Jump to content
turbostef

Mapping: wo machen? Beste Adressen?

Empfohlene Beiträge

Wo habt ihr eure Mappings machen lassen (falls ihr eines habt)?

Bei mir wäre recht nach der Deussen, der im Multi Forum empfohlen wird für Süddeutschland.

Passt das auch für die Pani? Gibt es Alternativen?

Hat jemand mal seine Pani gemessen vor / nach Mapping (Original auspuff)?

Über Sinn und Zweck will ich gar nicht diskutieren. Ich mache halt immer was an meinen Fahrzeugen :D

Mit dem Kauf alleine ist das Geld verblasen nicht beendet :D

Irgendwie muss man den Winter ja rum kriegen lol

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Daniel hat schon viele Panis gemacht, auch hier im Forum - und seine eigene.

kannst beruhigt zu ihm gehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Pani die ich mir hole hat angeblich bereits ein Mapping.

Von Hertrampf. Hab die mal gegoogled

scheint auch eine Top Adresse sein.

Mit Slip on und mapping auf dem Prüfstand sollte ich mich auf paar Pferde mehr freuen dürfen denke ich.

Wie viel könnte so ein spec bringen?

Was hat eine Serien Pani 1299 so am Hinterrad? 185? 190?

Dazu vlt. 5 durch Mapping und Slip on = 195 am Hinterrad? Oder ist das zu optimistisch?

Hab einige prüfstabdsberichte hier gesehen die waren aber glaube ich von 1199 und hatten doch etwas weniger Pferde.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hier noch weiter im Süden ist der Tom Hauri angesagt...

Sorry in die Schweiz fahre ich nicht:D

Keine bock im knast zu landen :D

Ich habe panische Angst durch die Schweiz zu fahren lol

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@turbostef

Haben die Krümmer jeweils eine Bohrung mit einem Blindniet oder Blindschraube, die da so nicht wirklich hin gehören? Oft im sichbaren bzw erreichbarem Bereich. Das kann ein Indiz sein, dass da mal jemand eine Breitband-Lambda-Sonde für anständige Prüfstandläufe gesetzt hat. Bei der 899 zB sind die originalen Buchsen der L-Sonden zu klein für Breitband, also wird ein Loch gebohrt. Ob auch bei 1199/1299 weiß ich allerdings nicht. Kann sein, muss aber nicht... Es weißt jedenfalls auf selektive Einstellung hin, entgegen einer Map von der Stange.

 

 

 

IMG_20171231_132312.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@turbostef

Haben die Krümmer jeweils eine Bohrung mit einem Blindniet oder Blindschraube, die da so nicht wirklich hin gehören? Oft im sichbaren bzw erreichbarem Bereich. Das kann ein Indiz sein, dass da mal jemand eine Breitband-Lambda-Sonde für anständige Prüfstandläufe gesetzt hat. Bei der 899 zB sind die originalen Buchsen der L-Sonden zu klein für Breitband, also wird ein Loch gebohrt. Ob auch bei 1199/1299 weiß ich allerdings nicht. Kann sein, muss aber nicht... Es weißt jedenfalls auf selektive Einstellung hin, entgegen einer Map von der Stange.

 

 

 

IMG_20171231_132312.thumb.jpg.c536804199f5cb710623372a7ecc9a06.jpg

Ich prüfe das wenn ich den Bock habe. Da ja schon was gemacht wurde mache ich vermutlich nix.

Mal schauen

Wollte mehr wissen auf wie viele Pferde ich mich freuen kann :D

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 31.12.2017, 11:03:14 schrieb turbostef:

Was hat eine Serien Pani 1299 so am Hinterrad? 185? 190?

 

186,6 PS / 142,9Nm hat meine 1299s am Rad, Serie!! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 

186,6 PS / 142,9Nm hat meine 1299s am Rad, Serie!! 

Ist das jetzt eher am oberen Rand oder am unteren Rand der Streuung?

Die Pani soll ja 205 bzw. 195 PS haben.

187 am Rad würde bedeuten dass deine irgendwo die abgegebene Serienleistung hat wenn man mal grob 10 PS vom Motor zum Hinterrad abzieht.

Ist meine Rechnung so halbwegs korrekt?

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb turbostef:

Ist das jetzt eher am oberen Rand oder am unteren Rand der Streuung?

Die Pani soll ja 205 bzw. 195 PS haben.

 

die R wohl, nicht die standard. Und für mich ist ja klar dass diese werte die letzen tropf sind auf der oberste skala sind.

abgesehen davon, jungs, wir bewegen 200PS monster auf offene strassen! ich bezweifel dass die meisten von uns, egal ob auf die renne oder erst recht auf die strasse, merken ob am rad 140 oder 160PS sind, geschweige die können damit umgehen. Meine meinung! alles anderes ist kaffe klatsch ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb Julian:

die R wohl, nicht die standard. Und für mich ist ja klar dass diese werte die letzen tropf sind auf der oberste skala sind.

abgesehen davon, jungs, wir bewegen 200PS monster auf offene strassen! ich bezweifel dass die meisten von uns, egal ob auf die renne oder erst recht auf die strasse, merken ob am rad 140 oder 160PS sind, geschweige die können damit umgehen. Meine meinung! alles anderes ist kaffe klatsch ;)

Zu dem Thema "merkt man die Leistung" erzähle ich gerne folgende Geschichte:

Ich  hatte mir mal im Auto einen Chip einbauen lassen. Auf der Rückfahrt kam es mir so vor, dass der Wagen eher schlechter als besser ging.

Selbst meinem Beifahrer fiel das auf. Wir haben auf der Autobahn halt durchbeschleunigt. Nix GPS, nix Handy (damals gab es keine Smartphones).

Nur vom Gefühl her. Ich bin dann DIREKT zum Prüfstand gefahren und der Wagen hatte 6 PS weniger. Also hatte uns unser Gefühl nicht getrügt.

(Problem war, dass der mir aus Versehen einen falschen Chip verbaut hatte; nach einem erneuten Tausch war alles gut).

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber wenn ich 6 PS im Auto spüre, bei dem höheren Gewicht macht das ja viel weniger aus als beim Moped, dann werdet auch ihr 6 PS spüren.

Vor allem bei einem Bike, dass man schon länger fährt.

Die Frage ist, ob man es braucht. Da stimme ich dir zu. Richtig brauchen tut man es nicht. Aber ich weiß halt gerne, was mein Bock bringt, und wenn man für ein paar Kröten was verbessern kann, dann tue ich das eben.

Auf der LS braucht man Leistung von 200 PS aber wirklich nicht. Auf der Autobahn merkt man es schon. Auch wenn ich wenig BAB fahre (fast nie), so würde man es dort eben schon merken.

Und auf der Rennstrecke hilft einem Leistung sogar, wenn man Anfänger ist.

1. Wenn ich in den Kurven langsam bin, dann kann ich mit mehr PS auf der Geraden Meter gut machen :D

2. Mit DTC und den ganzen elektronischen Helferlein kann mittlerweile (fast) jeder solche Leistung fahren.

Es ist gefährlicher mit einer 600er in den Kurven die Meter gut machen zu müssen als bequem auf der Geraden :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hat Julian recht. Kann aber die Vorfreude von Turbostef absolut nachvollziehen!

Das geniale der 1299 ist ja wieder der Druck ab 3.000 u/min. Und den brauchst Du ständig auf der LS. 5 oder 10 PS oben raus wird man selten abrufen. Und für den Punch unten hilft das Mapping in erster Linie. Der Motor hat von der Konzeption her die Leistung, darf sie aufgrund Abgas-Geräuschwerten aber nicht bringen. Das Mapping sorgt in den meisten Fällen für eine Optimierung in diesem Bereich. Nur wenige Mappings gehen rein auf Spitzenleistung...

Hatte mal aufgrund einer zu schwachen Klappen-Feder mal nur 113 NM zur Verfügung und irgendwas um die 180 PS am Motor - das habe ich gemerkt. Aber oben 5 PS mehr :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Julian:

abgesehen davon, jungs, wir bewegen 200PS monster auf offene strassen! ich bezweifel dass die meisten von uns, egal ob auf die renne oder erst recht auf die strasse, merken ob am rad 140 oder 160PS sind, geschweige die können damit umgehen.

Julian....und wie man das merkt.

Seit mein Kollege auf seiner 1299s die Akra komplett + Mapping fährt geht der wie Sau davon :huh: natürlich auf der Renne. Strasse würden mir persönlich auch 140PS genügen.  Man gewöhnt sich an alles, darum hätte auch ich gerne mehr Leistung an meiner 1299s :P

Ride it like you stole it 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb maddin:

Das geniale der 1299 ist ja wieder der Druck ab 3.000 u/min. Und den brauchst Du ständig auf der LS. 5 oder 10 PS oben raus wird man selten abrufen. Und für den Punch unten hilft das Mapping in erster Linie. Der Motor hat von der Konzeption her die Leistung, darf sie aufgrund Abgas-Geräuschwerten aber nicht bringen. Das Mapping sorgt in den meisten Fällen für eine Optimierung in diesem Bereich. Nur wenige Mappings gehen rein auf Spitzenleistung...

Das sehe ich auch so. Auch wenn 10 PS mehr Spitzenleistung am Rad gut klingen, sagen sie halt nur wenig darüber aus, wie das Bike über den gesamten Drehzahlbereich Leistung/Drehmoment liefert. Aussagekräftiger als Spitzenwerte sind Leistungsdiagramme, die eben den gesamten nutzbaren Bereich abbilden. Dass eine optimierte  Leistungscharakteristik für die LS sich recht deutlich von einer Leistungscharakteristik für die Rennstrecke unterscheidet / unterscheiden kann, ist ja bestens bekannt. 

Ich würde für die LS jederzeit auf 5 PS Spitzenleistung zugunsten von 10% mehr Leistung und Drehmoment in der Mitte verzichten.

Bei der 1299 ist es aber definitiv so, dass der Motor mit dem Serienmapping seine Stärken im unteren und mittleren Drehzahlbereich nicht völlig ausspielen kann. Das lässt sich aber bereits mit einer überschaubaren Investition nachhaltig ändern, ohne Auspuff und Luftfiler ersetzen zu müssen (natürlich erreicht man mit einer Akra-Komplettanlage nochmals einiges mehr). Ich fahre seit mittlerweile 9000 km mit geflashter ECU von TuneBoy und einem der optimierten Mappings, die mitgeliefert werden (elimiert im Racemodus die Klappe und den Closed-Loop-Modus, natürlich nur für den Rennstreckeneinsatz gedacht). Obwohl ich mit einer zylinderselektiven individuellen Abstimmung noch mehr erreichen würde (es gibt einige Tuner in Deutschland und mindestens einen in der Schweiz, der mit TuneBoy arbeitet), bin ich mit der aktuell geladenen Map sehr zufrieden, auch wenn der Spritverbrauch gestiegen ist. Ausserdem kann ich im Race-Modus zwischen drei unterschiedlich aggressiven Throttle-Tabellen wählen, wovon bei zweien die Begrenzung der Gasgriff-Öffnung bei Maximal-Anschlag in den ersten beiden Gängen aufgehoben ist (was dann bei Beschleunigen aus dem Stand allerdings eine ziemliche Herausforderung ist).

One feature is the throttle map switching, this adds two extra power modes.
The standard 1299 maps have restricted throttle opening in the first few gears.
The TuneBoy map adds two unrestricted throttle tables.
The first of these alternate throttle tables has full throttle available in all gears.
The second alternate provides a more aggressive power delivery, this throttle map stops the torque from falling off as RPM increases.

To switch throttle maps you do the following.
Turn ignition on but don't start motor. 
Turn throttle fully open and press the menu up button.

The RPM display will show 5000 for the standard Ducati throttle mapping, 6000 for the first alternate mapping and 7000 for the second alternate mapping.

Das Zurückflashen auf die Original-Map dauert alles in allem mit Anschluss des Notebooks ca. 10 Minuten. So kann ich beim Service in der Werkstatt das Bike  bezüglich ECU in den Originalzustand versetzen. Da ich meinen Dealer gut kenne, haben wir geprüft, ob die Manipulation ersichtlich ist. Beim 12'000er war dies nicht der Fall. Wie es dann aussieht, wenn man Updates ausgespielt hat und eine ältere Standard-Version zurückflasht, weiss ich allerdings nicht. Bei mir aber kein Problem: Der Händler rexxert auch und bei voller Garantie...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Und auf der Rennstrecke hilft einem Leistung sogar, wenn man Anfänger ist.

1. Wenn ich in den Kurven langsam bin, dann kann ich mit mehr PS auf der Geraden Meter gut machen :D

2. Mit DTC und den ganzen elektronischen Helferlein kann mittlerweile (fast) jeder solche Leistung fahren

Äh... Nein

Wie machst du bitte auf den Kollegen Meter gut, der genauso viel Leistung hat? Du glaubst doch nicht, dass du mit der Pani mehr Leistung hast, als der ganze ander 4-Zylinder-Schwarm von BMW, Yamaha, Kawa usw.

Und von den Schlauen, die meinen wegen der Elektronik sei das Fahren mit einem 200PS-SBKplotzli h genauso easy wie auf der PlayStation , habe ich nun die letzten Jahre genügen heulend neben ihrem Schrotthaufen hocken gesehen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten schrieb 9to10:

Äh... Nein

Wie machst du bitte auf den Kollegen Meter gut, der genauso viel Leistung hat? Du glaubst doch nicht, dass du mit der Pani mehr Leistung hast, als der ganze ander 4-Zylinder-Schwarm von BMW, Yamaha, Kawa usw.

Und von den Schlauen, die meinen wegen der Elektronik sei das Fahren mit einem 200PS-SBKplotzli h genauso easy wie auf der PlayStation , habe ich nun die letzten Jahre genügen heulend neben ihrem Schrotthaufen hocken gesehen. 

Wenn man null fahren kann, dann sollte der Anspruch auch nicht sein vorne mitfahren zu wollen ;)

Dann dreh es so: Wenn ich langsamer bin als ein anderer (nicht viel aber immerhin) - also von der Fahrqualität her - und der andere fährt eine 600er und macht die Meter über den Kurvenspeed und ich bin nicht viel schlechter, dann kann ich den Geschwindigkeitsüberschuss des anderen in der Kurve eben gefahrloser auf der Geraden egalisieren.

Der muss Limit in der Kurve fahren und ich muss nur an der Gashand drehen ;)

Ich hatte mal das Vergnügen eine halbe Stunde auf dem leeren HHR (4 Autos auf der Strecke) hinter einem Porsche Carrera GT (612 PS) herzufahren. Ich war in einem GT3 Mk1 unterwegs (360+  PS).

Der Typ war flott unterwegs aber nicht mal Ansatzweise so schnell wie ich in der Kurve. 30min lang ist der mir in der Parabolica 200 Meter oder mehr weggezogen und im Motodrom habe ich den vor mir hergeschoben. Irgendwann hat der mich halb vorbeigelassen, halb habe ich mich vorbei gebremst.

Der hat im Prinzip einfach auf der Geraden die Meter gemacht und ich beim Bremsen und Kurven fahren.

Wenn die anderen mit 4-Zylinder Reiskochern unterwegs sind, dann ist die Pani halt im besten Fall ein bisschen schneller und nicht viel. Das kann dann logischerweise nicht ausgleichen, dass man nicht fahren kann. Aber das war auch nicht mein Beispiel.

Mein Beispiel war, dass man auf der Geraden gefahrloser die Meter machen kann als am Limit in der Kurve.

Früher musste man die 600er drehen wie ein Schwein, um an den 1000er dranzubleiben (vorausgesetzt, dass alle halbwegs auf ähnlichem Niveau waren).

Dafür war die 600er weniger giftig, weil weniger Drehmoment, was hilfreich war das Ding auch auszuquetschen. Deswegen war früher das Motto "die 600er überfordert dich weniger", was ja auch stimmt.

Allerdings macht es einem die Technik heutzutage auch leichter die 1000er auszuquetschen (Traktionskontrolle, Whellie Kontrolle usw.) Man muss aber den Bremspunkt trotzdem noch erwischen.

Bekannter mit der ZX10R (219 PS an der Kupplung) - und der kann RICHTIG fahren - "heutzutage kann man die 200 PS viel besser nutzen als früher die 170 - Problem ist nur, dass man die Bremspunkte neu setzen und abspeichern muss ". Und der fährt auf der LS....

Das die Elektronik nicht alles kaschieren kann ist auch klar.

Hier kann jeder Geschichten erzählen wie er mit einer GS500 eine Fireblade versägt hat auf der Hausstrecke usw. Aber das sind die Fälle, wo der Fireblade Fahrer vlt. 30% des eigenen Niveaus hat.


Ich rede von den Fällen, wo der eine bei 90% und der andere bei 80% liegt. Das tollste Motorrad macht aus mir keinen Vale46.

Kurzum: Leistung hilft :D

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, genau, und das sind dann die Leute, die auf der Geraden ordentlich am Quirl drehen, am Ende viel zu früh bremsen, weil ihnen wegen der Geschwindigkeit der Stift geht. Und danach parken sie die Kurven zu.

Wenn man die dann auf der Bremse überholt, beschweren sie sich noch wegen der "riskanten Fahrweise".

Ralf:P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja, genau, und das sind dann die Leute, die auf der Geraden ordentlich am Quirl drehen, am Ende viel zu früh bremsen, weil ihnen wegen der Geschwindigkeit der Stift geht. Und danach parken sie die Kurven zu.

Wenn man die dann auf der Bremse überholt, beschweren sie sich noch wegen der "riskanten Fahrweise".

Ralf[emoji14]

Nene Freundchen ;) soooo geht das nicht;)

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun gut. An dem Punkt herrscht ja Einigkeit, dass neben dem schneller werden auch das langsamer werden nicht außer acht gelassen werden darf. Und Kurven fahren sollte man dann auch noch hinbekommen.

Genau das sind oftmals die 2 Punkte, die dann nicht mehr passen. So zumindest meine Erfahrungen.

Und wie mein Vorredner schon schrieb, diese nerven dann gewaltig, die auf der Geraden vorbeiziehen, nur um 200m vor dem eigentlichen Bremspunkt schon den Anler zu werfen. Eigentlich das gleiche, wie du mit den 4 Räder beschreiben hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

turbostef, ich glaube weniger das Du die 6PS Spitzenleistung gemerkt hast.

Eher hat der Wagen im Gesamten bereich deutlich über 6PS weniger Leistung gehabt.

Es sei denn, der Wagen hatte nur 45PS oder so. Dann könnte man die 6PS schon merken.

Drehmoment ist mir auch wichtiger als Spitzenleistung, hat man einfach viel mehr von.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
turbostef, ich glaube weniger das Du die 6PS Spitzenleistung gemerkt hast.

Eher hat der Wagen im Gesamten bereich deutlich über 6PS weniger Leistung gehabt.

Es sei denn, der Wagen hatte nur 45PS oder so. Dann könnte man die 6PS schon merken.

Drehmoment ist mir auch wichtiger als Spitzenleistung, hat man einfach viel mehr von.

 

Wie gesagt: Ich war auf dem Prüfstand vorher und nachher.

Der Wagen hatte 280 PS bzw. 286 PS bei 1200 Kilo.

Der wird nicht nur in der Spitze 6 PS weniger gehabt haben sondern auch unten rum.

Drehmoment war vermutlich auch weniger. Kann mich nicht mehr genau erinnern wie viel genau

Wenn man das Fahrzeug lange fährt und oft im Grenzbereich merkt man das schon.

Bei einer panigale wirst du 6PS locker merken bei 200 Kilo.

Rechne allein mal die Verbesserung im leistungsgewicht.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nun gut. An dem Punkt herrscht ja Einigkeit, dass neben dem schneller werden auch das langsamer werden nicht außer acht gelassen werden darf. Und Kurven fahren sollte man dann auch noch hinbekommen.

Genau das sind oftmals die 2 Punkte, die dann nicht mehr passen. So zumindest meine Erfahrungen.

Und wie mein Vorredner schon schrieb, diese nerven dann gewaltig, die auf der Geraden vorbeiziehen, nur um 200m vor dem eigentlichen Bremspunkt schon den Anler zu werfen. Eigentlich das gleiche, wie du mit den 4 Räder beschreiben hast.

Wenn einer 200 Meter vorher bremst ist alles gut. Dann bremst man sich ja locker vorbei.

Problematisch wird es nur wenn der nur wenige zehntel langsamer ist und einen nicht vorbei lassen will. Dann muss man was riskieren. Das ist viel schlimmer.

Und wenn einer durch sie Kurve schleicht aber trotzdem ganze Breite nutzt....

Aber dafür gibt es ja unterschiedlich Gruppen bei renntrainings...

Am schlimmsten sind jedoch die die einem hinten reinknallen weil die den bremspunkt verfehlen obwohl man schon flott unterwegs ist

Da kannst du gar nix machen plötzlich knallt es...

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leistung = Drehmoment x Drehzahl

Also da besteht doch ein gewisser physikalischer Zusammenhang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...was hier denke ich mit "Drehmoment" gemeint ist ist wohl eher der Leistungs- bzw. Drehmomentverlauf oder? So in die Richtung der Zugkraftkurven, die immer in der PS mit drin sind. Sehr aufschlussreich.

Ich hab mir mal den Spass gemacht die Leistungskurven meiner alten gepimpten 900SS und meiner 1198 jeweils im 3. Gang über der Fahrgeschwindigkeit dargestellt auszudrucken. Zwischen 80 und 100 kmh hat die 1198 grade mal 5-7PS mehr; richtig wegziehen kann sie erst oberhalb 120km/h. Solange man sich halbwegs an die Regeln auf öffentlichen Strassen hält ist der Unterschied also nicht wirklich drastisch. Obwohl sie knapp die doppelte Spitzenleistung der alten SS erzeugt.

Gruss

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie gesagt: Ich war auf dem Prüfstand vorher und nachher.Der Wagen hatte 280 PS bzw. 286 PS bei 1200 Kilo.

Der wird nicht nur in der Spitze 6 PS weniger gehabt haben sondern auch unten rum.

Drehmoment war vermutlich auch weniger. Kann mich nicht mehr genau erinnern wie viel genau

Wenn man das Fahrzeug lange fährt und oft im Grenzbereich merkt man das schon.

Bei einer panigale wirst du 6PS locker merken bei 200 Kilo.

Rechne allein mal die Verbesserung im leistungsgewicht.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Wen interessieren 6 PS Spitzenleistung? Loggst du deine Daten auf der Rennstrecke regelmäßig mit und schaust das an? Weißt du wie oft du die Drosselklappen ganz offen hast und wie häufig du dann in den Bereich der maximalen Leistung kommst?

Aus meiner Sicht versteifst du dich viel zu sehr auf den Maximalwert. Entscheidender ist Lage und Verlauf der Kurve, wie man ja seinerzeit sehr gut bei der 1199 sehen konnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb 9to10:

Wen interessieren 6 PS Spitzenleistung? Loggst du deine Daten auf der Rennstrecke regelmäßig mit und schaust das an? Weißt du wie oft du die Drosselklappen ganz offen hast und wie häufig du dann in den Bereich der maximalen Leistung kommst?

Aus meiner Sicht versteifst du dich viel zu sehr auf den Maximalwert. Entscheidender ist Lage und Verlauf der Kurve, wie man ja seinerzeit sehr gut bei der 1199 sehen konnte.

Genau, das merkt man mal, wenn man nen 2-Takter fährt, das Drehmomentverhalten ist sehr speziell.

@Torbostef ich glaube nicht das du die 6PS merkst. Es sei denn, du fährst immer nur voll auf Durchzug. Ansonsten wirst du den Unterschied vorher zu nachher kaum merken.

Mit nem guten Drehmomentverlauf allerdings wird die ganze Fuhre erst fahrbar. 1199 -1299 und du hast 2 Welten. Wie oft fährt man auf 10.000 km tatsächlich Vollgas??

2 km oder 5? oder 5min oder so? Man merkt sicher, wenn die Fuhre nicht richtig läuft, weil dann alles nicht paßt. Aber ob nun der Peak bei 185 oder 190PS ist, ich würde das nicht merken..

 

Was das Auto angeht, ein falscher Datenstand beeinflußt den gesamten Bereich, und wenns nen Turbo war, der Serie 1 bar macht, mit Chip 1,45 machen soll und nun nur 0,8 macht, das merkt man. Aber über den gesamten Bereich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr tut ja fast so, als ob man 6 PS mehr hat nur bei 12.000 U/min und die restlichen 11.999 Umdrehungen ist der identisch zur Serie :D

Wenn man in der Spitze 6 PS mehr hat, dann hat man idR auch mehr PS bei anderen (tieferen) Drehzahlen. Vlt. nur 1, 2 PS vlt. aber auch 20 PS und dafür "nur" 6 PS in der Spitze usw.

Natürlich ging ich in meinem Beispiel davon aus, dass mit "6 PS" mehr auch mehr PS und Drehmoment im gesamte Drezahlbereich gemeint sind.

Natürlich kann man ein Mapping auf mehr Mid Range Power optimieren, oder mehr High End Power usw. Das der auf der LS relevante Drehzahlbereich bei 5-8.000 liegt ist auch klar.

Ich fahre ja bekanntermaßen eine Multistrada, die "fast" den Motor der 1198 hat. Aber eben auf Power untenrum optiert (41 grad / 11 Grad, Ventilüberschneidung usw).

Insofern fahre ich sogar eine Kiste, die auf High End Power zugunsten besserer Power unten rum verzichtet :D

@Ede

Nein war ein Sauger. Die 6 PS weniger waren mehr oder weniger konstant im gesamten Drezhalbereich. Der Motor lief konstant, hat nicht geruckelt usw.

Du hast bei 4000 im 2. oder 3. beschleunigt und dann halt alle Gänge durch und hast gemerkt, dass der Bock einen Tick langsamer war als vorher. 
Vlt. bin ich etwas feinfühliger als andere (v.a. wenn Leistung fehlt :D) aber selbst mein Beifahrer hat das gemerkt. Nun muss man sagen, dass wir beide was Leistung angeht schon ziemlich strange drauf sind :D Faktisch wären uns beiden vermutlich auch 1000 PS im Auto zu wenig :D

Ich hatte einen Turbo mit weit über 600 Pferden zu einer Zeit als das noch nicht jeder Kombi hatte. Damals hatten AMGs 350/400 PS usw. und selbst da hätte ich nie gesagt, dass das Ding BRUTAL ist. Ich fand einfach, dass das Ding so ging wie er ab Werk gehen sollte :D

Ich bin mir auch sicher, dass ich nach der 1. Fahrt mit meiner Panigale nicht mit schlotternden Knien absteigen werde und sagen werde: "MEIN LIEBER GOTT WAS WAR DAS DENN?"

Ich werde vermutlich ein breites Grinsen im Gesicht haben usw. aber das ich sage: "Das Ding ist mir ZU schnell"...hmm So ein Spruch kam mir noch nie über die Lippen :D

(Doch einmal: Mit dem oben genannten Turbo bergab auf die Fuchsröhre runter in der 1. Runde :D in der 2. Runde war es immer noch brutal aber man gewöhnt sich leider schnell an Power --> von der Fahrdynamik ist aber > 600 PS + Fuchsröhre schon fast freier Fall :D)

Apropos "freier Fall": Ich war mal bei einem Tandem Fallschirmsprung (eigentlich habe ich Höhenangst aber ich war halt dabei und kam aus der Nummer nicht mehr raus :D).

Die ersten Sekunden freier Fall waren BRUTAL. Aber nach 2-3 Sekunden bremst ja der Luftwiderstand und dann ist es nur noch ungefähr wie bei 200 km/h den Kopf aus dem Fenster raushalten. Und jemand der öfters springt wird dieses brutale Gefühl irgendwann als normal empfinden ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

xDesmox: ich bin was leistungsdiagramme angeht kein expert aber die werte eine S überraschen mich sehr. 144nm by 8800 ?

der untere ist noch krasser. 158nm by < 8000 ?

wo kommt das ganze her bitte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

man sagt ja dass der amerschläger P4 etwas höhere werte anzeigt....

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
man sagt ja dass der amerschläger P4 etwas höhere werte anzeigt....

 

Moin,

jeder Prüfstand zeigt immer unterschiedliche Werte an. Machst du immer mit einem Prüfstand Messungen, weichen diese auch ab.

Dann kommt das immer noch auf die Umgebung des Prüfstandes an usw.

Leistungsdiagramme kann man nie auf andere Bikes projizieren.

Viele Grüße

Dirk

Gesendet von iPad mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der Pani bekommst du etwas mehr Spitzenleistung raus - liegt im Einstelligen Bereich. Aber im mittleren Drehzahlbereich gibt es ordentlich was zu holen, da liegst du deutlich im Zweistelligen Bereich.

Aber, jede Pani ist anders, mal hast du einen Motor, der schreibt dir Mega Zahlen auf das Papier, mal ist die Zahl nicht ganz so toll. Die Streuung ist schon sehr groß.

Eine Optimierung lohnt sich aber auf alle Fälle und ist auch schon sehr merkbar. Du musst für dich nur wissen, nimmst du ein fertiges Mapping, was gut funktioniert (ca 300-350€) oder möchtest du es individuell perfekt auf deinem Bike abgestimmt haben, dann benötigst du eine Zylinderselektive Abstimmung (gute Abstimmung ab 1000€ - drunter ist wie 10k für Porsche 911 Turbo [emoji23]).

Viele Grüße

Dirk

Gesendet von iPad mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb ItalobikeDirk:

... dann benötigst du eine Zylinderselektive Abstimmung (gute Abstimmung ab 1000€ - drunter ist wie 10k für Porsche 911 Turbo emoji23.png).

Ich denke, man kann eine gute Abstimmung auch für deutlich unter 1.000,- bekommen. 

Der "gute Abstimmer" fängt ja nicht auf der grünen Wiese an, will sagen,

  • er kennt einerseits das abzustimmende Modell und seine individuellen Eigenschaften (mind. teilweise)
  • er hat Erfahrung
  • er nutzt Tools

Ich für mein Teil habe noch nie auch nur ansatzweise 1.000,- für eine Abstimmung bezahlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich denke, man kann eine gute Abstimmung auch für deutlich unter 1.000,- bekommen. 

Der "gute Abstimmer" fängt ja nicht auf der grünen Wiese an, will sagen,

  • er kennt einerseits das abzustimmende Modell und seine individuellen Eigenschaften (mind. teilweise)
  • er hat Erfahrung
  • er nutzt Tools
Ich für mein Teil habe noch nie auch nur ansatzweise 1.000,- für eine Abstimmung bezahlt.

Also ich kenne niemanden der eine perfekte Abstimmung für unter 1000€ bei der Panigale macht. Ich kenne allerdings auch nur drei Leute wo ich es machen lassen würde.

Gibt natürlich auch günstigere Möglichkeiten, welche ich jedoch nicht für Perfekt sehe. (Hat unteranderem damit zu tun, welches Programm für die Kennfeldbearbeitung genutzt wird und somit die Möglichkeit der Bearbeitung potenzieller Kennfelder, die man zB mit Programmen wieECM oder Tunerpro nicht findet. Dann die Geräte wo mit die ECU beschrieben wird, diverse Geräte sperren die ECU, möchte man diese später nochmal beschreiben, gehts nicht und man muss diese aufwändig scannen und. Wiederherstellen.

Viele Grüße

Dirk

Gesendet von iPad mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb ItalobikeDirk:

Also ich kenne niemanden der eine perfekte Abstimmung für unter 1000€ bei der Panigale macht. Ich kenne allerdings auch nur drei Leute wo ich es machen lassen würde.

Gibt natürlich auch günstigere Möglichkeiten, welche ich jedoch nicht für Perfekt sehe. (Hat unteranderem damit zu tun, welches Programm für die Kennfeldbearbeitung genutzt wird und somit die Möglichkeit der Bearbeitung potenzieller Kennfelder, die man zB mit Programmen wieECM oder Tunerpro nicht findet. Dann die Geräte wo mit die ECU beschrieben wird, diverse Geräte sperren die ECU, möchte man diese später nochmal beschreiben, gehts nicht und man muss diese aufwändig scannen und. Wiederherstellen.

Viele Grüße

Dirk

Gesendet von iPad mit Tapatalk

Ich bin mir ziemlich sicher, dass meine Abstimmung durch einen der besagten "3" durchgeführt wurde. 
Denn länger ist meine Liste auch nicht ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb fözzi:

Ich bin mir ziemlich sicher, dass meine Abstimmung durch einen der besagten "3" durchgeführt wurde. 
Denn länger ist meine Liste auch nicht ...

Dann ist´s doch Top ;-)

Viele Grüße

Dirk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mich nicht täusche, dann hat der hier empfohlene Deussen auf seiner Homepage einen Preis von glaube ich 399 EUR für die zylinderseleketive Abstimmung bei 2 Zylindern angegeben.

Lass jetzt von mir aus nochmal das doppelte kosten weil super duper aber > 1000 wohl nur für ein rennbike und nicht für fast Serien bike

Für eine normale Abstimmung auf dem Prüfstand mit dem Porsche habe ich auch nicht wirklich viel bezahlt (ok waren Sonderpreis für mich).

Und das war jetzt kein Hinterhof...

Wenn man aber das beste von besten will dann zahlt man erheblich mehr.

Lohnt sich aber nur wenn man einiges mehr als einen Auspuff dran hat und auch das letzt pony mobilisieren will

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb turbostef:

Wenn ich mich nicht täusche, dann hat der hier empfohlene Deussen auf seiner Homepage einen Preis von glaube ich 399 EUR für die zylinderseleketive Abstimmung bei 2 Zylindern angegeben.

Für 399€ - das ist billig. Dafür würde ich keine Abstimmung bei einem 848-1198 Bike machen, was wesentlich weniger aufwändig ist wie die Pani. Wie gesagt, kenne auch niemanden der das dafür macht. Da ist der Daniel dann unschlagbar!

Viele Grüße

Dirk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe meine 848 SBK beim Daniel abstimmen lassen. Hab im Prinzip nur Akra Slip-ons, LuFi und größere Ram-Airs. Das Ergebnis war weniger die Spitzenleistung und ein gestiegenes Drehmoment, als eine saubere Kraftentfaltung über das ganze Drehzahlband im Vergleich zur vorher bereits verbauten Termi-ECU. Außerdem ist sie nun auch mal unter 4 kU/min. nahezu ruckfrei fahrbar.

Man muss halt auch erstmal die Voraussetzungen schaffen (Steuerzeiten) um das beste Ergebnis zu bekommen. Aber das sagt Dir der Daniel vorher, was Du machen musst. "All-in" sind das dann schon über 1 k€ Invest für eine saubere zyl. selekt. Abstimmung mit gutem Ergebnis. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb xDESMOx:

Welche Möglichkeiten des Mappens gibt es für die Garantiezeit?

z.B. einen Akra Slip-On mit geändertem Mapping. Der Slip-On hat keine EG - nicht wegen der Lautstärke, sondern weil das Mapping nicht Abgaskonform ist. Hebt aber deutlich fühlbar die Leistung im mittleren Bereich an. Da Akra mit Duc arbeitet gibt es kein Garantie Problem.

Die + 6 PS der Akra spüre ich wie turbostef es sagt im gesamten Drehzahlbereich  da - und da sind sich alle Schreiber einig - ein optimierter Motor einen spürbar anderen Charakter hat. Aber es gibt ja auch Fahrer die merken einen deutlichen Unterschied im Fahrverhalten zwischen vollem und halbvollem Tank...

In einem Punkt muss ich ihm aber widersprechen: Multi und 1198 zu vergleichen, auch wenn sehr ähnlicher Basismotor geht nicht! Die Multi hat auch untenrum weniger Dampf. Hab den direkten Vergleich mit der Diavel, (165 PS / 134 NM) die den 1198 Motor (mit Serie 10PS mehr als die Multi hat) die auch gerexxt ist, und die abgestimmte 1198 im haus gehabt. Die 1198 hatte 147 NM und 184 PS. Der Motor ging deutlich spontaner/aggressiver mit mehr Punch ab 3.000 U/min ans Werk. Ein riesen Unterschied zwischen den beiden Motoren bei gleicher Basis. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah danke für die Info:)

Werde den mal testen:)

Dummerweise habe ich auf der multi bereits ein rexxer und die pani würde angeblich vom hertrampf gemacht

Was ja auch eine gute Adresse sein soll

Hmm. Muss überlegen

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Frage der Sichtweise. Damit wir uns nicht falsch verstehen. Natürlich merkt man eine Verschiebung der Leistungskurve nach "links", was aber nicht zwangsläufig mit einer höheren Spitzenleistung einhergehen muss. Gerade die heutigen Bikes sind diesbezüglich rein über die Abstimmung kaum zu mehr Spitzenleistung zu bewegen, sehr wohl aber zu einem besseren Verlauf der Kurve.

Keine Ahnung, wo das P4-Diagramm herkommt. Wahrscheinlich Werbebildchen von Daniele-Moto für den Rexxer?! Warum die Spitzenleistung dort bei nur 9300U/min und es geht nicht über 10.000 U/min? Wollte man das bei der Messung nicht, damit der Vergleich besser aussieht? Und auch wenn es natürkich stimmt, dass du Prüfstandnessungen nicht einfach so vergleichen kannst, ist es dennoch auffällig, dass grundsätzlich die höhsten leistungswerte immer von P4-Prüfständen kommen.

Na egal. Der Preis beim Daniel stimmt schon - wenn er so noch aktuell ist. habe ich vor 4 Jahren bei der 1199 auch gezahlt, aber da kam noch einiges andere hinzu wegen Blipper. Aber der Daniel muss davon ja auch nicht hauptberuflich leben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb maddin:

z.B. einen Akra Slip-On mit geändertem Mapping. Der Slip-On hat keine EG - nicht wegen der Lautstärke, sondern weil das Mapping nicht Abgaskonform ist. Hebt aber deutlich fühlbar die Leistung im mittleren Bereich an. Da Akra mit Duc arbeitet gibt es kein Garantie Problem.

Die + 6 PS der Akra spüre ich wie turbostef es sagt im gesamten Drehzahlbereich  da - und da sind sich alle Schreiber einig - ein optimierter Motor einen spürbar anderen Charakter hat. Aber es gibt ja auch Fahrer die merken einen deutlichen Unterschied im Fahrverhalten zwischen vollem und halbvollem Tank...

In einem Punkt muss ich ihm aber widersprechen: Multi und 1198 zu vergleichen, auch wenn sehr ähnlicher Basismotor geht nicht! Die Multi hat auch untenrum weniger Dampf. Hab den direkten Vergleich mit der Diavel, (165 PS / 134 NM) die den 1198 Motor (mit Serie 10PS mehr als die Multi hat) die auch gerexxt ist, und die abgestimmte 1198 im haus gehabt. Die 1198 hatte 147 NM und 184 PS. Der Motor ging deutlich spontaner/aggressiver mit mehr Punch ab 3.000 U/min ans Werk. Ein riesen Unterschied zwischen den beiden Motoren bei gleicher Basis. 

Kann ich mir nicht vorstellen das die 1198 durch tuning 145Nm drückt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auspuff sollte bei mir schon Serie bleiben. Hab jedoch 3 Jahre Garantie auf die 1299s. Da wird es mit der Aufrechterhaltung der Garantie bei geänderten Map schwierig. 

Beim Motorschaden würde folglich keine Werksgarantie greifen. Könnte man die Akra Map nicht auch auf den Originalen Auspuff fahren?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb xDESMOx:

Hier mal zwei Leistungsdiagramme.

IMG-20161004-WA0007.thumb.jpg.1cab5485ae01071f940d1f50d9473f5b.jpg

1299S_orig+vs+Termi70mm+mit+RexXer+Map.jpg

ich finde das Diagramm aber iwie sehr merkwürdig. Max Power bei 9352 U/min??? Sehr merkwürdig. Ansonsten würde sie gut leigen, mit 197PS ist sie angegeben.

Allerdings finde ich den Drehmomentverlauf arg komisch. Da hat die gerexxerte im Drehmoment echt schlechte Karten.

Das ist garantiert keine 1299, wenn sich die Werte so verschieben. Nicht ohne mechanische Maßnahmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb xDESMOx:

Hier mal zwei Leistungsdiagramme.

IMG-20161004-WA0007.thumb.jpg.1cab5485ae01071f940d1f50d9473f5b.jpg

1299S_orig+vs+Termi70mm+mit+RexXer+Map.jpg

So so, knapp 210 PS bei 10280 1/min? Wohlmöglich mir Serienkolben und Pleul? Da ist aber schon was "vorprogrammiert"!
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...