Zum Inhalt springen

Melandri weg Bautista kommt


ThorstenVR

Empfohlene Beiträge

vor 6 Stunden schrieb Klausi:

Dann poste es doch selbst . . . !?!

Sah ich keinen Bedaf fuer - wenn ich auf diversen Websites und in diversen Foren die Information finden kann, dann muss ich sie nicht auch noch deutlich verspaetet hier posten. :::::;)

Hat mich halt nur ueberrascht, dass es solange gedauert hat.

 

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb jhf:

Sah ich keinen Bedaf fuer - wenn ich auf diversen Websites und in diversen Foren die Information finden kann, dann muss ich sie nicht auch noch deutlich verspaetet hier posten. :::::;)

Hat mich halt nur ueberrascht, dass es solange gedauert hat.

 

Nachrichten, Ducati betreffend gehören nicht in dieses Forum???

Statt den Oberschlaumeier und Superinformierten raushängen, und damit den TE bissl dumm aussehen zu lassen, dem wir für diesen Post übrigens sehr dankbar sind, hättest Du uns gerne vorher informieren dürfen!

Denn solche Threads sind die Grundlage für Diskussionen, oder auch nicht, und halten solche Foren am Leben!

Nicht dass der Trump bei Dir da drüben noch auf Dich abfärbt! (ok)

So, Du Schaf! (maeh)

Gruß, Klausi! ::::::D

Link zu diesem Kommentar
vor 8 Stunden schrieb Klausi:

Statt den Oberschlaumeier und Superinformierten raushängen, und damit den TE bissl dumm aussehen zu lassen ...

Das wuerde ich nun mal klar als Fake-News bezeichnen - wo lasse ich denn das von dir behauptete raushaengen.

Ich glaube, du solltest mal lieber in den Hot-Babes Thread abdriften und etwas entspannen (blush)

Link zu diesem Kommentar

Hi,

mich hätte es gefreut wenn Alvaro Bautista in der MotoGP noch gefähren wäre.

Seine Leistungen die er gezeigt hat, waren doch super!

Ein leidenschaftlicher Rennfahrer der immer alles gibt....auch mit unterlegenem Bike....

Was mit der Aprilia ja doch der Fall war.Auch der Stefan Bradl war da doch konstant in den Punkten.

Jetzt auf der Ducati, die ja gut funktioniert, kann Bautista doch glänzen.

Ich traue ihm großes im Werksteam zu, egal ob WSBK.....

Man wird es sehen, viele Fahrer unterschätzt man durch das Bike....

Ducati wird schon wissen das er fahren kann:D

Gruß

Link zu diesem Kommentar

Ducati versucht so zwei Probleme zu lösen:

Das erste die neue V4R. Sie kann gut sein oder schlecht. Ist sie schlecht kann man es auf Bautista schieben. Ist er mit dem überlegenen Bike nicht klar gekommen. Dazu die Ungewissheit was mit Davies wird, Ducati hat den Vertrag wohl meines Wissens nach noch nicht verlängert. Auch sagte Ducati, dass die Fahrer erst testen dürfen wenn Sie unterschrieben haben.

Das zweite ist der ständige Wunsch zu sparen. Bautista war wohl günstiger, die Verhandlungen mit Melandri haben gestockt.

Wie auch immer, wir werden sehen. Chaz ist kein Kandidat für den Titel (mehr), warten wir ab ob es Bautista auf dem neuen Wundergerät wird...

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb Flotter Otto:

 

Wie auch immer, wir werden sehen. Chaz ist kein Kandidat für den Titel (mehr), warten wir ab ob es Bautista auf dem neuen Wundergerät wird...

Das ist er sicher nicht! So lange ein Rea mit einer Kawa WSBK fährt wird sich nichts ändern.

Link zu diesem Kommentar

..da wette ich voll dagegen!

Die V4 wird einschlagen (nein nicht im Reifenstapel) wie ne Bombe, wenn die Jungs erstmal testen koennen..

Die V4 faehrt jeder einfacher / schneller, gegenueber der V2...erst Recht die Pros ala Davies oder Bautista.

Die ersten tests der V4S ggu. V2S waren damals doch auch schneller..wegen weniger agressivem Auftreten der V4.

-> Ich sage Chaz / Alvaro fahren die V4 R schneller nach 2 Tagen testen, ggu der V2 Rundenzeiten! 

-> Ihr werdet sehen,-die Reiskocher um Rea koennen sich warm anziehen und den WM Pokal schon mal zur Uebergabe polieren (ok)

PS  Bautista ist ein feiner Kerl...habe ihn in Buriram treffen koennen, -wie damals auch in der SBK NH69 "RIP"

V4 Akra Gruss

 

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb greeco-k:

Im ersten Jahr wohl eher nicht...

Als Hertrampf in der IDM auf die Pani gewechselt ist, waren sie erstmal froh die alten Zeiten zu fahren!

Ich vermute, das wird in der WSBK nicht viel anders sein.

man hat aber jetzt mehr Erfahrung mit der Panigale (egal ob V2 oder V4) als vorher mit Stahlgitterrohrrahmen und anderem Federbein etc. - glaube die Unterschiede sind weniger gravierend als 1198RS<->Panigale R

Link zu diesem Kommentar

Bin mir nicht so sicher ob die Unterschiede kleiner sind. Rahmenkonzept wurde wieder geändert, Schwinge ist anders, neues Motorenkonzept. Wie sich das am Ende auf die Abstimmung auswirkt ... keine Ahnung! Wir werden sehen.

Wäre natürlich toll wenn die Pani endlich mal den Titel holt. Dem V2 hätte ich es gewünscht aber dann eben jetzt mit dem V4. :)

Link zu diesem Kommentar

Das Problem ist nicht allein der Froschvotzen grüne Renner, sondern der, der drauf sitzt. Sykes war die Bench für die Kawasaki, das konnte der V2 mithalten. Aber ein Rea bringt nunmal ne Sekunde /Runde. Das ist der Faktor.

Mal schauen, wie sich Haslam so schlägt. Ich denke, das der Alvaro besser zum Chez passt. Da können die beiden eher von einander profitieren. Der MM mit seiner extremen Fahrwerksauslegung war halt nen Fall für sich. Nix, wovon Chez hätte profitieren können.

Ob die V4 nun alles besser kann und schneller ist, wird sich zeigen. Ich denke, das der CD bestimmt schon die Straßenversion getestet hat. Somit wird er zumindest wissen, ob die Basis für ihn tatsächlich besser ist. Da er noch nix unterschrieben hat, scheint das noch nicht so klar zu sein, ob der V4 ihm tatsächlich besser liegt. Wäre er sicher, ein WM-Moped zu bekommen, hätte er bestimmt schon unterschrieben.

Und vielleicht kommt Reiti ja rein. Wäre cooool

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!