Zum Inhalt springen

Erstazteillager für Renne


VE

Empfohlene Beiträge

Hallo,
nachdem mich heute das Schicksal erteilt hat, mit einem kaputten (raussüffenden) Öldruckschalter das Event
in Oschersleben abbrechen zu müssen (keiner da mit Ersatz oder auch entsprechender Schraube als Dummy)
will ich mir ein kleiner Erstazteilsortiment zusammenstellen. Das ist sicherlich modellabhängig, dennoch:
Tipps für die wichtigsten Ersatzteile (nicht Sturzteile), wie z.B.:
- Kurbelwellensensor
- Öldruckschalter
- Sicherungen
-....

Jeder "sinnvolle" Ratschlag willkommen. Was geht üblicherweise noch kaputt?
Gruß und Dank
vE

Link zu diesem Kommentar

@VE :

Blindschraube 780.5.001.2A + Kupfer- oder Aludichtring 852.5.024.1A. Du brauchst den neuen Schlauch zum Ölkühler mit der Anzapfung für den Schalter (549.1.099.1A). Der kostet allerdings über 100 Euronen! Würde ich versuchen gebraucht zu bekommen.

Blindschraube und Dichtring sind Normteile und müssen nicht unbedingt als Originalersatzteil verbaut werden.

Kai

Link zu diesem Kommentar

Alles fängt mit einer Schraubenkiste an, optimalerweise kompletter Schraubensatz aus einer Schlachtung. Aus welchen Gründen auch immer wirft eine Duc gerne Schrauben ab. 

Kabelbinder und Klebeband, Dichtband und selbstverschweißendes auch obligatorisch. Dichtringe: O-Ringe, Alu- und Kupferringe. Dichtung aus der Tube.  Vernünftige Schlauchschellen in den gängigen Größen.

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...

Alle Schrauben rund um die Rastenanlage. Und ne Eisensäge um zu lange Schrauben kürzen zu können. Schlauchschellen auch in Groß - ab 50 mm - 70 mm. Hat mir geholfen die rausgebrochene Lamda Sonde zu fixieren. 

Flüssigmetall 2K um mal ein Gehäuse etc. zu richten. 

Ansonsten fehlt eh immer das Teil was gerade nicht da ist. 

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!