Zum Inhalt springen

Neuer Rückruf für die V4 V4S und V4SP


mapa812

Empfohlene Beiträge

vor 40 Minuten schrieb mapa812:

Ich hatte im Ami-Forum gelesen das es da wohl den einen oder anderen Zwischenfall gab. Jetzt ist es offiziell 

https://www.motorradonline.de/motorraeder/rueckruf-ducati-panigale-v4-2018.99872.html

 

Ich hatte viele Jahre beruflich mit solchen Themen zu tun, habe mal bei den einschlägigen Quellen nachgeschaut:

Auslöser war:

Beschreibung.JPG.7e5ddb407da549588c5f781

Die Gesamtbeschreibung des Recalls für USA incl. des betroffenen Fahrgestellnummern-Bereichs steht hier drin:

RCLRPT-18V834-9881.pdf

Das Thema würde mich spontan nicht stressen, es zeigt einfach, wie sensibel die Behörden und die Hersteller mittlerweile mit solchen Themen umgehen.

Link zu diesem Kommentar

Das die Sensibilität für eventuelle Defekte ausgeprägter ist als noch vor wenigen Jahren ist ja auch super. 

Was micht an solchen Geschichten stört ist, ich muss mein Moped in die Hände von Leuten geben die gegen die Zeit und damit oft genug leider unsauber arbeiten. Auch die Zeit für so eine Aktion muss man erst mal finden

Link zu diesem Kommentar

Passiert immer wieder, weil die Entwicklungskosten für eine Praxis-Dauererprobung vor Markteinführung zu hoch sind, oder die Zeit zu knapp.

"Kinderkrankheiten" treten zuverlässig bei neuen Modellen auf. Ein erstes Modelljahr bei Fahrzeugen werde ich nie wieder kaufen. Habe ich früher einmal bei einem Auto gemacht, seit dem bin ich geheilt.

Ist aber trotzdem traurig, dass so was passiert.

Ralf

 

Link zu diesem Kommentar
Am 12/11/2018, 2:49:41 schrieb mapa812:

Was micht an solchen Geschichten stört ist, ich muss mein Moped in die Hände von Leuten geben die gegen die Zeit und damit oft genug leider unsauber arbeiten. Auch die Zeit für so eine Aktion muss man erst mal finden

Soetwas verbindet man doch am besten mit der naechsten Inspektion im Fruehjar - weshalb extra im Winter wg. dieser Rueckrufaktionen zum Haendler fahren?

Link zu diesem Kommentar
vor 4 Stunden schrieb jhf:

Soetwas verbindet man doch am besten mit der naechsten Inspektion im Fruehjar - weshalb extra im Winter wg. dieser Rueckrufaktionen zum Haendler fahren?

Weil da mehr Zeit und Muße ist für die Schrauber, und im Frühjahr wollen alle, da gibt es immer Terminprobleme, pluss Ersatzteilbestellung flutscht besser bzw. man hat mehr Zeit, weil man eh nicht fährt.

Im Winter gibts bei meinem Freundlichen 10% Rabatt, Zitat:

Ab sofort läuft unsere Winteraktion "10% Frost", d.h vom 01.11.2018 bis 28.02.2019 gibt es auf alle Werkstattaufträge 10% Frostrabatt (gilt für Arbeitszeit sowie Ersatzteile, ausgenommen Reifen und Fremdleistungen wie z.B. Lackierarbeiten u.ä.)

Gruß, Klausi!

Link zu diesem Kommentar
  • 4 Wochen später...
  • 2 Wochen später...

Hallo Zusammen,

hat jemand von Euch schon nur die Rückrufaktion (Ölkühler und Steuerdings) machen lassen? Hab’ gerade mit nem Kumpel gesprochen und der Kram wurde beim Ihm gemacht - ohne ein Ölwechsel!!!!

Das fand ich aber etwas kurz gedacht! Bei solche Arbeiten gehört doch ein Ölwechsel inkl., oder???? Man lässt doch das Öl ab?

Sachen gibt's bei so einem Premium Bike!

 

Liebe Grüße aus Bremen!

Mark

 

Link zu diesem Kommentar

...die sollen nicht die Kühler tauschen sondern die Verrohrung durch Schläuche ersetzen dann gibts das Problem nicht mehr. Nur leider kostet das Geld (weil Schläuche teurer sind als Rohre). Daher versuchen sie da jetzt irgendwie anders rauszukommen. Bin mal gespannt. Meine Meinung: das wird sich mit anderen Kühlern nicht kurieren lassen. Da hat der Erbsenzähler über den Maschinenbauer gesiegt und das ist jetzt die Quittung.

Kai

Link zu diesem Kommentar
vor 20 Stunden schrieb lunschi:

...die sollen nicht die Kühler tauschen sondern die Verrohrung durch Schläuche ersetzen dann gibts das Problem nicht mehr. Nur leider kostet das Geld (weil Schläuche teurer sind als Rohre). Daher versuchen sie da jetzt irgendwie anders rauszukommen. Bin mal gespannt. Meine Meinung: das wird sich mit anderen Kühlern nicht kurieren lassen. Da hat der Erbsenzähler über den Maschinenbauer gesiegt und das ist jetzt die Quittung.

Kai

Guten Morgen Ducatisti

Resultieren eure Aussagen betreffend die "scheinbar" nicht vorhandenen Schlauche aus fundierten Recherchen oder entlädt sich hier gerade ein bisschen "Winter-Blues"? 😉

Schaut Euch doch mal die Bilder hier an: Zumindest ich sehe da ein kurzes Stück Alu-Rohr um dem danach verbauten Stahlflexschlauch die "richtige Richtung" zu geben. Dies ist übrigens auf beiden Seiten so gelöst. 

Bild Fahrtrichtung rechts: https://www.google.ch/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Fwww.motorradonline.de%2Fmedia%2Fmrd-993168%2F1920x%2F06-panigale-v4jpg-vmrd-201726-ducati-v4--amendojpg.jpg%3Fsource%3Ddefault&imgrefurl=https%3A%2F%2Fwww.motorradonline.de%2Fmotorraeder%2Ffahrbericht-ducati-panigale-v4-und-v4-s.982268.html&docid=saMHbldpCifqgM&tbnid=M0-AKtMhQZUg0M%3A&vet=1&w=1920&h=1081&bih=1074&biw=1898&ved=0ahUKEwjltozanJ_gAhWSh7QKHXuXAH4QMwiJAShGMEY&iact=c&ictx=1

Bild Fahrtrichtung links: https://www.google.ch/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Fwww.motorradonline.de%2Fmedia%2Fmrd-993168%2F1920x%2F06-panigale-v4jpg-vmrd-201726-ducati-v4--amendojpg.jpg%3Fsource%3Ddefault&imgrefurl=https%3A%2F%2Fwww.motorradonline.de%2Fmotorraeder%2Ffahrbericht-ducati-panigale-v4-und-v4-s.982268.html&docid=saMHbldpCifqgM&tbnid=M0-AKtMhQZUg0M%3A&vet=1&w=1920&h=1081&bih=1074&biw=1898&ved=0ahUKEwjltozanJ_gAhWSh7QKHXuXAH4QMwiJAShGMEY&iact=c&ictx=1

Wo genau fehlt hier der Schlauch welcher gemäss einzelnen Kommentaren aus Kostengründen weggelassen wurde? 😉

Das der Flansch zu Dünnwandig ausgeführt wurde ist nun offensichtlich, darum die Brüche. Aber zumindest einige Kommentare sind nicht korrekt. Und, wer von allen V4-Treibern hier im Forum war wirklich direkt betroffen, sprich hatte einen Ausfall? 

Nun mal Butter bei die Fische 😉 Tief durchatmen. Der Frühling kommt bestimmt.😂

Einen lieben Gruss

Paolo

Link zu diesem Kommentar

fundierte Recherche... Wie Geil 😁

Genau diese Rohre waren gemeint. Ich denke, die Ingenieure sollten eigentlich wissen was die da machen. Aber es stellt sich trotzdem die Frage ob leichtere flexible Schläuche aus Gummi oder Silikon wie sie auch bei anderen Herstellern üblich sind, nicht die bessere Wahl gewesen wären. Wenn man die diese von Beginn an in der Produktion eingesetzt hätte, könnte es gut sein das dieses Problem garnicht erst aufgetaucht wäre. Die Verbauten Rohre sind starr und können bei Vibrationen einfach nicht so nachgeben wie Gummi.

 

Link zu diesem Kommentar

Temperatur macht den Kühlerschläuchen nichts, haben jedoch den Nachteil, dass Sie keine Wärme abgeben. Daher wird in Teilen gerne mit Aluminium-Zwischenstücken gearbeitet. Ganz ohne Schlauch geht es nicht, der Kühler muss vom System entkoppelt werden, ansonsten sinkt die Lebensdauer des Kühlers rapide. Das ist das, was Kai oben ausdrückte. Mag bei einer RS mit Revisionsintervall von 800 km egal sein, bei Endkundenmopeds sind die Garantiereparaturen vorprogrammiert. 

Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn du dich hier anmeldest hast du die Datenschutzerklärung und die Foren Regeln gelesen! Du versicherst damit dich auch an diese zu halten!