Zum Inhalt springen

kaufberatung 10 bzw. 1198


El Twin

Empfohlene Beiträge

hallo zusammen,

 

ich bin am überlegen, mir ein "neues" moped zu zulegen. ich misse einfach dinge wie einarmschwinge, underseat und vorallem die offene trockenkupplung. wenn man mal von den alten klassikern absieht, stolpere ich doch immer wieder über die 1198, besonders die bayliss gefällt mir da sehr gut.

ich habe aus mobile mal drei links, die mir zusagen, wäre jedoch generell für jede beratung sehr dankbar.

ich möchte ungern von privat kaufen, auch wenn man da mehr motorrad für sein geld bekommen kann, so bekomme ich nun mal keine garantie/gewährleistung und das ist mir heuer (gerade bei gebraucht und sehr wenig fahrleistung) doch sehr wichtig geworden.

an "kinderkrankheiten" habe ich wenig gefunden, bzw kann nicht genau zuordnen, ob das spezifische 1098 und/oder 1198 probleme sind/waren und wenn, bis zu welchem baujahr.

ich bin auf den anlasser, bzw die welle und deren problematische lagerung gestoßen und auf probleme mit dem schaltautomaten. könnt ihr mir hier dazu was sagen? was gibt es noch zu beachten?

ich muss auch gestehen, je weniger kilometer ich bei mobile eingebe, desto mehr wollen natürlich die verkäufer. aber bei 16k für ein ca 6 jahre altes, gebrauchtes motorrad, wird eine probfahrt mit der neuen bmw oder der rsv4 ehrlich gesagt immer attraktiver, auch wenn ich damit die alten begehrlichkeiten wohl verraten würde.

die 1299 und die v4 sind übrigens keine option.

bitte nicht nur ein "kauf die" und gut, sondern etwas mehr information, warum und weshalb, da ich mich hier wahrlich nicht leicht tue, danke.

 

anbei mal die links:

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=267481087&cn=DE&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=7800&makeModelVariant1.modelDescription=1198&pageNumber=3&scopeId=MB&sfmr=false&fnai=prev&searchId=b1b57d4b-18c4-6d94-2cdb-5efb96ba2df0

 

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=264071626&cn=DE&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=7800&makeModelVariant1.modelDescription=1198&pageNumber=1&scopeId=MB&sfmr=false&searchId=d1464593-2886-4546-2dcd-cd1ca0aeaae5

 

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=264626841&cn=DE&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=7800&makeModelVariant1.modelDescription=1198&pageNumber=2&scopeId=MB&sfmr=false&fnai=next&searchId=3aab5631-b0d3-e912-a78c-22c6d6d413ba

Link zu diesem Kommentar

Servus,

 

welche von den dreien kaufst ist dein Geschmack. Die SP hat halt am meisten von Haus aus an Ausstattung. 

Es gibt ein Thema mit anlassen bei kalten Temperaturen (Anlasser zu schwach), die Getriebe sind nicht für Schaltautomat im Straßenbetrieb ausgelegt (ausser die SP hat glaube ich ein verstärktes Getriebe 🧐 ) und ansonsten hat man ne Menge Spaß mit den Geräten. Die beiden Themen sind hier schon ausführlich diskutiert, daher fange ich jetzt nicht noch mal an.

Link zu diesem Kommentar

@t_s_o super, danke für dei tipps. ist es der anlasser selbst, oder die batterie? kann das teil getauscht.

@turbostef perfekt, dafür danke! letztlich ist es der kauf, danach wird es eher hier in der nähe ein händler.

@YPVS kommt auf die liste. wird mal wieder eine bayern-tour anstehen.

 

kennt eigentlich einer diesen woll? der hat bei mobile doch recht viele kisten drin.

 

 

Link zu diesem Kommentar

Nur der erste Link ist relevant, nachfragen, ob es ne echte Corse ab Werk ist!

Die von @YPVS (wo ist Dein Profilbild?) finde ich auch sehr interessant! Zumal die SP das letzte Modell war!

Die Alutanks bei der Corse und SP haben mehr Volumen, als die Plaste und Elaste Tanks der Normalversionen, das ist sehr brauchbar!

Bei der SP, die der Profilbildlose vorgeschlagen hat, würde ich noch nach den originalen ESDs fragen!

Rennstreckenbetrieb immer abfragen, Schaltautomat nicht oder nur bei hohen Drehzahlen ab und zu mal nutzen, sonst nicht!

Die letzten beiden Links von Dir - ohne Worte - vergiss es! Die Bayliss ist ne beklebte 1198 in weiss, mal sehen, was die Experten hier dazu sagen, die würde auch viiiel mehr kosten!

Der Händler bietet viele Mopeds „wie neu“ an - die sind extrem schlecht aufbereitet, und mit Silikon zugeschmiert, selbst die Reifen, finde ich gefährlich! Und unprofessionell!

Evtl. kennt hier jemand den Händler!?!

Gruß, Klausi!

Link zu diesem Kommentar

@Klausi okay, wird gemacht. auf den automat kann ich gerne verzichten, muss ich nur eben vorher wissen, dann wird er abgeklemmt oder eben gleich gar nicht genutzt.

 

was die bayliss angeht, gut zu wissen. gibt auch wohl viele 1098er mit 1198er verkleidungen etc pp...

ja, genau da liegt mein problem. reinschauen kann man eben nicht und naja, was früher jeder teppichverkäufer autohändler gemacht hat, in seinem hinterhof-laden, ist nunmehr state of the art. jeder poliert auf, alles sauber, alles glänzt und naja, ein jahr halten die böcke meist durch, bzw eine saison.

es ist echt ein haufen geld, beschäftigt mich schon. es ist sehr schade, dass die v4 mir nicht zusagt, langsam werde ich wohl doch über den tellerand schauen.

Link zu diesem Kommentar

Hallo,

hier die Erfahrungen zu den 11ern die ich bislang sammeln durfte:

Das Problem bei dem Anlasser ist die Zwischenwelle, die besitzt keine Lagerung im Deckel weshalb sich die Welle in's Gehäuse arbeitet und einen ovalen Schaden verursacht. Ich habe meine umgebaut auf den neuen Deckel, ist vergleichsweise wenig Arbeit, aber der Deckel mit der zusätzlichen Lagerung ist schwer zu bekommen. Und das Gehäuse muss gerettet werden, je nachdem wie stark sich die Welle bereits eingearbeitet hat. Ich habe mir einen Sandgussdeckel geleistet und seitdem sind die Probleme weg. Die 11er hat am meisten Schmackes beim Anlassen, die weichgespülten Nachfolger arbeiten mit Deko was dem Anlassen hilft.

Zu den Mopeds:

S Corse: Bei denen gibt es viele Nachbauten. Verkleidung aus China und einen Corse Tank sind zu beschaffen. Insofern, Originalität prüfen. Plane einen Aufpreis für den Auspuff ein, mit dem ist die Polizei Dein ständiger Freund. Zu teuer

Bayliss: Da kannst Du dir die Prüfung schenken, die ist eigenständig dahingebastelt, kein Kaufkandidat wenn man was halbwegs originales möchte.

Generell SP: Kommt serienmäßig mit TTX und hat den geänderten Lima Deckel auf jeden Fall.

SP schwarz: Nicht schlecht. Steht original da, soweit man sieht. Im Vergleich zur roten zu teuer

SP rot: Gutes Angebot, sieht nach bedingtem Originalzustand aus. Wartung müsste geprüft werden. Geringste LL, Bilder mau, Preis ist heiß

 

Mein Favorit wäre die SP rot. 

Viele Grüße

David

Link zu diesem Kommentar

okay, danke euch für den input. ich werde geziehlt nach einer sp schauen, das passt auch oder gerade wegen der welle. hat auch alles grundsätzlich zeit, was beim schauen echt angenehm ist.

von der "bayliss" lasse ich garantiert die finger.

 

wenn sich nochmal was auf tut, werde ich gerne nochmal fragen. :::::)

Link zu diesem Kommentar

so, diese hier hätte ich noch gefunden:

eine orginale(?) corse. steht das eigentlich in den papieren?

hat nur die sp die welle, oder gab es da baujahr bedingt eine änderung? finde ich jetzt nichts zu, sorry. auch scheint es ab 2010 ein generell verstärktes gehäuse zu geben - habe aber noch ca 132 seiten und 19 themen vor mir... aber ich arbeite dran. ::::::D

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=270264201&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=7800&makeModelVariant1.modelDescription=corse&pageNumber=2&scopeId=MB&sfmr=false&searchId=c5f98871-9770-10c6-508b-eb5656493979

Link zu diesem Kommentar
vor 51 Minuten schrieb t_s_o:

Könnt ihr mal bitte Bilder vom anderen Deckel einstellen? Und wie erkennt man diesen ggf. Von aussen?

danke

...kannst Du von außen nicht erkennen. Ist aber auch kein Grund ein Moped was sonst top ist nicht zu kaufen. Der Deckel kostet mein ich wenn man ihn neu als E-Teil kauft 400 Euro. Wenn das irgendwie mit eingepreist ist ist das schon ok. Rechne einfach damit dass bei Erstzulassung 2009 der alte Deckel dran ist und bei 2010 kannst Du mit viel Glück den neuen erwischen weil viellelicht das Moped nach den Werksferien gebaut wurde oder so. 2011er müssten alle den neuen Deckel haben. Aber auch da kannst Du nicht sicher sein weil das Jahr der Erstzulassung nicht immer dem Baujahr entsprechen muss. Nur SP-Modelle sind sicher mit dem neuen Deckel ausgestattet.

Und die "ältere" Lagerung der Anlasserzwischenwelle muss nicht immer gleich kaputtgehen. Bei der 1198 meiner besseren Hälfte hält es schon über 30000 km...

Es kommt vor, ja, hält aber in der Regel länger als z. B. die Kühler vor Baujahr 2010...

@El Twin : In den Papieren kann man nicht erkennen ob es eine "Standard", S, SP oder Corse ist die haben alle die gleiche Typbezeichnung. Nur die "R"-Modelle haben andere Papierwerte und Typbezeichnungen.

Kai

Link zu diesem Kommentar

Ich hatte echte Probleme einen neuen Deckel zu bekommen, war über Monate nicht lieferbar. Deshalb habe ich entnervt den Sandgussdeckel genommen. Die Welle muss man auch tauchen, Zwischenrad musste glaube ich auch neu. Bei Startwin kostet der Standarddeckel 550 Euro netto. Dann ist man locker flockig bei 700 an Teilen...plus Arbeit.

Dagegen steht eine SP in rot mit 12 kkm bei der ein TTX drin ist, vom Händler und sicher dem neuen Deckel.

Achso, noch zum Problem beim Anlassen: Seit dem Wechsel des Deckels habe ich keine Probleme mit dem Anlassen. Vorher kam es vor, dass der Anlasser kurz anlief und dann aufhörte. Habe aber eine Aliant, die hilft gewiss auch.

Link zu diesem Kommentar
vor 8 Stunden schrieb lunschi:

@El Twin : In den Papieren kann man nicht erkennen ob es eine "Standard", S, SP oder Corse ist die haben alle die gleiche Typbezeichnung. Nur die "R"-Modelle haben andere Papierwerte und Typbezeichnungen.

Kai

ich habe in einem anderen beitrag gelesen, dass es aber zumindest ein zertifikat geben sollte? sonst wird das eis für mich echt langsam immer dünner...

 

auch wenn ich allen argumenten für die sp zustimme @Flotter Otto, so ist mir die corse doch am gefälligsten. bei der ez 06/2011 sind die chancen zumindest gut, dass der deckel passt.

wenn ich richtig gelesen habe, wäre bei der laufleistung eigentlich bei 12.000km eine große inspektion fällig gewesen? da diese im text nicht erwähnt wurde, gehe ich fast davon aus, dass nicht gemacht. evtl könnte man auch in dem zug einfach mal pauschal unter den deckel schauen lassen, oder ist das ein größeres problem?

@Flotter Otto egal was dort dann rausschaut, es wäre präventiv geklärt und würde im hoffentlich genug zeit lassen, den deckel zu besorgen und notfalls auf halde zu legen... batterie ist natürlich sicher auch ein probates mittel. da ich aber wirklich nur schönwetterfahrer bin, sollte auch das 10 grad fenster eher selten bis gar nicht unterschritten werden.

 

das mit dem kühler habe ich auch gefunden, auch hier wäre dann letztlich das baujahr entscheident. da werde ich im vorfeld einfach mal eine anfrage starten, denn in den papieren sollte das ja klar ersichtlich sein, ob 10 oder 11.

 

bleibt noch die unangenehme sache mit dem schaltautomaten. habt ihr mir da einen tipp?

 

gefunden habe ich auch noch, dass man bei den modellen unbedingt auf lenkeranschlag und auch gabeldurchschlag beim kühler schauern soll.

 

der preis scheitn mir auch recht hoch angesetzt, wenn die sp als vergleich herangezogen wird?

ich weiß, viele fragen, aber ich bewege mich in regionen, die mir empfindlich weh tun und gar nicht so weit von was mit einer neuzulassung sind, deswegen der ganze schlunz und ja, ich weiß, letztlich kauft man immer die katze im sack.

Link zu diesem Kommentar

QS bei den testastretta getrieben ein klares Nein! Auch nicht der serienmäßige der SP! Das Getriebe wurde nie darauf ausgelegt mit solch einem zu funktionieren. 

Wenn du unbedingt einen willst, dann den tellert oder nemesis.

lenkeranschlag is ruck zuck verbogen. Is aber an sich nicht schlimm, auch wenn Ducati sowas als Rahmenschaden deklariert. 

Wenn verbogen, dann ist das aber zumindest ein Indiz für min. einen Umfaller!

 

Link zu diesem Kommentar

@V2 Leitwolf mein fehler, sorry, habe mich falsch ausgedrückt. ich habe gelesen, dass er wohl mehr oder minder unweigerlich zu sehr teuren problemen führen kann. viele klemmen ihn ja ab. meine frage wäre, ob es da auch einen indikator geben könnte, mit dem man da was findet? ich sag mal, wenn er noch in funktion ist, dann wäre es ja schon weniger gut.

 

ja, darauf werde ich achten.

Link zu diesem Kommentar

Ich weiß nicht, wie das bei den späteren Modellen war, aber bei meiner BJ 2007 gab es ja diverse Rückrufe.

Hab mir von dem Verkäufer vorab eine Kopie vom Fahrzeugschein schicken lassen und per Mail bei Ducati direkt angefragt, die konnten mir dann zumindest sagen, ob alle Rückrufe gemacht wurden. Da werden die dir bei den Modelljahren usw bestimmt auch behilflich sein können....

Link zu diesem Kommentar

Jaja, bei meiner 11er wurden auch alle Rückrufe gemacht.  Habe letzte Woche nicht schlecht gestaunt als der Öldruckschalter im Motor eingebaut war. Hatte nie drauf geachtet...

Baujahr erfährst du am einfachsten über die FIN. 11er hat gewiss den neuen Deckel, 10er vlt. Deckel abmachen ist nicht wild. Ich könnte nächste Woche Bilder vom Deckel schicken, bin diese Woche unterwegs. 

Die rote SP steht ja beim Händler von YPVS, die wird gewartet sein ansonsten verkauft die kein seriöser Duc Händler...

Link zu diesem Kommentar

@El Twin :

...die Kühler gehen so schnell kaputt dass bei Bikes mit mehr als 10000 km die Wahrscheinlichkeit hoch ist das schon der "verstärkte" drin ist. Den erkennst Du daran dass unter den Haltewinkeln mit denen der Kühler an der oberen Halterung hängt noch etwa 6cm lange Blechlaschen zur Verstärkung auf die oberste Kühlerlamelle draufgelötet sind. Viele wurden (außer bei Standuhren) schon in der Garantiezeit getauscht.

Ansonsten würde ich mir nicht so einen Kopf wegen des Limadeckels machen. Wie schon gesagt er kann Probleme machen - muß aber nicht.

Der Lenkanschlag sitzt etwas versteckt vorn unter dem Verkleidungsträger (Geweih). Wenn man weiß wo er ist kann man ihn ohne Demontage von Teilen beurteilen. Nimm eine Taschenlampe mit. Von vorn unter dem Scheinwerfer aus unter den Verkleidungshalter im Bereich der unteren Gabelbrücke schauen. Ein Indiz sind auch die Anschlagschrauben in der Gabelbrücke. Wenn die stark unterschiedlich weit eingeschraubt sind obwohl der Lenker links und rechts anscheinend gleich weit eingeschlagen werden kann dann ist Mißtrauen angesagt. Die Schrauben kann man gut sehen wenn man von oben vom Cockpit aus auf die untere Gabelbrücke schaut.

Du solltest aber auch darauf achten ob die (Fahrer-) Fussrasten noch gerade sitzen, also rechtwinklig zum Motorrad. Die Fußrastenaufnahmen am Rahmen sind recht nachgiebig - schon bei einem Umfaller sind die schnell verbogen und der Rahmen ist dann zumindestens theoretisch Schrott. Erkennt man daran dass die Fussrasten ein wenig schräg nach hinten schauen. Wenn auf der Schwinge ein schicker Carbon-"Schwingenschutz" verbaut wurde kann das auch sein weil die Fußraste beim Sturz eine häßliche Delle in die Schwinge gedrückt hat...

Ins Getriebe kann man kaum reinschauen um es auf mögliche Quickshifterschäden zu untersuchen. Wenn allerdings bei der Probefahrt Gänge unter Last herausspringen obwohl der Gang sicher eingerastet wurde dann ist Mißtrauen angesagt.

Probleme mit der Kupplung sind kein Grund eine 1198 nicht zu kaufen - das lässt sich alles beheben und irgendwann muss da sowieso eine neue rein weil die alte völlig ausgeschlagen ist.

Hat es wegen des Öldruckschalters mal einen Rückruf gegeben?  Das wäre mir neu. Ich denke das ist rein baujahrabhängig ob der Schalter noch im Kupplungsdeckel sitzt oder in den Schlauch zum Ölkühler verlegt. Auch hier gilt der Schalter kann Probleme machen muss aber nicht. Soweit ich weiß gab es nur einen Rückruf wegen des Gabelfußes der Öhlins-Gabel, sonst nichts. Alles andere wurde (wie bei Ducati üblich) nur bei betroffenen Maschinen im Garantie- bzw. Kulanzweg geregelt. Das dürfte bei den inzwischen mindestens 7 Jahre alten Motorrädern aber zunehmend unwahrscheinlich werden. Da greift dann nur die Händler-Gewährleistung.

Und eine 100%ige Garantie das Du nie Probleme mit dem Motorrad haben wirst gibt es nicht. Es gab hier schon Leute die scheinbar aus heiterem Himmel Pleuellagerschäden bzw. gebrochene Kurbelwellen hatten. Sowas kannst Du nicht vorherahnen oder sicher ausschließen. Letztlich bleibt immer ein kleines Risiko, wie bei jedem Gebrauchtkauf (wobei man bei Neufahrzeugen nach 2 Jahren auch auf sich gestellt ist). Aber wenn Du das nicht eingehst dann entgeht Dir was, glaub es mir.

Kai

Link zu diesem Kommentar

Öldruckschalter-Aktion habsch auch noch nicht gehört, Gabelfuß war ne coole Aktion! Die Händler hatten extra Hypermotard und noch ein Modell von Ducati extrem günstig bekommen, als Ersatzfahrzeuge - Öhlins hat ja bezahlt . . . (ok)

Ich glaube, das war der großzügigste Rückruf bei Ducati ever . . . ::::::D

Wenns mal immer so wäre . . . (maeh)

Link zu diesem Kommentar
vor 17 Minuten schrieb Flotter Otto:

Es gab auch ein offizielles Dokument für die Werkstätten bzgl der erforderlichen Arbeiten um den Öldruckschalter zu verlegen. Ich nehme insofern an dass es sich um einen offiziellen Rückruf handelte.

...kann eigentlich nicht sein weil unsere 2009er 1198 immer noch den Schalter im Kupplungsdeckel hat. Uns hat jedenfalls nie ein Schreiben vom KBA oder Ducati deswegen erreicht. Und das Motorrad hatten wir beim Ducati-Händler gekauft.

Ich würde denken das es da eine Wartungsempfehlung für Maschinen gab die mit dem Schalter Probleme haben.

Kai

Link zu diesem Kommentar

@Klausi hm, ist mir auch schonmal aufgefallen. wurndert mich eigentlich, dass beid er ganzen paragraphenreiterei die sonst so anliegt, in dem bereich keine klaren verhältnisse herrschen.

@Kalevra ja, guter vorschlag. an einen händler/importeur muss ich mich sowieso wenden, weil ich doch schon wissen will, ob es eben wirklich die corse ist. kommt auf den zettel. wie gesagt, vielleicht gibt es ja auch unterlagen.

@Flotter Otto FIN ist notiert. hm, ich bin selber gespannt, aber bj steht nicht angeführt. ich hoffe auf die 11er, einfach nur weil die zulassung später im jahr erfolgte.

 

@lunschiokay, ich werfe trotzdem mal ein auge drauf, aber das dürfte dann wohl keine baustelle mehr sein.

danke, beruhigt mich einfach.

rasten und anschläge sind notiert. ich werde mir die un- und umfallfreiheit so oder so nochmal bestätigen lassen. auch aus zweiter hand. wenn ein ei gefunden werden sollte, dann habe ich wenigstens was in der hand, sollte er sie auch als unfallfrei übernommen haben.

kann man das provozieren? hoher gang, rollen lassen und schieber auf? das er da leichter rausspringt?

vor 12 Stunden schrieb lunschi:

@El Twin :

 

Und eine 100%ige Garantie das Du nie Probleme mit dem Motorrad haben wirst gibt es nicht. Es gab hier schon Leute die scheinbar aus heiterem Himmel Pleuellagerschäden bzw. gebrochene Kurbelwellen hatten. Sowas kannst Du nicht vorherahnen oder sicher ausschließen. Letztlich bleibt immer ein kleines Risiko, wie bei jedem Gebrauchtkauf (wobei man bei Neufahrzeugen nach 2 Jahren auch auf sich gestellt ist). Aber wenn Du das nicht eingehst dann entgeht Dir was, glaub es mir.

Kai

ich weiß, aber ich hatte leider öfters mit "problemen" bei gebrauchtkäufen zu schaffen. wenn ich soviel geld investiere, wird nicht nur das sackerl weinen, es sollte auch zumindest solange halten, bis ich mir die reparatur wieder leisten kann! ::::::D

 

was würdet ihr generell preislich sagen, bei sehr gutem zustand? im vergleich zur händler-sp ist sie doch recht teuer.

Link zu diesem Kommentar
vor 11 Stunden schrieb El Twin:

...

kann man das provozieren? hoher gang, rollen lassen und schieber auf? das er da leichter rausspringt?

ich weiß, aber ich hatte leider öfters mit "problemen" bei gebrauchtkäufen zu schaffen. wenn ich soviel geld investiere, wird nicht nur das sackerl weinen, es sollte auch zumindest solange halten, bis ich mir die reparatur wieder leisten kann! ::::::D

 

was würdet ihr generell preislich sagen, bei sehr gutem zustand? im vergleich zur händler-sp ist sie doch recht teuer.

...wie man das provoziert? Gas geben! Und zwar da wo auch richtig Drehmoment da ist, also zwischen 6 und 7000 rpm! Pass aber vor allem im zweiten und auch noch im dritten Gang auf dass sie Dir nicht ins Gesicht springt (ok)

Im Ersten geht die Übung sowieso nicht...

Und zum Preis - welches Moped ist damit jetzt gemeint?

Kai

 

Link zu diesem Kommentar
vor 7 Stunden schrieb lunschi:

...wie man das provoziert? Gas geben! Und zwar da wo auch richtig Drehmoment da ist, also zwischen 6 und 7000 rpm! Pass aber vor allem im zweiten und auch noch im dritten Gang auf dass sie Dir nicht ins Gesicht springt (ok)

Im Ersten geht die Übung sowieso nicht...

Und zum Preis - welches Moped ist damit jetzt gemeint?

Kai

 

gut, das bekomme ich hin und ja, davon nehme ich sicher abstand! das gebietet das mangelnde talent! :D

ich denke ich nehme dafür ein stück bab her und dann wird känguru gefahren!

 

die hier wäre recht nahe und gefällt mir so, wie sie ist, sehr gut:

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=270264201&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=7800&makeModelVariant1.modelDescription=corse&pageNumber=2&scopeId=MB&sfmr=false&searchId=599561b4-c3dc-4ce1-f447-9fb478ba12fe

Link zu diesem Kommentar

Preislich finde ich die heftig drüber. Aber mglw kannst Du da für Bewegung sorgen. 

Wenn Du die Corse in einem Zustand haben möchtest dass sie langfristig Ihren Wert behält oder steigert brauchst Du dringend die Originalteile. Das ist Auspuff, Kupplung, Kupplungsdeckel. Was man so sieht. Also unbedingt Originalteile mitgeben lassen.

Zum Fahren würde ich noch eine AHK einbauen. Da sind nochmal ab 500 Euro weg. 

Zu Wartung steht nix. Desmoservice? Riemen? Scheckheft? Das sind wichtige Fragen die in die Anzeige gehört hätten...

MMn darf die 14 kosten. Das wird vermtl auf der Grundlage der Vorstellung des Verkäufers schwierig.

Link zu diesem Kommentar
Am 15.11.2018, 11:15:36 schrieb El Twin:
vor 10 Stunden schrieb El Twin:
vor 10 Stunden schrieb El Twin:

 

was würdet ihr generell preislich sagen, bei sehr gutem zustand? im vergleich zur händler-sp ist sie doch recht teuer.

...das ist auch für eine Corse die gut dasteht ziemlich viel Geld. Wurde der bei 12000 km fällige Desmo-Service gemacht? Originalteile noch vorhanden? Die Mivvs wären jetzt von der Optik nicht so mein Favorit aber wers mag...

Die Corse waren allerdings immer eher noch bissl teurer als die SP-Modelle obwohl mir die SP von der technischen Austattung her eher zusagt. Also wer die Lackierung unbedingt braucht muss halt damit leben dass er kein TTX-Federbein und keine Antihoppla drin hat. Beides lässt sich nachrüsten, kostet aber nochmal Geld.

Kai

Link zu diesem Kommentar

@Flotter Otto ja, ich werde es versuchen. sie ist auch schon recht lange drin. gut, orginalteile sind notiert.

ahk würde dann ausstehen - wäre aber auf dem schirm.

nein, genau das passt mir überhaupt gar nicht. mag sein, dass sich das in wohlgefallen auflöst, aber wenn bei 12000 der service gemacht worden wäre, mutmaße ich eben auch einfach mal, dann würde das dabei stehen - genau wie das scheckheft eben auch... bei der preisvorstellung wäre das bei mir sogar ziemlich der erste punkt auf der liste...

je mehr ich mich eingelesen habe und je mehr ich mir eure beiträge anschaue, desto mehr sprechen nun bauch und kopf die gleiche sprache.

ja, der preis ist für mich sowieso nicht diskutabel. nicht seit ich auch weiß, was die sp vom händler kostet.

ich bin echtmal auf die antwort gespannt, oder ob ich bei dem fragenkatalog überhaupt eine antwort bekomme! :D

 

@lunschi hm, siehe oben. steht nichts dazu dabei und gefällt mir so gar nicht.

joa, die mivvs irritieren mich auch ein wenig. hm, ich sag mal so, foliert ist das ding notfalls auch recht schnell und bei allem was hier im raum steht, bin ich echt auf die antwort gespannt. :::::)

 

ich werde berichten! (dance)

Link zu diesem Kommentar
Am 16.11.2018, 10:29:10 schrieb Flotter Otto:

 

MMn darf die 14 kosten. Das wird vermtl auf der Grundlage der Vorstellung des Verkäufers schwierig.

Echt? 14.000€ 

Die meisten in den letzten 12 Monaten gingen um die 16-17. übern Tisch. Und das nicht in Einzelteilen. Dabei hat die noch wenig KM druff und ist schon fast verdächtig im Vergleich zu den anderen Angebot der letzten Monate im Corse Bereich.

Link zu diesem Kommentar
vor 7 Stunden schrieb t_s_o:

Echt? 14.000€ 

Die meisten in den letzten 12 Monaten gingen um die 16-17. übern Tisch. Und das nicht in Einzelteilen. Dabei hat die noch wenig KM druff und ist schon fast verdächtig im Vergleich zu den anderen Angebot der letzten Monate im Corse Bereich.

16k - 17k okay, da bin ich schlicht weg und einfach dann echt raus. dafür, bzw für einen kleinen obulus mehr, bin ich sicher in einer anderen, wenn auch weniger kultigen liga.

naja, antwort steht noch aus, aber ich denke ich werde das portfolio mal ganz entschieden erweitern. dafür bekomme ich ja ne 16er rf neu.

 

@pectoralismajor joa, machen wir halbe halbe und sie gehört dann mir?! (ok)

Link zu diesem Kommentar

Gibt bei der ganzen Sache eigentlich nur eine Checkliste abzuarbeiten:

 

- Rennstrecke ja/nein

- mehr als 5000km im Jahr?

- finanzieller Backround?

- Zubehör erwünscht?

-Muss es eine S oder R oder SP sein? (Groschengrab)

 

 

Im Zweifel 1098s, weil diese ist bezahlbahr udn der Markt an gebrauchten Teilen ist größer als bei 1198 und Co. Eine R macht nur Sinn, wenn man die günstig kauft und nciht damit fährt, oder genug Geld in der Hinterhand hat.

 

Meine Meinung, basierend auf Erfahrung :)

 

M.

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb UXO:

Gibt bei der ganzen Sache eigentlich nur eine Checkliste abzuarbeiten:

 

- Rennstrecke ja/nein

- mehr als 5000km im Jahr?

- finanzieller Backround?

- Zubehör erwünscht?

-Muss es eine S oder R oder SP sein? (Groschengrab)

 

 

Im Zweifel 1098s, weil diese ist bezahlbahr udn der Markt an gebrauchten Teilen ist größer als bei 1198 und Co. Eine R macht nur Sinn, wenn man die günstig kauft und nciht damit fährt, oder genug Geld in der Hinterhand hat.

 

Meine Meinung, basierend auf Erfahrung :)

 

M.

DAS! Hört sich sehr plausibel an!

Es gibt wirklich noch sehr schöne 1098S !

Link zu diesem Kommentar
vor 55 Minuten schrieb Flotter Otto:

Nö, die 11er fühlt sich viel besser an und wenn man eine SP für 13 vom Händler bekommt braucht man keine 10er. Ausgenommen R, aber das ist ja sowieso klar...

Ich finde auch, dass die 1198 sich besser fahren lässt - warum auch immer . . .

Aber! Kollege @siggih hat seine 1098 S , Scheckheft, rot, stand immer im Wohnzimmer, 14000 Km, für 8500,- übern Händler vertickt, also mit Garantie usw. , das sind 4500,- unter der SP - die noch beweisen muss, dass sie im Bestzustand ist!

Florider Motoloft, soll wohl ein sehr seriöser sein, hat eine schwarze 1098 S mit rotem Rahmen, irgendwas um 12000 Km, meine ich, für 9990,- sind dann 3 Mille unter der SP!

Aber stimmt! Die 1198 war irgendwie anders!

Link zu diesem Kommentar

Also ich empfand die 10er weit weniger mechanisch und ruppig als die 11er.

sagen wir mal ein wenig weicher und weniger Vibrationen vom Motor.

bis zu dem Punkt wo ich den 11er R Motor vom Mario hab überarbeiten lassen. Nach dem Feinwuchten sämtlicher Bauteile läuft die so seidenweich das man die 200ps nicht wirklich realisiert.

und zum Thema, ich würde die SP nehmen! Bleibt auch bei entsprechender Pflege wertstabiler.

Link zu diesem Kommentar

Die 10er hat den Deckel der frühen 11er. Aber da der Kolben etwas kleiner und die Schmackes am OT geringer ist hat die 10 idR keine Probleme.

Das ist der geänderte Deckel 

https://www.ebay.com/p/Ducati-848-EVO-1098-Streetfighter-1198-Engine-Case-Generator-Cover-24220881b/1323805012

s-l1600.jpg

Das der alte. Man sieht dass die Bohrung in der Nähe des Statorausgangs https://www.forza-moto.com/en/p/1800+ducati-complete-alternator-cover-for-1098

orig_img-7298-03.jpg

 

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!