Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Trevor Philipps

Die Sendung mit der Maus, Fragen und Antworten..

Empfohlene Beiträge

Hatte eben eine Idee für einen weiteren lustigen Thread. 

Wen eine allgemeine Frage beschäftigt die es nicht wert ist dafür einen extra Thread zu eröffnen kann sie hier posten.

:D

 

Ich beginne natürlich mit der ersten Frage die mich diesen Sommer zum nachdenken brachte.

Vögel können auf der Stromleitung sitzen und ein Blitzeinschlag im Auto tut auch nichts, denn wir alle wissen - es fehlt die Erdung.

Warum aber kann ich eine Mücke/Fliege oder ähnliches Fluggerät in der Luft mit einer elektrischen Fliegenklatsche grillen?

Hat sich mir noch nicht erschlossen..

 

Dann legt mal los ihr Klugscheißer :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil die Fliegenklatsche durch den Benutzer geerdet ist und somit die Mücke auch ::::::D

War mal auf nem Motorradtreffen, mitten in der Nacht schrie auf einmal jemand, am nächsten Morgen ging das Gerücht um, er hatte gegen den E-Zaun der Weide gepullert ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vermutlich besteht das Bruzzelgitter einer Fliegenfalle aus einem Geflecht wo immer Phase und Masse nebeneinander liegen und so eng im Abstand sind, dass ne Fliege immer beide Drähte berührt und den Stromkreis schließt. 

 

Da ich so n Ding noch nie in der Hand hatte kenne ich die Apparate jedoch nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es heute 0 °C hat und morgen ist es doppelt so kalt, wie viel °C hat es dann morgen?

 

Lösungsansatz:

Wenn ich °C in F oder K umrechne, bekomm ich zwei verschiedene Ergebnisse. Aber welches ist korrekt?

0 °C = 32 F

64 F = 17,8 °C

 

0 °C = 273 K

564 K = 273 °C

 

Was stimmt denn jetzt? Beides wird entsprechend wärmer, bei "Verdoppelung" der Temperatur. Oder muss man hier halbieren, um die korrekte Temperatur zu erhalten?

16.5 F = -8.6 °C

136 K = - 136 °C

Somit wäre es tatsächlich kälter, als 0 °C aber welcher Rechenweg ist denn nun der richtige? Oder ist es eine der Aufgaben, die einfach nicht berechnet werden können? Diese Frage hatten wir im Studium behandelt, aber als die Lösung vorgestellt wurde, war ich betrunken und kann mich daher an nix mehr erinnern ?

 

Gruß

KugelfischEsser

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fahrenheit und Celsius sind "historische Hilfseinheiten", Kelvin ist die echte Einheit für Temperaturen, insofern kann es nur 273/2 Kelvin sein, also -136 °C

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...