Sporadische Startprobleme

48 Beiträge in diesem Thema

Servus

bin grade in Südtirol und meine Fighter hatte heute sporadische Startprobleme. 

Äußert sich folgendermaßen:

Oben aufm Pass kurz Pause gemacht und als wir losfahren wollten sprang sie zwar an ging allerdings sofort wieder aus. Das Spiel ging dann paar mal so, bis ich etwas Gas dazu gab und direkt losgefahren bin. Bergab beim Runterschalten in die Kehre etwas zu lange die Kupplung gezogen und schon war sie wieder aus.

Als wir den Pass hinter uns hatten war das Problem weg.

Evtl. bilde ich es mir auch nur ein, aber ich hatte das Gefühl wenn ich im Leerlauf hoch drehe sind ein paar Zündaussetzer dabei.

Unter Last beim beschleunigen zieht sie sauber durch. Keine Aussetzer. 

Weiß jemand was die Ursache des Problems sein könnte? Ansonsten würde ich morgen mal bei Ducati in Bozen vorbei schauen. Mein Tip lag bei den Zündkerzen. 

Trotzdem komisch das ich unter Last keinerlei Probleme hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin jetzt gerade überfragt ob die SF nen Luftmengenmesser hat. Ich hatte das gleiche bei der Cb1000R. Der war defekt und vertrug dann kein Warmstart und keine Höhenluft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wäre mir neu. Lediglich einen Drosselklappenpoti.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte sowas in der Art mal an meiner 600er....ist zwar nicht ausgegangen aber ich hatte Probleme beim anfahren. Bei höheren Drehzahlen war das Problem wie weggeblasen...nach dem Urlaub hab ich die Kerzen gewechselt und das Problem war weg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dünne Luft. Dann wohl abgemagert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber das sollte die SF doch regeln können

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine lief mal nur auf einem Zylinder als ich sie auf dem Pass nach Zigarettenpause gestartet habe. Bin ein paar hundert Meter so gefahren und hab sie dann aus und nochmals angemacht, dann war wieder alles gut. Ist mir in den ganzen Jahre nur 1 mal passiert, und das war ebenfalls auf einem Pass.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mach mir mal keine Angst...meine SF lief bis jetzt immer ohne Macken. War mit der Bella letztes Jahr bis Montenegro und rückzu übern Großglockner und alles war schick...mein freundlicher meinte mal die SF kann mit unterschiedlichen Luftdrücken umgehen, weil ein Sensor verbaut ist. Kann das ganze auch mit der Mapping zusammenhängen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jungs - nicht gleich in Panik verfallen nur weil einer mal ein Problem hat 🤐

Hab auf meiner 2012S 26.500KM nur Dolos und Bergpässe drauf. Da ist nix mit zicken. 

Im ersten Jahr knallte mir nur immer in IT die Hauptsicherung durch weil Luigi nen falschen Kabelbaum eingebaut hatte ☠️

Und Nein, nicht jede SF hat jetzt das Problem 😭

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hätte meine V2 Tuono auch am Großglockner .....war einmal in 30t Kilometer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Jungs - nicht gleich in Panik verfallen nur weil einer mal ein Problem hat [emoji850]

Hab auf meiner 2012S 26.500KM nur Dolos und Bergpässe drauf. Da ist nix mit zicken. 

Im ersten Jahr knallte mir nur immer in IT die Hauptsicherung durch weil Luigi nen falschen Kabelbaum eingebaut hatte [emoji879]️

Und Nein, nicht jede SF hat jetzt das Problem [emoji24]

Hast natürlich recht[emoji6]

Ich mach mir doch nur Gedanken um mein Baby!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also danke für die Rückmeldungen. 

Da wir gestern zuviel getankt haben ist heute baden angesagt. 

Werde morgen mal schauen ob sie nochmal zicken macht. 

Aber wenn das mal passieren kann dann brauch ich mir ja keine Sorgen machen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@wastlol :

...hast Du ein Race-Mapping drauf? Oder irgendwie am Kabelbaum rumgefuhrwerkt?

Könnte sein  dass der Luftdrucksensor bei Deiner Mühle nicht mehr funzt oder einen Schlag hat weil es hört sich so an als würde sie in großer geodätischer Höhe überfetten. Das sollte normalerweise der Luftdrucksensor ausgleichen bzw. die Lambdaregelung.

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab sie Anfang des Jahres beim Daniel Deussen abstimmen lassen. Läuft bis Dato auch super. 

Fahre nen Akra ESD mit Termi Krümmer ohne Lambda, Ramair mit K&N Lufi. 

Hatte nur mal den Limastecker abgesteckt.

Letztes Jahr war ich auch hier mit Serienmapping und da gabs keine Probleme. @benekop fährt seine Fighter mit gleichem Auspuff und Abstimmung und die läut normal. 

Macht sich so ein Fehler evtl. in JPDiag bemerkbar?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...Du könntest mit JPDiag oder IAWDiag den Wert des Luftdrucksensors anzeigen lassen und dann überlegen obs stimmen kann. Leider ist es schwierig eine halbwegs genaue Referenz zu finden weil ein Barometer leider als Vergleichsmaßstab ungeeignet ist. Barometer sind üblicherweise so justiert dass sie den auf Meereshöhe umgerechneten Luftdruck anzeigen...

Auf jeden Fall kannst Du mal den Fehlerspeicher auslesen vielleicht gibt der ja auch was her.

Kai

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Brauch die ECU für das richtige Gemisch zwingend Lambdasonden? Bei mir sind die 1:1 gegen Blindkappen getauscht wurden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 26 Minuten schrieb Michel87:

Brauch die ECU für das richtige Gemisch zwingend Lambdasonden? Bei mir sind die 1:1 gegen Blindkappen getauscht wurden...

Nein. Wenn keine Sonden mehr verbaut sind sollte aber der CO-Wert im Leerlauf geprüft und ggf. korrigiert werden.

Gruss

Kai

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Nein. Wenn keine Sonden mehr verbaut sind sollte aber der CO-Wert im Leerlauf geprüft und ggf. korrigiert werden.

Gruss

Kai

Das wurde gemacht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wie wird das gemacht?

Das macht dir der Händler deines Vertrauens mit Hilfe eines CO Messgerätes. Der hat die Blindkappen (quasi dort wo mal Lambdasonden warn) rausgeschraubt und dann mit Hilfe vom Rexxer das ganze angepasst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gut das sollte der Daniel im Zuge der Abstimmung gemacht haben. 

Wurde heut leider nicht besser. 

Schlechtes Startverhalten, im Schubbetrieb bergab häufiges Auspuffknallen und roch allgemein etwas stark nach Sprit. 

Beim abrupten angasen kommt die Leistung etwas verzögert als würde DTC regeln. Tut es aber nicht. Auch beim abrupten gasgeben im Leerlauf stottert sie. Wenn ich im Leerlauf langsam hochdrehe kein Problem. 

Werde Montag mal zu EPM in Bozen fahren. Hoffe der hat Zeit und es nix großes sonst hat sich der Urlaub erledigt :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gut das sollte der Daniel im Zuge der Abstimmung gemacht haben. 

Wurde heut leider nicht besser. 

Schlechtes Startverhalten, im Schubbetrieb bergab häufiges Auspuffknallen und roch allgemein etwas stark nach Sprit. 

Beim abrupten angasen kommt die Leistung etwas verzögert als würde DTC regeln. Tut es aber nicht. Auch beim abrupten gasgeben im Leerlauf stottert sie. Wenn ich im Leerlauf langsam hochdrehe kein Problem. 

Werde Montag mal zu EPM in Bozen fahren. Hoffe der hat Zeit und es nix großes sonst hat sich der Urlaub erledigt [emoji20]

Ich drück dir die Daumen das es nix schlimmeres ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...schaut auch mal nach dem Drosselklappen-Poti. Wenn der zu viel anzeigt könnte auch sowas dabei rauskommen. Vielleicht einfach mal prophylaktisch einen TP-Reset machen.

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den hab ich letztes Jahr schonmal tauschen müssen. 

Ich Depp hab nur leider mein OBD Kabel daheim vergessen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also komm gerade von EPM. Beide Zündspulen und DTC Fehler Masseschluss. 

Wurden gelöscht und kamen dann auch nicht wieder. Der Peter meinte das es höchst unwahrscheinlich ist, dass beide Zündspulen kaputt gehen und eher auf einen Spannungsabfall der Batterie zurückzuführen ist. 

Wobei ich letztes Jahr erst ne Lithium vom JMT verbaut. 

Aber wieder alles gut und bleibt auch hoffentlich so. 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Also komm gerade von EPM. Beide Zündspulen und DTC Fehler Masseschluss. 

Wurden gelöscht und kamen dann auch nicht wieder. Der Peter meinte das es höchst unwahrscheinlich ist, dass beide Zündspulen kaputt gehen und eher auf einen Spannungsabfall der Batterie zurückzuführen ist. 

Wobei ich letztes Jahr erst ne Lithium vom JMT verbaut. 

Aber wieder alles gut und bleibt auch hoffentlich so. 

Die Fehler konntest du nur über ODB sehen? Sollten diese Fehler nicht auch im Dash stehen? Bzw. Wenn diese Fehler nur einmal kurz drauf waren und danach wieder alles gut...wie erklären sich dann deine Probleme? Du sagtest ja es war nicht nur einmal und nicht am gleichen Tag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Dash war kein Fehler nur über OBD.

Hat aber auch nur den halben Tag funktioniert...

Somit werd ich morgen früh die Heimreise antreten und daheim mal auf Fehlersuche gehen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Im Dash war kein Fehler nur über OBD.

Hat aber auch nur den halben Tag funktioniert...

Somit werd ich morgen früh die Heimreise antreten und daheim mal auf Fehlersuche gehen. 

Ich hoffe du hast kein Geld weiter bezahlt...

Der Fehler der ausgelesen wurde klingt wie bei DucSF... Aber ich will keinen Teufel an die Wand malen!

Viel Erfolg bei der Fehlersuche...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

N 10er hald fürs auslesen.  

Was war denn bei @ducSF das Problem?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
N 10er hald fürs auslesen.  

Was war denn bei @ducSF das Problem?

Ok das geht...

Schreib ihn am Besten mal an! Er kann dir aus erster Hand berichten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden