Varianten zu geben. Habe mir aber auch schon in der Rechtskurve einen abrasiert, doch Ersatz ist ja günstig zu haben... 
;)

Link zu diesem Kommentar
  • 5 Monate später...
vor 4 Stunden schrieb pool:

150 Taler fürn paar Spiegel !?! Alter ... Wenn sie wenigestens ne E-Nr hätten könnte ich mirs ja nochmal überlegen, aber dann gibst n Haufen Kohle für Spiegel aus und wennst kontrolliert wirst zahlst trotzdem. ^_^

Generell gebe ich dir ja Recht. Finde die auch zu teuer. Andererseits fette Desmogabel in der Fighter zum "rumpimmeln" auf der Landstraße und dann zu geizig für nen Spiegel für 150 Euro das Stück?! :D ...nicht böse sein, find deine gabel ja auch geil. Aber über Sinn oder Unsinn muss man hier nicht unbedingt diskutieren, denn strenggenommen ist unser gesamtes Hobby Motorrad ja total schwachsinnig :::::;)

 

@idaka schon mal nach alutec Spiegeln gegoogelt? Kann man nix im Internet finden und erweckt irgendwie den eindruck, dass die CRG´s in dem Fall umgelabelt wurden. Schauen nämlich  für mich verdammt gleich aus.

Gibts sonst noch irgendeine Bezugsquelle für die CRG´s (vielleicht aus UK oder so?) oder nur Amazon.com?

Link zu diesem Kommentar
vor 34 Minuten schrieb kaltepommes:

Generell gebe ich dir ja Recht. Finde die auch zu teuer. Andererseits fette Desmogabel in der Fighter zum "rumpimmeln" auf der Landstraße und dann zu geizig für nen Spiegel für 150 Euro das Stück?! :D

Kommt ja immer darauf an, wer die teuren Teile angebaut hat ... meine gelbe 998 habe ich Magnesium-Felgen, Titan-Auspuffanlage und vielen anderen teuren Teilen gekauft. Die Kohle haette ich in dem Motorrad nie und nimmer versenkt - aber ich habe sie mit all dem Zeugs zu einem fairen Preis bekommen (ok). Das hesist aber nicht, dass ich deswegen weiterhin auch teure (oder ueberteuerte) Teile daran verbauen muss.

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb kaltepommes:

 

@idaka schon mal nach alutec Spiegeln gegoogelt? Kann man nix im Internet finden und erweckt irgendwie den eindruck, dass die CRG´s in dem Fall umgelabelt wurden. Schauen nämlich  für mich verdammt gleich aus.

Gibts sonst noch irgendeine Bezugsquelle für die CRG´s (vielleicht aus UK oder so?) oder nur Amazon.com?

Nein,nicht gegoogelt.Ich bin bei dem Händler vorbei gefahren und habe sie mir angesehen.Die sind für sich betrachtet ganz okay aber die Verarbeitung der echten CRG ist sicht- und spürbar besser.

Ich habe jede Menge viel zu teuren Firlefanz am Moped.Nein, brauchen tut man es nicht.Aber es sieht geil aus,und ich hab Spass an schoen verarbeiteten  Teilen.Jeder verschwendet seine Kohle auf andere Art.

Ich hatte meine aus USA mitgebracht, daher kenne ich keine deutsche Bezugsquelle.

Link zu diesem Kommentar
vor 7 Stunden schrieb pool:

150 Taler fürn paar Spiegel !?! Alter ... Wenn sie wenigestens ne E-Nr hätten könnte ich mirs ja nochmal überlegen, aber dann gibst n Haufen Kohle für Spiegel aus und wennst kontrolliert wirst zahlst trotzdem. ^_^

Schönheit muss eben leiden Schatzi ? War schon immer etwas teuerer Spiegel ohne TÜV zu fahren ?

Link zu diesem Kommentar

Generell gebe ich dir ja Recht. Finde die auch zu teuer. Andererseits fette Desmogabel in der Fighter zum "rumpimmeln" auf der Landstraße und dann zu geizig für nen Spiegel für 150 Euro das Stück?! [emoji3] ...nicht böse sein, find deine gabel ja auch geil. Aber über Sinn oder Unsinn muss man hier nicht unbedingt diskutieren, denn strenggenommen ist unser gesamtes Hobby Motorrad ja total schwachsinnig :::::;)

 

Jo das kann ich weil ich meine Kohle nicht für Spiegel verplempere [emoji3]

Gesendet von meinem moto g(6) mit Tapatalk

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Jahr später...

Bisher hatte ich an beiden SF die Ducati Performance Spiegel dran. Aber so richtig gefallen hat mir der "Hirschlook" mit diesen Spiegeln nicht. Optisch am Besten fand ich schon immer die CRG Arrow, nur der Preis diese Spiegel, welche dann nicht mal zugelassen sind schreckte mich immer etwas ab.

Da ich noch ein Paar von den billigen China- CRG Clonen hier liegen hatte, schraubte ich die testweise mal dran.  Bei den beiliegenden Lenkerenden musste ich aber den Absatz, welcher im Lenker sitzt von 17mm auf 14mm abdrehen damit sie passen. Bessere Teile von Desmoworld sind aber schon bestellt.

Optisch ist das Ganze jetzt genau auf meiner Linie und die Sicht nach Hinten hat sich sogar verbessert. Darum habe ich jetzt auch die 2. SF umgerüstet. Jetzt fahre ich schon eine ganze Weile mit den Teilen so rum. Bisher vollens zufrieden, nicht hat sich gelockert (auch jenseits der 200km/h) und die Spiegelgläser sitzen auch noch da wo sie hingehören. Vielleicht hatte ich aber mit meinen "Fake- CRG's" auch nur Glück. Es scheint wohl von den China- Dingern verschiedene Qualitäten zu geben. Mein 2. Paar war auch minimal anders als das erste, im letzten Jahr gekaufte Kit.  Mal abwarten ...

SF_Spiegel_01.jpg

SF_Spiegel_02.jpg

SF_Spiegel_03.jpg

Link zu diesem Kommentar

Die Motogadget hatte ich mir auch angesehen.  Der "M.view blade" wäre da meine 1. Wahl. Nur dann wieder aufgrund der Größe ohne E-Prüfzeichen. Aber ca €200,- für nicht zugelassene Spiegel, nope.

Der "M.view flight", welcher ja E-Prüfzeichen hat, gefällt mir aufgrund der Größe und dem Spiegelarm nicht. Dann bleibe ich lieber bei den optisch besser passenden Fake- CRG's und zahle lieber im Fall der Fälle die paar Euronen.

Link zu diesem Kommentar
  • 7 Monate später...

Letztendlich aufgrund des ePrüfzeichen bei beiden SF doch auf die Motogadget View Peace gewechselt. Aufgrund des rahmenlosen Designs bleibt die Größe im Rahmen. Spiegelenden/Aufnahmen sind von Desmoworld. 

Preislich sind die Teile aber eine Hausnummer. Bei beiden Bikes neue Spiegel und fast 400 Euroen weg 🤐

IMG_20200409_122825.jpg

IMG_20200409_122836.jpg

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!