Jump to content

Empfohlene Beiträge

Da ich seid Oktober stolzer Besitzer (Umstieg von 1299) einer Pani V4 bin und Die aktuell auch nur noch auf der Rennstrecke bewegen möchte, wollte ich euch meine Umbauten nicht vorenthalten und hier auch mit ein paar Bildern am Leben erhalten.

Da ja der Umbau immer schon etwas fortgeschritten ist, werde ich immer in Abständen den Fortschritt dokumentieren.

Es soll kein Superbike von Chaz Davis werden, sondern ein Hobbyfahrzeug, für den "normalen" Rennstreckenbesuch.

Die ersten Bilder sind einmal von den ersten Tagen und sollen nur die Basis darstellen.

Ich freue mich auf die Kommentare bzw. auch ein paar Anregungen.

Gruß Olli

IMG_2301.JPG

IMG_2315.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Endlich was gegen den winterfrust!

noch mehr GS Sprüche von Klausi und noch öfters das Bild von Sven will hier keiner mehr. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Endlich mal wieder ein sinnvoller Thread und nicht immer nur nackte oder bemalte Weiber. 👍

 

Immer her damit und nicht mit Bildern sparen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So na dann geht es mal langsam weiter.

Da ich noch ein paar Teile von der 1299 verwenden wollte, habe ich mal den GPS Sensor von der 1299 ausgebaut und in die V4 rein.

Funktioniert nicht auf Anhieb, musste erst zum Freundlichen und der hat den dann freigeschaltet.

Ansonsten genau das gleiche Teil wie bei der Alten. Ob das DDA auch funktioniert konnte ich noch nicht testen, das wird erst im Frühjahr was werden.

2BD74F9B-B7B7-4B34-A892-E7EE407740AA.jpeg

A5227F00-FDAE-4721-AA29-4F5EB231B4DA.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na dann viel Spass beim Schrauben. Und nicht mit Carbon geizen!:D Falls du an der Bremse auch etwas tun möchtest, habe eine RCS19 Corsacorta über.:::::;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

(ok)

Das Gleiche geht bei mir in dem Weihnachtsurlaub auch los:::::)

OZ Gass RS-A, TTX GP, Lenkungsdämpfer, Verkleidung und Kleinteile sind schon auf dem Weg (dance) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es werden noch die ein oder anderen Carbonteile ans Motorrad wandern, ist ja schon etwas fortgeschrittener der Umbau.

Bremse wollte ich grundsätzlich so lassen, hatte bei der 1299 keine Probleme, sollte bei der V4 nicht viel anders sein, passende Beläge natürlich vorrausgesetzt.

Dann heißt es erstmal ausziehen und runter mit den ganzen Klamotten:

568BEBA7-6CA3-4F7C-BD8A-BCF4280FEEA8.jpeg

F67ADA5F-1C25-434C-8DD8-88852BEA8A2D.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Immer schön zu sehen, so Schrauberarbeiten in eigener Garage.

 

Ich habe meinen Umbau auch mit Bildern dokumentiert. Wollte ich eig. auch mal einstellen, will aber sicher keiner sehen den alten Trecker (848evo). 🤔

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb adi1204:

Immer schön zu sehen, so Schrauberarbeiten in eigener Garage.

 

Ich habe meinen Umbau auch mit Bildern dokumentiert. Wollte ich eig. auch mal einstellen, will aber sicher keiner sehen den alten Trecker (848evo). 🤔

Dann aber mal Zack Zack in den armen Leute Bereich und Fotos einstellen... hole schon mal das Popcorn...:::::;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Chosen:

Dann aber mal Zack Zack in den armen Leute Bereich und Fotos einstellen... hole schon mal das Popcorn...:::::;)

Arme Leute Bereich klingt gut.

Wenn ich sehe was manche so für geile Sachen an ihre Renne bauen, bin ich da wahrscheinlich richtig. (ok)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann es aus gesundheitlichen Gründen wahrscheinlich nicht mehr so wie ich gerne möchte.... aber dass finanzielle ist auch so eine Sache...

Aber ich finde es mega visuell solche Sachen aufzusaugen... und freue mich für Andere...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über das verbrannte Geld darf man nicht nachdenken, dann macht es keinen Spaß mehr, aber es ist ein Hobby und damit etwas was einem Freude bereitet und wo ich einfach abschalten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und weiter geht es.

Da ich die V4 als Vorführer geholt habe mit ca. 500km, hatte der Händler schon die 1.Insp. Gemacht.

Ich hab dann noch schnell auf 1000km erhöht und dann kam natürlich noch die Ölwechselanzeige(hat der Händler bei Auslieferung aber schon erwähnt).

Da hab ich gleich nochmal das Öl rausgeworfen und auch gleich die Ablassschraube geben eine Stahlbus ersetzt.

Auch wenn ich ich keine Rennserie fahren werde, kann ja die Sicherung der Schrauben nichts schaden.

0D48E4BB-10CE-4D09-A744-9C24A1F0DCD7.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schönes Thema ich entdecke parallelen ... ;) mein Bericht folgt erst bei Fertigstellung! *sneak preview*

222.png

111.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ooohh ja, da kann ich auch ein paar Parallelen erkennen (ok).

Wolltest du die V4 nicht verkaufen? Wir hatten da im Sep. telefoniert.

Farblich sehe ich da auch schon ein paar Parallelen, bin gespannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten schrieb Olli 23:

Ooohh ja, da kann ich auch ein paar Parallelen erkennen (ok).

Wolltest du die V4 nicht verkaufen? Wir hatten da im Sep. telefoniert.

Farblich sehe ich da auch schon ein paar Parallelen, bin gespannt.

Das war eine Story mit dem Verkauf , erst ja gesagt, Geld angezahlt,... dann abgesagt Geld zurück. Ich hatte dann die Lust verloren und mich an den Umbau für 19 gemacht ;)

Ich freue mich auf dein Bericht und lese mit Spannung mit ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäre ja ne gute Basis gewesen, habe dann 2 Tage später die Andere bekommen, die war halt noch Standard.

Jeden Tag geht ein Türchen auf, bis Heiligabend bin ich fertig mit dem Umbaubericht.

Vielleicht hat ja noch einer eine Idee was man noch so machen kann, ohne vielleicht immer gleich die großen € Scheine zu investieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na, eigentlich muss an der V4 ja nicht so viel gemacht werden.

- Fahrwerk der Standard bekommst du auch in den Griff ohne auf Öhlins umzurüsten
- Rennverkleidung, eh klar
- Zylinderabdeckung weg, damit weniger Hitzestau
- Auspuff wegen Sound - Leistung hat sie auch so genug
- ggf. 15er Ritzel für Durchzug
- Rastenanlage finde ich fast noch das wichtigste
 

alles andere ist noch mehr Spielerei - nicht weil man es braucht, sonder nur weil man es will...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb 9to10:

Na, eigentlich muss an der V4 ja nicht so viel gemacht werden.

- Fahrwerk der Standard bekommst du auch in den Griff ohne auf Öhlins umzurüsten
- Rennverkleidung, eh klar
- Zylinderabdeckung weg, damit weniger Hitzestau
- Auspuff wegen Sound - Leistung hat sie auch so genug
- ggf. 15er Ritzel für Durchzug
- Rastenanlage finde ich fast noch das wichtigste
 

alles andere ist noch mehr Spielerei - nicht weil man es braucht, sonder nur weil man es will...

Dass denke ich auch.

Fahrwerk werde ich erstmal testen, bin mit Standard immer ganz gut gefahren.

Verkleidung kommt in den nächsten Tagen, Bilder sind schon fertig:::::;)

Auspuff wird der Originale bleiben, ist mir sonst echt zu doof bei der techn. Abnahme, da wo ich so fahre gibt es nur Stress.

Ich habe die Rasten von DP dran, sind noch von der 1299 und die hatten guten Grip, Sitzposition wird sich dann zeigen.

Mehr will ich nicht vorweg nehmen, sind ja noch ein paar Tage bis Weihnachten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja weiter geht es.

Da die ganze Verkleidung eh runter ist und die Kühler noch so neu aussehen und erst mal nicht gegen einen Größeren ersetzt werden soll, wollte ich noch einen Schutz montieren.

Da gibt es ja die einschlägigen Herrsteller solcher Schutzgitter, aber ich wollte da etwas eigenes machen.

Fix bei Amazon solch ein Gitter als Meterware bestellt, kostet auch nur 1/4 von den fertigen und passgenau zurecht geschnitten.

Macht genau was es machen soll, eben den Kühler vor dem ganzen Zeug schützen was auf der Strecke liegt.

4D27A9A6-C9FD-45E1-8C6A-A48B094E6F4A.jpeg

217F9E19-8C4E-4095-AC46-CE470E07BD74.jpeg

5BB41F6D-172B-482F-8F30-C9042238FA81.jpeg

DBFBC65A-6895-4E72-9CA5-0298318A5F47.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Olli 23:

Ja weiter geht es.

Da die ganze Verkleidung eh runter ist und die Kühler noch so neu aussehen und erst mal nicht gegen einen Größeren ersetzt werden soll, wollte ich noch einen Schutz montieren.

217F9E19-8C4E-4095-AC46-CE470E07BD74.jpeg

5BB41F6D-172B-482F-8F30-C9042238FA81.jpeg

 

Du hast jetzt vorne schon soviel Platz geschaffen, eine kleine Anregung dazu:

Wenn Du zwei einzelne Bremsleitungen von der Bremspumpe zu den Sätteln montierst, vereinfacht das den Radein und -ausbau ungemein. Und es besteht weniger die Gefahr, mit dem Bremssattel die Felge zu verkratzen. Für die Bremsleitungen gibt es genug Anbieter, die sie für Dich individuell anfertigen können.

Gruß,   Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist eine gute Idee, leider verträgt sich das mit dem ABS nicht so gut, bin da aber auch noch am überlegen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann habe ich noch ein kleines Paket aus Italien bekommen, danke noch mal an @dslr.

Unbedingt nötig sind die Schalter ja nicht, aber sehen irgendwie schon geil aus.

Noch von der Alten habe ich den Bremshebel von Accossato mit Fernversteller übernommen und natürlich eine paar ordentliche Griffe.

Was man nicht sehen kann, aber das fast wichtigste am Lenker ist, sind die Spacer im Gasgriff, damit das Spiel bei der Gasannahme endlich ein Ende hat.

21729AAA-06F3-4AEF-B4C7-C67BD599BE4C.jpeg

3078E29F-A3F6-460C-96B5-7C37DBC946DB.jpeg

7F9098B8-851E-40AB-8BBF-E6C01FBA4671.jpeg

113C5A21-9399-46A4-987A-598592F526B0.jpeg

0C93BE41-E036-406F-8F97-9746D8985EDE.jpeg

30179E51-8D55-46E7-9C62-5346E24150C4.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für die Carbon Fetischisten habe ich auch noch was im Angebot.

Hab die Teile bei Race Foxx bestellt, waren echt im Vergleich zu anderen Anbietern günstig und super passgenau.

Leider war kein Befestigungsmaterial dabei, aber da hab ich noch was gefunden.

9D8FA1B9-34E0-412B-9CEE-75E24A6E2A31.jpeg

FE9ED565-664D-46BD-AB00-1DF349A0A1B6.jpeg

A836A0C5-C94C-402D-B7AF-3333044E8ED0.jpeg

F3EA91F7-1260-4958-B264-66C3725BF219.jpeg

B40B991A-3D72-41B3-9E6D-FA51413CA212.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So langsam wird wieder zusammen gebaut, es sind wieder ein Paket aus Italien gekommen.

Habe meine Rennverkleidung bei motoxp bestellt, wo ich sagen muss, super netter Kontakt per Mail.

Da ich die Verkleidung gleich lackiert und fertig haben wollte, hat mich der Gianluca sogar während des Lackierens mit Bildern auf dem Laufenden gehalten.

Design technisch ist dort alles möglich, nur ein Bild und dann machen die den passenden Vorschlag.

BABFACCD-F4B3-4EBD-876C-B2A4626E2AE2.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, der Karton sieht schon mal super aus...:D

...jetzt pack das Ding endlich aus, damit wir die Verkleidung begutachten können.

Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal musste ich den Rest vom Heck noch entfernen, da ja das Heckteil auch aus GFK ist.

A2076D00-9886-42D8-82BF-69B40CC194DA.jpeg

8368859C-50C5-4F0D-AEA9-EB5B823B04D7.jpeg

7CAA9A2D-63AA-4EFA-82A4-6B36EA7EDF44.jpeg

50D4E1B3-41A7-42BE-A92D-2DD52413439A.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Olli 23:

Nebenbei muss ich ja auch noch arbeiten:(

Das ist Quatsch! Konzentriere dich auf die wichtigen Dinge! ::::::D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fob86 hat trotzdem recht ;-) und nun kommt die Weihnachtszeit, da ist in der Regel ganz viel zeit ohne Arbeit, also bitte die Prioritäten richtig setzen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich arbeite mit Hochdruck dran. Erst einmal den Lufteinlass einpassen, das die Kiste auch ordentlich Luft holen kann und ich würde sagen, da passt eine RSV4 auf jeden Fall durch:lol:. Die Halterung ist noch provisorisch, falls es jemanden auffällt.

9E75B31D-4162-4EC7-95DB-A3F63863E0AC.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb tobi88:

Besteht das Heckteil aus zwei Teilen oder wie muss ich das verstehen?

Genau, einmal der Grundträger und dann wie im Original, das Heckteil lackiert. Sitzpolster kann Original verwendet werden oder es ist eine Halterung und Platte für Mossgummi dabei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Olli 23:

Genau, einmal der Grundträger und dann wie im Original, das Heckteil lackiert. Sitzpolster kann Original verwendet werden oder es ist eine Halterung und Platte für Mossgummi dabei.

Wo hast du die Verkleidung bestellt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun wollen wir die Bescherung doch mal etwas vorziehen.

Ich hatte bei der Verkleidung bei der Bestellung etwas bedenken, lackierte Rennverkleidung, nicht gebohrt, hat aber alles gut gepasst.

Alle Löcher waren angezeichnet und konnten auch übernommen werden.

EFB78A6E-4CCD-4CCB-8181-53856BB9C3DC.jpeg

74C53D32-A842-42F9-8A3F-4AD6E4F18350.jpeg

C452D320-C7DC-496B-BD69-79E84C83723D.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Verkleidung war auch meine andere Option, konnte mich aber nicht mit der Tatsache anfreunden das die keine Tankhaube passend zum Satz haben. Bin gespannt ob du da noch was hast machen lassen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Tankhaube ist gestern eingetroffen, wird Anfang des Jahres mit Folie beklebt oder noch lackiert.

Dann sollte alles zusammen passen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von VE
      Hallo Leute,
      auch wenn jetzt vielleicht einige wieder genervt sind...
      Aber ich habe jetzt mein Bestellbezugsschein für ne Ducati bekommen und werde demnächst eine Ducati bestellen.
      Da ich für die V4R kein Rabatt bekomme ist mit der Preisunterschied zu krass.
      Jetzt stellt sich immer noch die Frage:
      V4 Standard und umbauen oder V4S.
      Wie ich schon mal schrieb wurde mir von einem Shop der viele Ducatis umbaut geraten unbedingt die V4 Standard zu nehmen und für das
      Geld dann in gute Teile stekcen. Ich will die Duca ja nur auf der Rennstrecke fahren.
      Und neben Rennverkleidung kommen dann natürlich andere Felgen (OZ R), anderes Federbein hinten, andere Gabel oder Cartridge vorne, Fussrastenanlage,...
      Was braucht man noch?
      Wie sieht das die Gemeinde? Da gibt es bestimmt viele unterschiedliche Meinungen zu...
      Eventuell bestelle ich sie nächsten Samstag, fahre sie dann das Jahr ein und Winter wird umgebaut. Dann kaufe ich vielleicht viele Teile bei Alain...
      Also Most noch mit meiner 1098.
      Gruß
      vE
    • Von Desmo Topschi
      In einem Interview mit
      In einem Interview mit MCN wurde kürzlich Claudio Domenicali zitiert, dass es sicherlich mehr V4-angetriebene Ducatis geben wird, und er lobte den V4-Motor und das Getriebe. Aufgrund dieser Bemerkung und unserer vorherigen Gespräche mit der Marke glauben wir, dass Ducati einige seiner teureren Modelle mit einem V4-Motor anbieten wird. Trotzdem wird es nicht völlig von seinen Wurzeln abweichen und es werden weiterhin viele L-Twin-Motorräder (90 Grad V) angeboten.
      „Es wird sicher mehr V4s geben. Dieser Motor ist wunderbar. Und eigentlich ist es eine sehr starke Basis - sie ist solide. Er ist offensichtlich sehr leicht, aber das Getriebe, die Kupplung und die Motorgehäuse sind robust gebaut. Zu gegebener Zeit werden unsere Spitzenmotorräder in diese Richtung gehen “, sagte Domenicali. Während er über den neue Motor sprach, wurde er zitiert und sagte: „Wir glauben nicht, dass wir diesen Motor einfach so nehmen wollen, wie er ist. Der neue Motor wird auf dieser Technologie basieren, ist jedoch weitaus mehr auf längere Distanzen und geringere Wartungskosten abgestimmt - und hier konzentrieren wir uns auf unsere Entwicklung. Es braucht Zeit, weil wir es richtig machen wollen, aber da gehen wir hin. "
      Ducati V4-Motor.
      Domenicalis Worte besagen eindeutig, dass Ducati an einem erheblich überarbeiteten V4-Motor für andere Anwendungen arbeitet. Der kommende V4 sieht vielleicht weniger Leistung vor, wird aber im Gegenzug zu einer verbesserten Kraftstoffeffizienz und Langlebigkeit führen. Der Motor wird wahrscheinlich für jedes Motorrad, in dem er eingesetzt wird, unterschiedlich eingestellt. Wenn es zum Beispiel nach der Multistrada der nächsten Generation einen V4 geben würde, würden wir definitiv eine niedrigere Leistung als auf dem Motor sehen Panigale, aber mit höherem Drehmoment. Der Motor läuft auch etwas niedriger und macht im Drehzahlbereich den größten Teil seiner Leistung niedriger als beim Panigale V4. Wenn der Motor in das Monster 1100 der nächsten Generation eintaucht, wird es entsprechend auf seine sportlichen Eigenschaften abgestimmt. Dies ist nichts Neues, da die L-Zwillinge von Ducati aus den vorherigen Superbikes, die sich in Top-Formationen befinden, sich von denen in Maschinen wie der Multistrada und der Diavel unterscheiden.
      Ducati war jedoch schon immer für sein L-Twin-Motorlayout bekannt, und seine einzigartigen Eigenschaften und Abgaswerte sind bei Liebhabern beliebt. Deshalb glauben wir, dass der Hersteller dieses Motorlayout nicht so bald aufgeben wird. Ducati wird auch in den kommenden Jahren weiterhin L-Twin-Sporträder herstellen, und die Baby Panigale der nächsten Generation (Next-Gen 959) könnte weiterhin von einem L-Twin angetrieben werden. Ducati könnte sogar ein erschwinglicheres Panigale-Modell mit V4-Leistung entwickeln, während der Zwilling von Leuten wie dem SuperSport mitgenommen werden könnte.
      Eine andere widersprüchliche Möglichkeit könnte die SuperSport-Modellreihe sein, die in Richtung V4 geht. Domenicali sagte, Ducati arbeite daran, den Motor so einzustellen, dass er längere Strecken abdeckt und die Wartungskosten senkt. Dies würde genau in die Art der SuperSport-Modelle passen. Dies ist jedoch nur eine Spekulation, und wir müssen entweder auf Spionagebilder oder eine Ankündigung von Ducati selbst warten. Es ist nicht zu erwarten, dass es für eine Weile neue V4-Motorräder von Ducati geben wird. Abgesehen von den 1.000 Kubikmeter Panigale V4 R, die hauptsächlich für den Rennsport gebaut werden.
      CEO von Ducati, wurde kürzlich Claudio Domenicali zitiert, dass es sicherlich mehr V4-angetriebene Ducatis geben wird, und er lobte den V4-Motor und das Getriebe. Aufgrund dieser Bemerkung und unserer vorherigen Gespräche mit der Marke glauben wir, dass Ducati einige seiner teureren Modelle mit einem V4-Motor anbieten wird. Trotzdem wird es nicht völlig von seinen Wurzeln abweichen und es werden weiterhin viele L-Twin-Motorräder (90 Grad V) angeboten.
      „Es wird sicher mehr V4s geben. Dieser Motor ist wunderbar. Und eigentlich ist es eine sehr starke Basis - sie ist solide. Er ist offensichtlich sehr leicht, aber das Getriebe, die Kupplung und die Motorgehäuse sind robust gebaut. Zu gegebener Zeit werden unsere Spitzenmotorräder in diese Richtung gehen “, sagte Domenicali. Während er über den neue Motor sprach, wurde er zitiert und sagte: „Wir glauben nicht, dass wir diesen Motor einfach so nehmen wollen, wie er ist. Der neue Motor wird auf dieser Technologie basieren, ist jedoch weitaus mehr auf längere Distanzen und geringere Wartungskosten abgestimmt - und hier konzentrieren wir uns auf unsere Entwicklung. Es braucht Zeit, weil wir es richtig machen wollen, aber da gehen wir hin. "
      Ducati V4-Motor.
      Domenicalis Worte besagen eindeutig, dass Ducati an einem erheblich überarbeiteten V4-Motor für andere Anwendungen arbeitet. Der kommende V4 sieht vielleicht weniger Leistung vor, wird aber im Gegenzug zu einer verbesserten Kraftstoffeffizienz und Langlebigkeit führen. Der Motor wird wahrscheinlich für jedes Motorrad, in dem er eingesetzt wird, unterschiedlich eingestellt. Wenn es zum Beispiel nach der Multistrada der nächsten Generation einen V4 geben würde, würden wir definitiv eine niedrigere Leistung als auf dem Motor sehen Panigale, aber mit höherem Drehmoment. Der Motor läuft auch etwas niedriger und macht im Drehzahlbereich den größten Teil seiner Leistung niedriger als beim Panigale V4. Wenn der Motor in das Monster 1100 der nächsten Generation eintaucht, wird es entsprechend auf seine sportlichen Eigenschaften abgestimmt. Dies ist nichts Neues, da die L-Zwillinge von Ducati aus den vorherigen Superbikes, die sich in Top-Formationen befinden, sich von denen in Maschinen wie der Multistrada und der Diavel unterscheiden.
      Ducati war jedoch schon immer für sein L-Twin-Motorlayout bekannt, und seine einzigartigen Eigenschaften und Abgaswerte sind bei Liebhabern beliebt. Deshalb glauben wir, dass der Hersteller dieses Motorlayout nicht so bald aufgeben wird. Ducati wird auch in den kommenden Jahren weiterhin L-Twin-Sporträder herstellen, und die Baby Panigale der nächsten Generation (Next-Gen 959) könnte weiterhin von einem L-Twin angetrieben werden. Ducati könnte sogar ein erschwinglicheres Panigale-Modell mit V4-Leistung entwickeln, während der Zwilling von Leuten wie dem SuperSport mitgenommen werden könnte.
      Eine andere widersprüchliche Möglichkeit könnte die SuperSport-Modellreihe sein, die in Richtung V4 geht. Domenicali sagte, Ducati arbeite daran, den Motor so einzustellen, dass er längere Strecken abdeckt und die Wartungskosten senkt. Dies würde genau in die Art der SuperSport-Modelle passen. Dies ist jedoch nur eine Spekulation, und wir müssen entweder auf Spionagebilder oder eine Ankündigung von Ducati selbst warten. Es ist nicht zu erwarten, dass es für eine Weile neue V4-Motorräder von Ducati geben wird. Abgesehen von den 1.000 Kubikmeter Panigale V4 R, die hauptsächlich für den Rennsport gebaut werden.
    • Von Leitwolf
      So Leute, das sieht ja nach einem Eindeutigen Ergebnis aus!
       
      Es wird also der Termin im September, 23. - 24.9.2019.
       
      Anreise wäre dann ab dem 22.9.2019. Zutritt ins Fahrerlager ist in der Regel so ab 18 oder 19 Uhr.
      Das klären wir noch ab. Das erfahrt ihr dann im Zeitplan.
      DB-Limit für uns klären wir auch noch ab. War aber in diesem Jahr für Ducs noch kein Problem!
       
      Kosten berechnen sich wie folgt:
       
      Kosten für die Rennstrecke nach aktuellem Stand 14.000€.
      Wir gehen für 2019 vorsichtig von Kosten in Höhe von 15.000€ aus.
      Bedeutet für 25 Teilnehmer einen Beitrag von 600€
      Sollten die Kosten für die Rennstrecke variieren wird der Beitrag im Nachhinein angepasst.
      Sollten es mehr als 25 Teilnehmer werden wird der Beitrag im Nachhinein nach unten angepasst.
      Der Differenzbetrag wird dann an euch wieder zurück erstattet.
      Ihr werdet also auf keinen Fall zu viel bezahlen. Je mehr wir sind, umso günstiger wird es.
       
       
       
      Nochmal zum Verständnis aller,
       
      Wir sind kein klassischer Veranstalter!! Wir mieten die Rennstrecke privat!!
      Nur für uns!! Für „unser“ Forentreffen auf der Rennstrecke!!
      Da ich in Vorkasse gehen muss und das Risiko eines finanziellen Fiaskos für mich dadurch relativ hoch ist, sind die weiteren Schritte sehr wichtig und werden deswegen auch streng gehandhabt!!
       
       
      Bedingungen für euch! Bitte sorgfältig lesen!
       
       
      Der nächste Schritt muss jetzt wieder relativ schnell gehen, da der Termin nur begrenzte Zeit für uns reserviert ist.
       
      - Ihr habt jetzt eine Woche bis einschließlich 18.11.2018 für eine 100% verbindliche Zusage!!
       
      - Preis pro aktivem Rennstreckennutzer 600€.
       
      - Passive Rennstreckenbenutzer sind willkommen und for free! (also für alle die nur Glotzen, Saufen, Fachsimpeln und Boxenluder spielen wollen). Wenn sich hier aber der ein oder andere vielleicht dann vor Ort in die Organisation mit einbringen würden, wären wir darüber natürlich sehr dankbar!
       
      - Bezahlen solltet ihr ebenfalls in dem gleichen Zeitraum, aber spätestens bitte bis 22.11.2018!
      (so feste Zusagen ohne Bezahlung kenne ich inzwischen nur zu gut...)
       
      - Bei einem Rücktritt nach dem 22.11. 2018 bis zum 31.1.2019 „kann“ eine Stornogebühr von bis zu 50% erhoben werden!
      Das Geld wird in jedem Fall bis 1.2.2019 einbehalten. Bis dato sollte die ganze Abwicklung durch sein und das Teilnehmerfeld voll und bekannt. Nach dem 1.2.2019 ist eine Stornogebühr von 100% fällig! Teilnehmer können aber ihren Platz übertragen.
       
      - Wenn wir bis zum 22.11. die 25 Teilnehmer erreicht haben, erweitert sich die Buchungs- und Bezahlungsfrist bis 31.1.2019. Danach wird abgerechnet, der genaue Buchungsbetrag ermittelt und evtl. Überschüsse zurückerstattet.
      Ich werde die Teilnehmerzahl regelmäßig aktualisieren.
       
      - Wenn bis zum 22.11.2018 keine 25 Teilnehmer zusammen gekommen sind, wird die Veranstaltung abgesagt!
       
      - Ab dem 25.11.2018 wird dann entschieden ob und wie viele Forenexterne wir noch mitnehmen und auf wie viele Teilnehmer wir das ganze final Limitieren.
       
      - Wettertechnisch müssen wir es genauso wie die verantwortklichen in Most halten, Regen oder schlechtes Wetter ist kein Grund um das ganze abzusagen! Das Treffen wird auch bei schlechtem Wetter Statt finden.
       
      - Zeitplan bekommt ihr dann spätestens einen Monat vor dem Termin.
       
       
       
      Um sein Geld muss sich keiner Sorgen machen.
      Das Geld wandert auf das Foren eigenen Konto, auf welches auch schon die Spenden geflossen sind.
      Sollten wir im Extremfall die 25 Teilnehmer nicht zusammen bekommen und die Veranstaltung platzt, bekommt jeder seinen vollen Beitrag wieder erstattet.
      Also kein Risiko für euch!
       
       
       
       
      Für die Buchung bitte PN an mich.
       
      Betreff: Ducati-SBK Forentreffen 23.-24.9.2019
       
      Bitte folgende Angaben machen:
       
      - Vor- und Nachname, komplette Anschrift, Geburtsdatum, Mailadresse, Telefonnummer
       
      - Instruktor ja/nein
       
      - Rennstreckenneuling (automatisch mit in der Instruktorengruppe!) oder
       
      - Gefahrene Zeit in Most _:___ oder Referenzwert aus anderer Strecke zwecks Gruppeneinteilung.
       
       
       
       
      Ihr bekommt dann innerhalb von 24std. eine Bestätigungsmail mit den Kontodaten.
      Wenn ihr diese Mail erhalten habt, ist eure Buchung bindend und ihr überweist die Kohle.
       
       
       
      Aktuelle Teilnehmerzahl 15.01.19 -> 40
      (Wird regelmässig aktualisiert)
       
       
       
    • Von turbostef
      So hier ist der offizielle DB Limit / Lautstärke Thread für die Rennstrecken dieser Welt :)
      Ich würde der Übersicht halber hier keine Diskussionen starten sondern folgende Infos posten
      1. betreffende Rennstrecke
      2. offizielles DB Limit
      3. offizielle Toleranz
      4. Quelle der Info
      5. Messkriterium (Fahrgeräusch, Standgeräusch, Messmethode, Drehzahl bei Messung
      6. Praxiserfahrungen zur Messung (Häufigkeit, Einhaltung etc.)
      7. Besonderheiten / Zusatzinfos
       
×
×
  • Neu erstellen...