Jump to content
Luke_LP

BMW S 1000 RR 2019

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden schrieb turbostef:

Die nagelneue V4 mit 214 PS hat damals gegen die Uralte BMW S1000RR den Vergleichstest verloren.

Im Kleingedruckten Stand dann drin: An die V4 muss man sich erst noch gewöhnen, die BMW kennt man ja, unser Testfahrer fährt sonst nur 600er und kommt wohl mit der Leistung der V4 nicht zurecht :D

Die neue BMW wird halt wieder "besonders gut im Futter stehen", mit der Ducati wird man wieder "nicht klar" kommen. Dazu wird die Duc teurer sein, höhere Wartungskosten haben,

dann hat die BMW noch Heizgriffe usw.

Und schwupps gewinnt die BMW wieder ;)

(Wenn die Motorpresse eine 850 GS gegen die V4R stellt wird auch wieder die BMW gewinnen :D Auch auf der Rennstrecke :D)

 

 

Und trotzdem wird nur @Klausi den Eimer kaufen. Die Warnweste liegt bereits bereit (ok)

Scheiß auf Testberichte... An der Rennstrecke sieht man live welche Konzepte gut funktionieren! Da stehen immer die selben Bikes auf Seite 1 des Zeitenmonitors.

Es geht immer nur um Fahrbarkeit. Was nützen dir 230 PS in der Karre, wenn du die nicht ansatzweise umsetzen oder auf die Straße bringen kannst.

Mit 200PS bin ich schon ordentlich gefordert ohne Helferlein überfordert...

Bei dem Rennstreckenhobby ist der Teilemarkt und die Ersatzteilverfügbarkeit auch noch ein sehr wichtiger Punkt. Im Falle eines Falles kann die Bude auch mal schnell Wochenlang in der Ecke rum stehen. 

Meine Saison war z.B. im Juni wegen nicht lieferbarer Ventilfedern Seitens Piaggio bereits gelaufen. Diese Woche werden sie endlich eingebaut! :angry:

Versteht mich nicht falsch, ich liebe Ducati, nur für einen ernsthaften Rennstreckenauftritt inkl. Rennen mit mehr wie 5 Terminen im Jahr gibt es geeignetere Bikes.

BMW legt da jetzt PL mäßig die Latte ziemlich hoch! 

 

PS.: Bin mal gespannt wieviele Pferde am Schluss bei der V4R übrig bleiben... 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe ich genau so, es wird nach wie vor gleich aussehen bei den Hobby Racer Events.

Von 200 Teilnehmer fahren gefühlt 100 BMWs, 80 Japaner und max 20 Ducs,MVs und Barilias zusammen.

Und ich bin ganz bei euch das die Preise von Ducati die letzen Jahre einfach abnormal sind.

Ich weiß noch als ich 2012 meine Panigale Standard gekauft habe, das war für mich ein Argument das eine 

Ducati gleich viel kostet wie die BMW und damals die R1 +-1000€...

Ich war bei ca 18.000€ für die Standard, heute kosten die BMW und die Yamsel immer noch das selbe.

Aber eine Standard Panigale V4 liegt jetzt schon bei 22.500€ das sind einfach mal 4.000€

 

Dazu kommt das wie nun jeder weiß aus der Kiste kein Duc Standard Modell (1199,1299 und V4) der Panigale es mit der BMW

aus der Kiste raus auf der Rennstrecke aufnehmen kann. In die Ducs muss immer richtig Investiert werden....

locker noch mal 4.000€ für Fahrwerk und Auspuff inkl. Mapping.

An der BMW machst ne Rennpappe dran und das RaceMap drauf und du bist fertig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AAAAHHHHH!

Das geht alles wie Honig runter! 

Aber! Das ist die Realität!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb YPVS:

Ich war bei ca 18.000€ für die Standard, heute kosten die BMW und die Yamsel immer noch das selbe.

Aber eine Standard Panigale V4 liegt jetzt schon bei 22.500€ das sind einfach mal 4.000€

ganz so ist es nicht: CBR1000RR SP 23.000 Euro, ZX10RR 21.000 Euro, RSV4 RF 22.690 Euro...nur die R1 und S1000RR noch "günstig", sofern man es mit dem Zubehör nicht übertreibt oder man auf das "bessere" Modell verzichten kann (R1M, S1000RR HP4/M-Paket)! 
Verstehe aber auch die Preissteigerung von 1199/1299 auf V4 (Base/S) nicht, v.a. weil sogar immer mehr an Teilen gespart wird (Kotflügel in carbon etc.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

ganz so ist es nicht: CBR1000RR SP 23.000 Euro, ZX10RR 21.000 Euro, RSV4 RF 22.690 Euro...nur die R1 und S1000RR noch "günstig", sofern man es mit dem Zubehör nicht übertreibt

Sind die von dir genannten, Ausnahme Kawa, nicht eher mit einer "S" zu vergleichen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb crank6868:

Das die BMWs die 200ps am Rad easy machen ist ja bekannt.

Aber sicher nicht aus dem Laden, da werden knapp über 200PS an der Kurbelwelle/Motorleistung gemessen (siehe Motorrad/PS Tests)...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb *DesmopatricK*:

Aber sicher nicht aus dem Laden, da werden knapp über 200PS an der Kurbelwelle/Motorleistung gemessen (siehe Motorrad/PS Tests)...

2015 Modell hat angegeben 199PS und wurde mit 206PS am Motor gemessen. Die neue ist glaube mit 207PS angegeben. Die V4S wurde mit 215PS am Motor gemessen hat aber auch 100ccm mehr. Gehen wir also von den 220PS der R wohl auch am Motor aus und das die BMW normal mehr drückt als angegeben ist das nicht viel dazwischen. Hinzu kommt das die BMW ab 5500rpm durchgehend 100nm hat und sehr linear laufen soll. Aber ist ja auch alles egal sind nur zahlen und für den Hobbyracer eh alle ubermotorisiert. Wobei die BMW für den Amateur wohl wieder einfach schnell zu bewegen sein wird🤷🏼‍♂️

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb *DesmopatricK*:

ganz so ist es nicht: CBR1000RR SP 23.000 Euro, ZX10RR 21.000 Euro, RSV4 RF 22.690 Euro...nur die R1 und S1000RR noch "günstig", sofern man es mit dem Zubehör nicht übertreibt oder man auf das "bessere" Modell verzichten kann (R1M, S1000RR HP4/M-Paket)! 
Verstehe aber auch die Preissteigerung von 1199/1299 auf V4 (Base/S) nicht, v.a. weil sogar immer mehr an Teilen gespart wird (Kotflügel in carbon etc.)

Standard V4 sollte man dann auch mit den Standardmodellen der anderen Hersteller vergleichen!

Und bitte mal die Honda CBR1000RR SP2 für 26oder30 Mille anschauen - ein Traum! 

honda-2017-cbr-1000-rr-sp-32.JPG?auto=fo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Stiefel:

Ist da ein Motorrad auf dem Bild? Ich sehe nur einen Auspuff 😜😂

Ich weiss natürlich, was da jetzt alles kommt! ::::::D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Klausi:

Standard V4 sollte man dann auch mit den Standardmodellen der anderen Hersteller vergleichen!

ach komm, die Standard Fireblade und GSXR haben nicht mal einen Schaltautomaten...ihm Jahre 2018 :huh: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb Klausi:

Standard V4 sollte man dann auch mit den Standardmodellen der anderen Hersteller vergleichen!

Und bitte mal die Honda CBR1000RR SP2 für 26oder30 Mille anschauen - ein Traum! 

Yo.....Alptraum 🤣

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es erstaunlich wie heutzutage die Motorräder an die Endschalldämpfer gebaut werden. Damals war das irgendwie umgekehrt, aber da war ein Endschalldämpfer auch noch kleiner als das Motorrad. Tja, früher war alles besser! :::::;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb *DesmopatricK*:

ganz so ist es nicht: CBR1000RR SP 23.000 Euro, ZX10RR 21.000 Euro, RSV4 RF 22.690 Euro...nur die R1 und S1000RR noch "günstig", sofern man es mit dem Zubehör nicht übertreibt oder man auf das "bessere" Modell verzichten kann (R1M, S1000RR HP4/M-Paket)! 
Verstehe aber auch die Preissteigerung von 1199/1299 auf V4 (Base/S) nicht, v.a. weil sogar immer mehr an Teilen gespart wird (Kotflügel in carbon etc.)

Wie gesagt, ich habe damals nur zwischen der BMW und R1 beim Örtlichen Händler verglichen, haben alle für mich das selbe gekostet.

Knapp über 18k. Eine Honda kommt und kam nie auf meine Liste. Kawa auch nicht, Suzi auch eher nicht. 

Barilia wäre echt eine Option in Zukunft, da mein Händler dafür immer echt krasse Preise macht, weit unter Liste.

Eine 2018er Factory mit Tageszulassung und Akra Anlage liegt bei 16.5K da stimmt die Preis-Leistung. Meiner Meinung nach!

Die Kisten liegen dann auch immer im Rahmen der S1000R also bei knapp 18.k dafür bekommt man heute leider nur noch ne 959....

Echt traurig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

irgendwie war es doch immer so, was kosteten die Ducatis seinerzeit im Vergleich zur Konkurrenz (916 knapp 30.000DM, Japaner <20.000 oder 999 ~ 17.000 Euro, SC57 13.000 Euro)!? Aber bei der V4 war der Schritt schon ziemlich gewaltig im Vergleich zu den jeweiligen Preissteigerungen der Vorgängermodelle!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schlagt mich, aber die neue BMW ist ein Wort.

Komplett mit M-Paket (Thyssen Krupp Carbonfelgen, 5,5mm Bremsscheiben, leichte Batterie, Racing Sitz) dazu das neue aktive DDC Fahrwerk für um die 23t€ .. Heftig.

Muss ich mal fahren 2019.. :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb ph1l:

Schlagt mich, aber die neue BMW ist ein Wort.

Komplett mit M-Paket (Thyssen Krupp Carbonfelgen, 5,5mm Bremsscheiben, leichte Batterie, Racing Sitz) dazu das neue aktive DDC Fahrwerk für um die 23t€ .. Heftig.

Muss ich mal fahren 2019.. :D 

Sag ich doch! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

endlich ist dass karl dall design weg bei der bmw (ok)

die front sieht ein wenig aus wie die desmosedici :::::;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Gegi:

 

die front sieht ein wenig aus wie die desmosedici :::::;)

Blasphemie 👿😱 ...

war aber auch mein erster Gedanke, als ich sie das erste Mal von seitlich/vorne gesehen hatte😎

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.11.2018, 11:03:03 schrieb *DesmopatricK*:

ganz so ist es nicht: CBR1000RR SP 23.000 Euro, ZX10RR 21.000 Euro, RSV4 RF 22.690 Euro...nur die R1 und S1000RR noch "günstig", sofern man es mit dem Zubehör nicht übertreibt oder man auf das "bessere" Modell verzichten kann (R1M, S1000RR HP4/M-Paket)! 
Verstehe aber auch die Preissteigerung von 1199/1299 auf V4 (Base/S) nicht, v.a. weil sogar immer mehr an Teilen gespart wird (Kotflügel in carbon etc.)

Wie schon erwähnt würden deine genannten Modelle eher in den Vergleich mit der S gehören.

Was du auch nicht vergessen darfst, bei den oben genannten zahlt niemand auch nur annähernd den Listenpreis. Die RF wird z.b. fast 5.000 Euro unter Liste verkauft. Das sind 10.000 Euro weniger als eine S. Für 10 Mille kann man sich das Ding auch vor jeder Ausfahrt schönsaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Korrekt, ebenso verhält es sich bei der BMW, da kannst Du ebenfalls mit +/- 10 % Nachlass kalkulieren, wobei es sein kann, dass sich das jetzt unmittelbar zur Markteinführung nicht ganz realisieren lässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Logo, bei Einführung zahlst in Jahr 1+2 nahezu Liste - gilt aber für alle Hersteller, war bei Yamaha RN32 und Suzuki L7 auch nicht anders. Ab dem dritten Jahre und der verbesserten Konkurrenz geht was...

Ich schaue mir jetzt an wie sich das Ding aufm Kringel die ersten 2 Jahre bewährt, nicht dass die analog zur ersten RR (und auch RN32, alle Panigale) wieder Probleme mit den Motoren haben. Mich freut es dass sie weiterhin nicht so radikal wie Yamaha und Aprila an das Thema rangehen, passt für mich besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.11.2018, 16:48:53 schrieb ph1l:

Schlagt mich, aber die neue BMW ist ein Wort.

Komplett mit M-Paket (Thyssen Krupp Carbonfelgen, 5,5mm Bremsscheiben, leichte Batterie, Racing Sitz) dazu das neue aktive DDC Fahrwerk für um die 23t€ .. Heftig.

Muss ich mal fahren 2019.. :D 

Na ja, noch 1000 dazu, dann stimmt es. 

Aber klar, ist ne Ansage. Die Vernunft sagt also BMW, aber wer ist schon vernünftig 😉😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb 9to10:

Na ja, noch 1000 dazu, dann stimmt es. 

Aber klar, ist ne Ansage. Die Vernunft sagt also BMW, aber wer ist schon vernünftig 😉😂

Sagten sie nicht 23 Mille im Video? Egal!

Najaaaaa, Vernunft! Soll ja auch Spaß machen! Danach gehe ich jedenfalls, und da habe ich auch mit vielen Nicht-Ducatis Spaß - aber meist nicht lange . . . (ok)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, die Zubehörliste ist mal wieder unübersichtlich. Typisch deutsch halt. Ist wohl sogar eher weniger als die 23.

Ganz schlau werde ich aber nicht draus. Grundpreis ist 18750

9907774F-B31F-4CD4-90AA-18B5D849D70B.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im M Paket ist der Fahrmodus Pro nicht drin.Wenn man DDC möchte brauchst du alle drei Pakete, ansonsten M und Race Paket, macht 5k Aufpreis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jau, das macht mit den Rädern etc ja irgendwie auch Sinn.

Aber Fahrmodus Pro wird im M Paket nicht ausgeführt. Müsste man das wohl einzeln dazu buchen, wären dann 3,2k Aufpreis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für die Normalos reicht Serie plus Carbonfelgen, macht keine 22. Für Klausi noch die Griffheizung und fertig.

Das ist schon ein sehr attraktiver Kurs.

Weis einer was die Felgen im Aftermarket kosten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ducati würde 3999 nehmen als Aufpreis und die anderen Felgen natürlich nicht mitliefern - vgl. V4 Speciale mit Mag-Felgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat jemand schon die Leistungskurve/Drehmoverlauf irgendwo gesehen ? Würde mich mal im Vergleich zur V 4 ( S ) interessieren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb mariogsxr1000:

M Paket und Race Paket ist nicht kombinierbar 

*4 

Weil das M Paket das Race Paket beinhaltet... 

Nur das Dynamic Paket ist noch zubuchbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich das richtig verstanden habe hat die Standart Version sowie das M Paket die Fahrmodi: Rain, Road, Dynamic und Race. Die aber allesamt NICHT frei konfigurierbar sind wie bei unseren Panis? 

Erst mit der Sonderaustattung Fahrmodi Pro erhalte ich zusätzlich Race Pro 1/2/3 die dann frei konfigurierbar sind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb phil.vinegard:

 

Erst mit der Sonderaustattung Fahrmodi Pro erhalte ich zusätzlich Race Pro 1/2/3 die dann frei konfigurierbar sind?

Jupp! Fahrmodi Pro kostet 200,- Euro Aufpreis, gibts als Extra einzeln, ohne Paket!  Sind drei frei programmierbare Modi!

Wenn ich das richtig verstanden habe . . . 

Gibt n 30-min-Video mit dem Produktmanager von BMW auf der Eicma, bei 1000 PS!

Das zweite Video, „Interview mit BMW“:

<Klick hier - 1000PS - BMW S 1000 RR 2019>

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Klausi:

 

Jupp! Fahrmodi Pro kostet 200,- Euro Aufpreis, gibts als Extra einzeln, ohne Paket!  Sind drei frei programmierbare Modi!

Wenn ich das richtig verstanden habe . . . 

Gibt n 30-min-Video mit dem Produktmanager von BMW auf der Eicma, bei 1000 PS!

Das zweite Video, „Interview mit BMW“:

<Klick hier - 1000PS - BMW S 1000 RR 

Finde das schon bisschen schwach. Da baut man ein state of the art superbike das ganz klar für die Rennstrecke ausgelegt ist bei dem sogar das Rücklicht in den Blinkern ist um es schnell für die Strecke fertig zu machen und ich kann mir nicht mal die Traktionskontrollen einstellen wie ich sie haben möchte!? Und selbst im 3500€ M-Paket ist das nicht enthalten. Ich muss nochmal 200€ für eine Selbstverständlichkeit löhnen. Ist nicht viel aber absolut unverständlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, im M Paket sind bereits alle Fahrmodi enthalten, auch Fahrmodi Pro! Du kannst nur noch das Dynamicpaket zusätzlich ordern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Paulich:

Nein, im M Paket sind bereits alle Fahrmodi enthalten, auch Fahrmodi Pro! Du kannst nur noch das Dynamicpaket zusätzlich ordern.

Das glaube ich nicht. Laut Preisliste nicht enthalten und selbst der nette Herr im 1000ps Video sagt auf die Frage wie er seine konfigurieren würde, das er M-Paket UND die Fahrmodi bestellen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alter, dann ruf bei deinem freundlichen BMW Händler an, so wie ich es gemacht hab und frag nach. M Paket ersetzt HP Raceversion und hat Vollausstattung auch Fahrmodi Pro! Extra gibts nur noch dynamisches Fahrwerk + Tempomat + Heizgriffe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Paulich:

Alter, dann ruf bei deinem freundlichen BMW Händler an, so wie ich es gemacht hab und frag nach. M Paket ersetzt HP Raceversion und hat Vollausstattung auch Fahrmodi Pro! Extra gibts nur noch dynamisches Fahrwerk + Tempomat + Heizgriffe!

Ganz ruhig. Leider ist das aus Preisliste und Interviews nicht eindeutig zu verstehen. Gut das es doch im M-Paket enthalten alles andere macht auch keinen Sinn.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und selbst wenn! Wir wollen uns doch wegen 200,- nicht in die Hose machen!?!

Aus der Preisliste wird irgendwie gar nichts ersichtlich! Das sieht man, wenn die Kiste online ist, und man sich eine konfigurieren kann. Btw - BMW ist bekannt dafür, dass sie die Kohle mit der Aufpreisliste machen, andererseits muss man nicht alles reinpacken. Bei der GS jedenfalls - bei der S1RR kann mans noch besser brauchen!

Was richtig blöd ist! Es gibt die S1RR nur in rot, Motorsportfarben, wie ich sie liebe, gibts jetzt nur im M-Paket!

Leude! Was die da konstruiert, und auf die Beine gestellt, und z.B. an Gewicht gespart haben - das ist schon ne Menge! Da steckt Erfahrung, und Gehirnschmalz ohne Ende drin, da kann man nich meckern! Reihenvierer hin oder her!

Mit M-Paket in Sonderlackierung entspräche das der V4 Corse, und die kostet 30! Mille! Die hat aber keine Carbonfelgen (nicht so mein Ding) , also, die S1RR bummelig 19 Mille, plus M-Paket 3500,- plus Dynamic ca. 1100, sind wir unter 25 incl. Carbonfelgen! Für n Deutsches Qualitätsprodukt, mit zuverlässiger Ersatzteilversorgung, sehr gut eingehaltenem Liefertermin, (oft) schnelle und gute, nicht zickige Garantieabwicklung, und meines Wissen, Händlern denen wenigstens Luft zum Atmen gelassen wird!

Vollgetankt (meist 70% Sprit) 197 KG, oder warens 193? Hammmmmeeeerrrr ! Und wir reden hier von 999ccm !!! Wwird auch gerne vergessen!

Keine Frage! Geht man in die Garage, und da steht die Corse, oder das Warzenschwein ohne Warzen, geht einem das Herz auf - aber die BMW ist auch nicht sooo weit davon weg! Das ist schon n geiles Gerät!

Ducati! Strenge Dich an! Tu etwas für uns! Du fickst uns mit Mondpreisen, wir ficken Dich mit Fremdkauf! Wache auf! Sonst sind wir weg! Und dann ists zu spät! Also! Wo ist der V4-Streetfighter?

Gruß, Klausi!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...