Jump to content

Empfohlene Beiträge

Grüß euch Jungs!

Ich möchte euch mein nächstes Projekt vorstellen. Vielleicht kennt der ein oder andere schon meine Beträge über mein gebautes RACE DASH mit 7“ Touchscreen für meinen Drift BMW.

31987692uh.jpg

In einem Beitrag wurde erwähnt, dass man beim Bike auf der Rennstrecke wohl eh nie auf das Dash sieht, und eigentlich nur auf die Kontrollleuchten. Und ich denke das ist wirklich so. Da ich ja gerade den Motor meines 1199 Racebikes mache, und auf Teile warte, musste ich mich gleich an die Arbeit machen.

Als erstes habe ich mir überlegt, was ich alles machen möchte:

  • Analoge Messung Öldruck
  • Analoge Messung Öltemp
  • Wassertemp. vom CAN-BUS
  • Drehzahl vom CAN-BUS
  • Zusätzliche Schalter/Taster
  • Datenübertragung per Bluetooth auf mein Handy (bzw. Race App. Da kann ich mir dann alle Werte vom CAN-Bus und analog gemessen Live ansehen. Und für alle die kein DDA haben:
  • Rundenzeiten speichern
  • Datenspeichern zur späteren Analyse
  • Anzeige aktuellen Position und Zeit im Vergleich zur Vorrunde…. Und und und…..

Weil ich ja das DDA habe, brauche ich das Handy eigentlich nur, um meine Werte auszulesen, falls ein Fehler vorliegt.

Somit werde ich das originale Dash behalten, und habe mir aus Carbon einen Halter hergestellt.

Und da kommen wir zur LED Anzeige. Diese zeigt mir im Normalfall die Drehzahl und Schaltblitz. Falls jedoch ein Fehler anliegt -  Das kann sein: Öl Über oder Unterdruck, Öl Über oder Untertemp. Und Wasser Temp zu hoch oder niedrig. Diese Fehler werden mir währen der Fahrt als Sequenz angezeigt.

  • Rechts steht der Fehler (Rot-->Öl Druck, Blau--> Wasser, Grün -->Öl temp)
  • In der Mitte leuchtet Weiß für Fehler
  • Links leuchten die LED’s in der Farbe des Fehlers und entweder von unten nach oben (Über Ziehlwert) oder von oben nach unten (Unter Zielwert)
  • Kombinierte Anzeige von Fehlern ist natürlich möglich.

Und nun mal ein paar Bilder und ein kurzes Video!

Ciao, werde weiter berichten!

Patrick

31987671zg.jpg

video_2018-03-03_13-03-44.mp4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde die Leuchten und die Idee dahinter sehr geil!

Lg

Gesendet von meinem G8141 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Insgesamt finde ich die Idee auch sehr gut.

Womit werden die Daten verarbeitet? Hast Du Dir da eine Elekronikbox gebaut und programmiert? Speziell die Verarbeitung von CAN-Bus Daten wurde mich interessieren. 

Wo greift Du die Öltemperatur und den Öldruck ab?

Vielleicht kannst Du ein paar Details näher erklären. 

Gruß Sebastian. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super Idee und cool umgesetzt!

Ich hoffe es ist okay wenn ich ein paar Anmerkungen mache.

Nimmst Du die Wasser- und Öl-Temperatur gesamt oder je Zylinder?...und wo, am heissesten Punkt (Rückleitung/Zylinderköpfe oder Reservoir)?...wenn je Zylinder dann den niedrigsten (für Min.wert) bzw. höchsten (für Max.wert), aber ist denke ich klar.

Die Blicksequenzen finde ich für meinen Geschmack zu viele und ablenkend...die LEDs sind ziemlich hell (kann man sicher ändern)...wichtiger finde ich die erforderliche Betrachtungszeit bei bis zu 300km/h...um die Sequenz zu erkennen und ob sie kritisch ist,müsste man für mich zu lang draufschauen. Und ob es kritisch ist will man gleich wissen und nicht bis zur Gerade warten.

Wer hat nicht schon im Blinker-aus-Moment auf das Cockpit geschaut und ist Kilometer blinkend umhergefahren!? [emoji85]

Wie wäre eine Kategorisierung und Aufteilung der LEDs-Balken?...

- links Wassertemperatur - blau leuchten bis Mindestwert, dann aus, rot und rot blinkend ab zu heiß

- Mitte Öltemperatur - analog Wassertemperatur

- rechts Öldruck - rot ohne Druck, gelb/orange unter Sollwert, sonst aus

Damit hast kein nerviges Blinken/Leuchten und nur in kritischen Bereichen wird was angezeigt...Temp.anstiege als Farb-Verläufe zum Maxwert kann man sicher noch einarbeiten.

Ich arbeite mich gerade selbst in das Thema Microcontroller/ Arduino ein, um ein Reifen-IR-Sensor zu bauen...ob als IR-Sensor oder direkt Thermo-Camera-Sensor weiss ich noch nicht (Rechenleistung ist da wohl das Problem).

Womit hast Du das Dash gebaut?...Raspberry, Arduino, Teensy?

Vielleicht hast ein paar Erfahrungen?

G

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jungs!

Freut mich, wenn es euch gefällt. Und danke für die Super Rückmeldungen! Ich werde heute am Abend mal etwas dazu schreiben.

Ciao

Patrick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also – ich bin euch noch ein paar Antworten schuldig!

Messtechnik:
Der erste Prototyp basiert auf einem Arduino mini pro mit HC-06 bluetooth modul. Die Anbindung an den CAN habe ich bei dem Prototypen mit dem MCP2515 gemacht.
Die LED sind richtig geil, da JEDE einen eingebauten Chip hat. Somit braucht man nur noch 3 Leitungen! +;-; und Datenleitung! (Neopixel) Ordentlich Strom brauchen sie halt, sind ja sehr hell und ich hab 24 Stück mit je 3 Farben…
Mit dem Arduino konnte ich die gemessenen Daten mit bis zu 50Hz ans Handy (RaceChrono App – hab ich nicht selber geschrieben) übertragen. Ich hätte aber gerne 100Hz. Darum ist der 2.Prototyp jetzt auf Basis eines NUCLEO-L433RC-P. Da sind die 100Hz mal überhaupt kein Problem.
 

Sensorik:
Öltemperatur – wird an der heißesten Stelle gemessen (die möglich ist) vor dem Kühler. Ein anderer Punkt ist bei der Pani nicht möglich.
Öldruck – an der Stelle wo original auch der Schalter sitzt. (ist bei den WSBK Panis auch so)

Federwege, Bremsdruck,.... Analog Eingang
Wasser, Drehzahl, Speed, DTC, ….. CAN
Reifentemperatur Modul hab ich schon fertig – 4 Sensoren auf CAN. Hab ich für einen Freund gebaut, der das im Training im KART einsetzt. (auch mir Arduino) Die habe ich benutzt:
http://www.electrodragon.com/product/ir-contactless-temperature-sensor-mlx90614-wserial-output/

Und jetzt zu dem wilden Blinken aus meinem Video und euren neuen Ideen:
Die fand ich richtig gut! DANKE!

Habe es gleich mal so umgesetzt:
Links Wasser Temp.: Farbe geht von blau<20° bis gelb bei 50° und rot blinken ab 105°
Mitte Öldruck: zu klein=rot blinken; zu groß=blau blinken
Rechts Öl Temp.: Farbe geht von blau<20° bis gelb bei 50° und rot blinken ab 120°

Drehzahl bleibt wie gehabt!
Hier noch ein Video:

 

video_2018-03-08_21-53-34.mp4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön dass Du das direkt aufgegriffen hast.

Mit dem Reifentemp. Modul das habe ich nicht ganz verstanden...Du hast die MLX90614 in den Fahrzeug-CAN gelegt und wertest mit dem Arduino aus? Hast Bilder von dem Temp.modul? Meine Monster ist die letzte vor CAN, also jede Strippe einzeln.

Den MLX90614 habe ich auch ins Auge gefasst, ich überlege noch an der Streuung (Fov - viele of view) der MLX-Typen, um einen optimalen Erfassungsbereich zu haben...die Mitte ist meist schneller warm als die Flanken...oder alternativ Thermo-Cam Module, aber da ist der Arduino zu langsam.

Bei Karts sollte sich die Lauffläche halbwegs homogen erwärmen, da ist die Streuung der MLX egal...ich habe gelesen, dass sie ab 3cm Abstand (90° FOV) ungenau werden, wenn im FOV unterschiedliche Temperaturen herrschen. Mir schwebt eine dreifache Abtastung vor. Aber stehe wie gesagt noch am Anfang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grüß euch!

Lang habe ich mich nun nicht gemeldet. Doch endlich habe ich mal Zeit gefunden, euch über meinen Vorschritt zu informieren.

Das Dash ist nun fertig installiert. Die Ausschnitte in der Carbon Platte wurden mit Harz (Wasserklar) vergossen, und die LED Leiste von hinten an die Platte mit Karosseriekleber verklebt. Ist dicht, und haltet für die Ewigkeit.

Bei den Tastern / Schaltern habe ich auch noch etwas geändert. Links ist nun der Hauptschalter für die Zündung, und rechts eine Interface Schnittstelle.

Über diesen Stecker, kann ich meinen Prozessor auch im eingebauten Zustand programmieren (Falls ich eine Anpassung machen möchte) Und mein Externes Display anschließen. Warum nun Display? Die Daten werden doch über Bluetooth geschickt… Ja – richtig.

Doch einerseits wollte ich nicht immer mein Handy dabeihaben, und zweitens kann ich nun über dieses Display meine Alarme der LED’s anpassen (die Schwellwerte, wann was wie leuchten soll). In Betrieb stecke ich es wieder ab, wird somit nur in der Box benötigt.

Thema Zündschloss. Ich habe einen Weg gefunden, über meinen Prozessor der schon am CAN hängt, das ganze Zündschloss incl. Schlüssel zu entfernen. Dazu möchte ich mich hier aber in Schweigen hüllen, denn damit könnte ich mit jeder x-beliebigen Panigale den Hof verlassen, sofern das Zündschloss nicht mechanisch versperrt ist. Eigentlich meiner Meinung nach eine Sicherheitslücke!

Gerne stehe ich für Fragen zur Verfügung!

Ciao

Patrick

20180424_180644.jpg

20180424_190856.jpg

20180424_190911.jpg

20180425_225350.jpg

20180425_230423.mp4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also so eins würde ich mir gerne in mein Project einbauen .... Produziert du und Verkauf ? 

Hat jemand race tft dash ala starlane davinci ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen!