Zum Inhalt springen

Pikante Frage: Austausch Halterung Rahmen rechts


Luke_LP

Empfohlene Beiträge

Dem Freund eines guten Kumpels ist kürzlich ein kleines Missgeschick passiert und zwar ist ihm die Halterung (Teil 7) angegammelt (vermutlich durch Urin, aber das tut nichts zur Sache). Auf jeden Fall hat er das Teil durch einen anschließenden Polierversuch komplett versaut, was ihn sehr ärgert, da das Moped ansonsten tadellos dasteht.

Zur eigentlichen Frage: Wie aufwändig wird sich der Austausch dieser Halterung gestalten (auf dem Bild war die Halterung noch im Neuzustand)?

1.JPG

2.JPG

3.JPG

Link zu diesem Kommentar

Keine Ahnung, als er abends in die Tiefgarage kam, war es passiert. Er dachte zuerst an Bremsflüssigkeit oder Benzin, aber es hat schon deutlich nach Urin gerochen. Es war auch nur ganz leicht angelaufen, wäre vermutlich kaum aufgefallen, aber nach der Polieraktion glänzt das Ding, zumindest stellenweise, wie verchromt. Sieht schon ziemlich scheiße aus. Lässt sich das evtl. wieder mattieren?

Link zu diesem Kommentar

Hi,

auch wenn es hier noch niemand gemacht hat, so entnehme ich der techn Zeichnung sowie dem Bild, dass man das Teil leicht lösen kann, Zentrale Schraube ab und dann die drei Schrauben am ZK. Das Teil müsste sich leicht nach hinten in Rtg Kopf bewegen lassen. Das einzige was mir keinen Sinn macht ist das Teil 6, Erklärung Spezialschraube hilft auch nicht weiter. Sieht aus wie ein Schmiernippel!

Ich würde die vier Schrauben lösen und schauen was passiert. Vor allem weil die Schrauben zugänglich ist würde ich es zuallererst versuchen. Vor dem Lösen würde ich mir die Drehmomente suchen dass man wenn es schief geht wieder anzieht und in die Werkstatt umzieht...

Viel Erfolg

David

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb max.speed:

Laut meinem :::::) gibt es eine Rückrufaktion wegen undichter Bremsflüssigkeitsbehälter. Die Dichtung wird getauscht. Ich vermute hier Bremsflüssigkeit als Verursacher und würde erst mal versuchen das über Garantie abzuwickeln.

Aha, und bei Ducati riecht die Bremsflüssigkeit seit neuestem nach Pisse? Und kommt als Springflut nach oben geschossen?

Und nachdem er unsachgemäß herumgepfuscht hat, Garantie?

Na, ich weiß nicht...

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb Flotter Otto:

Hi,

auch wenn es hier noch niemand gemacht hat, so entnehme ich der techn Zeichnung sowie dem Bild, dass man das Teil leicht lösen kann, Zentrale Schraube ab und dann die drei Schrauben am ZK. Das Teil müsste sich leicht nach hinten in Rtg Kopf bewegen lassen. Das einzige was mir keinen Sinn macht ist das Teil 6, Erklärung Spezialschraube hilft auch nicht weiter. Sieht aus wie ein Schmiernippel!

Ich würde die vier Schrauben lösen und schauen was passiert. Vor allem weil die Schrauben zugänglich ist würde ich es zuallererst versuchen. Vor dem Lösen würde ich mir die Drehmomente suchen dass man wenn es schief geht wieder anzieht und in die Werkstatt umzieht...

Viel Erfolg

David

Kommt halt drauf an, wieviel Spiel ist. Ich würde es auch einfach mal probieren

Link zu diesem Kommentar
vor 13 Minuten schrieb 9to10:

Aha, und bei Ducati riecht die Bremsflüssigkeit seit neuestem nach Pisse? Und kommt als Springflut nach oben geschossen?

Und nachdem er unsachgemäß herumgepfuscht hat, Garantie?

Na, ich weiß nicht...

Der kann ja draufgepinkelt haben, aber die Pipi ist sicher nicht ursächlich für die Verätzungen, evtl. war es konzentrierte Harnsäure, Adblue o.ä. 

Weiss der Geier! ::::::D

Link zu diesem Kommentar
vor 24 Minuten schrieb 9to10:

Aha, und bei Ducati riecht die Bremsflüssigkeit seit neuestem nach Pisse? Und kommt als Springflut nach oben geschossen?

Und nachdem er unsachgemäß herumgepfuscht hat, Garantie?

Na, ich weiß nicht...

Seltsam ist auf jeden Fall, dass nur das eine Teil angegriffen wurde. Vielleicht wurde es ja nicht richtig eloxiert? Wäre auch ein Garantiefall.

Das er die Pisse selber wegpoliert hat war natürlich nicht clever.

Link zu diesem Kommentar

Nach der Zeichnung sollte es nicht kompliziert sein. Schrauben lösen und weg mit dem Ding. Ich würde aber den Motor von Unten vorsichtshalber abstützen. Einfach einen flachen Wagenheber unter die Ölwanne. Natürlich mit reichlich Polsterung dazwischen.

die Schraube Nr. 6 geht ja in den Rahmen und sollte mit dem Halter nichts zu tun haben.

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Jahr später...
  • 3 Monate später...
  • 7 Monate später...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!