Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
DucPani899

Arctic White Silk matt waschen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

habt ihr spezielle Reiniger zum waschen des Motorrades mit dem weißen Matt-Lack? Die bisherigen Tipps waschen mit Spüli oder "trocken" mit Glasreiniger bringen bei der Insektenflut auf der Front leider gar nichts.

Kann man mit normalem Motorrad (Gel) Reiniger arbeiten oder schadet das dem Lack? Der soll ja recht empfindlich sein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Braucht man theoretisch alles nicht. Normalerweise genügt klares Wasser. 

Küchenrolle mit Wasser durchnässen und auf die zu reinigenden Stellen legen. 
Nach 10 Minuten kann man "Bio-Stoffe" einfach abwischen. 

Noch kurz mit Wasser und wenig(!) Spüli nachgereinigt. 
Fertig.

Funktioniert übrigens auch beim Helm, Lederbekleidung, Auto ... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das habe ich ja so schon probiert... Eingeweicht bis zum geht nicht mehr. Aber trotzdem noch alles rot und gelb von den Überbleibseln der Viecher..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst das Weiß auch mit normalem Motorradreiniger waschen. Das tut dem Lack nix und ich habe auch noch nie von jemandem gehört der damit Probleme hatte.

Das da 

https://www.fc-moto.de/S100-Drucksprueher-Flasche

In Verbindung mit dem hier

https://www.fc-moto.de/S100-Motorrad-Total-Reiniger-2-Liter-Kunststoffkanister

.. wirkt Wunder und macht alles blitzeblank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben auch drei Motorräder mit matter Lackierung. 

Verwenden nur Wasser mit Spüli. Einweichen musst du auf jeden Fall und das nicht zu knapp.

Wenn alles blitzblank sauber ist kommt bei mir Wax-Fix zum Einsatz. Funktioniert tadellos auch bei matt Lacken. Und das erneute putzen ist dann kein Thema mehr.

Screenshot_2018-06-07-16-55-59-1.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

S100 kommt mir nicht mehr an das Motorrad - bei meiner R1 habe ich mal das Zeugs nicht wie vorgeschrieben abgespuelt und dann war es nicht nur fuer ein paar Minuten auf dem Rahmen, sondern deutlich laenger - die Flecken, die das Zeugs hinterlassen hat, habe ich nie mehr aus dem Alu-Rahmen rausbekommen. :@

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten schrieb Trevor Philipps:

Das steht aber meine ich auch dabei, dass es direkt abgewaschen werden soll.

Ich habe doch "... habe ich mal das Zeugs nicht wie vorgeschrieben abgespuelt ..." geschrieben :::::;)

Trotzdem kommt mir das Zeugs an kein Motorrad mehr, denn es gibt genuegend andere Reiniger, die ohne solche Nebenwirkungen arbeiten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wasser und Spüli! Auf die Front ein durchnässtes Papiertuch legen, dann lässt sich der Dreck auch gut lösen! Andere Mittel habe ich für meine artic-weiße 899 nie benutzt.

Ein vernünftiger Schwamm wirkt auch oft Wunder!

Wobei man noch dazu sagen sollte, dass es eigentlich kein Mattlack, sondern ein Perlmuttlack ist.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe meine immer zuerst mit Wasser (Pumpsprüher ) abgespritzt, und anschließend mit einem

Kübel heißes Wasser - Autoshampoo und Schwamm geputzt.

Hat bestens funktioniert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...