Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

da meine Liebste gerne Ihre 696 fährt und ich mit der 1198 sowieso zu schnell und zu unentspannt bin schleiche ich schon eine ganze Zeit um eine Monster herum. Es sollte schon ein Vierventiler sein und die edlen Tugenden einer Duc aufrecht erhalten, Gitterrohrrahmen und Trockenkupplung sollen schon sein. Da fiel das geneigte Auge auf die S4R, habe ein Bj 2008 gefunden allerdings mit 25 tkm. Gewartet wurde Sie regelmäßig bei einer mir bekannten guten Duc-Werkstatt, hat Termi und Carbon. Was denkt Ihr, ist die Lebenserwartung überschritten oder geht da noch was. Insgesamt habe ich den Eindruck, dass die Haltbarkeit des 998 Testastrettas gut ist. Gibt es modellspezifische Besonderheiten? Freue mich auf Euer Feedback

Gruß

David

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Teil kann ich dir bei entsprechender Wartung wärmstens empfehlen !

termi komplett Anlage ? Die Katblase schnürrt den Motor ganz schön zu. Auf. Ca 120ps.

ich hatte die s4rs, als ich sie mit gutem Gewissen verkauft habe, hatte diese deutlich über 67.000km auf der Uhr, Problem lose, die fährt auch heute noch.

 

lediglich der Limaregler ist mir zweimal abgebrannt. Der ist Sau beschissen unter der Sitzbank. Ich hab den nach in die frische Luft gebaut dann gab es keine Probleme mehr.

die S4rs... war damal mein Traum ? bis mir die SF ins Budget gepasst hatt ?.

 

der 998 in der Monster kann lt. Versprechen bis 147 ps drücken. (Termi Anlage)

mit ECU tauschen ist es schwieriger da hier die WGFS im Schlüssel, Dash und ECU ist.

 

aber kurzes Resümee, das Ding ist Affengeil, tolles Handling die funktioniert.

bei gut gewarteten 25tkm würd ich mir nix denken. 

 

Gruss Prediger 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

vielen Dank für's Feedback. Bei der S4R s.o. ist es nur ein Termin Slip-On, der Kasten ist gewaltig und nicht gerade schön. Lege mich nicht auf diese eine fest, es ist ja noch viel Zeit bis Mopedfahren zurück ist.

Hat die RS den M4 Sattel?

Demnach kommen auch RS mit mehr als 30tkm in Frage, von denen gibt es derzeit einige im Netz.

Viele Grüße

David

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

angeregt durch unseren Kaufsüchtigen frage ich mich, ob meine Prämisse, eine Testastretta zu suchen die richtige Entscheidung ist. Maßgeblich ist für mich einerseits die neuere Technik, bessere Bremse, weniger Gewicht und der neuere Testastretta der mir in der 1198 gut gefällt :-). Jetzt kommen jedoch Zweifel, ob der 996 nicht doch die bessere Wahl ist, da die Motorleistung nicht das ausschlaggebende sein wird. 

Was denkt Ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte die S4r 35000 km, das einzige problem war der Spannungsregler der mir abgebrannt ist.

Danach verkaufte ich sie meinem freund weil ich auf die SF umgestiegen bin.

Der fuhr wetere 15.00 Km und hatte bis auf einen abgebrannten Spannungsregler auch kein problem (stieg danach auch auf SF um).

Die S4r ist ein super Moped das einzige was vielleicht nicht ganz zeitgemäß ist, ist die Bremsanlage die schon sehr viel handkraft benötigt.

Wobei mir die SF Bremse zu heftig ist und ich die mittels Bremsbeläge entschärft habe !!!

Das Fahrwerk hatte ich hinten höher gestellt und wurde von allen freunden (KTM, Aprillia) immer bewundert.

ciao

Robert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Robert,

Vielen Dank. Hattest du die 916, 996 oder 998? Die 300mm Axialzangen machen mir schon Sorgen, die 320er der Testastretta sind sicher zeitgemäßer...

Gruß

David

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb Flotter Otto:

Hallo Robert,

Vielen Dank. Hattest du die 916, 996 oder 998? Die 300mm Axialzangen machen mir schon Sorgen, die 320er der Testastretta sind sicher zeitgemäßer...

Gruß

David

Ich hatte die s4r und somit 996.

ciao

robert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 Hallo zusammen,

Ich habe mittlerweile eine S4R Testastretta gefunden die theoretisch Scheckheft gepflegt ist. Baujahr 2007. Theoretisch deshalb, weil sie nicht viel gefahren wurde in letzter Zeit, kein TÜV, Batterie tot. Reifen Bj 2013, 28.000 km. Letzter großer Service bei 21.000 km. Außer Frontkotflügel alles aus Carbon, Zahnriemenabdeckung, Hinterradabdeckung, Werkzeug kasten unter Sitzbank. DP AHK, DP Lenkungsdämpfer, Termi Slipons. Riss in Tachoglas. Sehr sauber und gepflegt, Verschleißteile ansonsten OK. Zange scheint auf den ersten Blick radiale P4 34/34 zu sein, Kupplung hat 30er MPL Nehmer.

Meine Frage an Euch: Was darf die Monster kosten? Aufgerufen werden 6k, investieren müsste ich um alles Takko zu machen min 1k. Somit dürfte das Monster mMn 5 kosten, worauf der Verkäufer vermtl nicht eingehen wird da er seit vielen Monaten den Verkauf anbietet aber nichf vollzieht.

Was denkt Ihr?

Viele Grüße

David

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bj. 2003 müsste eigentlich noch der 996 Motor sein, oder?
http://www.motorcyclespecs.co.za/model/ducati/ducati_monster_s4r%2003.htm


Finde ich pers. etwas teuer, da bei uns in Ö die Preise generell höher sind, die z.B. ist 5 Jahre jünger und mit gleichen KM und kostet 7500....

https://www.1000ps.at/gebrauchtes-motorrad-1951566-ducati-monster-s4r?pos=1

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

da die S4R mit Testastretta etwas seltener aber gefragt ist, liegen die Preise so zwischen 5500 bis 7000, mal abgesehen von den Mondpreisen, die sonst noch ausgerufen werden. Ich persönlich halte 6000 auch für zu hoch und würde eher zu 5000 tendieren. Ich denke auf 5500 könnter der Verkäufer sich im Endeffekt einlassen. Einfach mal mit den Kosten für Zahnriemen, Flüssigkeitswechsel, evtl. Kette, Batterie und Reifen konfrontieren. Und dann Zustand von Lenkkopf und Schwingenlager wenn möglich kontrollieren und beurteilen. Auch die Anzahl der Besitzer würde ich in meine Überlegungen einfluessen lassen.

Check auch die Elektrik, da gibt es so manche Bastelei.

oder Du stürzt Dich ins Abenteuer und holst so ein Gerät aus Italien, könnte allerdings ne Wundertüte sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

vielen Dank für Deine Einschätzung. Derzeit ist es schwierig den elektrischen Zustand einzuschätzen da die Batterie völlig tot ist. Das Motorrad war über die gesamte Lebensdauer incl Auslieferung immer bei derselben Ducati Werkstatt wo alle Intervalle recht genau eingehalten wurden, auch die 2 Jahres Inspektionen wurden dort gemacht. Da mir jedoch der Verkäufer nicht sagen kann wann der Zahnriemen gemacht wurde würde ich den auf jeden Fall wechseln. Ventile müssten OK sein. Die Vorbesitzer haben nichts selbst am Moped gemacht sondern alles machen lassen (nach eigener Aussage),es sieht technisch sauber aus. Kette ist noch sehr gut. Batterie, Reifen sind mir zu alt (5 Jahre). Tragisch finde ich den Riss im Tacho. Es gibt keine gebrauchten Gehäuse und neu kostet das Teil knapp 700 Euro. Wenn ich den machen müsste wären wir weit über 1k €

Die Zeit für ein Moped aus Italien fehlt mir leider :-( Ich hatte mal ein Moped aus Italien geholt, damit war alles tutti!

Viele Grüße

David

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Riss im Tachoglas = teuer!

Google bitte erstmal den Preis!

Für ein intaktes gebrauchtes Gehäuse (ohne Tacho) werden gern 200,- aufgerufen - wenn man denn überhaupt eines findet.

EDIT

überschnitten (feigling)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 Hallo zusammen,

Ich habe mittlerweile eine S4R Testastretta gefunden die theoretisch Scheckheft gepflegt ist. Baujahr 2007. Theoretisch deshalb, weil sie nicht viel gefahren wurde in letzter Zeit, kein TÜV, Batterie tot. Reifen Bj 2013, 28.000 km. Letzter großer Service bei 21.000 km. Außer Frontkotflügel alles aus Carbon, Zahnriemenabdeckung, Hinterradabdeckung, Werkzeug kasten unter Sitzbank. DP AHK, DP Lenkungsdämpfer, Termi Slipons. Riss in Tachoglas. Sehr sauber und gepflegt, Verschleißteile ansonsten OK. Zange scheint auf den ersten Blick radiale P4 34/34 zu sein, Kupplung hat 30er MPL Nehmer.

Meine Frage an Euch: Was darf die Monster kosten? Aufgerufen werden 6k, investieren müsste ich um alles Takko zu machen min 1k. Somit dürfte das Monster mMn 5 kosten, worauf der Verkäufer vermtl nicht eingehen wird da er seit vielen Monaten den Verkauf anbietet aber nichf vollzieht.

Was denkt Ihr?

Viele Grüße

David

Erstmal sollten die Intervallarbeiten aufm Papier nachvollziehbar sein.

Das ganze Zubehörklimbim ist nicht wichtig, es sollte nur nicht verlebt aussehen.

Da sie keinen TÜV hat suggeriert mir das, dass sie >2j nicht gefahren wurde?!?

Damit wäre erneute Inbetriebnahme wieder schwierig - Kolben-Ölfilm, Kühlwasser-WaPu-usw.

- Ventile - bei 28Tkm sollten die schonmal eingestellt worden sein (bei spät. 24tkm) - 3-500€ ohne Material!

- ZR sollte neu - 2-250€

- Ölwechsel - 150-200€

- Brems- und Kupplungsflüssigkeit neu - 75-100€

- Kühlwasser neu

- Gabel und Federbein - gab’s schonmal einen Service, wenn nein = machen 3-500€

- Gabelsimmerringe - Risiko, trocknen bei längerer Standzeit aus, den Salat hast später, Gabel entleert sich in Bremsscheibe/-sattel

- Tank - länger gestanden...war er leer, voll, Irg.was dazw.? - die längen sich, passen nur noch auf Spannung am Schloss, checken (geht durch auslüften zurück, dauert aber ewig) - Tank=teuer

- Tank - Benzinkupplung beim Hochklappen checken, werden gern undicht/ nudeln aus - kosten so nicht die Welt aber wer verliert gern Benzin

- Batterie war Tod = TPS-Reset, sonst läuft se ggf. im Standgas oder sonst wo nicht richtig;

- Batterie war Tod = nimm nen Multimeter mit um die Ladespannung (des Reglers) zu prüfen, sterben gern mal - 150€

Batterie - neu 50-100€

- AHK - Zustand bei der Laufleistung prüfen - Rattermarken usw. - neu 5...600€

- Tachoglas - Riss ist ärgerlich aber kosmetischer Natur - keiner kann Dir sagen, ob Dir das bei der nächsten Ausfahrt nicht selbst passiert

- Kette und Reifen neu, war ja schon - 200 + 300€

- Lenkkopflager - kann muss aber nichts sein - k.A

- Schwingenlager - i.d.R wenn feucht/draußen gestanden - k.A

- Bremse - Scheiben- und Belagzustand/-stärke - ohne Probefahrt Risiko

Die nur 1k€ sehe ich nicht, da mind. alle Servicearbeiten (ZR, Öl, Hydraulik), Batterie zu machen sind, da kommt bestimmt was dazu...wieviel genau, einfach schauen und rechnen.

Die 6t€ nur wenn se ohne Einschränkungen fahrbereit wäre und alle Verschleißteile bei mind. 50%.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, 

Danke für Deine Antwort.

Die Duc hatte TÜV bis Juni, wurde nicht viel gefahren aber gefahren. Zahnriemen ist klar, Ventile bei 21k müssen noch nicht. Öle und Flüssigkeiten mache ich selbst. Optisch ist sie bis auf das Tachoglas Top, kein Kratzer. Bremsscheiben und Beläge gut. Lkl und Schwingenlager gut. Scheckheft wie gesagt lückenlos, alle 2 Jahre und 10.000 km Desmoservice. In die AHK habe ich reingeschaut, die sieht besser aus wie die in der 11er (feigling)

Motorrad stand trocken in der Garage und hat keinen Rost.

Machst du immer einen Tps Reset wenn die Batterie draußen war @barbarossa? Habe ich bis jetzt nur gemacht wenn ich die ECU gewechselt hab oder sowieso den Rechner dran hatte...

Viele Grüße

David

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb barbarossa:

- Tachoglas - Riss ist ärgerlich aber kosmetischer Natur - keiner kann Dir sagen, ob Dir das bei der nächsten Ausfahrt nicht selbst passiert

Eben nicht.

Durch den Riss kann Feuchtigkeit eindringen. Und irgendwann steht der Bock dann schlicht.

3-4k. Mehr gibt‘s für so ein verwahrlostes Moped nicht.

Meine frisch gewartete 999S (ca. 13T km) in gutem Zustand hat unter 5k gekostet. Und die würde ich todsicher nicht gegen so eine Standuhr eintauschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es soll doch so einen Spezi geben, der neue Gläser reinmacht!?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Preis geb ich fözzi Recht...beim Tacho is mMn übertrieben da/wenn es nur der fast schon übliche kosmetische Sprung ist...wenn wer eine Duc für 4-5t€ Zeitwert hat und da kommt einer daher der wegen ndem Sprüngchen 1t€ rausschinden will, schickt jdr den weg und wartest auf den nächsten.

Klarsichthandyfolie oder ähnliches drauf und man braucht keine Sorgen wegen Nässe haben.

Wegen Gläser tauschen suche mal im monstercafe.de-Forum...Gerd-Irg.was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und vielen Dank für Euer Feedback!

Für 3 bis 4 t€ habe ich keine Testastretta seit Monaten gesehen, unabhängig des Zustandes. Ich suche auf den einschlägigen Seiten, da gibt es Desmodues die ich aber nicht möchte für das Geld.

Habt Ihr einen Tip für mich wo ich eine gute Monster in dem Preisrahmen finde?

Viele liebe Grüße

David

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist eine schöne RS, keine Frage. Da diesen Monat noch eine zweite Duc den Weg finden soll ist sie zu teuer. Ich dachte an eine ordentliche S4R 998 für 3-4 wie oben von Barbarossa und Fözzi beschrieben. Würde 6k ausgeben, dafür werde ich die RS nicht bekommen. Leider.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vergiss die Preise, die Du bei Mobile findest.

Einer stellt sein Moped für Summe X ein. Der nächste mit einem ähnlichen Moped findet, dass seines besser ist und schlägt Summe A drauf usw.

Wenn es Grund zum Handeln gibt - und das ist bei Wartungsstau und defekten Teilen ganz offensichtlich der Fall, kannst Du ohne Ende abziehen. Denn das Risiko, dass bei der zu erledigenden Inspektion noch ganz andere Sachen entdeckt werden, trägt wer?

Ansonsten kauft man sowas halt einfach nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine 999s oder ähnlicher für unter 5000€ mit der Leistung. Soll mir auch mal unterkommen ?.

wegen der S4r,   Ich hatte beide S4r 996. und s4rs 998, im nachhinein gesehen würd ich wieder die 996 nehmen. Die lief gailer,  ?.. bzw hatte öfters nen steifn unter der Kombi der eine Beule in den Tank schlug ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

S4RS

~ 30 t km

scheckheft

rot 

6000,-€ versucht Kumpel schon ewig los zu werden - oder auch nicht.

kann dir gerne Kontakt herstellen.

ZR im Dez neu, reifen etc auch ... (hat Nachwuchs bekommen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb Flotter Otto:

Hallo Josef,

Klingt interessant, eine RS wäre scheeeeee. Rest per PN?

Gruß

David

Sollte es klappen, Bericht und Bilder! 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb Klausi:

Sollte es klappen, Bericht und Bilder! 8)

Und Bier für Klausi 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir gibt's kein Bier. Kann nur mit Whisky dienen. Dafür habe ich den ein oder anderen Vernünftigen, und teile gerne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Flotter Otto:

Hi, 

Danke für Deine Antwort.

Die Duc hatte TÜV bis Juni, wurde nicht viel gefahren aber gefahren. Zahnriemen ist klar, Ventile bei 21k müssen noch nicht. Öle und Flüssigkeiten mache ich selbst. Optisch ist sie bis auf das Tachoglas Top, kein Kratzer. Bremsscheiben und Beläge gut. Lkl und Schwingenlager gut. Scheckheft wie gesagt lückenlos, alle 2 Jahre und 10.000 km Desmoservice. In die AHK habe ich reingeschaut, die sieht besser aus wie die in der 11er (feigling)

Motorrad stand trocken in der Garage und hat keinen Rost.

Machst du immer einen Tps Reset wenn die Batterie draußen war @barbarossa? Habe ich bis jetzt nur gemacht wenn ich die ECU gewechselt hab oder sowieso den Rechner dran hatte...

Viele Grüße

David

Für das einstellen der Ventile kommen auch die ZR runter...wen sie 28tkm runter hat ist gemacht oder sie ist überfällig...gebrauchte ZR werden nicht wieder draufgebaut, da sie ggf. schon gelängt sind und mit der einzustellenden Frequenz ggf. überdehnt werden (Aussage Werkstatt). Somit sind die gerade erneuerten ZR für die Asche, es sei denn Du wolltest in den kommenden 2j auch wenig fahren. ;) 

 

Den TPS-Reset würde ich bei diesen Motorrad machen, weil Du nicht weißt wann und wie oft mit tiefer/leerer Batterie genudelt worden ist. Bei meiner S4RS ist das Poti zufälligerweise genau dann kaputt gegangen, als ich sie mehrmals an WE nach langer Standzeit mit tiefer Batterie angewürgt habe...muss aber nicht zusammenhängen.

Es gibt da verschiedene Ansichten wann das bei den neueren Modellen noch notwendig ist, die Testastrettas liegen da wohl in der Übergangszeit von "ständig" bis "nicht mehr erforderlich"...theoretisch kann ich bei meiner S4RS nach dem Batterie ab- und wieder einbauen mit TuneECU die TPS-Spannung um 0,2...0,3 V nachkalibrieren/reseten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klasse, danke für Deine Antwort!

Hat die S4R(S) auch das IAW5 eingebaut? Die Hardware für den Anschluss habe ich ja für die 1198, dann wäre es ja fix gemacht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine IAW5-ECU hat die S4R/S, aber ob  IAW59M und IAW5AM ist leider etwas widersprüchlich bei den S4R/S4RS'en.

Schau mal hier nach: http://www.first-attack.de/Chiptuning/Rexxer_ECU_Tuning/rexxer_ecu_tuning.html

Oder hier: http://www.desmorosso.de/forum/technik/10799-diagnose-tool

Welche Hardware/Software hast Du?...laut TuneECU-Android sollen S4R/S und 1198 auszulesen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Josef:

Und Bier für Klausi 

Tausche Bier gegen Korn, Wodka, Cognac, oder Whisky! (ok)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

nach einem halben Jahr kann ich Vollzug melden. Es wurde eine S4RS die ich von unserem sehr verehrten Mitglied Josef kredenzt bekam. Die Monster hat neben der Serienausstattung eine Rizoma Fußrastenanlage eingetragen, eine Sil Moto Anlage mit ABE, eine Brembo CNC Kupplungspumpe, frischen TÜV und Wartung (Riemen und Ventile). Das Moped klingt schön und fährt, soweit wir es bislang beurteilen können gut. Wir sind froh mit dem Monster...

20180722_130253.jpg

20180722_130320.jpg

20180722_130509.jpg

20180722_125554.jpg

 

Vielen Dank noch einmal bei allen Beteiligten und @Josef dass dieses Vorhaben erfolgreich abgeschlossen werden konnte!

David

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...