Jump to content
  • Gleiche Inhalte

    • Von Leitwolf
      So Leute, das sieht ja nach einem Eindeutigen Ergebnis aus!
       
      Es wird also der Termin im September, 23. - 24.9.2019.
       
      Anreise wäre dann ab dem 22.9.2019. Zutritt ins Fahrerlager ist in der Regel so ab 18 oder 19 Uhr.
      Das klären wir noch ab. Das erfahrt ihr dann im Zeitplan.
      DB-Limit für uns klären wir auch noch ab. War aber in diesem Jahr für Ducs noch kein Problem!
       
      Kosten berechnen sich wie folgt:
       
      Kosten für die Rennstrecke nach aktuellem Stand 14.000€.
      Wir gehen für 2019 vorsichtig von Kosten in Höhe von 15.000€ aus.
      Bedeutet für 25 Teilnehmer einen Beitrag von 600€
      Sollten die Kosten für die Rennstrecke variieren wird der Beitrag im Nachhinein angepasst.
      Sollten es mehr als 25 Teilnehmer werden wird der Beitrag im Nachhinein nach unten angepasst.
      Der Differenzbetrag wird dann an euch wieder zurück erstattet.
      Ihr werdet also auf keinen Fall zu viel bezahlen. Je mehr wir sind, umso günstiger wird es.
       
       
       
      Nochmal zum Verständnis aller,
       
      Wir sind kein klassischer Veranstalter!! Wir mieten die Rennstrecke privat!!
      Nur für uns!! Für „unser“ Forentreffen auf der Rennstrecke!!
      Da ich in Vorkasse gehen muss und das Risiko eines finanziellen Fiaskos für mich dadurch relativ hoch ist, sind die weiteren Schritte sehr wichtig und werden deswegen auch streng gehandhabt!!
       
       
      Bedingungen für euch! Bitte sorgfältig lesen!
       
       
      Der nächste Schritt muss jetzt wieder relativ schnell gehen, da der Termin nur begrenzte Zeit für uns reserviert ist.
       
      - Ihr habt jetzt eine Woche bis einschließlich 18.11.2018 für eine 100% verbindliche Zusage!!
       
      - Preis pro aktivem Rennstreckennutzer 600€.
       
      - Passive Rennstreckenbenutzer sind willkommen und for free! (also für alle die nur Glotzen, Saufen, Fachsimpeln und Boxenluder spielen wollen). Wenn sich hier aber der ein oder andere vielleicht dann vor Ort in die Organisation mit einbringen würden, wären wir darüber natürlich sehr dankbar!
       
      - Bezahlen solltet ihr ebenfalls in dem gleichen Zeitraum, aber spätestens bitte bis 22.11.2018!
      (so feste Zusagen ohne Bezahlung kenne ich inzwischen nur zu gut...)
       
      - Bei einem Rücktritt nach dem 22.11. 2018 bis zum 31.1.2019 „kann“ eine Stornogebühr von bis zu 50% erhoben werden!
      Das Geld wird in jedem Fall bis 1.2.2019 einbehalten. Bis dato sollte die ganze Abwicklung durch sein und das Teilnehmerfeld voll und bekannt. Nach dem 1.2.2019 ist eine Stornogebühr von 100% fällig! Teilnehmer können aber ihren Platz übertragen.
       
      - Wenn wir bis zum 22.11. die 25 Teilnehmer erreicht haben, erweitert sich die Buchungs- und Bezahlungsfrist bis 31.1.2019. Danach wird abgerechnet, der genaue Buchungsbetrag ermittelt und evtl. Überschüsse zurückerstattet.
      Ich werde die Teilnehmerzahl regelmäßig aktualisieren.
       
      - Wenn bis zum 22.11.2018 keine 25 Teilnehmer zusammen gekommen sind, wird die Veranstaltung abgesagt!
       
      - Ab dem 25.11.2018 wird dann entschieden ob und wie viele Forenexterne wir noch mitnehmen und auf wie viele Teilnehmer wir das ganze final Limitieren.
       
      - Wettertechnisch müssen wir es genauso wie die verantwortklichen in Most halten, Regen oder schlechtes Wetter ist kein Grund um das ganze abzusagen! Das Treffen wird auch bei schlechtem Wetter Statt finden.
       
      - Zeitplan bekommt ihr dann spätestens einen Monat vor dem Termin.
       
       
       
      Um sein Geld muss sich keiner Sorgen machen.
      Das Geld wandert auf das Foren eigenen Konto, auf welches auch schon die Spenden geflossen sind.
      Sollten wir im Extremfall die 25 Teilnehmer nicht zusammen bekommen und die Veranstaltung platzt, bekommt jeder seinen vollen Beitrag wieder erstattet.
      Also kein Risiko für euch!
       
       
       
       
      Für die Buchung bitte PN an mich.
       
      Betreff: Ducati-SBK Forentreffen 23.-24.9.2019
       
      Bitte folgende Angaben machen:
       
      - Vor- und Nachname, komplette Anschrift, Geburtsdatum, Mailadresse, Telefonnummer
       
      - Instruktor ja/nein
       
      - Rennstreckenneuling (automatisch mit in der Instruktorengruppe!) oder
       
      - Gefahrene Zeit in Most _:___ oder Referenzwert aus anderer Strecke zwecks Gruppeneinteilung.
       
       
       
       
      Ihr bekommt dann innerhalb von 24std. eine Bestätigungsmail mit den Kontodaten.
      Wenn ihr diese Mail erhalten habt, ist eure Buchung bindend und ihr überweist die Kohle.
       
       
       
      Aktuelle Teilnehmerzahl 15.01.19 -> 40
      (Wird regelmässig aktualisiert)
       
       
       
    • Von turbostef
      So hier ist der offizielle DB Limit / Lautstärke Thread für die Rennstrecken dieser Welt :)
      Ich würde der Übersicht halber hier keine Diskussionen starten sondern folgende Infos posten
      1. betreffende Rennstrecke
      2. offizielles DB Limit
      3. offizielle Toleranz
      4. Quelle der Info
      5. Messkriterium (Fahrgeräusch, Standgeräusch, Messmethode, Drehzahl bei Messung
      6. Praxiserfahrungen zur Messung (Häufigkeit, Einhaltung etc.)
      7. Besonderheiten / Zusatzinfos
       
    • Von VE
      Hallo,
      Wer ist denn 2019 wo?
      Leider bin ich kein Webseiten Profi, wäre aber nett eine Liste zu haben, wer wo ist, dann trifft man sich vielleicht auch auf anderen Events als
      unser cooles Most Event (auf das ich mich schon riesig freue).
      Gruß
      vE
    • Von VE
      Hallo,
      Wer ist denn 2019 wo?
      Leider bin ich kein Webseiten Profi, wäre aber nett eine Liste zu haben, wer wo ist, dann trifft man sich vielleicht auch auf anderen Events als
      unser cooles Most Event (auf das ich mich schon riesig freue).
      Gruß
      vE

Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb 9to10:

Was ja nichts daran ändert, dass es jetzt scheisse aussieht. Man wird ja noch die Wahrheit sagen dürfen...:::::)

Sieht der Olli ja wohl auch so, sonst könnte er sich die Haube ja sparen

Was ihr alle für Wörter in den Mund nehmt💩, die sammel ich sonst nur mit Tüten auf von meinem 🐶 auf.

 Ich gelobe Besserung und werde es mir für den 01.01. gleich vornehmen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb Olli 23:

Was für mich eigentlich entscheidend war beim Kauf, ich wollte den originalen Auspuff weg haben und nicht die Abdeckungen lackieren oder pulvern.

Racingauspuff kommt nicht in Frage, sind mir alle zu laut.

ich verfolge dein Projekt fast schon mir Neid, Respekt👍 Hast es gut getroffen. Wg der geschlossenen Verkleidung, hast keine Bedenken Temperatur?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wird noch mit Hitzeschutzfolie ausgekleidet, dann sollte da auch nichts passieren, was sich aber auch erst zeigen wird. 

Ist aber schon gut Luft zwischen der Verkleidung, die originalen Blenden sind ja entfernt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.12.2018, 21:20:47 schrieb Olli 23:

Was ihr alle für Wörter in den Mund nehmt💩, die sammel ich sonst nur mit Tüten auf von meinem 🐶 auf.

 Ich gelobe Besserung und werde es mir für den 01.01. gleich vornehmen.

 

Und wie gehts bei deinem Projekt voran?

 

Ich habe zumindest mal die Verkleidung komplett montiert und foliert (ok)

Das Folieren ist jedesmal aufs neue eine scheiß Arbeit.

 

Leider bekomme ich ums verrecken diese Zentralmutter am Hinterrad nicht auf. Die Desmoworld Nuss, eine Verlängerung und eine Ratsche sind schon drauf gegangen. Selbst 2m Rohr als Verlängerung bringt nix, Schlagschrauber auch nicht. Keine Ahnung welcher Depp die angezogen hat. So konnte ich das TTX noch nicht einbauen und die Felgen sind auch noch nicht da. Carbon Kotflügel war zu eng, da passt kein Reifenwärmer darunter, deswegen fehlt der auf dem Bild.

IMG_20181230_180941.thumb.jpg.2d124c1128IMG_20190102_120005.thumb.jpg.22b045c29d

 

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alunuss und Schlagschrauber funktioniert nicht!

stahlnuss! Aber eine die für nen Schlagschrauber geeignet is! Denn da gibt’s auch Schrott! 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb tobi88:

Und wie gehts bei deinem Projekt voran?

 

Ich habe zumindest mal die Verkleidung komplett montiert und foliert (ok)

Das Folieren ist jedesmal aufs neue eine scheiß Arbeit.

 

Leider bekomme ich ums verrecken diese Zentralmutter am Hinterrad nicht auf. Die Desmoworld Nuss, eine Verlängerung und eine Ratsche sind schon drauf gegangen. Selbst 2m Rohr als Verlängerung bringt nix, Schlagschrauber auch nicht. Keine Ahnung welcher Depp die angezogen hat. So konnte ich das TTX noch nicht einbauen und die Felgen sind auch noch nicht da. Carbon Kotflügel war zu eng, da passt kein Reifenwärmer darunter, deswegen fehlt der auf dem Bild.

IMG_20181230_180941.thumb.jpg.2d124c1128IMG_20190102_120005.thumb.jpg.22b045c29d

 

Ist über die Feiertage ruhig gewesen.

Habe die Tankhaube montiert und werde Die wohl erstmal schwarz lassen.

Warte jetzt noch auf Hitzeschutzfolie, dann kann ich den Bug auskleiden und alles montieren.

Hab noch ein paar Kleinigkeiten vor bis März, wird jetzt wieder losgehen.

Sieht echt gut aus mit der Folierung, mehr braucht man nicht.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.1.2019, 00:45:23 schrieb tobi88:

Leider bekomme ich ums verrecken diese Zentralmutter am Hinterrad nicht auf.

Schlag-Ringschlüssel 55 mm + ein Hammer/Fäustling :::::;) (zumindest zum Lösen der Mutter)

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also eine Öhlinsgabel muss da noch rein - macht das irgendwie stimmiger ;) allein der Farbton:P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Josef:

Also eine Öhlinsgabel muss da noch rein - macht das irgendwie stimmiger ;) allein der Farbton:P

Vlt nächsten Winter. Heuer kommt erstmal noch das TTX rein und die OZ Gass RS-A felgen rauf. Neue Spacer für die Bremsen damit die Strahler wegkommen sind grad in der Fertigung. 

Auspuffblende bleibt erstmal so, finde das eigentlich ganz stimmig mit dem Rahmen im Kontrast zum Rest. Hab Angst das es sonst zu viel schwarz wird.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb tobi88:

Vlt nächsten Winter. Heuer kommt erstmal noch das TTX rein und die OZ Gass RS-A felgen rauf. Neue Spacer für die Bremsen damit die Strahler wegkommen sind grad in der Fertigung. 

Auspuffblende bleibt erstmal so, finde das eigentlich ganz stimmig mit dem Rahmen im Kontrast zum Rest. Hab Angst das es sonst zu viel schwarz wird.

Ah klar Lieb Carbon am Rahmen natürlich auch :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb Desmopatrick1199:

Schlag-Ringschlüssel 55 mm + ein Hammer/Fäustling :::::;) (zumindest zum Lösen der Mutter)

Jep.. So einen Schlüssel hab ich noch in der Garage liegen :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

damit geht die Mutter auf - haben es mit Drehmomentschlüssel (verlängert mit Rohr) und 2 Personen Moped halten probiert -> Drehmomentschlüssel "klack" kaputt :D

Beim Zumachen der Mutter Drehmomentschlüssel auf ca. 200 Nm und dann schauen wo das Loch für die Sicherung ist, ggf. etwas "weiterklopfen" :::::;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb Desmopatrick1199:

damit geht die Mutter auf - haben es mit Drehmomentschlüssel (verlängert mit Rohr) und 2 Personen Moped halten probiert -> Drehmomentschlüssel "klack" kaputt :D

Beim Zumachen der Mutter Drehmomentschlüssel auf ca. 200 Nm und dann schauen wo das Loch für die Sicherung ist, ggf. etwas "weiterklopfen" :::::;)

Und Vorher Fett auf das Gewinde!!! 

Aber nur auf das Gewinde, nicht auf die Auflagefläche zwischen Mutter und Konus

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb BellundDonner:

 

 nicht auf die Auflagefläche zwischen Mutter und Konus

Sicher?

Zwischen Konus und Felge natürlich keinesfalls Fett, aber zwischen Mutter und Konus liegt doch auch noch ein Zwischenring, oder ist das bei der V4 anders konstruiert als früher?

Bitte mal um Info.

Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 57 Minuten schrieb Desmopatrick1199:

haben es mit Drehmomentschlüssel (verlängert mit Rohr) und 2 Personen Moped halten probiert

Öffnen mit Drehmomentschlüssel war schon immer sch....:D

Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎05‎.‎01‎.‎2019‎ ‎00‎:‎45‎:‎23 schrieb tobi88:

... Leider bekomme ich ums verrecken diese Zentralmutter am Hinterrad nicht auf. Die Desmoworld Nuss, eine Verlängerung und eine Ratsche sind schon drauf gegangen. Selbst 2m Rohr als Verlängerung bringt nix, Schlagschrauber auch nicht. ...

Problem mittlerweile gelöst?

Mit nem 5Ah Akku geht bei dem ALLES auf, hat ein Übersetzungsgetriebe, 1000Nm ...

DSCF4519.thumb.JPG.094fd6df90cd9337fdf08

Wenn Du grob in der Nähe des Hhm-Rings wohnst, biete ich Dir einen Besuch an.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb ducatist:

Sicher?

Zwischen Konus und Felge natürlich keinesfalls Fett, aber zwischen Mutter und Konus liegt doch auch noch ein Zwischenring, oder ist das bei der V4 anders konstruiert als früher?

Bitte mal um Info.

Ralf

Oh, ich sprach von meiner 1299::::::D

Bei der V4 wirds wohl kaum anders sein...

Fett jedenfalls nur auf das Gewinde:::::;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb ducatist:

Öffnen mit Drehmomentschlüssel war schon immer sch....:D

Ralf

Ist echt ne Sünde .... 

Ich hab eine gebastelte Eigenkonstruktion für die Härtefälle, da ich keinen Schlagschrauber habe/kaufen wollte.

Ich habe eine Nuss mit einem Gewinde in der Mitte, Schraube dort eine Gewindestange rein die durch die Achse gesteckt und auf der anderen Seite leicht gekontert wird. So kann die Nuss auf der Flachmutter nicht abrutschen. Dann stelle ich mich mit 97kg in meiner 52er Kombi auf den Hebelarm. Bei 1m sind das auch fast 1000Nm. Hab ich bissher aber nur einmal gebraucht. 

Viel Erfolg!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten schrieb Duc1040:

Problem mittlerweile gelöst?

Mit nem 5Ah Akku geht bei dem ALLES auf, hat ein Übersetzungsgetriebe, 1000Nm ...

DSCF4519.thumb.JPG.094fd6df90cd9337fdf08

Wenn Du grob in der Nähe des Hhm-Rings wohnst, biete ich Dir einen Besuch an.

Problem noch nicht gelöst. Wo ist denn der Hhm-Ring? Bezweifle das ich da in der Nähe bin.

Von der Makita hab ich auch schon gelesen, aber nur für die Schraube lohnt sich das nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb greeco-k:

Ist echt ne Sünde .... 

Ich hab eine gebastelte Eigenkonstruktion für die Härtefälle, da ich keinen Schlagschrauber habe/kaufen wollte.

Ich habe eine Nuss mit einem Gewinde in der Mitte, Schraube dort eine Gewindestange rein die durch die Achse gesteckt und auf der anderen Seite leicht gekontert wird. So kann die Nuss auf der Flachmutter nicht abrutschen. Dann stelle ich mich mit 97kg in meiner 52er Kombi auf den Hebelarm. Bei 1m sind das auch fast 1000Nm. Hab ich bissher aber nur einmal gebraucht. 

Viel Erfolg!

Ich hab fast 2m Hebel angesetzt. Außer Werkzeug kaputt ist nix passiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

weil die Kraft zu langsam anliegt, die Mutter verspannt ist, deswegen springt die Mutter dir fast entgegen mit einem ordentlichen Schlagschrauber oder sanftem Schlag mit Schlag-Ringschlüssel ;-) 

Damals Mutter Ritzel 999 - 3m Rohr (also gut 2000Nm), Moped in der Luft/kann man nicht mehr halten, Mutter geht nicht auf! Schlagschrauber für LKW -> offen

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb tobi88:

Problem noch nicht gelöst. Wo ist denn der Hhm-Ring? Bezweifle das ich da in der Nähe bin.

Von der Makita hab ich auch schon gelesen, aber nur für die Schraube lohnt sich das nicht. 

Hhm = Hockenheimring, südlich von Frankfurt, westlich von Heidelberg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Mutter geht immer mega schwer ab. Hab mir nun endlich einen Schlagschrauber gekauft. Seitdem ist das alles kein Problem mehr! (ok) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Desmopatrick1199:

weil die Kraft zu langsam anliegt, die Mutter verspannt ist, deswegen springt die Mutter dir fast entgegen mit einem ordentlichen Schlagschrauber oder sanftem Schlag mit Schlag-Ringschlüssel ;-) 

Damals Mutter Ritzel 999 - 3m Rohr (also gut 2000Nm), Moped in der Luft/kann man nicht mehr halten, Mutter geht nicht auf! Schlagschrauber für LKW -> offen

das ist die Lösung!!

So habe ich auch schon Muttern von der Kurbelwellen holen müssen.

Ansonst kann man das auch sicher mit Erwärmen probieren...………….es scheint nicht die einzige V4 mit dieser Problematik zu sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir nach einigen Versuchen dieses Ding geholt. Die Schraube ergibt sich quasi schon beim ansetzen. Mit dem Ding bekommst du alles auf. Kostet bei Gedore gute 50,- 

8c4107-1547134731.jpeg

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau das Ding hab ich auch. Anders war die Kettenradseite bei mir nicht aufzubekommen.. Kann man empfehlen :D  Aber Vorsicht: Passt auf eure Felge auf wenn ihr da mit dem Fäustel drauf klopft :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab neulich auch das erste mal meinen neuen Akku Schlagschrauber ausprobieren können.

2000NM lösmoment...

ein gedicht! Ärgere mich nur das Ding nicht früher angeschafft zu haben.

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb Leitwolf:

Hab neulich auch das erste mal meinen neuen Akku Schlagschrauber ausprobieren können.

2000NM lösmoment...

ein gedicht! Ärgere mich nur das Ding nicht früher angeschafft zu haben.

 

Muss hier mal reingrätschen 

Denke auch über die Anschaffung eines Akku Schlagschraubers nach.

Kann man mit dem Schrauber dann auch die Alunüsse zum Öffnen der Hinterachse verwenden ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×